Home / Forum / Tiere / Wie füttert ihr Eure Katze ?

Wie füttert ihr Eure Katze ?

10. Februar 2006 um 12:22 Letzte Antwort: 20. Februar 2006 um 15:46

Ich habe folgende frage:

Meine 8 Monate alte Katze "verweigert" die Aufnahme sämtlicher Nassfuttersorten, lediglich bei zweien schleckt sie die Soße vom Fleisch, lässt den Rest allerdings unangerührt im Napf liegen.
Trockenfutter würde sie allerdings in Unmengen fressen, wenn ich das nicht kontrollieren würde.
Wie ist das bei Euren Katzen ?
Scheint mir ja zu unausgewogen zu sein.
Der Tierarzt hat mir zu einzelnen Sorten geraten, allerdings sind diese relativ teuer.
Wie füttert ihr ?

Danke !

Mehr lesen

10. Februar 2006 um 13:21

Tja nicht so einfach
unser frisst nur das billioge Futter von Aldi/Lidl/Schlecker/Rossmann/Penny und da alles.
Trockenfutte hat zwar einen Napf stehen aber da geht er nicht ran.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Februar 2006 um 17:02

Alles halb so wild
Hallo,

wenn du gutes Trockenfutter kaufst ist das vollkommen o.k. Sollte jetzt nicht grad von Aldi sein. Geh doch mal in Fressnapf(will jetzt keine Werbung machen aber die sind gut und günstig) und lass dich beraten. Ansonsten würd ich ihr einmal die Woche Naßfutter anbieten. Es gibt ja so kleine Dose in denen pures Huhn drin ist ohne irgendwas das mögen die meisten dann doch. Ich kenn das Problem von Freunden. Ich hab das nicht, meine würde glaub ich auch alte klein geschnittene Socken fressen. Mach dir nicht so nen Kopf.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Februar 2006 um 21:34

Fresskatze
Hallihallo,

leider habe ich nicht so eine Katze, die auch nur irgendetwas verschmäht - sie frisst so ziemlich alles, Hundefutter, Chips, natürlich auch sämtliches Katzenfutter, egal ob nass oder trocken - ich darf nichts irgendwo stehen lassen! Auch nicht Schokolade - selbst wenn sie noch eingepackt ist, sie riecht das und frisst sie samt Verpackung Das ist auch kein Vergnügen sag ich Dir.... Ansonsten füttere ich morgens bissl Nassfutter und abends eine Hand voll Trockenfutter. Es ist nämlich auch gar nicht gut, wenn die Katze immer etwas stehen hat. Aber Du brauchst Dir keine Sorgen machen, wenn Deine Mieze nur Trockenfutter mag, sie muß dann nur genug Flüssigkeit aufnehmen - das ist wichtig für die Nieren! Also immer schön das Wasser kontrollieren, ob sie auch genug trinkt. Und wenn nicht, kannst Du es mit ein wenig Brühe "verfeinern"

Ich hoffe, ich konnte Dir auch ein bissl weiterhelfen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Februar 2006 um 22:33

Hallo
Also bei meiner Katze Girly hatte ich noch nie Probleme sie ist jetzt 6 mon und sehr verfressen (Am liebsten jede Sorte)
Aber kenne das Problem von unserer letzen Katze und von meiner Hündinn Chou Chou!
Habe jetzt schon einige Tips auf Lager: Also ich würde verschiedene Sorten Probieren (Auch von den teuren) zb.gibt es ein Nassfutter das in Pateform ist ähnlich Leberwurst .Dann muss man schauen auf welche davon sie abfährt,da dieses Futter was sie meist mögen Teuer ist kaufst du einfach nur eine Dose davon plus die günstigeren Futterdosen.Von den teueren Futter machst du etwas nach unten in den Napf ,dann das billige und ganz oben wieder ein wenig vom anderen.Das hat unsere letzte Katze ganz gut mitgemacht Falls gar nichts hilft und sie generell keinen Appetit auf Nassfutter hat so füttere ein gutes Trockenfutter und besorg dir Vitaminpaste oder Nutri-Cal Paste.
Im Zweifelsfall kannst du dich ja auch beim Tierartzt infomieren!

Viel Glück und Erfolg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Februar 2006 um 22:39

Habe noch was vergessen!
Versuch es mal mit Almond Nature da sind fast allle verückt drauf und da es Teuere Dosen sind kannst du es ja immer mal zwischendurch geben. Ist aus 100 Prozenten Zutaten zb. Seefisch

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Februar 2006 um 20:11

Hallöle
ich habe das Glück, dass ich in meinem Freundeskreis einen Tierernährungsberater habe, der auch einen Tierbedarfshandel hat. Der hat mir das Futter "Regal" empfohlen, ich kaufe es im 20 kg Sack und der Sack kostet mich 72,-- Euro. Mit diesem Sack komme ich ca. 4-6 Wochen aus - je nachdem, wie oft unsere Hunde vom Katzenfutter naschen. Jedenfalls ist es ein sehr hochwertiges Trockenfutter ohne Lock- und Konservierungsstoffe. Ab und an gebe ich auch mal gekochtes Herz mit Reis oder Geflügelfleisch. Wenn ich richtig gut drauf bin und nicht weiß wohin mit meiner Zeit, dann koche ich schon mal Katzenfutter selber. Die meisten Nassfuttersorten sind eher minderwertig, da sie einfach nur tierische Nebenerzeugnisse, Zucker und Wasser enthalten - somit sind diese im Preis/Leistungsverhältnis teurer, als ein hochwertiges Futter. Außerdem dankt es Deine Miez mit bester Gesundheit - Du würdest Dich doch auch nicht ausschließlich von Mcdoof ernähren
Liebe Grüße, Jule

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Februar 2006 um 17:45

Also
ich habe nicht wirklich ein problem mit meinen kater .. nur am anfang in den ersten wochen war es recht schlimm. er mochte das futter aus der dose nicht. irgentwann sind wir aber dahinter gestiegen, dass ihm die stückchen einfach zu groß waren und jetzt kaufen wir immer diese beutelchen. da sind die stücke recht klein drin.
vielleicht könnte es bei deiner katze auch daran liegen das die stückchen zu groß sind. anscheinend mag sie es ja, das sie ja die soße abschleckt. ich würde es einfach mal probiern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Februar 2006 um 10:13
In Antwort auf branda_12284131

Tja nicht so einfach
unser frisst nur das billioge Futter von Aldi/Lidl/Schlecker/Rossmann/Penny und da alles.
Trockenfutte hat zwar einen Napf stehen aber da geht er nicht ran.

Ich an deiner stelle
würde dann einfach nur trockenfutter füttern!unsere 5 katzen (war ein wurf ) kriegen nur trockenfutter nur manchmal nassfutter die kommen prima damit klar!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Februar 2006 um 12:27

Hallo!!
Es gibt nun mal Katzen die nur ausschließlich Trockenfutter fressen. Dann lass sie das auch. Auch Trockenfutter ist richtig Futter und sie nimmt sich davon auch soviel wie sie benötigt.
Meine Katze frisst auch nur Trockenfutter und ich stelle ihr immer so viel hin wie sie benötigt. Mein Kater inm Gegensatz mag nur Nassfutter also bekommt er das.
Zwing deine Katze nicht das zu fressen was sie nicht möchte. Ist doch bei dir auch nicht anders oder?? Was du nicht ißt, musst du dir doch auch nicht jeden Tag reinzwängen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Februar 2006 um 15:46

Meine zwei
sind auch sehr sehr wählerisch! Am liebsten nur Paté von Whiskas! Aber es gibt zum Glück auch bei Schlecker einige Sorten (muss allerdings Paté sein), die sie zeitweise fressen.

Trockenfutter ist meiner Meinung nach aber auch so nährreich, dass es nicht schlimm ist, nichts anderes zu fressen. Löst wohl leider nur eher Zahnstein aus.

Viel Glück wünscht Pfiffikus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest