Home / Forum / Tiere / Wie kann ich ihr helfen

Wie kann ich ihr helfen

19. September 2007 um 12:59 Letzte Antwort: 27. Februar 2008 um 23:39

hallo! ich habe ein riesen problem. habe ein sechzehn wochen altes kätzchen. Die kleine ist ganz mager und knochig, da sie durchfall hatte. seit samstag ist der durchfall wieder da. was kann ich ihr füttern, das sie schnell wieder an gewicht zulegt.
gruß mamitanzen

Mehr lesen

30. September 2007 um 11:40

Unbedingt...
beim Tierarzt abklären lassen.mit durchfall ist echt nicht zu spaßen.wenn sie schon sehr abgemagert ist wird es höchste zeit, da dann schon lange was mit der verdauung nicht stimmt.bin selbst tierarzthelferin und habe schon viele fälle gesehen bei denen es nicht gut gegangen ist, insbesondere bei kleinen mietzen.bitte lass es abklären...wenn der durchfall behoben ist nimmt sie auch von allein wieder zu.zum täglichen nassfutter(ich denke dass du dose fütterst) kannst du magerquark, tuhnfisch, lachs....zufüttern.du kannst auchversuchen von dosenfutter auf selbsgekochtes umzustellen(ist bei katzen nur sehr schwer, da sie meist das futter einige tage verweigern).probiere is aus...ist eh gesünder als dosenfutter.und bitte geh zum arzt mit deiner kleinen.
alles gute für euch 2
liebe grüße pira

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Februar 2008 um 23:26
In Antwort auf dora_12701251

Unbedingt...
beim Tierarzt abklären lassen.mit durchfall ist echt nicht zu spaßen.wenn sie schon sehr abgemagert ist wird es höchste zeit, da dann schon lange was mit der verdauung nicht stimmt.bin selbst tierarzthelferin und habe schon viele fälle gesehen bei denen es nicht gut gegangen ist, insbesondere bei kleinen mietzen.bitte lass es abklären...wenn der durchfall behoben ist nimmt sie auch von allein wieder zu.zum täglichen nassfutter(ich denke dass du dose fütterst) kannst du magerquark, tuhnfisch, lachs....zufüttern.du kannst auchversuchen von dosenfutter auf selbsgekochtes umzustellen(ist bei katzen nur sehr schwer, da sie meist das futter einige tage verweigern).probiere is aus...ist eh gesünder als dosenfutter.und bitte geh zum arzt mit deiner kleinen.
alles gute für euch 2
liebe grüße pira

Lebensgefährlich
Bei kleinen Katzen ist Durchfall lebensgefährlich. Du solltest schnellstens zum TA gehen, damit du ein Mittel gegen den Durchfall bekommst. Danach würde ich, um dem Darm bei der Erholung zu helfen, kurze Zeit ein Diätfutter geben, das man auch beim TA bekommt. Die Katzen mögen es sehr gern. Ich selbst habe bei meinen Katzen beste Erfahrung mit dem Durchfall-Medikament Stullmisan gemacht, habe ich immer im Haus. Eine kleine Messerspitze durchs Futter mischen, das genügt. Nach einem Tag ist der Durchfall verschwunden. Liebe Grüße, ailurophile

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Februar 2008 um 23:39

Giardien
Hallo noch einmal, schau doch bitte einmal auf der folgenden website nach. Habe von einer Giardien-Infektion kürzlich auch zum ersten Mal gehört.
http://www.riegers-edelkatzen.de/giardien.htm

Liebe Grüße, ailurophile

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest