Home / Forum / Tiere / Zweite Katze ja oder nein?!

Zweite Katze ja oder nein?!

4. November 2010 um 13:06 Letzte Antwort: 5. Juni 2011 um 15:47

Hallo, ich habe seit ca 1 Jahr eine katze, sie ist nun nicht ganz 1 1/2 jahre alt. im prinzip ist sie sehr verspielt, jedoch gehe ich nach der schule noch arbeiten und bin somit an manchen tagen von morgens bis zum frühen abend unterwegs und sie ist viel alleine. da ich in der stadt, direkt an einer straße lebe, halte ich sie von anfang an als hauskatze, sie war nie draußen. ich merke jedoch, dass sie nicht glücklich ist. manchmal sitzt sie studenlang am fenster und schaut sehnsüchtig hinaus, ich denke zudem ist sie schon etwas vernachlässigt, da sie wirklich viel alleine in der wohnung sitzen muss. mittlerweile finde ich es selber egoistisch von mir, mir eine katze angeschafft zu haben, allerdings bin ich nun nicht bereit sie wieder her zu geben, da sie mir sehr ans herz gewachsen ist und ich sonst völlig alleine leben würde. ich habe nun überlegt ob eine möglichkeit eine zweite katze wäre, mit der sie dann spielen kann. ich bin mir allerdings nicht sicher, kann ja auch sein, dass die beiden sich gar nicht verstehen oder es einfach zu viel für meine 2 zimmer wohnung wird. ich bin wirklich ratlos. so geht es auf jeden fall nciht weiter, die arme katze.

lg und danke im vorraus

Mehr lesen

4. November 2010 um 13:09

Ich vergaß
ich sollte vllt noch erwähnen, dass sie verhaltensauffälligkeiten zeigt.. wenn ich dann zuhause bin und mich dann nur eine zeit lang gerade nicht um sie kümmern kann wird sie richtig aggressicv und geht auf mich los und beißt mich. aus spiel wird sozusagen ernst und das nicht selten. ich weiß, dass sie es nicht böse meint aber sie kann sich ja nicht wie wir menschen ausdrücken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Dezember 2010 um 13:28

JA
Dazu kann ich auch nur JA sagen haben auch einen Kater erst alleine in der Wohnung gehalten und haben jetzt seit gut 2 Monaten eine Katze dabei Unser Kater war am Anfang erst mal angenervt, weil wir die Kleine mitgebracht haben, aber mittlerweile sind die beiden ein "Kopf und ein Arsch" Wir bereuen es nicht, dass wir uns noch eine 2. dazu geholt haben und wir würden es auch jeder Zeit wieder machen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Januar 2011 um 10:19
In Antwort auf durga_12661227

Ich vergaß
ich sollte vllt noch erwähnen, dass sie verhaltensauffälligkeiten zeigt.. wenn ich dann zuhause bin und mich dann nur eine zeit lang gerade nicht um sie kümmern kann wird sie richtig aggressicv und geht auf mich los und beißt mich. aus spiel wird sozusagen ernst und das nicht selten. ich weiß, dass sie es nicht böse meint aber sie kann sich ja nicht wie wir menschen ausdrücken.

Katze nicht alleine halten
hallo,
ich weiss nicht ob das Thema noch aktuell ist, dennoch möchte ich gerne etwas dazu schreiben. Ich frage mich hier im Katzenforum wirklich welche "Experten" hier am Werk sind.
Wie kann man einem Dosi, dessen Katze ganz offensichtlich an Langeweile und Vereinsamung leidet, von einer Zweitkatze abraten? Katzen sind nicht für die Einzelhaltung gedacht, oder wollt ihr euer Leben lange alleine sein?? Auch Katzen brauchen einen Spiel- und Schmusekameraden, den können wir Menschen ihr auf keinen Fall ersetzen. Und ungesicherten Freigang an einer belebten Strasse??? Wenn du die Lebenserwartung deiner Katze dramatisch verkürzen willst, dann nimm den Rat der Kollegin oben an....Nein wirklich, falls du es nicht schon getan hast würde ich es mit einem kleinen Kitten versuchen. Da ist die Zusammenführung meist einfacher.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Juni 2011 um 15:47
In Antwort auf yelena_12050117

Katze nicht alleine halten
hallo,
ich weiss nicht ob das Thema noch aktuell ist, dennoch möchte ich gerne etwas dazu schreiben. Ich frage mich hier im Katzenforum wirklich welche "Experten" hier am Werk sind.
Wie kann man einem Dosi, dessen Katze ganz offensichtlich an Langeweile und Vereinsamung leidet, von einer Zweitkatze abraten? Katzen sind nicht für die Einzelhaltung gedacht, oder wollt ihr euer Leben lange alleine sein?? Auch Katzen brauchen einen Spiel- und Schmusekameraden, den können wir Menschen ihr auf keinen Fall ersetzen. Und ungesicherten Freigang an einer belebten Strasse??? Wenn du die Lebenserwartung deiner Katze dramatisch verkürzen willst, dann nimm den Rat der Kollegin oben an....Nein wirklich, falls du es nicht schon getan hast würde ich es mit einem kleinen Kitten versuchen. Da ist die Zusammenführung meist einfacher.
LG


@cutie;dem stimme ich nur zu!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest