Home / Forum / Tiere / Wie viel kostet......

Wie viel kostet......

25. August 2010 um 14:25 Letzte Antwort: 27. August 2010 um 23:50

Hey
mich würde es mal interessieren wie viel so eine BABYKATZE aus dem Tierheim kostet!!
Würde mir nämlich sehr gerne eine zulegen

Und dann würde ich noch gerne wissen ob die BABYKATZEN dann auch schon stubenrein sind ob man es ihnen noch beibringen muss- wenn ja wie bekommt man das am besten und am schnellsten hin??

freue mich auf antworten
Lg

Mehr lesen

25. August 2010 um 15:05

...
Ein Katzenkind sollte erst mit 12 Wochen von seiner Mutter und seinen Geschwistern getrennt werden.

Eine frühere Abgabe der Tierchen ist verantwortungslos.

Kleine Katzen sollten am besten zu zweit oder zu einer Zweitkatze vermittelt werden.

Wir Menschen können der Katze einen Artgenossen nicht ersetzen, auch wenn wir uns noch so liebevoll um das Tier kümmern.

Insbesondere bei ganztägiger Berufstätigkeit möchte ich davon abraten, nur eine Katze anzuschaffen.

Bisher war das Kätzchen mit der Mutter und seinen Geschwistern zusammen.

Jetzt soll es auf einmal 9-10 Stunden alleine sein.

Aus Langeweile entwickelt das Tier Verhaltensstörungen.

Für den Halter ein Grund das Tier wegzugeben.

Dabei wäre doch die Lösung so einfach, nämlich ein Spielkamerad und das am besten gleich bei der Anschaffung.

Für die Katze ist es herrlich, mit einem Katzenfreund oder Geschwisterchen zu toben, zu spielen oder zusammen zu schmusen und zu schlafen.

Es stimmt nicht, dass zwei Katzen nur auf sich bezogen sind.

quelle: http://www.tierschutz-lauf.de/abc/artikelserie.htm

Gefällt mir
25. August 2010 um 18:54

Hallo!
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Katzen SOFORT stubenrein sind. Einmal Klo gezeigt und schon klappt es! Habe auch noch nie etwas anderes von Freunden oder Bekannten gehört....

Eine Freundin hat sich 2 Babykatzen aus dem Tierheim geholt und ich meine, dass sie pro Katze knapp 100 Euro bezahlt hat.

Gefällt mir
27. August 2010 um 15:47

@smile1113
also, eine katze aus dem tierheim kostet prinzipiell nichts, denn das tierheim ist froh, wenn sich ein mensch wie du bereit erklärt, sichein tier aus dem tierheim zu holen, um ihm ein liebevolles zuhause zu geben. du kannst dem tierheim aber eine kleine geldspende zukommenen lassen, was dein bidget erlaubt. ich hatte damals, als ich meinen petzi bekam, 50DM gespendet.

nun zu den eigentlichen kosten. katzenklo, schlafkorb, transportkorb, diverses spielzeug, futter und lust but not least der tieratzt. ich nehme an, dass das kätzchen geimpft ist, aber spätestens mit 6 monaten MUSST du ihn, oder sie kastrieren lassen.

das kätzchen stubenrein zu kriegen sollte kein problem sein. einmal das häuschen zeigen und die katze weiss dann sofort bescheid.

viel spass mit deiner katze

LG
sibypetzi

1 LikesGefällt mir
27. August 2010 um 21:45

Hi, secco
...kann natürlich durchaus sein, dass ich mich irre - asche über mein haupt. ich dachte nur bei der flut von ausgesetzten tieren, ist ein tierheim froh, wenn sich jemand ein tierchen von dort holt. nun - es ist auch schon so lange her, dass ich meinen schlawiner bekam. ich meinte gefragt zu haben, was der kater kostet, und die dame vom tierheim meinte nichts.

da ich aber ein grosses herz für tiere habe, habe ich damals 50DM gespendet und wurde mitglied im esslinger tierschutz mit einem jahresbeitrag von damals 100DM.

übrigens, du solltest mal den teddy, meinen neuzugang sehen, wie der sich unter meiner pflege und fürsorge entwickelt hat. super glänzendes fell, das weisse vom fell schneeweiss, alles verheilt und das fell, das von den kämpfen so zerzauselt war wieder nachgewachsen. ABER - er hat zwar ein engelsgesichtchen, aber in ihm steckt ein bengelchen. jetzt, da er gesund und gestärkt ist, ist er einem streit nicht abgeneigt. ein kleiner schlingel eben, aber ein zuckersüsser.

LG
siby

Gefällt mir
27. August 2010 um 23:50
In Antwort auf karima_12775529

@smile1113
also, eine katze aus dem tierheim kostet prinzipiell nichts, denn das tierheim ist froh, wenn sich ein mensch wie du bereit erklärt, sichein tier aus dem tierheim zu holen, um ihm ein liebevolles zuhause zu geben. du kannst dem tierheim aber eine kleine geldspende zukommenen lassen, was dein bidget erlaubt. ich hatte damals, als ich meinen petzi bekam, 50DM gespendet.

nun zu den eigentlichen kosten. katzenklo, schlafkorb, transportkorb, diverses spielzeug, futter und lust but not least der tieratzt. ich nehme an, dass das kätzchen geimpft ist, aber spätestens mit 6 monaten MUSST du ihn, oder sie kastrieren lassen.

das kätzchen stubenrein zu kriegen sollte kein problem sein. einmal das häuschen zeigen und die katze weiss dann sofort bescheid.

viel spass mit deiner katze

LG
sibypetzi

Bei uns gibt es kein einziges Tierheim,
in dem man kostenlos ein Tier bekommt!

Ist ja auch verständlich, denn die Tierheime haben enorme Kosten und können sich nicht nur durch Spenden finanzieren.

Außerdem ist das ja die weit verbreitete "Schutzgebühr". Sonst würde sich doch jede Depp ein Tierchen holen... ist ja umsonst. Also ich kann die Tierheime da schon verstehen.

Gefällt mir