Home / Forum / Tiere / Wo bekomme ich Welpen

Wo bekomme ich Welpen

29. Juni 2007 um 11:16

Hallo,
ich suche einen Welpen und ich bin da etwas hin und her gerissen, weil ich nciht weiss, wo man am besten einen herbekommt.

Meine Eltern haben auch einen Hund, haben einen Mischling und ihn damals bei einem Bauern abgeholt. Der hatte viele Welpen und wusste nicht wohin danmit. Nahc uns sollte noch jemand kommen und alle anderen abholen. Die Bäuerin meinte, dass er die vielleicht für Tierversuche haben will. Wir waren froh wenigstens einem kleinen Wurm ein schönes Leben bieten zu können.

Wir (zu Hause) haben den Hund jetzt schon 7 Jahre und er wurde nach nur einem Jahr schon krank. Hat immer Allergie, der arme und es ist voll schwer rauszufinden gegen was. Er bekommt immer schlecht Luft und hat ne tropfende Nase, entzündete Ohren und laufende Augen.

Wir möchten ihn nicht mehr missen, aber wenn ich mir jetzt selber einen Hund anschaffe, hätte ich schon gerne einen gesunden.

Ausserdem möchte ich einen kleinen haben, da wir nur in einer Wohnung wohnen.

Könnt ihr mir sagen, wo ich da am besten schaue und habt ihr nen paar Vorschläge welche kleinen Hunde toll sind? Zwecks Erziehung, etc.

Ausserdem müssen wir auch ein bisschen auf das geld achten (d.h. der Hund sollte nicht tausende s kosten), da wir Schülerin und Student sind...

Vielen dank für die Antworten

Mehr lesen

29. Juni 2007 um 19:22

Hi
ich hab meine kleine von einem privathaushalt und bin sehr zufrieden denn die hunde warne weder überzüchtet wie das leider hin und wieder der fall sein kann noch werden die wie auf bauernhöfn ungeliebt und massenproduziert... ich haben einen mischling tibet terrier und podenco (windhundrasse) die sind total unkompliziert sehr verschmust und kleinbleibend....

Gefällt mir

30. Juni 2007 um 23:52

Kann mir denn keiner sagen..
wo ich Welpen herbekomme? ich suche überall...zeitung, Internet. Aber das meiste ist nicht hier im Umkreis... (

Und wie gesagt, sooo viel können wir auch nicht zahlen.

Gefällt mir

1. Juli 2007 um 17:31
In Antwort auf vanessahessler

Hi
ich hab meine kleine von einem privathaushalt und bin sehr zufrieden denn die hunde warne weder überzüchtet wie das leider hin und wieder der fall sein kann noch werden die wie auf bauernhöfn ungeliebt und massenproduziert... ich haben einen mischling tibet terrier und podenco (windhundrasse) die sind total unkompliziert sehr verschmust und kleinbleibend....

Hund vom Züchter?
Willst du dir n Hund von einem Züchter holen?
Da ist natürlich die Wahrscheinlichkeit größer, dass der Hund gesund ist, weil es ja bestimmte Anforderungen gibt. Und du hast eine bestimmte Rasse, sodass man wenigstens sagen kann, welche Charaktereigenschaften angelegt sind. Oder du holst einen ausm Tierheim, da sind genug Hunde, die sich über ein neues zuhause freuen würden.
Wir hatten immer Hunde ausm Tierheim, mittlerweile nicht mehr. Meine beiden jetzt sind auch vom Züchter. Preislich gehts eigentlich. Kommt halt auf die Rasse an. Ich hab Schäferhunde, die haben beide um die 350 Euro gekostet. Im Tierheim kriegst sie halt schon für 200. Musst erst mal überlegen was dir wichtiger ist. Ne Rasse, hm, kleiner Familienhund soll das sein, oder? Was hälst du von einem Cocker, Sheltie, Eurasier, Pudel, oder sowas? Die sind rekativ pflegeleicht. Wenn du weiter keinen Sport oder so machen willst würde ich auf keinen Fall irgendwelche Pinscher- oder Terrierrassen holen. Die sind einfach unterfordert als reine Familienhunde. Aber informier dich doch mal im Internet über die Rassen und wo es Züchter dafür gibt. Hundertprozentig auch bei dir. Die Welpen kann man sich immer erstmal anschauen. Dann erlebst du sie erstmal und kannst immernoch entscheiden, ob es was für dich ist.

Gefällt mir

1. Juli 2007 um 18:29

Schau...
...doch mal auf www.zergportal.de
dort sind ganz viele Hunde aus dem Ausland- auch sehr viele Welpen. Wir haben auch einen Hund aus Malaga und sind super glücklich mit dem Kleinen

Gefällt mir

1. Juli 2007 um 22:10
In Antwort auf briska11

Hund vom Züchter?
Willst du dir n Hund von einem Züchter holen?
Da ist natürlich die Wahrscheinlichkeit größer, dass der Hund gesund ist, weil es ja bestimmte Anforderungen gibt. Und du hast eine bestimmte Rasse, sodass man wenigstens sagen kann, welche Charaktereigenschaften angelegt sind. Oder du holst einen ausm Tierheim, da sind genug Hunde, die sich über ein neues zuhause freuen würden.
Wir hatten immer Hunde ausm Tierheim, mittlerweile nicht mehr. Meine beiden jetzt sind auch vom Züchter. Preislich gehts eigentlich. Kommt halt auf die Rasse an. Ich hab Schäferhunde, die haben beide um die 350 Euro gekostet. Im Tierheim kriegst sie halt schon für 200. Musst erst mal überlegen was dir wichtiger ist. Ne Rasse, hm, kleiner Familienhund soll das sein, oder? Was hälst du von einem Cocker, Sheltie, Eurasier, Pudel, oder sowas? Die sind rekativ pflegeleicht. Wenn du weiter keinen Sport oder so machen willst würde ich auf keinen Fall irgendwelche Pinscher- oder Terrierrassen holen. Die sind einfach unterfordert als reine Familienhunde. Aber informier dich doch mal im Internet über die Rassen und wo es Züchter dafür gibt. Hundertprozentig auch bei dir. Die Welpen kann man sich immer erstmal anschauen. Dann erlebst du sie erstmal und kannst immernoch entscheiden, ob es was für dich ist.

Welpen?
Hi, ich habe meinen Hund per Zufall bekommen, habe bei dhd24 nach einem Züchter angefragt und es war zufällig jemand aus meiner >Nähe die sich einen Hund zugelegt haben und nach einer Woche wieder abgeben mussten. Sie war hochschwanger und die 2-jährige Tochter reagierte extrem eifersüchtig auf den Hund.
Ich würde mal ein Gesuch in verschiedenen Kaufhäusern aushängen.

viel Glück bei der Suche

catty

Gefällt mir

1. Juli 2007 um 23:15
In Antwort auf toenchi

Schau...
...doch mal auf www.zergportal.de
dort sind ganz viele Hunde aus dem Ausland- auch sehr viele Welpen. Wir haben auch einen Hund aus Malaga und sind super glücklich mit dem Kleinen

Super Seite
hallo,
ich hab mir die Seite gerade mal in Ruhe angesehen und schon ein paar Hunde gefunden, die zu uns passen würden.
Kannst du mir sagen, wie genau das funktioniert, wenn die noch im Ausland sind!?
Vielen Dank für den Tip, komm gar nicht mehr von der Seite weg ;o))

