Home / Forum / Tiere / Will mein chihuahua mich ärgern?bitte helft mir!

Will mein chihuahua mich ärgern?bitte helft mir!

7. November 2006 um 18:50 Letzte Antwort: 19. November 2006 um 22:09

hallo,ich habe seit anderthalb wochen einen chihuahua. er kommt aus nicht so tollen verhältnissen.er ist von einem "züchter" und musste dort nur draussen leben,und hat abfälle vom hotel zu essen bekommen(der züchter hat ein hotel) eigentlich hätte ich ihn nicht kaufen dürfen,aber mein freund ist fast 300 kilometer gefahren mit mir,und er musste einfach mit. bitte greift mich jetzt nicht an,ich weiss selber,dass es nicht ok ist,so leute zu unterstützen. der hund ist 5 monate und noch nicht geimpft,ect. wird jetzt aber gemacht von meinem freund und mir!leider hat er eine macke : er ist nicht stubenrein zu bekommen. ich gehe alle 2 std raus mit ihm. gehe auch recht lang. und erst wenn wir in die wohnung kommen,macht er seinen haufen,und pipi auch so als wollte er mich extra ärgern....ausserdem macht er immer in die wohung wenn ich kurz weggehe (muss dazu sagen habe noch einen malteser rüden auch 6 monate alt zuhaus,also ist er nicht allein)mein anderer hund ist schon sauber, das war er schon mit 11 wochen. ich weiss nicht,was ich jetzt tun soll? weiss jemand rat? ist dies speziell ein problem der chihuahuas? soll ich ihn an ein katzenklo gewöhnen? lg anett

Mehr lesen

11. November 2006 um 23:08

Er will dich nicht ärgern
Ich glaube nicht, daß ein Hund in die Wohnung macht, um dich zu ärgern.
Ich habe eine Chihuahuahündin und sie war erst mit 9 Monaten hundertprozenzig stubenrein. In einem Buch über Chihuahuas habe ich gelesen,daß diese Rasse erst sehr spät stubenrein wird.
Gehst du denn mit dem Chihuahua allein Gassi oder nimmst du den Malteser mit?
Wir haben uns nämlich nach einem Jahr noch einen Zwergpinscher geholt und sind dann immer mit beiden Hunden gleichzeitig runter gegangen, dabei hat sich der Kleine dann ziemlich schnell von der Großen abgeguckt, was er tun soll und war dadurch sehr schnell stubenrein.
Ganz wichtig ist auch Lob bei Erfolg und ein Leckerli tut auch Wunder. Ich wünsche dir viel Erfolg.
Liebe Grüße

Gefällt mir
13. November 2006 um 8:55

Hunde ärgern nicht
hallo anett30,
erst einmal - hunde sind keine menschen, sie ärgern nicht, sie haben dafür gar kein bewusstsein/verständnis, auch wenn wir menschen uns dies manchmal einbilden. ein hund tut nichts ohne grund - dein hund ist noch sehr jung und hat in seinem jungen leben schon schlimmes erlebt, was du gar nicht nachvollziehen kannst. wenn ich mal davon ausgehe, wie er gehalten wurde, ist er sicher nicht gewöhnt, sich an der leine zu erleichtern, sondern lief immer frei herum - hast du mal ausprobiert, ihn auf einer großen wiese frei zu lassen - kann sein, dass er dann nach einer weile ganz von selbst sein geschäft erledigt. stell dir vor, wie lange er anhalten muss, um nach dem spaziergang endlich nach hause zu kommen und "endlich" was machen zu können. ich habe das schon bei einigen unserer pflegehunde erlebt, besonders, wenn sie vorher straßenhunde waren, dass die leine sie hemmt, schlimmer noch, ein mensch der so unhöflich ist und dauernd hinschaut, das ist einem hund auch peinlich. vielleicht ist der hund gewöhnt, auf einen glatten boden zu machen, dann muss er erst lernen, sich auf gras zu setzen oder er fühlt sich sicherer, wenn er sich auf einen teppich setzt. es gibt viele gründe für das verhalten deines hundes - aber er ist ja fast noch ein baby - du musst ihm viel zeit geben und darfst ihn niemals unter druck setzen oder schimpfen - damit verschüchterst und verwirrst du ihn nur noch mehr - glaube mir er versucht wirklich alles was er kann damit du ihn liebst, es gibt nur eines, wenn er im haus sein geschäft macht, ignorieren, wegwischen, wenn er nicht dabei ist, gar keine große sache daraus machen - wenn du ihn dabei erwischst wie er sich gerade löst, sofort ein strenges "pfui" oder "nein" und sofort hochnehmen und raussetzen. wenn er es dann mal doch schafft und irgendwann draussen was macht, kräftig loben und zwar sofort und ohne verzögerung, knuddeln und evtl. ein leckerchen. mit dem lob nie warten, es muss sofort auf den fuss folgen, ebenso tadel, da der kleine sonst keine verbindung mehr zu dem herstellen kann, wofür er nun gelobt oder getadelt wurde.
und noch was - melde den sogenannten "züchter" bitte bei einem örtlichen tierschutzverein - findest du sicher im internet - damit die sich dieser sache annehmen und evtl. zukünftig unterbinden können, dass dieser unmensch geschäfte mit armen unschuldigen tieren macht.
lg

Gefällt mir
13. November 2006 um 15:33
In Antwort auf karla_12165763

Er will dich nicht ärgern
Ich glaube nicht, daß ein Hund in die Wohnung macht, um dich zu ärgern.
Ich habe eine Chihuahuahündin und sie war erst mit 9 Monaten hundertprozenzig stubenrein. In einem Buch über Chihuahuas habe ich gelesen,daß diese Rasse erst sehr spät stubenrein wird.
Gehst du denn mit dem Chihuahua allein Gassi oder nimmst du den Malteser mit?
Wir haben uns nämlich nach einem Jahr noch einen Zwergpinscher geholt und sind dann immer mit beiden Hunden gleichzeitig runter gegangen, dabei hat sich der Kleine dann ziemlich schnell von der Großen abgeguckt, was er tun soll und war dadurch sehr schnell stubenrein.
Ganz wichtig ist auch Lob bei Erfolg und ein Leckerli tut auch Wunder. Ich wünsche dir viel Erfolg.
Liebe Grüße

Also
also ich gehe mit beiden gleichzeitug raus.meistens zumindest.mittlerweile klappt das mit dem pipi draussen schon gut. nur den haufen macht er drinnen denke aber das wird sich legen..spätestens im frühjahr,dann gehe ich halt den ganzen tag raus mit den hunden,und dann muss er wohl oder übel im garten den haufen machen....habe schon den tierschutz arlamiert,dieser züchter ist sogar eingetragen im zuchtclub..kann dies jedoch nicht verstehen ((( trotzdem danke für eure antworten,hoffe dass es bald klappt. danke nochmal mit dem tipp,ich wusste gar nicht,dass grade diese rasse so lange braucht für die stubenreinheit? gut zu wissen.lg

Gefällt mir
19. November 2006 um 19:03
In Antwort auf fiera_12950160

Also
also ich gehe mit beiden gleichzeitug raus.meistens zumindest.mittlerweile klappt das mit dem pipi draussen schon gut. nur den haufen macht er drinnen denke aber das wird sich legen..spätestens im frühjahr,dann gehe ich halt den ganzen tag raus mit den hunden,und dann muss er wohl oder übel im garten den haufen machen....habe schon den tierschutz arlamiert,dieser züchter ist sogar eingetragen im zuchtclub..kann dies jedoch nicht verstehen ((( trotzdem danke für eure antworten,hoffe dass es bald klappt. danke nochmal mit dem tipp,ich wusste gar nicht,dass grade diese rasse so lange braucht für die stubenreinheit? gut zu wissen.lg

Was willst du damit sagen?
"habe schon den tierschutz arlamiert,dieser züchter ist sogar eingetragen im zuchtclub..kann dies jedoch nicht verstehen"

was hat das mit der stubenreinheit zu tun???

Gefällt mir
19. November 2006 um 22:09
In Antwort auf ern_12689066

Was willst du damit sagen?
"habe schon den tierschutz arlamiert,dieser züchter ist sogar eingetragen im zuchtclub..kann dies jedoch nicht verstehen"

was hat das mit der stubenreinheit zu tun???

Das kann ich dir sagen!!
ich wurde gefragt was daraus jetzt geworden ist?!!! habe nur genatwortet....

Gefällt mir