Home / Forum / Tiere / Wie erziehe ich die mietzen????????????ß

Wie erziehe ich die mietzen????????????ß

9. Januar 2012 um 22:04 Letzte Antwort: 18. Januar 2012 um 12:30

Wie mach ich das, dass sie net immer auf dem Esstisch spazieren gehen oder auf dem Küchenbuffe springen?? Oder andere Dinge dich ich net mag wie z.B die Kleidung vom Wäscheständer ziehen...

Ich lass ne brüller los.....sie erschrecken aber paar minuten später oder am nächsten Tag machen sie das gleiche wieder... der Brüller hilft nur das wenn ich sie dabei erwische das sie jetzt mitlerweile wenn sie mich sehen und sie gerade was verbotenes machen total nervös werden und meist von selber runter springen aber sie sollen eben erst gar net da drauf gehen....

Wie erzieht ihr die Katzen????

Mehr lesen

10. Januar 2012 um 0:17

Ich fürchte
viel mehr als das wirst du bei katzen nicht erreichen. man kann katzen in dem sinne nicht erziehen und abrichten wie einen hund, aber wenn sie dich mögen werden sie versuchen es dir recht zu machen und in deiner gegenwart dinge lassen von denen sie wissen dass du sie nicht magst.
ich hab meinem ehemaligen streunerkater beigebracht dass er, wenn er im strengen tonfall "arthur, nein!" hört, zu lassen hat was immer er grade tut. wenns nicht um fleisch in irgendeiner art geht klappt das auch ganz gut^^
gelernt hat er das indem ich ihn, wenn ich ihn bei ner schandtat (tapetenkratzen, auf tischen rumturnen...) erwischt hab, ihn ruhig aber bestimmt dran gehindert hab und dabei die magische formel gesagt. naja und das so pro schandtat 3 bis 5mal am stück. er hats recht schnell gelernt, aber ich glaub er ist auch ein sehr gelehriger kerl. seinen namen hat er innerhalb von 2 tagen gelernt.
wie mein tiger von seinen vorbesitzern erzogen worden ist weiß ich nicht, aber wenn ich den in strengem ton anspreche flüchtet er quer durchs zimmer, versteckt sich und macht sich klein bricht mir jedesmal das herz. ich fürchte er ist mit schweren strafen erzogen worden, das hat auch funktioniert aber ich glaub er hat ein gestörtes verhältnis zu menschen. er hat eine sehr starke bindung an mich, aber er beginnt jetzt erst so langsam mir zu vertrauen. und ein fremder mensch ist prinzipiell böse.

die beiden werden vermutlich machen was sie wollen sobald du mal nicht hinsiehst. die meisten katzen machen dann was sie wollen, laufen auf tischen herum, auf dem küchenherd.. auch wenn sie sich in anwesenheit von mama perfekt betragen. so sind sie eben^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Januar 2012 um 13:57

Die halten sich nur in deinem beisein an regeln
meinen kater hab ich vom tisch/sofa/bett unsanft runtergeschmissen und dabei geschimpft...nach dem zweiten mal hat er es sein lassen, ABER wenn du nicht dabei bist, springen sie rauf...hören sie dich kommen, springen sie runter
da hilft nur eins, sie aus dem zimmer sperren, wenn man nicht da ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Januar 2012 um 23:00

Ja,
wenn ich zur Arbeit geh dann werden se rausgeschmissen und müssen auf dem Gang bleiben auch Nachts wenn ich schlaf werden alle Türen zu gemacht....Hab nur Angst den mein mann kommt ja jetzt doch früher als gedacht.....ich dachte er bleibt noch für 2 Monate im Ausland dann hätten sie sich schon an den Garten gewöhnt....der bekommt echt nen Vogel......der schmeist di mit hohen bogen aus de rwohnung....naja vielleicht können sie ihm ja auc hden kopf verdrehn und ihn geschickt um den Finger wickeln....
Aber wenn die auf den Tisch springen oder an seine Teure hemnden rum zupfen und die dann auc hnoch vom Bügelbrett runterholen da sieht er echt Rot da wird er echt narrisch....

Achja heut haben sie Katzenmilch bekommen.....Puuhhh das mach ich nie wieder jetzt Pupen sie mir die Bude voll und das stinkt als hätten sie in jede Ecke gekakt... naja wenigstens da könnte mein mann mithalten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Januar 2012 um 10:25
In Antwort auf inge_12266352

Ja,
wenn ich zur Arbeit geh dann werden se rausgeschmissen und müssen auf dem Gang bleiben auch Nachts wenn ich schlaf werden alle Türen zu gemacht....Hab nur Angst den mein mann kommt ja jetzt doch früher als gedacht.....ich dachte er bleibt noch für 2 Monate im Ausland dann hätten sie sich schon an den Garten gewöhnt....der bekommt echt nen Vogel......der schmeist di mit hohen bogen aus de rwohnung....naja vielleicht können sie ihm ja auc hden kopf verdrehn und ihn geschickt um den Finger wickeln....
Aber wenn die auf den Tisch springen oder an seine Teure hemnden rum zupfen und die dann auc hnoch vom Bügelbrett runterholen da sieht er echt Rot da wird er echt narrisch....

Achja heut haben sie Katzenmilch bekommen.....Puuhhh das mach ich nie wieder jetzt Pupen sie mir die Bude voll und das stinkt als hätten sie in jede Ecke gekakt... naja wenigstens da könnte mein mann mithalten

Ich
drück dir die daumen dass die 2 deinen mann genauso verzaubern^^ hast du nicht ne tochter? dann seid ihr ja auch 2 gegen einen^^
und es gibt ja dieses tolle argument dass die tochter durch die katzen respekt und verantwortung im umgang mit anderen lebewesen lernen soll, das klignt nicht nur irgendwie gut sondern ist meiner ansicht nach auch wahr.

katzen zeitweise in den flur zu sperren finde ich ehrlich gesagt nicht so schön, ist der denn groß genug und mit allem ausgesattet was 2 tobende kinder so brauchen?
die schlafzimemrtür solltest du immer zu lassen wenn du sie nicht nachts im betthaben willst katzen verstehen "nachts zu" nicht. da ist nur ein teil ihres reviers plötzlich nicht mehr zu erreichen, das führt manchmal zu problemen (unsauberkeit vor oder kratzen an der schlafzimmertür zb)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Januar 2012 um 23:00

Also,
unser Flur ist echt groß deswegen bleiben sie miest auf dem Flur....heute gingen sie mal wieder aufs küchenbüffe...naja eigentlich sollte man das ja net aber ich hab sie mit ner einwegspritze mit Wasser angespritzt und seitdem sind sie nimmer drauf und lieben tun sie mich trotzdem naja bisher hats geklappt das sie kein Fuß mehr auf den Tisch legen mal schaun wie lange sich das hält.....der Kater ist noch net so lang da wie das Mädel aber bei ihm hab ich den Eindruck das er schon auf seinen Namen hört und merkt wenn ich was net will....

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Januar 2012 um 9:47

Der ton macht die musik ^^
meine mietz hört super gut ( ist zwar untypisch aber tatsache) die erste zeit wars ein klares bestimmtes nein wenn ich sie direkt erwischt hab,...dann m,al ein neeeiiin,...wenn sie es geplant hat un d zum beispiel gerade springen wollte,...dann guckt se einmal blöd und geht weg,...wenns dann hartnäckiger wurde hab das nein mit nen händeklatschen verbunden,...akkustik kommt meist besser an als etwas taktiles!! desweiteren hört sie gut auf ihren namen ,..auf "komm" wenn sie mal nen raum verlassen soll,...wenn gewischt ist oder so,...und auf "lecker lecker"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Januar 2012 um 14:32


mein kater wird auch in den flur gesperrt, wenn keiner da ist. hat dort alles was er braucht, also wo ist das problem? er kommt damit bestens klar.
auch mit dem wasser find ich nicht schlimm. grenzen müssen sein und von wasser bekommt die katze nur einen schreck. die wird weder verletzt, noch behält sie psychische schäden ich wollt auch nicht, dass mein kater über den tisch läuft und vorher wahrscheinlich noch aufm klo war....find ich persönlich ziemlich widerlich und muss nicht sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Januar 2012 um 14:37
In Antwort auf inge_12266352

Also,
unser Flur ist echt groß deswegen bleiben sie miest auf dem Flur....heute gingen sie mal wieder aufs küchenbüffe...naja eigentlich sollte man das ja net aber ich hab sie mit ner einwegspritze mit Wasser angespritzt und seitdem sind sie nimmer drauf und lieben tun sie mich trotzdem naja bisher hats geklappt das sie kein Fuß mehr auf den Tisch legen mal schaun wie lange sich das hält.....der Kater ist noch net so lang da wie das Mädel aber bei ihm hab ich den Eindruck das er schon auf seinen Namen hört und merkt wenn ich was net will....

LG

Die merken sich ziemlich schnell, wenn man was nicht möchte
meiner treibt es sogar so weit, wenn er aus dem zimmer möchte, ich aber grad beschäftigt bin, er nach ewigem betteln, einfach aufs sofa, oder den tisch springt, weil er dann genau weiß, dann spring ich hoch und schmeiss ihn raus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Januar 2012 um 15:10

Kommt ja
drauf an, wie groß so ein flur ist
unserer ist ziemlich groß und aufgeteilt in zwei räume. zudem kann er noch ins bad. da er ein ziemlich faules tier ist, schläft er eh meist nur in seinem korb und 10 stunden ist er nie alleine gut, wenn man mal einen ganzen tag über was unternimmt, aber dat kommt höchsten zweimal im jahr vor und dann kann er das schon verkraften

kaputt machen würde er auch nichts, aber ein tier hat nichts auf tischen und betten zu suchen. er wühlt im katzenklo rum, erlegt mäuse und co. und da muss er nicht mit den dreckigen pfoten da rumlaufen, wo man schöäft, oder sein essen liegen hat. sowas geht nicht.
tiere brauchen auch ihre grenzen. kinder erzieht man ja auch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Januar 2012 um 15:12


naja zum thema flur: ich würd mich ja nicht wundern wenn er oder sie dann vllt mal irgendwann pissig zurück reagiert. und dann mit absicht genau das tut was ihr wollt.

Spritzwasser: bin ich persönlich ein feind von: mein Ex fand das damals pädagogisch sinnvoll,...ich nicht!! ruas dabei kam ein pitsche patsche nasse katze die trotzdem nicht gehört hat,..und sah so aus als wollte es dann erst recht provozieren wieder auf den schrank gesprunge....das ging lang den abend hin und her,..bis ich miuch schließlich durchgesetzt hab. Akkustisch mit wörtern verbunden erreicht mehr eine katze hat eine begrentzte zahl an wörtern die mit situationen verbinden kann. mit mühe und zeit bekommt man das hin,...! auch schnelle lernerfolge!!

vor allem wenn man im richtige moment ermahnt,..ne std später is natürlich blödsinn!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Januar 2012 um 15:15
In Antwort auf an0N_1188212199z

Kommt ja
drauf an, wie groß so ein flur ist
unserer ist ziemlich groß und aufgeteilt in zwei räume. zudem kann er noch ins bad. da er ein ziemlich faules tier ist, schläft er eh meist nur in seinem korb und 10 stunden ist er nie alleine gut, wenn man mal einen ganzen tag über was unternimmt, aber dat kommt höchsten zweimal im jahr vor und dann kann er das schon verkraften

kaputt machen würde er auch nichts, aber ein tier hat nichts auf tischen und betten zu suchen. er wühlt im katzenklo rum, erlegt mäuse und co. und da muss er nicht mit den dreckigen pfoten da rumlaufen, wo man schöäft, oder sein essen liegen hat. sowas geht nicht.
tiere brauchen auch ihre grenzen. kinder erzieht man ja auch

Wat vergessen
er ist ürbrigens nur nachts im flur, weil er tagsüber draussen ist (wenns nicht regnet) und wenn wir einkaufen sind etc. dann ists mir wohler, wenn er im haus ist
wenn jemand im haus ist und er auch, darf er in alle räume...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Januar 2012 um 17:24

Vermenschliche doch nicht!
es gibt auch katzen, die nachts ALLEINE draussen sind
er ist den ganzen abend bei uns und geht von alleine irgendwann abends in den flur und legt sich in seinen korb zu schlafen er hat dort seinen platz und gut ist.

man kanns auch übertreiben!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Januar 2012 um 17:25
In Antwort auf an0N_1188212199z

Vermenschliche doch nicht!
es gibt auch katzen, die nachts ALLEINE draussen sind
er ist den ganzen abend bei uns und geht von alleine irgendwann abends in den flur und legt sich in seinen korb zu schlafen er hat dort seinen platz und gut ist.

man kanns auch übertreiben!

Alleine würd ich meinen kater nicht halten, wenn
er ne reine wohungskatze ist. ist er aber nicht, er hat draussen seinen spielkameraden. die nachbarskatze

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Januar 2012 um 18:38
In Antwort auf an0N_1188212199z

Alleine würd ich meinen kater nicht halten, wenn
er ne reine wohungskatze ist. ist er aber nicht, er hat draussen seinen spielkameraden. die nachbarskatze

Da gehen
die meiungen auseinander.. die einen sagen "reicht völlig", die anderen sagen dass eine katze die mit im eigenen revier (haus) wohnt und eindeutig familie ist imemr was anderes ist als ein potentieller konkurrent ums revier draußen.
mein tiger mag seinen mitkater, duldet den nachbarskater und hasst alle anderen 4beiner, egal ob hund oder katze. den würde ich nicht allein halten wollen
den grauweißen kann ich schwer einschätzen... er ist prinzipiell freundlich, geht anderen katzen aber aus dem weg. ob er irgendwo noch nen freund hat weiß ich nicht.

ich sehe einen großen unterschied zwischen die nacht draußen und die nacht im flur... draußen ist man nicht eingesperrt. es ist viel platz und irgendwas zu tun findet man wenn man das will-und sei es ein mauseloch anstarren
das argument kann ich nicht nachvollziehen
auch ein kater der von sich aus in den flur geht und dort schläft und einer der in den flur eingesperrt wird, ob er will oder nicht, ist meiner ansicht nach was anderes

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Januar 2012 um 18:53
In Antwort auf an0N_1188212199z

Kommt ja
drauf an, wie groß so ein flur ist
unserer ist ziemlich groß und aufgeteilt in zwei räume. zudem kann er noch ins bad. da er ein ziemlich faules tier ist, schläft er eh meist nur in seinem korb und 10 stunden ist er nie alleine gut, wenn man mal einen ganzen tag über was unternimmt, aber dat kommt höchsten zweimal im jahr vor und dann kann er das schon verkraften

kaputt machen würde er auch nichts, aber ein tier hat nichts auf tischen und betten zu suchen. er wühlt im katzenklo rum, erlegt mäuse und co. und da muss er nicht mit den dreckigen pfoten da rumlaufen, wo man schöäft, oder sein essen liegen hat. sowas geht nicht.
tiere brauchen auch ihre grenzen. kinder erzieht man ja auch


weiß du,...nev katze versteht es wohl nicht, dass sie die räume die sonst am tag ja gaaanz selbstverständlich ihr revier ist,.abends nicht mehr betreten darf,...!! das was sie von anfang durften,..kann bzw sollte man ihnen hinterher nicht nehmen und wenn von anfang an nicht drauf reagiert wurde mit nem verbot,..dann bekommt man es auch schwer wieder raus. guck ma meine katze rennt tag und nacht überall rum und sie weiß genau was sie darf und was nicht,...

zum thema dreckpfoten --> eine katze ist mit das sauberste tier was es gibt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Januar 2012 um 19:09

Dann erkläre mir, was hier nun falsch ist
er geht morgens nach draussen, turnt dort bis abends munter rum und steht abends vor der tür...er kommt rein, frisst und gesellt sich zu uns in die stube, wo er sich seine streicheleinhalten etc. abholt. danach legt er sich auf seinen stuhl und schläft......spät am abend wacht er auf, geht in den flur, frisst und legt sich dort in seinen korb und schläft weiter...soll ich ihn dann GEGEN seinen willen zu uns holen, obwohl er spät abends lieber in den flur möchte??? ich denke nicht.
er wird 9 jahre, er möchte es so und ich zwinge ihn nicht, bei uns zu liegen, wenn er lieber seine ruhe möchte!
er mag gerne bei uns sein, aber er hat manchmal auch gerne seine ruhe. und nachts liegt er in seinem korb oder im badezimmer auf der fußbodenheizung. da ich nachts öfters mal hoch muss, seh ich ihn nur schlafen und wenn er mal wach ist, will er auch nicht zu uns, er bleibt im flur, auh wenn die tür offen ist.

und nu sag mir, wo ich ihn quäle!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Januar 2012 um 19:13
In Antwort auf stacie_11962926

Da gehen
die meiungen auseinander.. die einen sagen "reicht völlig", die anderen sagen dass eine katze die mit im eigenen revier (haus) wohnt und eindeutig familie ist imemr was anderes ist als ein potentieller konkurrent ums revier draußen.
mein tiger mag seinen mitkater, duldet den nachbarskater und hasst alle anderen 4beiner, egal ob hund oder katze. den würde ich nicht allein halten wollen
den grauweißen kann ich schwer einschätzen... er ist prinzipiell freundlich, geht anderen katzen aber aus dem weg. ob er irgendwo noch nen freund hat weiß ich nicht.

ich sehe einen großen unterschied zwischen die nacht draußen und die nacht im flur... draußen ist man nicht eingesperrt. es ist viel platz und irgendwas zu tun findet man wenn man das will-und sei es ein mauseloch anstarren
das argument kann ich nicht nachvollziehen
auch ein kater der von sich aus in den flur geht und dort schläft und einer der in den flur eingesperrt wird, ob er will oder nicht, ist meiner ansicht nach was anderes

Wie ich oben schon schrieb
er hat nachts nicht den drang in die anderen zimmer zu gehen...er möchte lieber in seinem korb schlafen.
und morgens geht er wieder raus und turnt draussen wieder rum.
wenn ihm was nicht passt, zeigt er es einem schon. aber in diesem fall scheint er auch mal froh zu sein, endlich mal in ruhe schlafen zu können. er ist nicht der typische schmuser

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Januar 2012 um 19:19
In Antwort auf miga_12275623


weiß du,...nev katze versteht es wohl nicht, dass sie die räume die sonst am tag ja gaaanz selbstverständlich ihr revier ist,.abends nicht mehr betreten darf,...!! das was sie von anfang durften,..kann bzw sollte man ihnen hinterher nicht nehmen und wenn von anfang an nicht drauf reagiert wurde mit nem verbot,..dann bekommt man es auch schwer wieder raus. guck ma meine katze rennt tag und nacht überall rum und sie weiß genau was sie darf und was nicht,...

zum thema dreckpfoten --> eine katze ist mit das sauberste tier was es gibt.

Naja
100% sauber sind katzen nie. sauberer als hunde vermute ich mal aber letzten endes ists ein tier.

bett seh ich ned so eng. ob nun das tier mit seinen "dreckigen" pfoten und fell auf meinen schoß springt oder aufs bett und ich das "indirekt" übers bett mitkriege.. naja. einmal ne katze auf den arm nehmen ist ne größere dreckquelle als in nem bett schlafen wo mal ne katze drauf saß. zumal katzen auf bettdecken sitzen und ich schlafe meistens drunter^^
das ist auchd as erste mal dass ich diese begründung für bettverbot höre ich kenn nur "ich will in ruhe schlafen"

tische... sehe ich auch ned sooo eng.zum einen kann man tische wischen und zum anderen... ich weiß ned wie ihr das handhabt aber ich esse von tellern. nciht von tischen. teller stehen im schrank und der schrank ist katzensicher zu.

verboten sind hier teller. und theoretisch tische wenn essen draufsteht, praktisch ist der ihnen dann eh zu voll und an die spannenden teller und töpfe darf man ja sowieso nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Januar 2012 um 19:19
In Antwort auf an0N_1188212199z

Dann erkläre mir, was hier nun falsch ist
er geht morgens nach draussen, turnt dort bis abends munter rum und steht abends vor der tür...er kommt rein, frisst und gesellt sich zu uns in die stube, wo er sich seine streicheleinhalten etc. abholt. danach legt er sich auf seinen stuhl und schläft......spät am abend wacht er auf, geht in den flur, frisst und legt sich dort in seinen korb und schläft weiter...soll ich ihn dann GEGEN seinen willen zu uns holen, obwohl er spät abends lieber in den flur möchte??? ich denke nicht.
er wird 9 jahre, er möchte es so und ich zwinge ihn nicht, bei uns zu liegen, wenn er lieber seine ruhe möchte!
er mag gerne bei uns sein, aber er hat manchmal auch gerne seine ruhe. und nachts liegt er in seinem korb oder im badezimmer auf der fußbodenheizung. da ich nachts öfters mal hoch muss, seh ich ihn nur schlafen und wenn er mal wach ist, will er auch nicht zu uns, er bleibt im flur, auh wenn die tür offen ist.

und nu sag mir, wo ich ihn quäle!

Tja dann
lag es wahrscheinlich an deiner wortwahl,....du sperrst ihn weg ,..steht weiter oben.

ich kam hier auch durcheinander weil ich i-wie gelesen hab --> wenn ihr nicht da seid FLUR nachts FLUR wenns regnet rein holen vllt sowas.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Januar 2012 um 19:22
In Antwort auf an0N_1188212199z

Wie ich oben schon schrieb
er hat nachts nicht den drang in die anderen zimmer zu gehen...er möchte lieber in seinem korb schlafen.
und morgens geht er wieder raus und turnt draussen wieder rum.
wenn ihm was nicht passt, zeigt er es einem schon. aber in diesem fall scheint er auch mal froh zu sein, endlich mal in ruhe schlafen zu können. er ist nicht der typische schmuser

Sag
ich ja gar nichts gegen^^ ich sag nur dass sich meiner meinung nach deine situation von dem ausgangsszenario unterscheidet und man das nicht einfach übertragen kann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Januar 2012 um 19:28


Ich kenne das. Meine ist auch so. und sie hört in der Hinsicht überhaupt nicht. Mein Freund hat sie aber auch nicht erzogen. Wenn man Nein sagt, dann sieht man ihr an, dass sie schon weiß das sie nicht soll, aber sie zögert kurz und machts trotzdem. Wenn ich sie dann vom Tisch nehme beißt und faucht sie.

Bin auch planlos. Mit dem Sprüher darf ich sie nicht besprühen. Mein Freund will das nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Januar 2012 um 19:28
In Antwort auf miga_12275623

Tja dann
lag es wahrscheinlich an deiner wortwahl,....du sperrst ihn weg ,..steht weiter oben.

ich kam hier auch durcheinander weil ich i-wie gelesen hab --> wenn ihr nicht da seid FLUR nachts FLUR wenns regnet rein holen vllt sowas.


wenns regnet kommt er rein (wenn jemand zu hause ist), aber dann wird er nicht in den flur gesperrt.
wenn wir z.b. für ein weilchen nicht da sind und er ist schon im haus, dann kommt er in den flur, weil ich genau weiß, er wird mit sicherheit in der küche auf der zeile rumlaufen, oder in meinem bett schlafen und dat möchte ich nicht.
und wie ich schon sagte, der flur ist sehr groß und in mehrere bereiche unterteilt. läuft quasi über zwei wohnungen und er kann noch ins badezimmer. er ist nicht in einem kleinen raum eingesperrt.

ich hole ihn halt gerne rein wenn ich länger weg bin und sonst keiner da ist, weil ich sonst ein ungutes gefühl hab, sollte mal was passieren....hab da so meine erfahrungen gemacht und mir ist wohler, wenn ich weiß, er ist im haus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Januar 2012 um 19:34
In Antwort auf stacie_11962926

Sag
ich ja gar nichts gegen^^ ich sag nur dass sich meiner meinung nach deine situation von dem ausgangsszenario unterscheidet und man das nicht einfach übertragen kann

Ich meinte auch eher "sobinich"
die mir quasi tierquälerei unterstellt.
und nein, man kanns nicht einfach so übertragen, da haste recht.
mir gehts nur auf den keks, dat manche alles über einen kamm scheren, wenn sie nur "einsperren" lesen und nicht einmal wissen, wie es eigentlich ausschaut. da sind die szenarien auch immer unterschiedlich.....und wenn ich meinen kater grad neben mir liegen sehe, schaut er mir nicht nach einer gequälten kreatur aus. von daher versteh ichs nicht, dat man manche so angreifen muss, obwohl es nichts zu meckern gibt. einsperren und einsperren ist ein unterschied

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Januar 2012 um 19:42
In Antwort auf rilla_12774364


Ich kenne das. Meine ist auch so. und sie hört in der Hinsicht überhaupt nicht. Mein Freund hat sie aber auch nicht erzogen. Wenn man Nein sagt, dann sieht man ihr an, dass sie schon weiß das sie nicht soll, aber sie zögert kurz und machts trotzdem. Wenn ich sie dann vom Tisch nehme beißt und faucht sie.

Bin auch planlos. Mit dem Sprüher darf ich sie nicht besprühen. Mein Freund will das nicht.


nein nein sprühen ist auch nichtg nett

meine macht das ja auch ...dann sagst du mehrmals gaaanz deutlich NEIN in einen bestimmten ton,...klar und deutlich,..wahrscheinlich schaut sie dich an oder??
also sagst nein --> sie guckt zögern willes machen--> sagst bevor sies tut wieder nein etwas lauter wenn sies dann trotzdem tut würd ich zum beispiel einfach einen schritt auf sie zu machen nochmals das nein und dazu in die hände klatschen,...dann wirds deutlicher,...hinterher wenn sies nicht getan hat vllt auch mal ein leckerchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Januar 2012 um 19:42
In Antwort auf miga_12275623


weiß du,...nev katze versteht es wohl nicht, dass sie die räume die sonst am tag ja gaaanz selbstverständlich ihr revier ist,.abends nicht mehr betreten darf,...!! das was sie von anfang durften,..kann bzw sollte man ihnen hinterher nicht nehmen und wenn von anfang an nicht drauf reagiert wurde mit nem verbot,..dann bekommt man es auch schwer wieder raus. guck ma meine katze rennt tag und nacht überall rum und sie weiß genau was sie darf und was nicht,...

zum thema dreckpfoten --> eine katze ist mit das sauberste tier was es gibt.

Klar, wenn sie es nicht anders kennt
und man dann plötzlich den zugang verwehrt, halte ich das auch für problematisch...man könnte es höchstens schritt für schritt machen. obs bei katzen auch so klappt wie bei hunden weiß ich nicht^^
mein kater hats gleich von anfang an beigebracht bekommen und kennt es wie gesagt nicht mehr anders.

katzen sind saubere tiere, ja....wobei wenn man es genau nimmt, ist es sauber, wenn eine katze ihr futter frisst und sich danach das fell abschleckt? die pfoten werden zwar auch geputzt, aber wenn er grad vom klo kommt, ist es im ersten mom schon etwas iihhh^^ zumindest duften sie immer gut...wie sie es machen, weiß ich nicht einen komischen eigengeruch wie bei hunden haben sie zumindest nicht^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Januar 2012 um 20:11
In Antwort auf rilla_12774364


Ich kenne das. Meine ist auch so. und sie hört in der Hinsicht überhaupt nicht. Mein Freund hat sie aber auch nicht erzogen. Wenn man Nein sagt, dann sieht man ihr an, dass sie schon weiß das sie nicht soll, aber sie zögert kurz und machts trotzdem. Wenn ich sie dann vom Tisch nehme beißt und faucht sie.

Bin auch planlos. Mit dem Sprüher darf ich sie nicht besprühen. Mein Freund will das nicht.

Da
hat dein freund recht. wasser ist ne urangst, das ist ne echt schwere strafe. zumal in den meisten fällen im moment der straftat keine wasserspritze zur hand ist und du hast 3 bis 4sec um das draufspringen zu strafen. danach hat die katze keinen bezug mehr zur tat und du bist plötzlich der typ der ohne jeden grund anfängt zu bestrafen.. das macht dich unberechenbar und untergräbt bei einer sensiblen katze das vertrauensverhältnis. dass das nach 4sec trotzdem oft funktioniert liegt daran dass die miez sich erschrickt und flüchtet, den eigentlich gewünschten effekt hats dann ned

wenn sie sich nicht heben lässt versuch es mal mit schieben. schieben, nicht schubsen, das ist wichtig! die katze darf am tischrand nicht aus dem gleichgewicht geraten und fallen, wenn da dann auf halbem weg ein stuhl ist oder die miez sich ned rechtzeitig gedreht bekommt ist das überhaupt nicht gut.
deshalb muss sie genug zeit haben um selbst vom tisch zu springen. eine ruhige, langsame aber nachdrückliche bewegung

reagiert sie immer so beim hochheben, nur bei dir oder nur in dieser situation? ist sie dir gegenüber generell ablehnend?
beißt sie richtig feste? so mit tiefer wunde und allem?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Januar 2012 um 21:01

Ist nur lächerlich
mehr muss man dazu auch nicht sagen...mein kater hat freilauf und muss nicht in einer wohnung sein leben verbringen. da könnt ich auch von tierquälerei sprechen....nur lächerlich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Januar 2012 um 9:44
In Antwort auf stacie_11962926

Da
hat dein freund recht. wasser ist ne urangst, das ist ne echt schwere strafe. zumal in den meisten fällen im moment der straftat keine wasserspritze zur hand ist und du hast 3 bis 4sec um das draufspringen zu strafen. danach hat die katze keinen bezug mehr zur tat und du bist plötzlich der typ der ohne jeden grund anfängt zu bestrafen.. das macht dich unberechenbar und untergräbt bei einer sensiblen katze das vertrauensverhältnis. dass das nach 4sec trotzdem oft funktioniert liegt daran dass die miez sich erschrickt und flüchtet, den eigentlich gewünschten effekt hats dann ned

wenn sie sich nicht heben lässt versuch es mal mit schieben. schieben, nicht schubsen, das ist wichtig! die katze darf am tischrand nicht aus dem gleichgewicht geraten und fallen, wenn da dann auf halbem weg ein stuhl ist oder die miez sich ned rechtzeitig gedreht bekommt ist das überhaupt nicht gut.
deshalb muss sie genug zeit haben um selbst vom tisch zu springen. eine ruhige, langsame aber nachdrückliche bewegung

reagiert sie immer so beim hochheben, nur bei dir oder nur in dieser situation? ist sie dir gegenüber generell ablehnend?
beißt sie richtig feste? so mit tiefer wunde und allem?

Also
sie ist schon sehr speziell... Sie lässt sich generell NUR von mir und meinem Freund anfassen. Bei allen anderen fährt sie sofort die Krallen aus. Faucht und spuckt und knurrt.

Sie reagiert nur in diesen Situationen so. Wenn ich sie sonst hochnehme macht sie das nicht. Sie schläft auch oft auf meiner Brust/Schulter-Partie.

Generell ablehnend ist sie nicht. Sie bevorzugt trotzdem meinen Freund. Liegt aber auch daran, dass ich sozusagen damals dazu kam und ich der Eindringling bin und ihr ihr Herrchen wegnehme. So in etwa. ^^

Aber kuscheln, streicheln, hochnehmen.. Kann ich auch alles genau machen wie mein Freund. Sie merkt nur, dass sies eben manchmal mit mir machen kann. Mein Freund sagt immer sie hat nicht genug Respekt vor mir. Liegt auch daran, dass ich am Anfang Schiss vor ihr hatte, wenn sie nach mir gelauert hat. Wenn mein Freund einmal laut wird, dann rennt die gleich weg und versteckt sich. Die weiß dann auch das es falsch war. Bei mir reagiert sie da gar nicht...

Feste beißen tut sie dann auch nicht. Hab nur kleine Zahnabdrücke, aber bluten tuts nie.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Januar 2012 um 9:47
In Antwort auf miga_12275623


nein nein sprühen ist auch nichtg nett

meine macht das ja auch ...dann sagst du mehrmals gaaanz deutlich NEIN in einen bestimmten ton,...klar und deutlich,..wahrscheinlich schaut sie dich an oder??
also sagst nein --> sie guckt zögern willes machen--> sagst bevor sies tut wieder nein etwas lauter wenn sies dann trotzdem tut würd ich zum beispiel einfach einen schritt auf sie zu machen nochmals das nein und dazu in die hände klatschen,...dann wirds deutlicher,...hinterher wenn sies nicht getan hat vllt auch mal ein leckerchen

Wenn
ich mal auf sie zukomme und laut NEIN sage und klatsche, dann guckt sie mich grimmig an und dann bin ich dran. Sie hats dann auf mich abgesehen... Sobald ich dann laufe, werden meine Füße angegriffen und gebissen und gekratzt. Wenn ich auf der Couch sitze, dann setzt sie sich davor und schaut mich mit Ihren Tellergroßen Pupillen an und schon sitzt sie mir im Gesicht. Habe schon öfter Kratzer im Gesicht gehabt. Finds gefährlich. Sie lauert öfter auf mein Gesicht. Dann stehe ich immer auf und verscheuche sie..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Januar 2012 um 11:19
In Antwort auf rilla_12774364

Also
sie ist schon sehr speziell... Sie lässt sich generell NUR von mir und meinem Freund anfassen. Bei allen anderen fährt sie sofort die Krallen aus. Faucht und spuckt und knurrt.

Sie reagiert nur in diesen Situationen so. Wenn ich sie sonst hochnehme macht sie das nicht. Sie schläft auch oft auf meiner Brust/Schulter-Partie.

Generell ablehnend ist sie nicht. Sie bevorzugt trotzdem meinen Freund. Liegt aber auch daran, dass ich sozusagen damals dazu kam und ich der Eindringling bin und ihr ihr Herrchen wegnehme. So in etwa. ^^

Aber kuscheln, streicheln, hochnehmen.. Kann ich auch alles genau machen wie mein Freund. Sie merkt nur, dass sies eben manchmal mit mir machen kann. Mein Freund sagt immer sie hat nicht genug Respekt vor mir. Liegt auch daran, dass ich am Anfang Schiss vor ihr hatte, wenn sie nach mir gelauert hat. Wenn mein Freund einmal laut wird, dann rennt die gleich weg und versteckt sich. Die weiß dann auch das es falsch war. Bei mir reagiert sie da gar nicht...

Feste beißen tut sie dann auch nicht. Hab nur kleine Zahnabdrücke, aber bluten tuts nie.

lg

So nen
speziellen kater hab ich auch knurrende hunde kannte der heizungsmensch wohl schon aber knurrende katze war neu

dass sie nicht wirklich zubeißt beruhigt mich, richtige katzenbisse sind gefährlich... liegt an den bakterien die über den katzenmund in die offene wunde kommen.
und dich wirklich um jeden preis verletzen zu wollen scheint sie auch nicht, sonst wärst du öfter mal mit blutigen bissen beim arzt^^

das mit den füßen kann spielen sein. grade wohnungseinzelkatzen nehmen gerne die füße ihrer menschen als ersatzbeute.
das mit dem gesicht halte ich auch für nicht ungefährlich, aber wie man dem am besten begegnet weiß ich grad nicht..
ich glaub wenns ein generelles problem ist würde ich versuchen mich mit leckerchen einzuschleimen.. also alles was essen ist geht für ne kurze zeit über mich.
wenns als reaktion auf irgendwas kommt würd ich versuchen diese situationen zu vermeiden bzw sofort zu entschärfen.. ein fallender schlüsselbund lenkt katzen manchmal ab, das ist laut und plötzlich. oder eben verscheuchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Januar 2012 um 20:43

Also,
Das mit der Wassersrpitze hab ich immer unmittelbar gemacht wenn sie oben saßen und dise Spritze war so platziert das ich sie sofort zur hand hatte....hab aber insgesamt nur 3 mal nach ihnen gespritzt und jetzt gehen sie trotzdem hoch aber hören wenigsten auf ein Nein...sie gingen nur den ersten Tag net drauf vor lauter shcock wahrscheinlich aber immer wenn sie sich ertappt fühlen springen sie runter und es ist nicht merh so häufig wie noc hletzte woche... .....

Warum sind den Katzenbisse so Gefährlich????? hab ich da mal gelesen???? Sind dann Kratzer net auch gefählich??? Einer der Kratzer hat sich e8in wenig entzündet....klar wenndie im katzenklo auf ihre pippi rumsteigen dann kann ich mir das vorstellen...

Übrigens find ich eure geschichten echt witzig da merkt man das man net alleine da steht mit dem Problem....ich hab sie echt gern aber wenn ich ein Hund sehe weis ich net ob ein hund net unkomplizierter gewesen wäre....mmmh gut mit dem müsst ihc immer raus und der würde alles vollschiffen weil er eben noch ein Welpe ist....

Aber ich hab sie echt lieb....sie sind so liebevoll und merken uns an welche stimmung wir haben und merken wenn man traurig oder gestresst ist...dann kommen sie und wollen kuscheln oder streichen an dir vorbei und hobsen mit ihrem körper hoch um dich mit ihrem gesicht an deinem Gesicht zu erriechen um dich zu liebkosen...echt der hammer wie die so sind...vorallem unser Kater das ist jjaaaaa so ein schleimer ein typischer kerl ich muss echt lachen er hat karakterzüge die würden zu meinem Mann passen und fressen und alles vollsauen macht er auch wie ein kerl...hihihihi und sie ist soooo ein liebe er blärt rum und sie ist die Starke....

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Januar 2012 um 21:29
In Antwort auf inge_12266352

Also,
Das mit der Wassersrpitze hab ich immer unmittelbar gemacht wenn sie oben saßen und dise Spritze war so platziert das ich sie sofort zur hand hatte....hab aber insgesamt nur 3 mal nach ihnen gespritzt und jetzt gehen sie trotzdem hoch aber hören wenigsten auf ein Nein...sie gingen nur den ersten Tag net drauf vor lauter shcock wahrscheinlich aber immer wenn sie sich ertappt fühlen springen sie runter und es ist nicht merh so häufig wie noc hletzte woche... .....

Warum sind den Katzenbisse so Gefährlich????? hab ich da mal gelesen???? Sind dann Kratzer net auch gefählich??? Einer der Kratzer hat sich e8in wenig entzündet....klar wenndie im katzenklo auf ihre pippi rumsteigen dann kann ich mir das vorstellen...