Gefällt mir

1. Juli 2007 um 23:29
In Antwort auf briska11

Hund vom Züchter?
Willst du dir n Hund von einem Züchter holen?
Da ist natürlich die Wahrscheinlichkeit größer, dass der Hund gesund ist, weil es ja bestimmte Anforderungen gibt. Und du hast eine bestimmte Rasse, sodass man wenigstens sagen kann, welche Charaktereigenschaften angelegt sind. Oder du holst einen ausm Tierheim, da sind genug Hunde, die sich über ein neues zuhause freuen würden.
Wir hatten immer Hunde ausm Tierheim, mittlerweile nicht mehr. Meine beiden jetzt sind auch vom Züchter. Preislich gehts eigentlich. Kommt halt auf die Rasse an. Ich hab Schäferhunde, die haben beide um die 350 Euro gekostet. Im Tierheim kriegst sie halt schon für 200. Musst erst mal überlegen was dir wichtiger ist. Ne Rasse, hm, kleiner Familienhund soll das sein, oder? Was hälst du von einem Cocker, Sheltie, Eurasier, Pudel, oder sowas? Die sind rekativ pflegeleicht. Wenn du weiter keinen Sport oder so machen willst würde ich auf keinen Fall irgendwelche Pinscher- oder Terrierrassen holen. Die sind einfach unterfordert als reine Familienhunde. Aber informier dich doch mal im Internet über die Rassen und wo es Züchter dafür gibt. Hundertprozentig auch bei dir. Die Welpen kann man sich immer erstmal anschauen. Dann erlebst du sie erstmal und kannst immernoch entscheiden, ob es was für dich ist.

Nicht unbedingt
will ich einen Hund vom Züchter. Eigentlich gefällt es mir mehr einem Hund ein zu Hause zu geben, der es sonst nicht so gut hätte (wie aus Spanien, oder so oder auch aus dem Tierheim).
Es muss auch nicht unbedingt ein Reinrassiger sein. Was mir nur wichtig ist, dass er nicht allzu gross ist, da wir halt in einer Wohnung wohnen. Wir haben jedoch den Kanal direkt vor der Tür, so dass wir genug Möglichkeiten haben mit ihm spazieren zu gehen.
Ich habe vor mit dem hund auf jeden Fall eine Hundeschule zu besuchen. Und er soll uns auch so so viel es geht begleiten.
Bin schon total gespannt...

Gefällt mir

1. Juli 2007 um 23:42
In Antwort auf suenya25

Super Seite
hallo,
ich hab mir die Seite gerade mal in Ruhe angesehen und schon ein paar Hunde gefunden, die zu uns passen würden.
Kannst du mir sagen, wie genau das funktioniert, wenn die noch im Ausland sind!?
Vielen Dank für den Tip, komm gar nicht mehr von der Seite weg ;o))

Hallo...
freut mich, dass du auf der zergportal seite ein paar welpen gefunden hast die dir gefallen
Wenn euch ein Hund näher interessiert könnt ihr das Kontaktformular (unten auf der Seite) ausfüllen, somit wird die jeweilige Tierschutzorganisation angeschrieben- danach meldet sich jemand bei euch.
Auf jeden Fall wird bei euch eine Vorkontrolle gemacht, d.h. jemand kommt zu euch nachhause um euch mal kennenzulernen- damit der Hund nicht "sonstwohin" kommt. Mach dir deshalb keinen Kopf- das sind meistens ganz nette Frauen (wir wurden auch schon vorkontrolliert & ich selber mache auch gelegentlich Vorkontrollen)
der Hund befindet sich meistens noch im Ausland, er wird dann mittels eines Flugpaten zu einem Flughafen in deine Nähe geflogen wo du den kleinen dann abholen kannst.

Wie gesagt- ich kann nur zum Hund aus dem Ausland raten- diese Hunde müssen sonst sterben und sind unendlich dankbar für Hilfe
Wir haben übrigens unseren kleinen von der tierhilfe malaga (kannste ja mal googeln) und wir waren sehr zufrieden.

Gefällt mir

1. Juli 2007 um 23:46
In Antwort auf toenchi

Hallo...
freut mich, dass du auf der zergportal seite ein paar welpen gefunden hast die dir gefallen
Wenn euch ein Hund näher interessiert könnt ihr das Kontaktformular (unten auf der Seite) ausfüllen, somit wird die jeweilige Tierschutzorganisation angeschrieben- danach meldet sich jemand bei euch.
Auf jeden Fall wird bei euch eine Vorkontrolle gemacht, d.h. jemand kommt zu euch nachhause um euch mal kennenzulernen- damit der Hund nicht "sonstwohin" kommt. Mach dir deshalb keinen Kopf- das sind meistens ganz nette Frauen (wir wurden auch schon vorkontrolliert & ich selber mache auch gelegentlich Vorkontrollen)
der Hund befindet sich meistens noch im Ausland, er wird dann mittels eines Flugpaten zu einem Flughafen in deine Nähe geflogen wo du den kleinen dann abholen kannst.

Wie gesagt- ich kann nur zum Hund aus dem Ausland raten- diese Hunde müssen sonst sterben und sind unendlich dankbar für Hilfe
Wir haben übrigens unseren kleinen von der tierhilfe malaga (kannste ja mal googeln) und wir waren sehr zufrieden.

Hab schon...
ein paar Kontaktformulare ausgefüllt.
Wonach schauen die denn, wenn die in den Haushalt kommen? Ob man genügend Platz hat usw. wahrscheinlich, oder?
Bin ja mal gespannt was da kommt.
Muss man denn für den Flug oder so noch was extra bezahlen oder sind die Preise die dort stehen die Endpreise??? Vielen lieben Dank

Gefällt mir

2. Juli 2007 um 21:30

Hallo
Meine Mum hat eine alte Hündin von Mallorca. Sie ist ein Mischlingshund. Und ist letzten Monat 18 Jahre alt geworden. Und sie wird es sicher noch ne Weile unter uns weilen. Die Mischlinge sind sehr robust, und die Hunde aus dem Ausland sind nicht überzüchtet, und sind sehr verträglich und sozial mit anderen Hunden. Dort bekommst du auch immer junge und vorallem Kleine Hunde her. Und du gibst da lediglich eine Schutzgebühr ab.
google mal


Grüssle

Lisette

Gefällt mir

5. Juli 2007 um 22:35
In Antwort auf toenchi

Schau...
...doch mal auf www.zergportal.de
dort sind ganz viele Hunde aus dem Ausland- auch sehr viele Welpen. Wir haben auch einen Hund aus Malaga und sind super glücklich mit dem Kleinen

Um gottes willen
wie kannst du ihr zu einem hund aus dem ausland raten?

über die hälfte sind krank, nicht sozialisiert, geschweige denn gehorsam oder stubenrein.

ja sie schleppen sogar krankheiten in unser land und stecken unsere hunde an.

schau mal in die foren die meisten probleme haben die leute mit tieren aus dem ausland!

kauft nur kein tier aus dem ausland, egal ob ein straßenhund oder welpe!

überall warnen deutsche tierärzte davor ihr werdet euer leben nicht froh mit sowas.

Gefällt mir

6. Juli 2007 um 9:10
In Antwort auf susidog

Um gottes willen
wie kannst du ihr zu einem hund aus dem ausland raten?

über die hälfte sind krank, nicht sozialisiert, geschweige denn gehorsam oder stubenrein.

ja sie schleppen sogar krankheiten in unser land und stecken unsere hunde an.

schau mal in die foren die meisten probleme haben die leute mit tieren aus dem ausland!

kauft nur kein tier aus dem ausland, egal ob ein straßenhund oder welpe!

überall warnen deutsche tierärzte davor ihr werdet euer leben nicht froh mit sowas.

Zu viel...
...bildzeitung gelesen?
Ich kenne etliche Menschen mit Hunden aus dem Ausland- bin auch in einem Forum wo fast nur Leute Hunde aus dem Ausland haben und alle sind superglücklich mit den Hunden. Die Hunde sind toll sozialisiert- das müssen sie sein, da sie sonst auf der Straße nicht überleben würden. Klar gibt es krankheiten- aber nur ein wirklich geringer Teil hat diese Krankheiten, zumal wird schon im Ausland auf die sogenannten Mittelmeerkrankheiten getestet.
Gehorsam sind die Hunde am Anfang nicht- aber sie lernen sehr schnell und zeigen einem eine unglaubliche Dankbarkeit. Es ist übrigens ein Unterschied ob man sich einen Hund aus dem Ausland aus Polen aus einer sogenannten Puppy Mill holt (da sind die Hunde wirklich krank!!!-kannst mal googeln) oder einen Straßenhund.

