Home / Forum / Tiere / Wer kennt das?

Wer kennt das?

17. Januar 2009 um 7:45 Letzte Antwort: 9. Februar 2009 um 10:51

Ich habe einen 3 jährigen Labrador- Mix, eigentlich top fit, nur seit drei Wochen humpelt er immer ganz stark, nachdem er sich ausgeruht hat
War schon beim Arzt und er sagte, für ihn währe eine Diagnosestellung schwierig,wenn das Problem nicht immer da ist

LG

Mehr lesen

17. Januar 2009 um 9:48

HUND DER HUMPELT
Es könnte an den Kniegelenken liegen dazu müßte er aber geröngt werden. Hatte auch mal einen Hund der hatte das selbe Problem nach dem ausruhen hat er gehumpelt .Bei ihm ist dann immer die Kniescheibe rausgesprungen kann aber wirklich nur eine Röngung abklären

Gefällt mir
17. Januar 2009 um 13:33


Mich macht das wirklich ganz wahnsinnig, bin ich mit ihm im Wald ist er top fit und sobald er sich ausgeruht hat und aufsteht, kann er hinten rechts kaum laufen.Was haben sie denn mit dem Knie gemacht?

Gefällt mir
17. Januar 2009 um 13:59
In Antwort auf shanta_12055092


Mich macht das wirklich ganz wahnsinnig, bin ich mit ihm im Wald ist er top fit und sobald er sich ausgeruht hat und aufsteht, kann er hinten rechts kaum laufen.Was haben sie denn mit dem Knie gemacht?

Das klingt ....
... für mich auch nach einer PL (Kniescheibe). So lange er es noch nach dem Ausruhen hat, sollte das noch nicht so weit fortgeschritten sein.

Unbedingt zum TA und so schnell wie möglich ..........

Gefällt mir
18. Januar 2009 um 12:34

PL ...
... äußert sich durchaus auch an dem Humpeln. Haste schon mal einen Hund mit PL gesehen und gehabt ??? da gibts auch verschiedene Härtegrade und Humpeln ist durchaus ein Anzeichen für eine PL und verursacht auch Schmerzen.
Schieb deine Kniescheibe mal raus und schau mal ob es dir weh tut ....



Gefällt mir
18. Januar 2009 um 13:26

...
Na dann is ja gut Schätzchen .. dann wei0t du ja auch, dass Humpeln ein Anzeichen für PL ist.

Sicher muss sie röntgen gehen, das hat ja auch nie einer bezweifelt Aber so was kann man ja auch nett sagen, wenn du weißt was nett und freundlich bedeutet.

Ich habe schon eine fortgeschrittene PL bei einem Golden Retriever Welpen gesehen, die operiert werden musste. Sicher tritt es bei KLEINHUNDEN bedeutend öfter auf, aber eine Garantie hast du dafür nie.

Sie wollte ja auch wissen, was es sein kann und ich hab ihr da einen Rat gegeben. Dass die Frage hier im Forum einen Tierarztbesuch nicht ersetz ist ja wohl jedem klar ...

Gefällt mir
18. Januar 2009 um 20:55

Hut ab!!!
Also erst einmal scheine ich ja mit meiner Frage nicht gerade auf Freunde gestoßen zu sein.Das habe ich verstanden und werde diesbezüglich auch besser versuchen meine Fragen anders beantwortet zu kriegen.
Ich möchte nur, dass hier nicht behauptet wird, ich würde mich drei Wochen nicht um meinen Hund kümmern, ich war am ersten Tag seiner Beschwerden beim TA, er hat auch Salbe und Tabletten verschrieben bekommen.Nur wollte ich, da die Beschwerden noch nicht weg WAREN(!!!!)mal nach eurer Meinung fragen.Ich denke es gibt wenige Hundebesitzer, die sich so liebevoll um ihren Hund kümmern wie ich.
Bin eigentlich im Schwangerschaftsforum und hatte hier nur mal fragen wollen.

Gefällt mir
8. Februar 2009 um 22:46

Dd
Humpelt dein Hund vorne oder hinten?

Gefällt mir
9. Februar 2009 um 10:51

...
meiner macht das manchmal wenn wir lange draussen waren und er dann ne weile lag....da schläft ihn sein bein ein....bzw.: muskelkater

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers