Home / Forum / Tiere / Tiere - Katzen / Wohnungskatze kotzt Blutschleim

Wohnungskatze kotzt Blutschleim

22. Juni 2008 um 20:26 Letzte Antwort: 1. Juli 2008 um 12:00

Mein dicker Felix hat am Freitag nach einer portion Katzengras, blutigen Schleim erbrochen. Habe ihn dann gleich geschnappt und bin zum Dr. Der meinte es sei höchstwahrscheinlich eine Magenschleimhautentzündung. Haben ihm dann für 2 tage Batril gegeben.
So nun war er 2 Tage auf Hühnchendiät. Vorher hat er dann wiedermal Grass gefressen und dann keine 3 Minuten wieder gekotzt. Nur das er dieses mal richtig gekrampft hat und dabei sogar umgefallen ist. Das war ein Schock. Habe ihn dann gleich geschnappt und keine Minute später ist er mit meinen anderen 3 durch die Wohnung gesprintet. Er ist putz munter und fit.
Kann es vielleicht an diesem blöden Grass liegen?
Meine 3 anderen haben nix.
Er frisst auch normal und tobt rum. Der TA meinte ich solle morgen nochmal kommen. Da es ihm ja wieder gut geht.

Bin echt ratlos.

Gruß

Lisette

Mehr lesen

22. Juni 2008 um 20:43

Habe gerad nochmal geschaut
Es ist dieses Cyperus Zumula das sogenannte Zyperngras.

Gefällt mir
22. Juni 2008 um 21:39

Huhu!
Er hat nun am Freitag und heute nach dem Zyperngras so gebrochen.
Habe gerad auch in anderen Foren gelesen das viele Katzen , dieses Problem, mit dem Zyperngras haben.
Er ist total fit. Rennt durch die Wohnung und frisst und trinkt normal und behält es vorallem.
Habe das Gras nun rausgeschmissen.
Werde morgen wieder normales Gras sehen und dann bekommen sie das halt wieder.

Das Batril hat aber auf keine Fall geschadet, es legt sich ja wie ein Film auf den Magen und schont ihn eher. So ist mein Wissen.

Da will man seinen lieben mal was gutes tun,und dann sowas. Und dabei fahren meine 4 voll auf dieses Grün ab.

Nun denn

Ich dank dir für die Antwort.

Gruß

Lisette

Gefällt mir
24. Juni 2008 um 22:27
In Antwort auf genie_12458939

Huhu!
Er hat nun am Freitag und heute nach dem Zyperngras so gebrochen.
Habe gerad auch in anderen Foren gelesen das viele Katzen , dieses Problem, mit dem Zyperngras haben.
Er ist total fit. Rennt durch die Wohnung und frisst und trinkt normal und behält es vorallem.
Habe das Gras nun rausgeschmissen.
Werde morgen wieder normales Gras sehen und dann bekommen sie das halt wieder.

Das Batril hat aber auf keine Fall geschadet, es legt sich ja wie ein Film auf den Magen und schont ihn eher. So ist mein Wissen.

Da will man seinen lieben mal was gutes tun,und dann sowas. Und dabei fahren meine 4 voll auf dieses Grün ab.

Nun denn

Ich dank dir für die Antwort.

Gruß

Lisette

Zyperngrass ist wirklich nicht ohne
Meine Katzen haben es auch immer áusgekozt und einmal auch mit Blut. Die Blätter sind für Menschenhänden auch sehr scharf, unliegt bestimmt daran. Es war gut dass du das Grass weggetan hast.
LG
Butterfly4

Gefällt mir
28. Juni 2008 um 14:43
In Antwort auf lacy_12662999

Zyperngrass ist wirklich nicht ohne
Meine Katzen haben es auch immer áusgekozt und einmal auch mit Blut. Die Blätter sind für Menschenhänden auch sehr scharf, unliegt bestimmt daran. Es war gut dass du das Grass weggetan hast.
LG
Butterfly4

Huhu
seit ich das nun weg habe, ist alles wieder perfekt.
Meinen lieben gehts wunderbar.
Habe mir schon sooo nen Kopf gemacht.
Hatte am liebsten das zurück in Laden gebracht und den Verkäufern um die Ohren gehauen. Wie kann man nur sowas verkaufen.

Lg

Lisette

Gefällt mir
1. Juli 2008 um 12:00
In Antwort auf genie_12458939

Huhu
seit ich das nun weg habe, ist alles wieder perfekt.
Meinen lieben gehts wunderbar.
Habe mir schon sooo nen Kopf gemacht.
Hatte am liebsten das zurück in Laden gebracht und den Verkäufern um die Ohren gehauen. Wie kann man nur sowas verkaufen.

Lg

Lisette

Grünlilien...
lieben meine Tiger. Und die Fasern sind weicher als Zyperngras und schneiden nicht. Meine Katzen leben mit den Grünlilien seit 14 Jahren und fressen es auch schon mal zum "Golfrasen" runter.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club