Übrigens hier könnt ihr unseren Straßenhund sehen- er ist ein Engel auf vier Pfoten, gesund, liebevoll und wir sind unheimlich glücklich mit ihm.
http://194.imageshack.us/194/2599/hunde0590xt.jpg

Gefällt mir

6. Juli 2007 um 9:14
In Antwort auf suenya25

Hab schon...
ein paar Kontaktformulare ausgefüllt.
Wonach schauen die denn, wenn die in den Haushalt kommen? Ob man genügend Platz hat usw. wahrscheinlich, oder?
Bin ja mal gespannt was da kommt.
Muss man denn für den Flug oder so noch was extra bezahlen oder sind die Preise die dort stehen die Endpreise??? Vielen lieben Dank

...
...es wird darauf geachtet, wie ihr wohnt- es muss nicht super sauber sein oder so, einfach nur ein bisschen hundgerecht- das wichtigste ist aber wie ihr euch gebt- wirkt ihr für einen Hund kompatibel, habt ihr ein bisschen Ahnung von Hundeerziehung- und wenn noch nicht so sehr wollt ihr eine Hundeschule besuchen. Muss der Hund lange alleine bleiben (am besten nicht länger als 5 Stunden am Tag), habt ihr sonst eine Möglichkeit den Hund versorgen zu lassen (z.B. Dogsitter oder Eltern. Mach dir keine allzu großen Gedanken- die Prüfer wollen dir ja nix böses

Der Betrag der da steht sind Endpreise- zum Flughafen musst du halt noch selber fahren- sonst ist alles "mit drin"
Zeig mal welcher euch am besten gefällt- bin neugierig

Gefällt mir

27. Juli 2007 um 12:38
In Antwort auf toenchi

Zu viel...
...bildzeitung gelesen?
Ich kenne etliche Menschen mit Hunden aus dem Ausland- bin auch in einem Forum wo fast nur Leute Hunde aus dem Ausland haben und alle sind superglücklich mit den Hunden. Die Hunde sind toll sozialisiert- das müssen sie sein, da sie sonst auf der Straße nicht überleben würden. Klar gibt es krankheiten- aber nur ein wirklich geringer Teil hat diese Krankheiten, zumal wird schon im Ausland auf die sogenannten Mittelmeerkrankheiten getestet.
Gehorsam sind die Hunde am Anfang nicht- aber sie lernen sehr schnell und zeigen einem eine unglaubliche Dankbarkeit. Es ist übrigens ein Unterschied ob man sich einen Hund aus dem Ausland aus Polen aus einer sogenannten Puppy Mill holt (da sind die Hunde wirklich krank!!!-kannst mal googeln) oder einen Straßenhund.

Übrigens hier könnt ihr unseren Straßenhund sehen- er ist ein Engel auf vier Pfoten, gesund, liebevoll und wir sind unheimlich glücklich mit ihm.
http://194.imageshack.us/194/2599/hunde0590xt.jpg

Keine bildzeitung gelesen!
schau mal in die foren die meisten probleme haben die leute mit tieren aus dem ausland!

Gefällt mir

27. Juli 2007 um 12:52

Wenn du wirklich so sehr auf das geld achten mußt
würde ich sagen, daß du gar keinen hund holst. du könntest ja dann auch nicht die laufenden kosten begleichen, ganz zu schweigen von unvorhergesehenen dingen wie operationen usw.

Gefällt mir

30. Juli 2007 um 13:00

Vergiss...
die Beiträge von susidog,das ist alles nur Schwachsinn. In einer guten Organisation werden Tiere die aus dem Ausland vermittelt werden untersucht,geimpft und gechipt. Wegen dem Geld ist auch klar,dass du keine 1000 zahlen willst,würd ich auch nicht.
Hast du dich schon für einen Hund entschieden?

Gefällt mir

30. Juli 2007 um 13:42
In Antwort auf mysteriousgirl88

Vergiss...
die Beiträge von susidog,das ist alles nur Schwachsinn. In einer guten Organisation werden Tiere die aus dem Ausland vermittelt werden untersucht,geimpft und gechipt. Wegen dem Geld ist auch klar,dass du keine 1000 zahlen willst,würd ich auch nicht.
Hast du dich schon für einen Hund entschieden?

Vergiß die beiträge von mysteriousgirl88
denn DU stehst nachher mit dem problemhund da und nicht sie!

Gefällt mir

31. Juli 2007 um 15:49

Wir hatten vor 8 Monaten das gleiche Problem !
Hallo,
wir hatten uns vor ca.8 Monaten,nachdem wir den Hund meiner Eltern (eine 1 Jahr alte Zwerschnauzerhündin) für eine Woche zur Pflege hatten,entschieden,das wir uns auch einen Hund anschaffen wollen.Da wir im Obergeschoß eines Zweifamilienhauses wohnen und zwei Kinder ( 3 und 7 )haben,wobei eines von beiden stark llergiegefärdet ist und Asthma hat. Wir haben uns im Internet und in Büchern erkundigt welche Rassen in Frage kommen.Dabei kam heraus,das gerade für nicht ganz so große Wohnungen (beispw. in der Stadt) Pudel und Zwergschnauzer ideal sind.Zudem haben sie ein Fell,was so gut wie gar nicht haart und dem menschlichen Haar von der Struktur sehr ähnelt und somit seltener Allergien herforruft.Da wir,gerade auch wegen der Kinder nicht andauernd mit einem kranken Tier zum Tierarzt wollten,haben wir über den VDH einen Züchter bei und in der Nähe gesucht.Die Züchter,die dem VDH angeschlossen sind,müssen sich an Richtlinien halten und die Welpen nach dem Wurf begutachten lassen,so werden schwarze Schafe unter den Züchtern schnell aussortiert.Wir haben uns letztendlich für einen Zwergschnauzer entschieden (Preis laut VDH umd die 800 Euro,was nicht zu viel ist,denn mit einem kranken Tier kommt man schnell durch hohe Tierarztrechnungen drüber,da man es ja nicht einfach verrecken lassen möchte.).Nun ist die kleine Naila schon 6 Monate alt und wir lieben sie über alles.Sie ist einfach perfekt.Wenn du sie dir anschauen möchtest,auf meiner Homepage sind einige Bilder von ihr.Ich hoffe,ich konnte dir etwas weiterhelfen.
Viele Grüße
Ela999

Hier gehts zu meiner Homepage:

http://people.freenet.de/Elas-Homepage-Premiere

Gefällt mir

13. August 2007 um 17:23
In Antwort auf susidog

Keine bildzeitung gelesen!
schau mal in die foren die meisten probleme haben die leute mit tieren aus dem ausland!

Ich...
...bin in vielen Hundeforen aktiv und ich kann dem absolut nicht zustimmen- zudem kenne ich sehr viele Leute mit Hunden aus dem Ausland- klar kommt gelegentlich ein Problem vor- aber nicht häufiger als mit deutschen Hunden. Die ehemaligen Straßenhunde müssen sehr gut sozialisiert sein, da sie sonst auf der Straße nicht überleben würden und sie sind unheimlich dankbare Freunde.

Gefällt mir

14. August 2007 um 18:24

Ich habe Welpen
Hallöchen, bin durch Zufall auf deine (ich sag einfach mal du?? ok??) Anfrage gestoßen, ich habe momentan gerade kleine Welpen, es sind jack-russel mischlinge und ab sofort abzugeben, für ca 200, man könnte aber auch nochmal darüber reden, da mir das wichtigste ist, dass es die kleinen gut haben.
bei Interesse bitte anrufen 0176-20644106
Liebe Grüße Isa

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Geschenkbox

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen