Home / Forum / Tiere / Wurmkur

Wurmkur

15. Januar 2008 um 23:18 Letzte Antwort: 17. März 2008 um 21:25

hi Leute,

habe heute erstmalig vom TA ein anderes Mittel für die Wurmkur meiner beiden katzen bekommen.
Kennt das jemand von euch? Es heisst PROFENDER. Es ist einmalig für den Nacken zum Auftragen.

wäre für Antworten sehr dankbar

lg momo0607

Mehr lesen

16. Januar 2008 um 1:14

Bin mir nicht so sicher
aber ich habe das auch vor kurzem bei meinen kleinen gemacht,weiß nur nicht mehr ganz genau ob es auch Profender heißt.Auf jedenfall war es ein sehr gutes Mittel gewesen und das ist klasse

MFG: Sanny

Gefällt mir
17. Januar 2008 um 6:25

Ja, ich
kenne es - warum?

Gefällt mir
17. Januar 2008 um 7:04
In Antwort auf dale_12315579

Ja, ich
kenne es - warum?

@juleborst
ich fragte, weil ich es bisher nicht kannte, da meine beiden Katzen vorher immer'Caniquantel Plus' bekommen haben. Aber seit der Op von meinem Kater nimmt er keine Tabl. mehr.
Ich wollte einfach nur wissen, ob es gut ist.

lg

Gefällt mir
17. Januar 2008 um 15:12
In Antwort auf mara_12186639

@juleborst
ich fragte, weil ich es bisher nicht kannte, da meine beiden Katzen vorher immer'Caniquantel Plus' bekommen haben. Aber seit der Op von meinem Kater nimmt er keine Tabl. mehr.
Ich wollte einfach nur wissen, ob es gut ist.

lg


Ja, es ist gut und vor allem ziemlich streßfrei für die Tiere. Ich verwende es bei fast allen meiner Katzen, es sei denn, ich habe mal welche, die sich nicht anfassen lassen, die bekommen Milebmax ins Futter gemischt. Profender wirkt gut und zuverlässig - ist ein gutes Mittel. LG Jule

Gefällt mir
17. Januar 2008 um 15:33
In Antwort auf dale_12315579


Ja, es ist gut und vor allem ziemlich streßfrei für die Tiere. Ich verwende es bei fast allen meiner Katzen, es sei denn, ich habe mal welche, die sich nicht anfassen lassen, die bekommen Milebmax ins Futter gemischt. Profender wirkt gut und zuverlässig - ist ein gutes Mittel. LG Jule

@juleborst
ich glaube, dass ich es dann für meine Katze auch holen werde; sie nimmt die blöden Tabletten nämlich im Moment auch nicht egal wo ich sie 'drin verstecke...
Yo, stressfreier für Katzen und Besitzer !!! Das denke ich mittlerweile auch.
Wie oft im Jahr sollte man die Katzen(Hauskatzen)eigentlich damit behandeln? Habe vergessen den TA danach zu fragen :/
...und danke für deine Antworten...

lg, momo

Gefällt mir
17. Januar 2008 um 20:24
In Antwort auf mara_12186639

@juleborst
ich glaube, dass ich es dann für meine Katze auch holen werde; sie nimmt die blöden Tabletten nämlich im Moment auch nicht egal wo ich sie 'drin verstecke...
Yo, stressfreier für Katzen und Besitzer !!! Das denke ich mittlerweile auch.
Wie oft im Jahr sollte man die Katzen(Hauskatzen)eigentlich damit behandeln? Habe vergessen den TA danach zu fragen :/
...und danke für deine Antworten...

lg, momo

Viele
sagen, man soll seine Tiere alle Vierteljahr entwurmen - ich entwurme mittlerweile nur noch bei tatsächlichem Wurmbefall, denn prophylaktisch kann man - anders als bei der Floh- und Zeckenbehandlung - nicht entwurmen. Also - bei Verdacht auf Wurmbefall Kotprobe entnehmen, ab zum TA damit, draufschauen lassen und bei Bedarf entwurme ich dann. LG Jule

Gefällt mir
25. Januar 2008 um 16:27
In Antwort auf huo_12347970

Bin mir nicht so sicher
aber ich habe das auch vor kurzem bei meinen kleinen gemacht,weiß nur nicht mehr ganz genau ob es auch Profender heißt.Auf jedenfall war es ein sehr gutes Mittel gewesen und das ist klasse

MFG: Sanny

Würmer ade
Ja, kenne das Profender auch. Aber noch nicht so lang, erst seit meine Mauz das letzte mal Würmer hatte und sich plötzlich weigerte, Tabletten zu nehmen, und zwar egal, was ich versucht habe, ich hatte keine Chance. Nur nachdem die Würmer ja echt kein schöner Anblick sind und die Katze drunter leidet, bin ich zum TA, der mir dann auch erzählt hat, dass die sopt on sachen viel angenehmer in der anwendung sind. War anfangs schon skeptisch, ob das überhaupt hilft. Muss aber sagen, dass alles bestens geklappt hat, kann mich gar nicht beklagen und mein Katzgetier schon gar nicht

Gefällt mir
25. Januar 2008 um 20:23

Danke...
Danke für eure Antworten

habe das Mittel (PROFENDER) jetzt bei meinen beiden 'Mietzis' benutzt.

lg

Gefällt mir
25. Januar 2008 um 21:13
In Antwort auf mai_12243923

Würmer ade
Ja, kenne das Profender auch. Aber noch nicht so lang, erst seit meine Mauz das letzte mal Würmer hatte und sich plötzlich weigerte, Tabletten zu nehmen, und zwar egal, was ich versucht habe, ich hatte keine Chance. Nur nachdem die Würmer ja echt kein schöner Anblick sind und die Katze drunter leidet, bin ich zum TA, der mir dann auch erzählt hat, dass die sopt on sachen viel angenehmer in der anwendung sind. War anfangs schon skeptisch, ob das überhaupt hilft. Muss aber sagen, dass alles bestens geklappt hat, kann mich gar nicht beklagen und mein Katzgetier schon gar nicht

Gutes zeugs
hi ich verwende dieses profender auch seit ca. zwei jahren bei meinen beiden katzen. ist um einiges leichter als wie früher mit tabletten zu entwurmen. ich habe es einfach nie geschafft ihnen die tabletten schmackhaft zu machen. selbst eingerollt in pastete haben sie drumherum geleckt und die tablette selbst im futternapf liegen lassen-die frechen biester
habe es damals über den tierarzt empfohlen bekommen, als eine meiner katzen zum ersten mal würmer hatte.

Gefällt mir
28. Januar 2008 um 22:29
In Antwort auf orlagh_12640889

Gutes zeugs
hi ich verwende dieses profender auch seit ca. zwei jahren bei meinen beiden katzen. ist um einiges leichter als wie früher mit tabletten zu entwurmen. ich habe es einfach nie geschafft ihnen die tabletten schmackhaft zu machen. selbst eingerollt in pastete haben sie drumherum geleckt und die tablette selbst im futternapf liegen lassen-die frechen biester
habe es damals über den tierarzt empfohlen bekommen, als eine meiner katzen zum ersten mal würmer hatte.

"heiliges mittel "
@Viele:
du weißt aber schon, dass auf kotprobe nicht immer verlass ist oder? ist mir auch erst seit neuestem bekannt.

naja und zu diesem produkt profender. ich persönlich hatte keine erfahrungen damit von daher kann ich nicht vieles darüber sagen. doch ich bin gut informiert, da meine freundin in der aptoheke arbeitet
ja ja damit sind sehr viele vorteile verbunden. auf jeden fall weiß ich nur, dass es ein breitbandentwurmungsmittel ist, also gegen spul-,haken-, bandwürmer wirkt. also wer alle drei aufeinmal beseitigen möchte, ist dies eine nützlich bombe
(das mit alle drei arten war jetzt nicht ernst gemeint, ist ja gar nicht möglich oder??) *g*

Gefällt mir
29. Januar 2008 um 0:17
In Antwort auf berthe_12569282

"heiliges mittel "
@Viele:
du weißt aber schon, dass auf kotprobe nicht immer verlass ist oder? ist mir auch erst seit neuestem bekannt.

naja und zu diesem produkt profender. ich persönlich hatte keine erfahrungen damit von daher kann ich nicht vieles darüber sagen. doch ich bin gut informiert, da meine freundin in der aptoheke arbeitet
ja ja damit sind sehr viele vorteile verbunden. auf jeden fall weiß ich nur, dass es ein breitbandentwurmungsmittel ist, also gegen spul-,haken-, bandwürmer wirkt. also wer alle drei aufeinmal beseitigen möchte, ist dies eine nützlich bombe
(das mit alle drei arten war jetzt nicht ernst gemeint, ist ja gar nicht möglich oder??) *g*

@brigitte3512
hm... wenn ich ehrlich bin, hab ich noch nie eine kotprobe bei meinen beiden durchgeführt. ich habe sie nur immer regelmässig mit tabletten entwurmt.
über dieses profender weiss ich so gar nichts genaueres.

hauptsache es hilft.

Gefällt mir
31. Januar 2008 um 12:29
In Antwort auf mara_12186639

@brigitte3512
hm... wenn ich ehrlich bin, hab ich noch nie eine kotprobe bei meinen beiden durchgeführt. ich habe sie nur immer regelmässig mit tabletten entwurmt.
über dieses profender weiss ich so gar nichts genaueres.

hauptsache es hilft.

@momo0607:
@momo0607:
naja ich denke, dass falls man ein haustier besitzt, sich auch ruhig die "mühe" machen kann und sich gründlich über einiges informieren. ich finde es schade, dass es noch immer tierhalter gibt, die einfach zu faul sind sich einbisschen herum zu hören.

"weiss ich nicht, aber hauptsache es hilft"-aussagen sind typische sätze, wo mir einfach die worte fehlen. es gibt tierärzte, apotheken, zoofachhandel, zeitschriften, internet etc., wo man einfach mal nachfragen,-lesen kann.
man kann sich sogar 2 min zeit nehmen und den beipackzettel durchlesen.

ich hoffe, dass dein unwissen sich nur auf profender bezieht und hoffe, dass du dich auf grund meines beitrages in zukunft einbisschen mehr informierst.

Gefällt mir
31. Januar 2008 um 14:27
In Antwort auf berthe_12569282

"heiliges mittel "
@Viele:
du weißt aber schon, dass auf kotprobe nicht immer verlass ist oder? ist mir auch erst seit neuestem bekannt.

naja und zu diesem produkt profender. ich persönlich hatte keine erfahrungen damit von daher kann ich nicht vieles darüber sagen. doch ich bin gut informiert, da meine freundin in der aptoheke arbeitet
ja ja damit sind sehr viele vorteile verbunden. auf jeden fall weiß ich nur, dass es ein breitbandentwurmungsmittel ist, also gegen spul-,haken-, bandwürmer wirkt. also wer alle drei aufeinmal beseitigen möchte, ist dies eine nützlich bombe
(das mit alle drei arten war jetzt nicht ernst gemeint, ist ja gar nicht möglich oder??) *g*

Du
hast Recht - ich nehme mehrere Kotproben über 2 Tage verteilt, da in einer einzelnen Kotprobe nicht unbedingt ein Parasitenbefall nachgewiesen werden kann.

Allerdings wirkt Profender in der Tag gegen alle Würmer, das kannst Du gern ernst meinen Leider hatte ich auch schon Befälle mit allen drei Arten in einem Tier....
LG Jule

Gefällt mir
31. Januar 2008 um 14:36
In Antwort auf berthe_12569282

@momo0607:
@momo0607:
naja ich denke, dass falls man ein haustier besitzt, sich auch ruhig die "mühe" machen kann und sich gründlich über einiges informieren. ich finde es schade, dass es noch immer tierhalter gibt, die einfach zu faul sind sich einbisschen herum zu hören.

"weiss ich nicht, aber hauptsache es hilft"-aussagen sind typische sätze, wo mir einfach die worte fehlen. es gibt tierärzte, apotheken, zoofachhandel, zeitschriften, internet etc., wo man einfach mal nachfragen,-lesen kann.
man kann sich sogar 2 min zeit nehmen und den beipackzettel durchlesen.

ich hoffe, dass dein unwissen sich nur auf profender bezieht und hoffe, dass du dich auf grund meines beitrages in zukunft einbisschen mehr informierst.

@brigitte3512
weisst, du, die sache mit dem "vorher informieren" ist schon klar; das sag ich vielen anderen auch.
aber nur weil man nach EINEM medikament fragt, heisst es doch nicht, dass ich ka von anderen sachen habe. und der satz von mir "aber hauptsache es hilft"-... maaaan, sagt man doch sooo

da ich im mom 20 tiere im haus habe, bin ich sehr,sehr oft beim TA. nur wiel ich im med.fachbereich tätig,und im tierschutz bin,...darf ich doch auch mal ne frage stellen, oder ?

ich nimm dir deine aussagen auch nicht übel, ja, es gibt genug leute, die tiere halten, und KEINE ahnung haben.

lg momo0607

Gefällt mir
7. Februar 2008 um 23:22
In Antwort auf mara_12186639

@brigitte3512
weisst, du, die sache mit dem "vorher informieren" ist schon klar; das sag ich vielen anderen auch.
aber nur weil man nach EINEM medikament fragt, heisst es doch nicht, dass ich ka von anderen sachen habe. und der satz von mir "aber hauptsache es hilft"-... maaaan, sagt man doch sooo

da ich im mom 20 tiere im haus habe, bin ich sehr,sehr oft beim TA. nur wiel ich im med.fachbereich tätig,und im tierschutz bin,...darf ich doch auch mal ne frage stellen, oder ?

ich nimm dir deine aussagen auch nicht übel, ja, es gibt genug leute, die tiere halten, und KEINE ahnung haben.

lg momo0607

@momo
Nein auf keinen fall, bitte interpretiere meinen beitrag nicht falsch, bzw nimm es nicht zu persönlich. Ich habe es eher auf die allgemeinheit bezogen. Natürlich kann man nicht alles wissen, und fragen ist ja noch erlaubt
Außerdem sind wir doch alle aus einem grund hier, und zwar meinungen, erfahrungen, informationen etc. auszutauschen und natürlich gegenfalls fragen zu stellen. Also falls du fragen über profender oder andere entwurmungsmittel hast, kannst du mich gerne fragen
Würd mich freuen, wenn ich dir weiter helfen könnte.

@juleborst:
Alle drei arten auf einmal??? Wie ist denn das bitte möglich, wo sind sich die 3 verschiedenen wurmarten begegnet und wo bitte haben sie deine katze angegriffen? Moiii der arme hat bestimmt sehr viel leiden müssen und du bestimmt auch

Gefällt mir
8. Februar 2008 um 16:20
In Antwort auf berthe_12569282

@momo
Nein auf keinen fall, bitte interpretiere meinen beitrag nicht falsch, bzw nimm es nicht zu persönlich. Ich habe es eher auf die allgemeinheit bezogen. Natürlich kann man nicht alles wissen, und fragen ist ja noch erlaubt
Außerdem sind wir doch alle aus einem grund hier, und zwar meinungen, erfahrungen, informationen etc. auszutauschen und natürlich gegenfalls fragen zu stellen. Also falls du fragen über profender oder andere entwurmungsmittel hast, kannst du mich gerne fragen
Würd mich freuen, wenn ich dir weiter helfen könnte.

@juleborst:
Alle drei arten auf einmal??? Wie ist denn das bitte möglich, wo sind sich die 3 verschiedenen wurmarten begegnet und wo bitte haben sie deine katze angegriffen? Moiii der arme hat bestimmt sehr viel leiden müssen und du bestimmt auch

@brigitte
es war eine Katze, die wild eingefangen wurde und schon sehr lange draußen gelebt hatte. Sie war nicht nur voller Würmer, sondern war mit Giardien befallen, hatte Zecken und Flöhe....die bisher erste und einzige Katze, die ich fast 4 Wochen in Quarantäne halten musste....jetzt gehts ihr aber wieder gut

Gefällt mir
17. März 2008 um 9:20
In Antwort auf dale_12315579

@brigitte
es war eine Katze, die wild eingefangen wurde und schon sehr lange draußen gelebt hatte. Sie war nicht nur voller Würmer, sondern war mit Giardien befallen, hatte Zecken und Flöhe....die bisher erste und einzige Katze, die ich fast 4 Wochen in Quarantäne halten musste....jetzt gehts ihr aber wieder gut

Juleborst
war jezt schon eine zeit lang nicht online, da ich umzugsstress hatte. hast du die katze eigentlich noch?
der kleine tut mir ja leid, was er alles durchmachen musste und natürlich du

seit ich in der neuen wohnung bin fühlt sich meine katze nicht wirklich wohl und rennt nicht mehr durch die gegend wie früher.
wird sich das ändern? braucht er viel zeit um sich einzuleben?
ich mach mir sorgen, da ich es einfach gewohnt bin, dass mein kleiner durch die gegend läuft.
ich hoffe, dass dieser zustand nur vorübergehend ist



Gefällt mir
17. März 2008 um 21:25
In Antwort auf berthe_12569282

Juleborst
war jezt schon eine zeit lang nicht online, da ich umzugsstress hatte. hast du die katze eigentlich noch?
der kleine tut mir ja leid, was er alles durchmachen musste und natürlich du

seit ich in der neuen wohnung bin fühlt sich meine katze nicht wirklich wohl und rennt nicht mehr durch die gegend wie früher.
wird sich das ändern? braucht er viel zeit um sich einzuleben?
ich mach mir sorgen, da ich es einfach gewohnt bin, dass mein kleiner durch die gegend läuft.
ich hoffe, dass dieser zustand nur vorübergehend ist



Ja
die Katze habe ich noch - auf www.tierhilfe-eckhorst.de kannst Du sie anschauen - unter "unsere Katzen", es ist Marthe, die teilweise blind ist und außerdem unter Epilepsie leidet. Mittlerweile kommt sie super zurecht - ich bin an solche Fälle gewöhnt, mache sowas häufiger.
Wieviel Zeit Deine Katze braucht, um sich in der neuen Wohnung einzugewöhnen, kann ich nicht beurteilen. Du kannst mal versuchen, ob es mit Felifriend oder Feliway (Tierarzt oder Online-Shop) besser wird. LG Jule

Gefällt mir