Übrigens find ich eure geschichten echt witzig da merkt man das man net alleine da steht mit dem Problem....ich hab sie echt gern aber wenn ich ein Hund sehe weis ich net ob ein hund net unkomplizierter gewesen wäre....mmmh gut mit dem müsst ihc immer raus und der würde alles vollschiffen weil er eben noch ein Welpe ist....

Aber ich hab sie echt lieb....sie sind so liebevoll und merken uns an welche stimmung wir haben und merken wenn man traurig oder gestresst ist...dann kommen sie und wollen kuscheln oder streichen an dir vorbei und hobsen mit ihrem körper hoch um dich mit ihrem gesicht an deinem Gesicht zu erriechen um dich zu liebkosen...echt der hammer wie die so sind...vorallem unser Kater das ist jjaaaaa so ein schleimer ein typischer kerl ich muss echt lachen er hat karakterzüge die würden zu meinem Mann passen und fressen und alles vollsauen macht er auch wie ein kerl...hihihihi und sie ist soooo ein liebe er blärt rum und sie ist die Starke....

LG

Katzenbisse
sind so gefährlich weil die katze an sich ne ganze legion an bakterien mitbringt.
die eintrittswunde eines zahns hat ne kleine oberfläche, sie schließt sich quasi sofort. dann hat man eine anaerobe umgebung wie der fachmann sagt, luftabschluß. perfekt für besagte bakterien, die sich alle in der wunde tummeln, sich zu vermehren.
das entzündet sich gern mal und fängt an zu eitern. die entzündung kann per blut durch den körper getragen werden, es kann sogar ne blutvergiftung geben. und das ist nicht ungefährlich, für katzen übrigens auch nicht

einen katzenbiss immer bluten lassen, bluten ist gut. das sollte sich ein arzt ansehen; wenn es anfängt dick zu werden oder zu eitern _muss_ das zum arzt, ohne wenn und aber.

ich hatte nie hunde aber ich glaub man kann sie nicht wirklich vergleichen... katzen sind rechtselbstständig, das macht sie in macherlei hinsicht pflegeleichter, in anderer hinsicht komplizierter
ich hätte ehrlich gesagt keine lust ständig mit ner tüte in der hand hinter nem riesenkalb herzusammeln da lieber in ner sandkiste wühlen

katzen sind toll. mehr muss man dazu ned sagen *gg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Januar 2012 um 9:21
In Antwort auf inge_12266352

Also,
Das mit der Wassersrpitze hab ich immer unmittelbar gemacht wenn sie oben saßen und dise Spritze war so platziert das ich sie sofort zur hand hatte....hab aber insgesamt nur 3 mal nach ihnen gespritzt und jetzt gehen sie trotzdem hoch aber hören wenigsten auf ein Nein...sie gingen nur den ersten Tag net drauf vor lauter shcock wahrscheinlich aber immer wenn sie sich ertappt fühlen springen sie runter und es ist nicht merh so häufig wie noc hletzte woche... .....

Warum sind den Katzenbisse so Gefährlich????? hab ich da mal gelesen???? Sind dann Kratzer net auch gefählich??? Einer der Kratzer hat sich e8in wenig entzündet....klar wenndie im katzenklo auf ihre pippi rumsteigen dann kann ich mir das vorstellen...

Übrigens find ich eure geschichten echt witzig da merkt man das man net alleine da steht mit dem Problem....ich hab sie echt gern aber wenn ich ein Hund sehe weis ich net ob ein hund net unkomplizierter gewesen wäre....mmmh gut mit dem müsst ihc immer raus und der würde alles vollschiffen weil er eben noch ein Welpe ist....

Aber ich hab sie echt lieb....sie sind so liebevoll und merken uns an welche stimmung wir haben und merken wenn man traurig oder gestresst ist...dann kommen sie und wollen kuscheln oder streichen an dir vorbei und hobsen mit ihrem körper hoch um dich mit ihrem gesicht an deinem Gesicht zu erriechen um dich zu liebkosen...echt der hammer wie die so sind...vorallem unser Kater das ist jjaaaaa so ein schleimer ein typischer kerl ich muss echt lachen er hat karakterzüge die würden zu meinem Mann passen und fressen und alles vollsauen macht er auch wie ein kerl...hihihihi und sie ist soooo ein liebe er blärt rum und sie ist die Starke....

LG

biss
so als erst mal erste hilfe tipp,...würd ich jodcrem also betaisodonna drauf machen ,...dann bleibt man meist verschont von entzündungen. wirkt antibakteriell,..und desinfiziert. besser als fettigewundcrem. dann wirds erst recht dick! vor nem menschenbiss hätt ich mehr angst :P

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Januar 2012 um 12:30
In Antwort auf miga_12275623

biss
so als erst mal erste hilfe tipp,...würd ich jodcrem also betaisodonna drauf machen ,...dann bleibt man meist verschont von entzündungen. wirkt antibakteriell,..und desinfiziert. besser als fettigewundcrem. dann wirds erst recht dick! vor nem menschenbiss hätt ich mehr angst :P

Zu recht
der menschenbiss ist einer der gefährlichsten überhaupt weil wir noch viel mehr kroppzeug im mund haben als ne miez
ein hundebiss zb ist vergleichweise harmlos- trotz oder eben grade wegen der größe.

desinfizieren ist wichtig. aber beim ersten anzeichen dass das nicht 100% abheilt sollte das sofort zum arzt. und falls die tetanusimpfung schon ne weile her ist, unbedingt auffrischen.

wir hatten grade vor ner woche oder so hier im forum nen kater mit nem katzenbiss der beinahe daran gestorben wäre und operiert werden musste..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest