Home / Forum / Tiere / Wüstenrennmäuse

Wüstenrennmäuse

16. August 2007 um 17:16 Letzte Antwort: 28. August 2007 um 13:27

Hallo, ich habe meine Wüstenrennmäuse in ein ausrangiertes Aquarium einziehen lasse.Sie fühlen sich wohl darin, habe ein Häuschen viel Streu und eine Glasvase mit Sand zum baden für sie drin. Nur wenn ich den Mäusen Sand gebe, dauert es nicht lange, und sie haben alles aus der Vase rausgescharrt.Hat vielleicht einer nen Tip, was ich da machen kann?? Meine Mäuse sind sind sehr aktiv, die bauen mindestens vier mal am Tag das Aquarium komplett um.

Mehr lesen

22. August 2007 um 15:07

Ich kenne das problem
also ich hab selber drei wünstenrenner, 2 in einem riesen terarium,und einen leider einzeln,weil sein kompoane verstorben ist.
naja ich biete ihnen auch ein sandbad an,es natürlich nicht so einfach kreativ ne gute lösung zu finden,aber es gib eigentlich ganz einfach.
ich hab einfach aus holzplatten ne kiste gebaut wo nur oben eine kleine öffnung ist für die mäuse zum reinschlüpfen.also könne sie buddeln soviel sie wollen,der sand bleibt drinne,natürlich ist es auf diese weise schwer sie zu beobachten,aber sonst musst du plexglas nehmen oder ähnliches,hoffe ich konnte dir helfen,mfg gina

Gefällt mir
23. August 2007 um 12:45

Hallo ihr lieben
ich habe mal ne Frage dazu. Ich werde wohl beruflich bald in meine eigene Wohnung ziehen. Habe mir überlegt wieder Tiere anzuschaffen, damit ich net so einsam bin. Außerdem hatte ich schonmal Ratten...die waren so lieb.

wieviel kostet denn eine Wüstenrennmaus (bzw. 2), riechen sie, wie groß sollte der käfig sein, was brauchen die alles....usw.

danke für die evtl. Hilfe

steffi

Gefällt mir
28. August 2007 um 13:27
In Antwort auf an0N_1272394499z

Hallo ihr lieben
ich habe mal ne Frage dazu. Ich werde wohl beruflich bald in meine eigene Wohnung ziehen. Habe mir überlegt wieder Tiere anzuschaffen, damit ich net so einsam bin. Außerdem hatte ich schonmal Ratten...die waren so lieb.

wieviel kostet denn eine Wüstenrennmaus (bzw. 2), riechen sie, wie groß sollte der käfig sein, was brauchen die alles....usw.

danke für die evtl. Hilfe

steffi

Hallo steffi
also ich halte seit mehreren Jahren Wüstenrenner,sie kosten zwischen 8-15 Euro,wobei man sich vorher immer mal im örtlichen Tierheim informieren sollte,ob nicht gerade Wüstenrenner zu vermitteln sind,mein Liebling Tarrabas kommt auch aus dem Tierheim.Das teuerste wird wohl das Terrarium sein,meins ist für 2 Wüstenrenner relativ groß denk ich,aber sie wissen den Platz zu schätzen.Es ist 1 Meter lang,40cm tief und 50 cm hoch,da kannst du locker auch ne Dreierbande reinstecken,wichtig ist ein Sandbad,ich habe auch noch Steinplatten drin zum Krallen abnutzen.Ein kleines Podest für die Futterschale und einen Ast vom Obstbaum.Natürlich kannnst du es gestalten wie du möchtest.Sind nur Anregungen.Sie lieben auch Klopapierrollen zum zernagen,das dauert keine 5 Minuten.
Nicht zu empfehlen sind Plastikklettergeräte oder Röhren,die sind im Nu zernagt,und das Geld ist zum Fenster rausgeschmissen.Abgesehen davon, dass sie Teile verschlucken könnten.
Dann kriegen sie von mir noch Stroh einmal die Woche zum Nestbau.Aber informier dich mit Fachbüchern zusätzlich über das Thema,hoffe ich konnte dir helfen,lg gina

Gefällt mir