Home / Forum / Tiere / Wieviel Futter?

Wieviel Futter?

17. Juni 2010 um 11:21

Hallo!

Ich weiß nicht genau, wieviel Gramm Futter ich meinem 6 Monate alten Australian Shepherd geben soll... Er bekommt 2 mal täglich Futter (Josera).

LG

Mehr lesen

18. Juni 2010 um 20:47

Hallo paulchen3011
Wenn ich dir einen Tipp geben darf, dann "barfe" (Hauptwort "Barf") deinen Hund. Dein Hund lebt wesentlich gesünder und du weiß dann auch was du ihn gibst denn, das Hundefutter ob Nass oder Trockenfutter hat weniger Nährstoffe als ein Taschentuch. Da ist nur mist drin. Nur wegen der Lockstoffe fressen das die Hunde.

Um zu wissen wie viel du einen Hund zu fressen gibst ist abhängig von Größe und Gewicht.

2-mal am Tag ist schon mal richtig. Für deinen Hund würde ich 120 bis 200g empfehlen aber ich bin kein Fachmann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2012 um 19:52


Ach du je da gibt dir jemand so einen Tip bei einem Aussie, ich hoffe Du hast nicht auf ihn gehört mit dem Barfen!!!

Aussies haben einen sehr empfindlichen magen, das ist nunmal rassebedingt. Wenn nicht von Welpenzeit an d.h. vom Züchter aus gebarft wurde und der Welpe damit nicht aufgewachsen ist dann bloss die finger davon lassen!!!!!

Aussies haben das problem das sie möglichst getreidearm gefüttert werden sollten in dem ersten lebendsjahr bis sich alles gut eingespielt hat mit dem Futter. Dazu kommt das Aussies leider extrem wählerisch sind. Was Du sicherlich schon gemerkt hast

Ich habe selber einen Aussie und weis das es schwierig sein kann. Aber nicht den fehler machen ständig zu wechseln, man muss durchhalten und den längeren artem haben.

Josera ist jetzt nicht wirklich das idealste Futter, ich würde also an deiner stelle jetzt auch wechseln. Ich hatte damals auch Josera von der Züchterrin mitbekommen, habe aber gemerkt das er es nur schlecht verwertet hatte, d.h. er musste 4 mal am tag Kot absetzen was viel zu viel ist.

Ich bin dann zu Beneful umgestiegen, dafür gibt es extra welpenfutter und eine anzeige wieviel man dem Hund füttern soll. Ich kann es nur empfehlen. Wenn dein Hund dann 12 Monate alt ist und das erwachsene Futter von Beneful bekommen würde, hat er dan auch weniger probleme mit dem magen-/Darmtragt wegen der umstellung.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

12. September 2012 um 23:30

Normalerweise...
...steht auf dem Futter drauf, wieviel Gramm dein Hund pro Tag braucht. Je nach dem was er wiegt.

Von Beneful lass aber bitte die Finger!
Ein Blick auf die Zusammensetzung reicht, um die Hände übern Kopf zusammen zu schlagen. Über ein Drittel Getreideanteil und zu allem Überfluss noch Zucker!

Josera ist kein schlechtes Futter, auch wenn mein Hund das verwehrt hat. Hat wohl nicht geschmeckt
Ob dein Hund das Futter verwerten kann, kannst du einfach am Kotabsatz erkennen. Umso fester und weniger er absetzt, desto besser.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen