Home / Forum / Tiere / Wie gewöhne ich Welpen das anspringen ab?

Wie gewöhne ich Welpen das anspringen ab?

19. Juni 2007 um 15:52

Wir haben vor ca 2 wochen einen 15wochen alten welpen (jackrussel-retriever Mix) bekommen.Nach 3 Tagen hatte er sich hier schon eingewöhnt dies bezüglich haben wir überhaupt keine probleme gehabt. Ich weiß das jackrussel sehr temperament voll sind und ich gehe auch jeden tag mir ihm auf eine große wiese wo er sich austoben kann. Aber mir macht das sorgen das er immer unsere 2 Jährige Tochter anspringt.Ich weiß das er nur spielen will und es nicht böse meint aber mein kind trägt jetzt schon unzählige schrammen und flecken davon. Ich will nicht das er es als selbstverständlich ansieht das er sie anspringen darf wie gewöhne ichg es ihm am besten ab? Ich schimpfe ihn dann immer und sage konsequent nein. Er ist auch noch nicht stubenrein wie habt ihr das hinbekommen? Gruß

Mehr lesen

19. Juni 2007 um 16:50

Hallo
Wir haben unseren Hund damals bekommen, als er 16 Wochen alt war. Das Anspringen war auch so ein Thema bei uns (ist es manchmal immer noch, aber es hält sich in Grenzen). In der Hundeschule wird gezeigt, wie man das Anspringen verhindert kann: Jedesmal, wenn der Hund Dich anspringt, einfach das Knie anziehen und den Hund mit dem Oberschenkel zur Seite stupsen und immer mit fester Stimme "Nein" sagen. Natürlich sollst Du ihn dabei nicht verletzen.
Stubenrein war unser Hund eigentlich von Anfang an, ich weiß nicht, ob ihm das im Tierheim beigebracht wurde. Allerdings sind wir am Anfang auch alle 2-3 Stunden mit ihm raus gegangen, in der ersten Woche abends gegen 23 Uhr das letzte Mal und morgens gegen 6 Uhr das erste Mal. Wir sind immer irgendwo hingegangen, wo Gras war. Deshalb macht er auch heute nicht auf die Straße bzw. Bordstein, immer nur dahin, wo Gras ist. Am Anfang musst ihn jedesmal loben, wenn er sein Geschäft gemacht hat. Loben mit Worten und auch mit Leckerlies. Versuch es mal, es klappt bestimmt. Viel Glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juni 2007 um 23:15

Anspringen
Hi, nen kleiner tip das mit dem Knie ist zwar wirkungsvoll aber nur bei größeren Hunden, bei welpen bringt das nicht viel. Versuch es mal ganz einfach wenn er hoch springt trete mal nen schritt zurück so dass er ins leere springt, und halte im selben moment deine hand flach ausgestreckt über ihn und geb das Kommando

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2007 um 9:47

Das
er mich anspringt find ich nicht mal schlimm ... aber er soll meine tochter(2) nicht anspringen er will dann mit ihr speilen aber weder mein kind noch der hund wissen ja das das nicht gut geht.Meine Tochter provoziert den hnd schonmal ich sag ihr dann das sie ihn mal ganz in ruhe lassen soll sie hört dann auch. Aber der Hund geht genau so auch auf meine tochter los er weiß halt nicht das er das bei ihr nicht darf.Wenn er sie anspringt dann beißt er sie auch schon mal in die hand allerdings nicht aus boshaftigkeit sondern weil er denkt das mein kind mit ihm spielen will so wie wir es auch machen... naja und dann ist hier das geheule groß weil die spitzen zähnen meinem kind sehr weh tun und wenn ich sie dann schnell hochnehme versucht er noch immer das füßchen zu schnappen. Ich weuß nicht was ich machen soll. Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2007 um 11:23

Na
das nenn ich mal ein paar tips. Danke das hat mir weiter geholfen und ich werde das auch so machen. Ich werde auch demnächst in die hundeschule gehen weil ich das sehr wichtig finde und ich auch meine erfahrung machen muss. vielen dank

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2007 um 23:40

NEIN
immer wenn er versucht sie anzuspringen ganz laut und bestimmt EINMAL NEIN rufen und ihn wegziehen. Das solange machen is er es kapiert hat. Tipps gibts von der Tiernanny

gruß manzifant

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen