Home / Forum / Tiere / Wie überstehen Katzen fahrt von über 600km?

Wie überstehen Katzen fahrt von über 600km?

5. November 2011 um 19:14 Letzte Antwort: 8. November 2011 um 20:58

Hallo Ihr lieben,

ich habe eine sehr wichtige Frage!
Wie verfahre ich mit meinen Katzen um sie schadlos und stressfrei ca.7 bis 8 Std zu transportieren? Ich bin bereits umgezogen meine Süßen leben momentan bei meinem Bruder bis ich eine geeignete Wohnung gefunden habe, was wohl leider noch dauern wird
Und ich überlege schon wie ich das anstelle mit den zweien.
Hat jemand hier Erfahrung damit bzw. einen Tip für mich?

Vielen Dank schon mal!

LG Minousch

Mehr lesen

6. November 2011 um 16:18

Mmh
Bin jetzt auch erst vor kurzem ein paar hundert Kilometer von zu Hause weggezogen und habe meinen Kater mitgenommen. Ich habe ihn vorher schon an die Transportbox gewöhnt, habe sie aufgelassen, seine Spielsachen reingelegt, seine liebste Kuscheldecke (die nach mir riecht) hineingelegt und das alles so in die Küche gestellt, wo er immer vorbei gelaufen ist und so wurde er dann neugierig, ist immer öfter von selbst reingegangen und hat sogar ein paar mal ein nickerchen da drin gemacht.
Und als es dann losging, war es gar kein Problem ihn dort hineinzusetzen. Er war die ganze Fahrt ruhig, hat neugierig in der Gegend rumgeschaut und hat alles super überstanden.
WIchtig: Nichts lautes machen. Ich habe ganz leise Musik gehört und mein Kater hat es wirklich super überstanden.

Wünsche dir viel Glück

Gefällt mir
7. November 2011 um 17:20

Meine zwei sind nicht reiselustig!
Das mit der Narkose hatte ich auch mal kurzweilig im Auge aber das Risiko ist einfach zu hoch. Das Narkosemittel an sich belastet ihre kleinen Körper dann noch die Fahrt, mal davon abgesehen müssten sie intubiert sein um nicht zu ersticken.

Das mit dem ans Auto gewöhnen funktioniert leider nicht. Tinka meine Große verbindet mit dem Auto Schmerzen und Tierarzt und das ist nicht mehr aus ihr rauszukriegen.

Ich hatte mir im Grunde irgendwas Homöpathisches vorgestellt vielleicht Baldrian oder Globuli um sie ruhiger werden zu lassen. Aber ich habe keine Ahnung ob sowas bei Katzen funktioniert.

Aber Danke für eure Antworten
Lg Minousch

Gefällt mir
8. November 2011 um 20:58

Hallo
Also ich muss sagen ich hätte da auch bedenken. Ich kenne das. Mein Kater flippt im Auto auch total aus. Transportbox usw stört ihn garnicht aber sobald der Motor vom Auto läuft, hat er Panik.

Ich würde mal beim Tierarzt nachfragen. Es gibt soviel ich weiß Bachblüten die beruhigen sollen. Ein guter Tierarzt kennt sicher Homöopathische Mittel um die Mietzen zu beruhigen. Es wird sicher einen Weg geben.

Ich drück Dir die Daumen das die Mietzen die Fahrt gut überstehen und das Ihr euch dann schnell einlebt.

Lg Kuhdompteur

Gefällt mir