Home / Forum / Tiere / Wie verhindern, dass Katzen Bienen / Wespen jagen?

Wie verhindern, dass Katzen Bienen / Wespen jagen?

19. Juli 2004 um 9:22

Hallo Ihr Lieben,

vielleicht klingt die Frage bekloppt, aber ich mach mir Gedanken.

Oh man, zum Glück bin ich heute Zuhause und habe Urlaub.

Meine Miezen waren gerade wieder draussen, ich hatte sämtliche Fenster auf.
Auf einmal höre ich ein Miauzen, wie ich es von meiner kleinen Schwarzen noch nie gehört habe. Richtiges Alarm-Schlagen. Meine große weisse kam auch gleich angerannt, was seh ich - der schwarze Panther hat wohl eine Wespe gefangen, die auf dem Rücken am Boden lag und um sich strampelte. Ich konnte gerade noch meine Katzen wegziehen, die schwarze beugte sich schon runter und wollte dran schnüffeln. Nicht auszudenken, was passiert wäre, wenn ich nicht zu Hause gewesen wäre und Madame einen Stich in die Nase bekommen hätte.

Kann man dagegen was tun? Ich sehe manchmal, wie sie draussen Bienen hinterher rennen und danach schlagen. Bisher ist zwar immer alles gut gegangen.

Wie vertragen Katzen einen Stich überhaupt (vorausgesetzt, sie werden nicht gleich in Nase oder Schnauze gestochen)? Ich würde sie zwar immer gleich zum TA schleppen, habe aber Angst, dass mal sowas passiert, wenn ich arbeiten bin...

Kann man den Tieren sowas abgewöhnen? Wenn ja, wie?

Nachdenkliche Grüsse
parfum

Mehr lesen

19. Juli 2004 um 9:41

Also abgewöhnen
kannst Du das bestimmt keiner Katze. Ist halt der natürliche Spieltrieb...
Ich kann mich nicht erinnern, daß jemals eine unserer Katzen von sonem Viech gestochen wurde, obwohl alle denen nachgesprungen oder z.B. am Fenster mit den Pfoten nachgetapst sind.

Ich glaube, daß die Katzen einen natürlichen Instinkt besitzen und schon wissen, wann sie aufhören müssen. Daß eine unserer Katzen eine Wespe, Hummel oder Biene gefressen hat, hab ich noch nie gesehen, Fliegen allerdings scheinen bisweilen eine Delikatesse zu sein.

Jo

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2004 um 15:12

und??
hallo werdandi,

ist mehr passiert als dass *nur* die gestochene körperstelle anschwoll? schwoll es überhaupt an? und welche stelle war es?
würd ich gerne wissen

ich greife auch nicht ein, wenn unsere murmeln flugzeugs jagen. am besten scheinen ja die dicken motten zu schmecken - ibah.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2004 um 20:06

Ich glaube...
...daß das Insektengift bei Katzen auch nicht ganz so agressiv ist, wie bei Menschen. Meine große Miez wurde mal von ner Hornisse gestochen und hatte ne ziemliche Schwellung, aber der Tierarzt meinte, bei ner gesunden Katze passiert nicht viel...Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2007 um 17:12

Meine katze...
ich bewundere eure katzen!
ganz im ernst
meine katze darf seit diesem jahr drauen frei rumlaufen. seit es richtig heiß ist, und draußen Hummeln, Bienen, Wespen un co. rumfliegen, wurde sie schon geschätzte 10 mal gestochen!
ich hab erst heute gelesen, wie gefährlich ein sich sein kann!
grade erst wurde sie gestochen! ich weiß nicht was es war. aber ihre pfote ist total angeschwollen. da heute samstag ist, kann ich ja auch nich zum tierarzt fahren. ich schaue mal ob die schwellung abnimmt.
und ich denke nicht, dass meine katze irgendwann aufhört diese fliegenden viecher zu jagen...
seid froh, wir klug eure katzen sind!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April 2007 um 13:57

Mein kleiner...
...hat auch immer bienen und wespen gejagt, er wurde aber jedesmal 'nur' in die pfote gestochen. nach einer stunde konnte er meistens schon wieder auftreten und am nächsten tag ist er rumgespurtet als wär nix gewesen. aber ein bisschen jammern für kuscheln musste schon immer sein...

seine schwester allerdings wurde meines wissens noch nie gestochen, tja...

gruss holden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Natural Deo

Teilen

Das könnte dir auch gefallen