Home / Forum / Tiere / Woran erkennt man Katzenallergie?

Woran erkennt man Katzenallergie?

6. November 2010 um 19:58

Ich habe einen ganz tollen Kater den ich adoptiert habe als er 2 Monate alt war (aus dem Tierheim, wurde auf der Strasse gefunden).

Jetzt im Dezember wird er ein Jahr alt, und ich liebe ihn wirklich über alles, bin ganz verrückt nach ihm, und verwöhne ihn wirklich sehr, er darf auch ins Bett.

Er ist ein europäischer Kurzhaar Kater (rot-blond) und kastriert.

In meiner Kindheit hatte ich auch schon 2 Katzen.

Nun mein Problem:

Seit 1 Monat habe ich ständig Ausschläge an den Armen, genau gesagt an den Handgelenken, 1 Ekzem zwischen den Fingern, und seit neuestem ein juckendes, rotes Augenlid...das Komische daran, das geht nicht weg, auch nicht mit Cremes etc.

Ich persönlich denke ja, es könnte davon kommen dass ich das Waschpulver gewechselt habe (aber dann hätte ich die Probleme auch am Körper, oder) und vor genau 1 Monat, also dann als es anfing, auf eine neue Gesichtspflegeserie umgestiegen bin. Aber mein Freund meint ganz klar, das ist ne Katzenallergie.

WORAN GENAU ERKENNT MAN DIE DENN?

Also doch auch eigentlich Atemnot, geschwollene Augen,...???

Bei mir ist es a nur 1 Auge, was rot ist, wenn es Katzenallergie wäre müssten dann nicht beide Augen reagieren?

Als erstes werde ich dann wohl mal die neuen Cremes weglassen, und schauen ob es daran liegt.

Es wäre eine Katastrophe für mich eine Katzenallergie zu haben, ich könnte meinen Kater nie abgeben.

Mehr lesen

7. November 2010 um 0:31

Katzenallergie
Hallo,
also ich glaube nicht, dass es bei dir eine Katzenallergie ist.
Du hast deinen Kater ja jetzt schon 8 Monate oder?
Als ich meine 2 Miezen geholt hab, hatte ich anfangs auch leichte Anzeichen von ner Katzenallergie. Heißt: Die Augen waren bisschen geschwollen, Nase lief und sowas in der Art.
Und ja es waren beide Augen, nicht eins unabhängig voneinander, aber weiß nicht, ob das immer so ist.
Ich glaube wie gesagt nicht, dass es eine Katzenallergie ist, sonst hättest du es gleich nachdem du deinen Kater zu dir geholt hast, gehabt.
Hoffe, ich konnt ein bisschen helfen.
Wenn du nicht weiter weißt, könntest du ja notfalls auch zum Arzt gehen, der weiß da, denk ich mal, etwas mehr =)
LG Chaos

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2010 um 11:46
In Antwort auf haley_11974982

Katzenallergie
Hallo,
also ich glaube nicht, dass es bei dir eine Katzenallergie ist.
Du hast deinen Kater ja jetzt schon 8 Monate oder?
Als ich meine 2 Miezen geholt hab, hatte ich anfangs auch leichte Anzeichen von ner Katzenallergie. Heißt: Die Augen waren bisschen geschwollen, Nase lief und sowas in der Art.
Und ja es waren beide Augen, nicht eins unabhängig voneinander, aber weiß nicht, ob das immer so ist.
Ich glaube wie gesagt nicht, dass es eine Katzenallergie ist, sonst hättest du es gleich nachdem du deinen Kater zu dir geholt hast, gehabt.
Hoffe, ich konnt ein bisschen helfen.
Wenn du nicht weiter weißt, könntest du ja notfalls auch zum Arzt gehen, der weiß da, denk ich mal, etwas mehr =)
LG Chaos

Ja, hab ihn seit 8 Monaten...
...deswegen glaube ich auch nicht dass es Katzenallergie ist.

Hätte ich ja schon am Anfang merken sollen, denke ich.

Werde dann mal so einen Test beim Arzt machen.

Aber wenn ich dann positiv auf Katzenhaare getestet werde, was dann??

Kann man denn mit einer Katze zusammen leben auch wenn man allergisch ist? Ich könnte wie gesagt meinen Kater nie abgeben.

Danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2010 um 20:47
In Antwort auf moriah_11934993

Ja, hab ihn seit 8 Monaten...
...deswegen glaube ich auch nicht dass es Katzenallergie ist.

Hätte ich ja schon am Anfang merken sollen, denke ich.

Werde dann mal so einen Test beim Arzt machen.

Aber wenn ich dann positiv auf Katzenhaare getestet werde, was dann??

Kann man denn mit einer Katze zusammen leben auch wenn man allergisch ist? Ich könnte wie gesagt meinen Kater nie abgeben.

Danke

Hallo =)
Ich hatte ja wie geschrieben auch leichte Anzeichen von ner Katzenallergie, bei mir ist es jetzt komplett weg.
Mein Vater wurde auch positiv getestet und würde nie seinen "Wulle" weggeben
Hab auch mal gelesen, dass es ja nicht die Katzenhaare an sich sind, sondern irgendetwas im Speichel der Katze.
Es gibt so ein Spray (Allerpet glaub ich), damit sprüht man die Katze alle 1-2 Wochen ein. Hab in anderen Foren gelesen, dass das bei manchen sehr gut funktioniert.
Aber mach vllt erstmal einen Test.
Ich glaube nicht, dass es eine Katzenhaarallergie ist.
Wünsch dir alles Gute!
LG Chaos

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram