Home / Forum / Tiere / Wird unser Kater von fremden Leuten verletzt?

Wird unser Kater von fremden Leuten verletzt?

22. Oktober 2013 um 13:21

Hallo ihr lieben.

Alles fing vor etwa 8 Wochen an.
Unser Kater Charly kam nach stundenlanger Suche nach Hause, allerdings hatte er eine heftige, sehr tiefe Schnittverletzung unter der linken Achsel.
Wir sind sofort zum Tierarzt gefahren und haben es reinigen und Klammern lassen. Danach folgten edliche Tabletten und Säfte.
Keine 2 Wochen später hatte er wieder eine neue Schnittverletzung an der gleichen Achsel, auch wieder Abends und auch diesmal sind wir sofort zum Arzt gefahren... (immer Notdienst)
Wir mussten nach weiteren 2 Wochen Operieren, da die Wunde schlecht heilte.

Danach war alles in Ordnung. Wir haben die Fäden ziehen lassen und die Narbe sah sehr gut aus. Bis Sonntag... Charly kam wieder nicht nach Hause und als ich ihn nach 30 min gefunden habe, war seine komplette Narbe (15cm!!!!!!) aufgerissen!
Also wieder ab zum Notdienst und operieren.

Beim besten Willen!!! Das geht doch nicht mit rechten Dingen zu, oder?!
Ich habe Streit mit meinem Nachbarn.. Aber die haben 2 Hunde.. Also kann ich mir nicht vorstellen das die das sind.
Wenn das wieder passiert, werden wir wohl umziehen.

Ich werde Anzeige wegen Tierquälerei gegen Unbekannt erstatten. Und die Zeitung einschalten!!

Was meint ihr? Oder habt ihr erfahrungen mit sowas???

Bin dankbar für eure Antworten

Mehr lesen

23. Oktober 2013 um 13:27

Herje...
...das hört sich ja wirklich schlimm an. Leider muss ich sagen, dass ich Menschen einfach alles zutraue, selbst, wenn diese auch Tiere halten.
Ist es denn immer nur diese Stelle, wo er Verletzungen hat oder hat er sonst am Körper noch Wunden?
Gibt es evtl. etwas in der Nähe, wo er hängen bleiben könnte, also Stacheldrahtzaun oder ähnliches? Wobei es natürlich schon komisch ist, dass immer und immer wieder die gleiche Stelle betroffen ist.
Weisst du denn, ob Charly tatsächlich auch bei den Nachbarn unterwegs ist?
Wünsche jedenfalls alles Gute und hoffe, dass das nie wieder vorkommt.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2013 um 8:45
In Antwort auf mable_12835737

Herje...
...das hört sich ja wirklich schlimm an. Leider muss ich sagen, dass ich Menschen einfach alles zutraue, selbst, wenn diese auch Tiere halten.
Ist es denn immer nur diese Stelle, wo er Verletzungen hat oder hat er sonst am Körper noch Wunden?
Gibt es evtl. etwas in der Nähe, wo er hängen bleiben könnte, also Stacheldrahtzaun oder ähnliches? Wobei es natürlich schon komisch ist, dass immer und immer wieder die gleiche Stelle betroffen ist.
Weisst du denn, ob Charly tatsächlich auch bei den Nachbarn unterwegs ist?
Wünsche jedenfalls alles Gute und hoffe, dass das nie wieder vorkommt.

LG

Stacheldraht gefunden
Ja es ist immer die gleiche Stelle. Das macht mich ja auch so arg stutzig, denn ich könnte es mir vielleicht noch erklären wenn er mit willkürlichen Macken nach Hause kommt.

Ich habe allerdings gestern den Zaun von den Nachbarn begutachtet und einige lange, spitze Metallzacken gefunden und entfernt. Außerdem habe ich Stacheldraht im Boden gefunden.
Den habe ich auch rausgezogen!
Wer legt Stacheldraht auf den Boden?!

Ob er zu den Nachbarn geht weiß ich nicht, glaube ich aber auch nicht, weil ja die Hunde dort sind. Andererseits, was er im dunkeln macht, weiß ich auch nicht. Vielleicht huscht er ja doch mal rüber und holt sich beim flüchten dann diese schlimmen Verletzungen an den Zacken die ich jetzt abgeschnitten habe.

Jetzt muss er sowieso erstmal drinne bleiben, aber ich melde mich, sobald es was neues gibt!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2013 um 11:09
In Antwort auf amber_12721670

Stacheldraht gefunden
Ja es ist immer die gleiche Stelle. Das macht mich ja auch so arg stutzig, denn ich könnte es mir vielleicht noch erklären wenn er mit willkürlichen Macken nach Hause kommt.

Ich habe allerdings gestern den Zaun von den Nachbarn begutachtet und einige lange, spitze Metallzacken gefunden und entfernt. Außerdem habe ich Stacheldraht im Boden gefunden.
Den habe ich auch rausgezogen!
Wer legt Stacheldraht auf den Boden?!

Ob er zu den Nachbarn geht weiß ich nicht, glaube ich aber auch nicht, weil ja die Hunde dort sind. Andererseits, was er im dunkeln macht, weiß ich auch nicht. Vielleicht huscht er ja doch mal rüber und holt sich beim flüchten dann diese schlimmen Verletzungen an den Zacken die ich jetzt abgeschnitten habe.

Jetzt muss er sowieso erstmal drinne bleiben, aber ich melde mich, sobald es was neues gibt!!!

Kann es sein,
dass die Nachbarn den Zaun so präpariert haben, damit die Hunde drinbleiben? Ich kann mir ehrlich gesagt, nicht vorstellen, dass Dein Kater immer den gleichen Weg nimmt, wenn er sich die Verletzungen dort geholt hätte. Katzen sind intelligent. Es gibt zwar Hundehalter, die Katzen hassen (die gehorchen ja nicht, glauben sie), aber die Katze würde auch denen aus dem Weg gehen, wenn sie ihm das direkt angetan hätten. Im Moment fällt mir da auch nichts ein. Was sagt denn der TA? Sind die Wundränder glatt oder gerissen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2013 um 12:49
In Antwort auf laia_11981680

Kann es sein,
dass die Nachbarn den Zaun so präpariert haben, damit die Hunde drinbleiben? Ich kann mir ehrlich gesagt, nicht vorstellen, dass Dein Kater immer den gleichen Weg nimmt, wenn er sich die Verletzungen dort geholt hätte. Katzen sind intelligent. Es gibt zwar Hundehalter, die Katzen hassen (die gehorchen ja nicht, glauben sie), aber die Katze würde auch denen aus dem Weg gehen, wenn sie ihm das direkt angetan hätten. Im Moment fällt mir da auch nichts ein. Was sagt denn der TA? Sind die Wundränder glatt oder gerissen?

Die Tierärtzin kann es sich auch nicht erklären
Ob der Zaun extra so geschnitten wurde, kann ich nicht sagen, sind aber auch nur 2 Meter. Ich glaube, dass ihnen der Zaun zu neide ging, und um mehr raus zuhohlen haben sie den Zaun nochmal geteilt.
Allerdings ist er sowieso abenteuerlich, denn wenn die Hunde wirklich hindurch wollen, können sie das auch!
Wir hatten es schon 2 mal, dass der Schäferhund durch unseren Garten gedonnert ist und Charly gejagt hat.
Ich dachte ich guck nicht richtig!
Die Wunde musste aufgefrischt werden, denn die Wundränder waren nicht glatt. Die Tierärtzin weiß sich auch keinen Reim darauf zu machen und wir sind auch der Meinung das Charly mit Sicherheit nicht immer wieder durch die gleichen Stellen läuft und sich verletzt.
Meine Angst ist vorallemdingen, dass er sich wieder verletzt wenn ich auf der Arbeit bin. Ich mag garnicht dran denken
Vielleicht hat es ja jetzt ein Ende, nachdem ich das Umfeld Stachelfrei gemacht habe.

Morgen habe ich einen Termin mit der Pressesprecherin unserer ansässigen Tierschutzgruppe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2013 um 10:41
In Antwort auf amber_12721670

Die Tierärtzin kann es sich auch nicht erklären
Ob der Zaun extra so geschnitten wurde, kann ich nicht sagen, sind aber auch nur 2 Meter. Ich glaube, dass ihnen der Zaun zu neide ging, und um mehr raus zuhohlen haben sie den Zaun nochmal geteilt.
Allerdings ist er sowieso abenteuerlich, denn wenn die Hunde wirklich hindurch wollen, können sie das auch!
Wir hatten es schon 2 mal, dass der Schäferhund durch unseren Garten gedonnert ist und Charly gejagt hat.
Ich dachte ich guck nicht richtig!
Die Wunde musste aufgefrischt werden, denn die Wundränder waren nicht glatt. Die Tierärtzin weiß sich auch keinen Reim darauf zu machen und wir sind auch der Meinung das Charly mit Sicherheit nicht immer wieder durch die gleichen Stellen läuft und sich verletzt.
Meine Angst ist vorallemdingen, dass er sich wieder verletzt wenn ich auf der Arbeit bin. Ich mag garnicht dran denken
Vielleicht hat es ja jetzt ein Ende, nachdem ich das Umfeld Stachelfrei gemacht habe.

Morgen habe ich einen Termin mit der Pressesprecherin unserer ansässigen Tierschutzgruppe.

Asdf
Was ist denn nun dabei rausgekommen? Das würde mich interessieren. Wurde/wird irgendetwas unternommen? Gab es nochmal Verletzungen nachdem Stachedraht entfernt wurde? Was sagt die Pressesprecherin der Tierschutzgruppe?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. November 2013 um 13:24
In Antwort auf laia_11981680

Asdf
Was ist denn nun dabei rausgekommen? Das würde mich interessieren. Wurde/wird irgendetwas unternommen? Gab es nochmal Verletzungen nachdem Stachedraht entfernt wurde? Was sagt die Pressesprecherin der Tierschutzgruppe?

Gestern
war ich mit Charly beim Tierarzt und dort wurden die Fäden gezogen.
Nun ist es so, dass er zur Zeit nur Stundenweise heraus darf und wenn es dunkel ist, soll er in der Wohnung bleiben.

Gut das er sofort angerennt kommt, sobald ich ihn rufe.

Seid dem wir alles spitze herausgerissen haben, hat er keine Verletzungen mehr gehabt.

Die Pressesprecherin habe ich leider verpasst. Sie hatte mich angerufen, aber ich war nicht zuhause, und als ich 2 Tage später zurückgerufen habe, war sie verreist.

Ich hoffe das es jetzt ein Ende hat...


Achja, ich habe ein paar Bilder von Charly auf meinem Profil hochgeladen, also wer interesse hat...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2013 um 11:27


Hoffentlich bleibt er auch verletzungsfrei. Drück die Daumen. Vielleicht waren es ja wirklich die spitzen Sachen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2013 um 19:05
In Antwort auf amber_12721670

Gestern
war ich mit Charly beim Tierarzt und dort wurden die Fäden gezogen.
Nun ist es so, dass er zur Zeit nur Stundenweise heraus darf und wenn es dunkel ist, soll er in der Wohnung bleiben.

Gut das er sofort angerennt kommt, sobald ich ihn rufe.

Seid dem wir alles spitze herausgerissen haben, hat er keine Verletzungen mehr gehabt.

Die Pressesprecherin habe ich leider verpasst. Sie hatte mich angerufen, aber ich war nicht zuhause, und als ich 2 Tage später zurückgerufen habe, war sie verreist.

Ich hoffe das es jetzt ein Ende hat...


Achja, ich habe ein paar Bilder von Charly auf meinem Profil hochgeladen, also wer interesse hat...

Schön,
dass Du nochmal Feedback gegeben hast. Das ist ja so ein schöner Kater. Das tut mir richtig weh, wenn ich mir überlege, dass jemand ein Tier so misshandelt, sei es nun absichtlich oder unabsichtlich (Stacheldraht). Ich hoffe, er kann bald wieder raus und es war der Draht, den Du entfernt hast. Ich drück Euch die Daumen, dass es vorbei ist und er bald wieder richtig raus kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen