Home / Forum / Tiere / Zeit, sich von Meerschweini zu verabschieden?

Zeit, sich von Meerschweini zu verabschieden?

14. Juni 2007 um 22:00 Letzte Antwort: 13. Juli 2010 um 20:26

Hallo ihr,

ich weiß nicht mehr weiter. Am Besten fange ich ganz von Vorne an:

Vor ca. 2 Monaten habe ich bei meinem fast 7 jährigen Meeri Lucky einen Tumor an seinem Hinterteil entdeckt. Im ersten Moment war ich völlig verzweifelt. Als ich mich wieder etwas gesammelt habe, sind wir gleich zum TA gefahren. Nach der Untersuchung wurde mir gesagt, dass es tatsächlich ein Tumor sei. Ihn zu operieren, wäre für so ein altes Meerschweinchen einfach zu riskant. Allein schon wegen der Narkose. Ich solle ihn, solange es ihm gut geht, zu Hause behalten.

Das habe ich auch getan die letzten 2 Monate. Er hat sich auch nichts anmerken lassen. Hat völlig normal gefressen, getrunken, sich Leckerlies geben lassen und sich streicheln lassen. Doch seit ca. 2 Wochen ist das anders. Gott, wenn ich daran denke, steigen mir schon wieder die Tränen in die Augen. Ich glaube er quält sich, auch wenn er sich nicht anmerken lassen will. Er zieht sein linkes Hinterbein nach. Der Tumor hat sich in das Bein gefressen. Er schleppt sich nur noch durch den Käfig, um zu fressen. Ich erleichter ihm das Fressen und Trinken so gut wie möglich.

Die meiste Zeit liegt er in seinem Käfig. Er bekommt aber alles um sich herum mit. Ich merke halt, dass er sich quält. Habe gestern mit dem TA gesprochen. Er meint, ich soll morgen Abend vorbeikommen, damit er ihn sich anschauen kann. Ich habe mich jetzt die ganze Woche damit gequält, kaum geschlafen und mir kamen auf genug im Büro die Tränen. Ich glaube, das ist jetzt der letzte Abend mit Lucky.

Es würde mir sehr helfen, wenn mir vielleicht heute noch jemand schreiben könnte. Mir gehts echt beschissen.

Mehr lesen

14. Juni 2007 um 23:23

Meerschweinchen
Hallo Muckilein2,
ich weiß,wie es in dir aussieht. Wir hatten vor
über 30 Jahren auch ein Meerschwein, er hieß Friedolin, wir nannten in kurz Frieder. Er war die große Liebe der ganzen Familie. Er bekam
auch Krebs, konnte nicht mehr fressen. Die ganze Familie war am weinen. Meine Mutter ging dann als es nicht mehr ging mit ihm zum Tierarzt.Bis heute ist der Frieder in meinem Herzen, weil er uns so viel Freunde gemacht hat.Ich liebe Tiere sehr, habe auch einige
Katzen verloren und Vögel.Es ist jedes mal
schlimm und tut ohne Ende weh.Ich habe für mich festgestellt, dass Menschen und Tiere hier auf der Erde ihre Zeit haben und dann gehen sie zurück in die andere Welt und wir dürfen dankbar sein, dass es diese Wesen in unserem Leben gab."Erinnerungen brauchen Zeit, aber mit der Zeit werden sie schön" Ich glaube an ein Leben nach dem Tod und an Wiedergeburt und das macht es für mir erträglich.Habe auch Kontakt mit Menschen ,die Tierkommunikation machen und da durfte ich viel lernen,über das Leben und Sterben von Tieren. Wenn du weiteren Kontakt möchtest darfst du mir auch gerne eine E-mail schicken YTaze@t-online.de Fühl dich umarmt und getröstet. Falls dein Tier wirklich sterben muss, dann setze dich hin und versuche still
zu werden und übergib ihn gedanklich seinem
Schutzengel, denn auch Tiere haben einen
Schutzengel
Ich wünsche mir sehr, dass ich dir ein ganz
wenig helfen konnte

Gefällt mir
15. Juni 2007 um 21:33
In Antwort auf melike13

Meerschweinchen
Hallo Muckilein2,
ich weiß,wie es in dir aussieht. Wir hatten vor
über 30 Jahren auch ein Meerschwein, er hieß Friedolin, wir nannten in kurz Frieder. Er war die große Liebe der ganzen Familie. Er bekam
auch Krebs, konnte nicht mehr fressen. Die ganze Familie war am weinen. Meine Mutter ging dann als es nicht mehr ging mit ihm zum Tierarzt.Bis heute ist der Frieder in meinem Herzen, weil er uns so viel Freunde gemacht hat.Ich liebe Tiere sehr, habe auch einige
Katzen verloren und Vögel.Es ist jedes mal
schlimm und tut ohne Ende weh.Ich habe für mich festgestellt, dass Menschen und Tiere hier auf der Erde ihre Zeit haben und dann gehen sie zurück in die andere Welt und wir dürfen dankbar sein, dass es diese Wesen in unserem Leben gab."Erinnerungen brauchen Zeit, aber mit der Zeit werden sie schön" Ich glaube an ein Leben nach dem Tod und an Wiedergeburt und das macht es für mir erträglich.Habe auch Kontakt mit Menschen ,die Tierkommunikation machen und da durfte ich viel lernen,über das Leben und Sterben von Tieren. Wenn du weiteren Kontakt möchtest darfst du mir auch gerne eine E-mail schicken YTaze@t-online.de Fühl dich umarmt und getröstet. Falls dein Tier wirklich sterben muss, dann setze dich hin und versuche still
zu werden und übergib ihn gedanklich seinem
Schutzengel, denn auch Tiere haben einen
Schutzengel
Ich wünsche mir sehr, dass ich dir ein ganz
wenig helfen konnte

Meerschweinchen
Hallo Melike13,

ich danke dir von ganzem Herzen für deine tröstenden Worte.

Vor 4 Stunden ist mein Lucky von mir gegangen. Das war wohl das Schwerste, was ich je tun musste. Dabei hat er mich auf der Fahrt zum TA noch die ganze Zeit angeschaut und sich streicheln lassen. Mein Gott, ich könnte schon wieder weinen. Der TA meinte aber auch, höchstens noch ein paar Tage, vielleicht eine Woche, aber er würde sich quälen. Dann habe ich mich schweren Herzens zu dem letzten Schritt entschlossen. Gott, es war so grauenvoll.

Jetzt versuche ich damit umzugehen. Ein kleiner Trost sind meine kleinen Meerscheinis Teddy und Trixie, meine Babys. Die darf ich jetzt nicht hängen lassen. Es ist einfach schwer, zu wissen, dass beim Füttern ab jetzt einer fehlt. Allein schon der Gedanke vor morgen früh macht mir Angst. Ich hoffe nur, dass er dort, wo er jetzt ist, unendlich glücklich ist und mich vielleicht sogar sehen kann. Mein Gott, das zu verarbeiten, wird schwieriger als ich gedacht habe.

Glaubst du, dass dieses, ich würde fast sagen, betäubte Gefühl der Hilflosigkeit, bald verschwinden wird? Ich vermisse ihn jetzt schon.

Gefällt mir
15. Juni 2007 um 23:15
In Antwort auf melike13

Meerschweinchen
Hallo Muckilein2,
ich weiß,wie es in dir aussieht. Wir hatten vor
über 30 Jahren auch ein Meerschwein, er hieß Friedolin, wir nannten in kurz Frieder. Er war die große Liebe der ganzen Familie. Er bekam
auch Krebs, konnte nicht mehr fressen. Die ganze Familie war am weinen. Meine Mutter ging dann als es nicht mehr ging mit ihm zum Tierarzt.Bis heute ist der Frieder in meinem Herzen, weil er uns so viel Freunde gemacht hat.Ich liebe Tiere sehr, habe auch einige
Katzen verloren und Vögel.Es ist jedes mal
schlimm und tut ohne Ende weh.Ich habe für mich festgestellt, dass Menschen und Tiere hier auf der Erde ihre Zeit haben und dann gehen sie zurück in die andere Welt und wir dürfen dankbar sein, dass es diese Wesen in unserem Leben gab."Erinnerungen brauchen Zeit, aber mit der Zeit werden sie schön" Ich glaube an ein Leben nach dem Tod und an Wiedergeburt und das macht es für mir erträglich.Habe auch Kontakt mit Menschen ,die Tierkommunikation machen und da durfte ich viel lernen,über das Leben und Sterben von Tieren. Wenn du weiteren Kontakt möchtest darfst du mir auch gerne eine E-mail schicken YTaze@t-online.de Fühl dich umarmt und getröstet. Falls dein Tier wirklich sterben muss, dann setze dich hin und versuche still
zu werden und übergib ihn gedanklich seinem
Schutzengel, denn auch Tiere haben einen
Schutzengel
Ich wünsche mir sehr, dass ich dir ein ganz
wenig helfen konnte

Meerschweinchen
Hallo Muckilein 2,
ich hatte dir heute schon einen ganz langen Text geschrieben, leider stürzt unser Pc laufend ab. Du warst wirklich sehr tapfer und ich bin sicher du hast die richtige Entscheidung getroffen. Ich weiß,der Schmerz droht dich im Moment fast zu erdrücken, aber
die Zeit heilt Wunden, das ist wirklich so. Ich werde dir die Tage nochmal ausführlich schreiben.Nach dem gnädigen Vergessen der Nacht ist der Schmerz am Morgen furchtbar. Sei für deine verhandenen Tiere da ,sie brauchen dich. Bis nachher oder die Tage .Ich werde in Gedanken bei dir sein.Du hast richtig und verantwortungsvoll gehandelt.
Liebe Grüße, schlaf gut
Melicke

Gefällt mir
15. Juni 2007 um 23:28
In Antwort auf dayna_12351749

Meerschweinchen
Hallo Melike13,

ich danke dir von ganzem Herzen für deine tröstenden Worte.

Vor 4 Stunden ist mein Lucky von mir gegangen. Das war wohl das Schwerste, was ich je tun musste. Dabei hat er mich auf der Fahrt zum TA noch die ganze Zeit angeschaut und sich streicheln lassen. Mein Gott, ich könnte schon wieder weinen. Der TA meinte aber auch, höchstens noch ein paar Tage, vielleicht eine Woche, aber er würde sich quälen. Dann habe ich mich schweren Herzens zu dem letzten Schritt entschlossen. Gott, es war so grauenvoll.

Jetzt versuche ich damit umzugehen. Ein kleiner Trost sind meine kleinen Meerscheinis Teddy und Trixie, meine Babys. Die darf ich jetzt nicht hängen lassen. Es ist einfach schwer, zu wissen, dass beim Füttern ab jetzt einer fehlt. Allein schon der Gedanke vor morgen früh macht mir Angst. Ich hoffe nur, dass er dort, wo er jetzt ist, unendlich glücklich ist und mich vielleicht sogar sehen kann. Mein Gott, das zu verarbeiten, wird schwieriger als ich gedacht habe.

Glaubst du, dass dieses, ich würde fast sagen, betäubte Gefühl der Hilflosigkeit, bald verschwinden wird? Ich vermisse ihn jetzt schon.

Meerschweinchen
leider sind die Nachrichten etwas durcheinander geraten. Schau einfach alle nochmal an. Ich suche noch nach einem Bucht
itel,geht um Tiere und ihre Sichtweise zum Tod.
Herzlichst umarmt und grüßt dich
Melike

Gefällt mir
16. Juni 2007 um 12:34
In Antwort auf melike13

Meerschweinchen
leider sind die Nachrichten etwas durcheinander geraten. Schau einfach alle nochmal an. Ich suche noch nach einem Bucht
itel,geht um Tiere und ihre Sichtweise zum Tod.
Herzlichst umarmt und grüßt dich
Melike

Der Tag danach
Hallo Melike13,

danke noch einmal für die lieben Worte.

Man fühlt sich halt mit dem Schmerz allein, obwohl man es nicht ist. (Sogar mein Freund hat geweint und ich habe ihn erst einmal weinen gesehen, als sein Vater gestorben ist). Die Nacht war sehr unruhig. Der Morgen war so, wie schon befürchtet. Das Ganze war so unwirklich. Einfach nicht zu verstehen. Ich glaube, es dauert noch eine ganze Zeit, bis der Schmerz langsam zurückgeht. Momentan ist halt alles nicht greifbar. Ich versuch mich ein wenig abzulenken, damit ich nicht die ganze Zeit weinen muss. Trotzdem denke ich jede Sekunde an ihn. Ich würde so gerne wissen, wo er jetzt wohl ist...

Bis später oder bis in ein paar Tagen. Danke, dass du so mitfühlst.

Gefällt mir
28. Juni 2007 um 22:56

Ich bin wieder da
Hallo Muckilein2,ich bin wieder da.Der
Pc ist wieder am Laufen bzw. wir haben
einen neuen.Wie geht es dir denn oder besser gesagt euch. In Gedanken war ich oft bei dir.Den Buchtitel, den ich dir geben wollte habe ich noch nicht gefunden. Das
folgt in den nächsten Tagen.Kommst du mit deiner Trauer halbwegs zurecht?
Ganz liebe Grüße
Melike

Gefällt mir
2. Juli 2007 um 21:54
In Antwort auf melike13

Ich bin wieder da
Hallo Muckilein2,ich bin wieder da.Der
Pc ist wieder am Laufen bzw. wir haben
einen neuen.Wie geht es dir denn oder besser gesagt euch. In Gedanken war ich oft bei dir.Den Buchtitel, den ich dir geben wollte habe ich noch nicht gefunden. Das
folgt in den nächsten Tagen.Kommst du mit deiner Trauer halbwegs zurecht?
Ganz liebe Grüße
Melike

Bin auch wieder da!
Hallo Melike 13,

entschuldigung, dass ich erst jetzt antworte. War das ganze Wochenende weg. Meine beste Freundin hat geheiratet.

Das mit der Trauer ist so eine Sache. Es ist noch ganz schön hart, in das Zimmer reinzukommen und zu wissen, dass mein Dicker dort nicht mehr auf mich wartet. Aber ich habe die ganze Zeit gehofft, dass ich irgendwann nachts von ihm träume. Das wäre ein gutes Zeichen habe ich gehofft. Und endlich, letzte Nacht, habe ich von ihm geträumt. Das Merkwürdige dabei war, dass in dem Traum kein Tumor da war. So als wollte er mir von da Oben sagen, schau, mir geht es hier gut. Ich glaube eigentlich nicht so wirklich an solche Sachen, aber irgendwas sagt mir, dass er wirklich bei mir war. Auch wenn es verrückt klingt.

Das Einzige was mich wirklich tröstet, ist, dass ich ihn erlöst habe. Ich hätte nur nie gedacht, dass es so unglaublich weh tun würde. Es hat mir ein Stück weit das Herz zerrissen, weil er, auch wenn es für viele Menschen unverständlich ist, in vielen Stunden wirklich Balsam für die Seele war, wenn es mir nicht gut ging. So was wie mein Seelenklempner. Und ich glaube, so eine intensive Beziehung werde ich wohl nicht wieder zu einem Meerscheinchen haben.

Meinen anderen beiden Rackern geht es gut soweit. Es ist wirklich unglaublich, wie dankbar diese Tiere sind.

Momentan hoffe ich einfach, dass ich eines Tages mit einem Lächeln an ihn denken kann und nicht mehr weine.

Ganze viele liebe herzliche Grüße zurück
Muckilein

Gefällt mir
2. Juli 2007 um 23:02
In Antwort auf dayna_12351749

Bin auch wieder da!
Hallo Melike 13,

entschuldigung, dass ich erst jetzt antworte. War das ganze Wochenende weg. Meine beste Freundin hat geheiratet.

Das mit der Trauer ist so eine Sache. Es ist noch ganz schön hart, in das Zimmer reinzukommen und zu wissen, dass mein Dicker dort nicht mehr auf mich wartet. Aber ich habe die ganze Zeit gehofft, dass ich irgendwann nachts von ihm träume. Das wäre ein gutes Zeichen habe ich gehofft. Und endlich, letzte Nacht, habe ich von ihm geträumt. Das Merkwürdige dabei war, dass in dem Traum kein Tumor da war. So als wollte er mir von da Oben sagen, schau, mir geht es hier gut. Ich glaube eigentlich nicht so wirklich an solche Sachen, aber irgendwas sagt mir, dass er wirklich bei mir war. Auch wenn es verrückt klingt.

Das Einzige was mich wirklich tröstet, ist, dass ich ihn erlöst habe. Ich hätte nur nie gedacht, dass es so unglaublich weh tun würde. Es hat mir ein Stück weit das Herz zerrissen, weil er, auch wenn es für viele Menschen unverständlich ist, in vielen Stunden wirklich Balsam für die Seele war, wenn es mir nicht gut ging. So was wie mein Seelenklempner. Und ich glaube, so eine intensive Beziehung werde ich wohl nicht wieder zu einem Meerscheinchen haben.

Meinen anderen beiden Rackern geht es gut soweit. Es ist wirklich unglaublich, wie dankbar diese Tiere sind.

Momentan hoffe ich einfach, dass ich eines Tages mit einem Lächeln an ihn denken kann und nicht mehr weine.

Ganze viele liebe herzliche Grüße zurück
Muckilein

Freude!!!!
Hallo Muckilein,
habe gerade nun noch geschaut und mich riesig gefreut, dass du dich meldest.Ich kann es verstehen,dass es dir immer noch nicht so gut mit dem Tod vom "Schweinchen"geht,aber ich verspreche dir es wird besser. Und den Traum, den finde ich ganz toll, er sagt dir doch, dass dort
wo er jetzt ist, keine Schmerzen, keine
Tumore gibt. Es ist überwunden, aber die Verbindung zu dir ist da. Ich weiß nicht,ob ich mich wiederhole mit dem Spruch "Erinnerungen brauchen Zeit, aber mit der Zeit werden sie schön" Dir werden immer öfter eure schönen gemeinsamen Erlebnisse einfallen und die Freude wird überwiegen und die Tränen werden weniger.Noch zwei Buchtitel, die dir weiterhelfen könnten
1. Tiere erzählen vom Tod (18,50 Euro)
2. Auch Tiere haben Seelen(14,80 Euro)
Bei mir ist die nächsten Tage viel zu tun,spätestens gegen Wochenende melde ich
mich wieder, doch bin ich in Gedanken liebevoll mit dir und deiner Trauer im Herzen verbunden
Herzliche liebe Grüße bis dahin
Melike

Gefällt mir
2. Juli 2007 um 23:19
In Antwort auf melike13

Freude!!!!
Hallo Muckilein,
habe gerade nun noch geschaut und mich riesig gefreut, dass du dich meldest.Ich kann es verstehen,dass es dir immer noch nicht so gut mit dem Tod vom "Schweinchen"geht,aber ich verspreche dir es wird besser. Und den Traum, den finde ich ganz toll, er sagt dir doch, dass dort
wo er jetzt ist, keine Schmerzen, keine
Tumore gibt. Es ist überwunden, aber die Verbindung zu dir ist da. Ich weiß nicht,ob ich mich wiederhole mit dem Spruch "Erinnerungen brauchen Zeit, aber mit der Zeit werden sie schön" Dir werden immer öfter eure schönen gemeinsamen Erlebnisse einfallen und die Freude wird überwiegen und die Tränen werden weniger.Noch zwei Buchtitel, die dir weiterhelfen könnten
1. Tiere erzählen vom Tod (18,50 Euro)
2. Auch Tiere haben Seelen(14,80 Euro)
Bei mir ist die nächsten Tage viel zu tun,spätestens gegen Wochenende melde ich
mich wieder, doch bin ich in Gedanken liebevoll mit dir und deiner Trauer im Herzen verbunden
Herzliche liebe Grüße bis dahin
Melike

Bevor ich ins Bett gehe!
Habe auch gerade noch geschaut, bevor ich den Laptop zuklappe. Danke, dass du nochmal geschrieben hast. Ich glaube auch, dass eine Verbindung zu meinem Lucky da ist.

So ich werde jetzt schlafen gehen. Ich spiele (ganz vorsichtig) mit dem Gedanken, 2 kleinen Meerschweinchenkindern ein neues Zuhause bei mir zu geben. Eine Nacht drüber schlafen schadet sicher nicht.

So, ich werde dann mal ins Bett gehen. Ich danke dir wirklich sehr für deine unheimlich aufbauenden Worte und für die zwei Buchtitel.

Freue mich schon, wenn du dich wieder meldest.

Bis dahin eine gute Nacht und herzliche Grüße zurück
Muckilein

Gefällt mir
4. Juli 2007 um 23:33
In Antwort auf dayna_12351749

Bevor ich ins Bett gehe!
Habe auch gerade noch geschaut, bevor ich den Laptop zuklappe. Danke, dass du nochmal geschrieben hast. Ich glaube auch, dass eine Verbindung zu meinem Lucky da ist.

So ich werde jetzt schlafen gehen. Ich spiele (ganz vorsichtig) mit dem Gedanken, 2 kleinen Meerschweinchenkindern ein neues Zuhause bei mir zu geben. Eine Nacht drüber schlafen schadet sicher nicht.

So, ich werde dann mal ins Bett gehen. Ich danke dir wirklich sehr für deine unheimlich aufbauenden Worte und für die zwei Buchtitel.

Freue mich schon, wenn du dich wieder meldest.

Bis dahin eine gute Nacht und herzliche Grüße zurück
Muckilein

Es ist kurz vor der Bettzeit
Ich freue mich auch, wenn ich sehe, dass du
dich gemeldet hast. Bist wohl auch eine kleine "Nachteule" Wie sieht es aus, hast du dich für die Meerschweinchen entschieden und wenn ja wie sehen sie aus und wie sollen sie heißen? Ich gehe nun nochmal nach meinen Kätzchen schauen und dann ab ins Bett.
Herzliche liebe Grüße
Melike

Gefällt mir
5. Juli 2007 um 12:48
In Antwort auf melike13

Es ist kurz vor der Bettzeit
Ich freue mich auch, wenn ich sehe, dass du
dich gemeldet hast. Bist wohl auch eine kleine "Nachteule" Wie sieht es aus, hast du dich für die Meerschweinchen entschieden und wenn ja wie sehen sie aus und wie sollen sie heißen? Ich gehe nun nochmal nach meinen Kätzchen schauen und dann ab ins Bett.
Herzliche liebe Grüße
Melike

Hello again
Hab grad einfach so mal geschaut und da hab ich gesehen, dass du schon geschrieben hast. Eine Nachteule bin ich eigentlich (außer am Wochenende) nicht. Habe nur zur Zeit Urlaub.

Ja, ich habe mich für 2 weitere Meerschweinchen entschieden. Haben 2 große Käfige miteinander verbunden, so dass nun 4 Schweinis zusammen leben. Zu meinen Zweien, je ca. 7 Monate alt (Teddy = schwarz, männlich und Trixi = schwarz, weiß, braun, weiblich) sind jetzt noch 2 kleine Meerschweinchenmädels, je ca. 2 Monate alt (Krümel = dunkel- und hellbraun und Kiki = weiß-braun gefleckt) hinzugekommen.

Dass macht so einen Spaß, den Vieren zuzuschauen. In einer Gruppe fühlen sich Meerschweinchen halt am Wohlsten. War eine gute Entscheidung.

Nicht, dass ich falsch verstanden werde. Die Zwei sollen kein Ersatz für meinem Lucky sein. Ihn kann sowieso nichts und niemand ersetzen. Denn so eine intensive Bindung werde ich wohl nicht mehr zu einem Meerschweinchen oder einem Tier haben.

So, jetzt noch mal rasch ins Bad, sind nämlich bei meiner Ma zum Mittagessen eingeladen

Freue mich jetzt schon auf eine Antwort von dir.

Bis dahin, viele Grüße zurück
Muckilein

Gefällt mir
5. Juli 2007 um 17:21
In Antwort auf dayna_12351749

Hello again
Hab grad einfach so mal geschaut und da hab ich gesehen, dass du schon geschrieben hast. Eine Nachteule bin ich eigentlich (außer am Wochenende) nicht. Habe nur zur Zeit Urlaub.

Ja, ich habe mich für 2 weitere Meerschweinchen entschieden. Haben 2 große Käfige miteinander verbunden, so dass nun 4 Schweinis zusammen leben. Zu meinen Zweien, je ca. 7 Monate alt (Teddy = schwarz, männlich und Trixi = schwarz, weiß, braun, weiblich) sind jetzt noch 2 kleine Meerschweinchenmädels, je ca. 2 Monate alt (Krümel = dunkel- und hellbraun und Kiki = weiß-braun gefleckt) hinzugekommen.

Dass macht so einen Spaß, den Vieren zuzuschauen. In einer Gruppe fühlen sich Meerschweinchen halt am Wohlsten. War eine gute Entscheidung.

Nicht, dass ich falsch verstanden werde. Die Zwei sollen kein Ersatz für meinem Lucky sein. Ihn kann sowieso nichts und niemand ersetzen. Denn so eine intensive Bindung werde ich wohl nicht mehr zu einem Meerschweinchen oder einem Tier haben.

So, jetzt noch mal rasch ins Bad, sind nämlich bei meiner Ma zum Mittagessen eingeladen

Freue mich jetzt schon auf eine Antwort von dir.

Bis dahin, viele Grüße zurück
Muckilein

Freude über Freude!!!
normal schau ich abends im Forum vorbei. Schön, dass du Urlaub hast. Ich arbeite nur am Wochenanfang. Du hast dich nun doch für die
Meerschweinchen entschieden. Ich freue mich für jedes Tier, das ein gutes Zuhause findet und ich spüre, das ist bei dir wirklich der Fall. Meerschweinchen sind sehr gesellige Tiere. Das macht denen bestimmt großen Spaß. Ich verstehe dich. Jedes!!! Lebenwesen ist einmalig und kann
niemals ersetzt werden. Ich hatte so viele Tiere und manche erreichen einfach durch ihre Art so eine richtig tiefe Verbindung zu einem, die fast keiner versteht. Es gibt glaube ich auch auf der menschlichen Ebene keine Erklärung warum das so ist. Ich hoffe,es gab
bei deiner Mama was gutes zu essen. Streichel
alle deine "Schweinis" einmal von mir. Am
schönsten finde ich wenn die kleinen Salatgurke mümmeln. Oh, ich komm wieder ins
Schwärmen. Ich hätte so gerne einen kleinen
Zoo. Ich versuch es auch mal mit einer PN.
Herzliche liebe Grüße
Melike

Gefällt mir
9. Juli 2007 um 14:54
In Antwort auf melike13

Freude über Freude!!!
normal schau ich abends im Forum vorbei. Schön, dass du Urlaub hast. Ich arbeite nur am Wochenanfang. Du hast dich nun doch für die
Meerschweinchen entschieden. Ich freue mich für jedes Tier, das ein gutes Zuhause findet und ich spüre, das ist bei dir wirklich der Fall. Meerschweinchen sind sehr gesellige Tiere. Das macht denen bestimmt großen Spaß. Ich verstehe dich. Jedes!!! Lebenwesen ist einmalig und kann
niemals ersetzt werden. Ich hatte so viele Tiere und manche erreichen einfach durch ihre Art so eine richtig tiefe Verbindung zu einem, die fast keiner versteht. Es gibt glaube ich auch auf der menschlichen Ebene keine Erklärung warum das so ist. Ich hoffe,es gab
bei deiner Mama was gutes zu essen. Streichel
alle deine "Schweinis" einmal von mir. Am
schönsten finde ich wenn die kleinen Salatgurke mümmeln. Oh, ich komm wieder ins
Schwärmen. Ich hätte so gerne einen kleinen
Zoo. Ich versuch es auch mal mit einer PN.
Herzliche liebe Grüße
Melike

Bin wieder da!
Erst einmal Entschuldigung, dass ich mich erst jetzt wieder melde. Aber waren (da Urlaub) viel unterwegs die letzten Tage.

Ja, die zwei neuen Schweinchens sind wirklich eine Bereicherung. Am Lustigsten ist es, wenn alle Vier Freilauf haben und sie alles genauestens untersuchen müssen und sich dabei ganz aufgeregt unterhalten. Es ist einfach ein schönes Gefühl, einem Tier ein schönes Zuhause zu geben. Es ist einfach toll, Morgens ins Zimmer zu kommen und die Dicken erstmal zu versorgen. Dann wird erstmal laut gequiekt und rumgehüpft, bis das Frühstück gemümmelt wird.

Ich tue wirklich alles, damit es den Vieren gut geht und es ihnen an nichts fehlt.

Denke noch oft an meinen Lucky. Habe dir auch eine PN geschickt.

Liebe Grüße zurück.
Muckilein

Gefällt mir
13. Juli 2010 um 20:26

Traurig
Meinem 8 jährigen Muckelchen ging es in etwa ebenso. Leider mussten wir es einschläfern lassen. Jetzt ist schon ein Jahr vergangen und ich bin täglich in Gedanken bei meinem kleinen Liebling.

Gruss Tanja
[url]http://maxer.freewebhostx.com/index.html[/url]

Gefällt mir