Home / Forum / Tiere / Wir wissen nicht,an was unser hund starb!

Wir wissen nicht,an was unser hund starb!

18. Januar 2015 um 21:32 Letzte Antwort: 20. Februar 2015 um 23:41

fang am besten ganz von vorne an! unser süsser war bis 5 dez. top fit,wir dachten nicht,das ihm was fehlen könnte!am 6 dez morgens um 9 uhr konnte er nicht mehr aufstehen.wir suchten verzweifelt einen notdienst,da es ja samstag war.der überwies uns dann in eine tierklinik.dort angekommen nahm man ihm blut und man machte röntgenbilder.blut war leber,nieren und bauchspeicheldrüse schlecht!wir mussten ihn schweren herzen dortlassen,er bekam infussionen.noch nicht zu hause angekommen,kam der anruf, man müsse ihn operieren,da er sonst stirbt,also gaben wir unser okay,man sagte sie wissen nicht ob er narkose überlebt,aber wir wollten ihm ja helfen,!!!!!!!!!!!keiner weiss warum die op notwendig war,man nahm ein stück von der leber,das für das labor aber zu klein war (dreh heut noch durch ,wenn ich dran denke)wir durften auch am sonntag nicht zu ihm,da nur 2 angestellte da waren und keine zeit hatten!war schlimm,da er in seinen 9 jahren noch nie getrennt war von uns!also holten wir ihn am mo wieder heim.beim entlassen hiess es ,er sei ein pflegefall,frisst nicht u.s.w er war ein häuffchen elend!zu hause angekommen, ging es ihm von tag zu tag besser.er frass ist sogar wieder gelaufen.er bekam von unserem tierarzt cortison!er wusste aber auch nicht genau ,was ihm fehlte.er war zu schwach für sonstige untersuchungen!!nur so rückblickend frage ich mich,warum keiner ultraschall machte,da er unser erster hund war,waren wir so unerfahren und haben den ärzten vertraut!!!!!!!!!das war 4 wochen super,dann kam der zusammen bruch,zuerst trank er viel,kam vom cortison laut tierarzt!dann nicht mehr ,frass nicht mehr und konnte nicht mehr laufen!am mo nochmal infussion ,aber er war schwach und am 15 jan ist er zu hause eingeschlafen,warum?ihm ging es doch wieder gut!wir liessen ihn 2 tage zu hause dann brachten wir ihn zum bestatter,der meinte er riecht nach krebs ,!er blutete auch nach seinem tod aus dem mund !er fehlt so ,was du machst,wo du läufst,man denkt man an ihn!hätte man mehr für ihn tun können?was hatte er?wir haben es auch mit naturmedizin versucht u.s.w aber ................er ist tod !!!!!!!!!!!!

Mehr lesen

20. Februar 2015 um 19:53

Warum
Hallo!
Erst einmal möchte ich dir sagen das es mir leid tut um deine geliebte fellnase.
ich habe sowas ehnliches durch gemacht,
meine hatte schrumpfnieren . Sie bekam
3 wochen lang infusion es ging ihr gut.
aber die werte wurden nicht besser.
nach 3 wochen sagte der arzt das wir die infusion beenden da es nichts bringt bis dahin ging es ihr gut . Nach drei tage ging es ganz schnell erbrechen viel trinken
was sie aber nicht beisich behalten hat
aufstehen ging nicht mehr und sie roch
stark aus dem maul .der körper hat sich
vergiftet da die nieren nicht mehr gearbeitet haben. Sie ist nur 6 jahre geworden. Aber mach dir keine Vorwürfe
du hast alles getan was du konntest.
und er dürfte zuhause über die regenbogenbrücke gehen. Meine habe ich einschläfern lassen, sie starb in meinem arm. Sie fehlt mir sehr es gibt tage da geht es und dann kommt wieder der totale zusammenbruch . Es wird aber der tag kommen wo wir über unseregeliebten tiere läscheln weden wenn wir an sie denken.stell eine kerze auf und ein bild
und sage ihm jeden abend gute nacht,
mir hat es geholfen.
viel kraft wünsche ich dir.
meine ist am 19.11.2014 geganngen.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
20. Februar 2015 um 23:41
In Antwort auf merry_11849149

Warum
Hallo!
Erst einmal möchte ich dir sagen das es mir leid tut um deine geliebte fellnase.
ich habe sowas ehnliches durch gemacht,
meine hatte schrumpfnieren . Sie bekam
3 wochen lang infusion es ging ihr gut.
aber die werte wurden nicht besser.
nach 3 wochen sagte der arzt das wir die infusion beenden da es nichts bringt bis dahin ging es ihr gut . Nach drei tage ging es ganz schnell erbrechen viel trinken
was sie aber nicht beisich behalten hat
aufstehen ging nicht mehr und sie roch
stark aus dem maul .der körper hat sich
vergiftet da die nieren nicht mehr gearbeitet haben. Sie ist nur 6 jahre geworden. Aber mach dir keine Vorwürfe
du hast alles getan was du konntest.
und er dürfte zuhause über die regenbogenbrücke gehen. Meine habe ich einschläfern lassen, sie starb in meinem arm. Sie fehlt mir sehr es gibt tage da geht es und dann kommt wieder der totale zusammenbruch . Es wird aber der tag kommen wo wir über unseregeliebten tiere läscheln weden wenn wir an sie denken.stell eine kerze auf und ein bild
und sage ihm jeden abend gute nacht,
mir hat es geholfen.
viel kraft wünsche ich dir.
meine ist am 19.11.2014 geganngen.

Warum?
hallo!vielen dank ,für deine lieben worte charlotte19 !das mit der kerze und mit dem foto mache ich wie du,jeden abend!es hilft schon ein wenig!tagsüber bei der arbeit,geht es auch ,nur wenn es abend wird, kommt dieser schmerz wieder.ich weiss,es braucht zeit!!!!!!!!!! aber tut verdammt weh! vielen lieben dank nochmal !!!!!!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Frühere Diskussionen
Wunderschöner Hund zu vermitteln..
Von: sisasausemaus
neu
|
14. Februar 2015 um 22:40
Noch mehr Inspiration?
pinterest