Home / Forum / Tiere / Welpe wie lange alleine ????

Welpe wie lange alleine ????

1. Februar 2009 um 14:52 Letzte Antwort: 3. Februar 2009 um 11:35

Hallo,

habe mal eine Frage an euch wir sind in der Überlegung uns einen Labbi-Welpen anzuschaffen, wir haben eine Tochter von 9 Jahren und ich gehe 2-3 Tage morgens 4 Stunden arbeiten, ich müsste den Welpen dann in dieser Zeit alleine lassen. Könnt ihr mit vielleicht sagen ob das für den kleien Ok ist und was würdet ihr mir empfehlen wo kann ich ihn unterbringen in der Zeit. Wir haben ein Haus habe aber Angst ihn alleine z.B. im Wohnzimmer zu lassen. Was haltet ihr von einer Hundebox? Natürlich groß genug.....
Danke euch im voraus.

Lieben Gruß

Mehr lesen

1. Februar 2009 um 15:00


Ihr wollt einen Labbi-Welpen, du gehst vormittags arbeiten. Du hast Angst um euer Wohnzimmer und würdest ihn ohne mit der Wimper zu zucken in eine Hundebox sperren?
Du erfüllst locker die Bedingungen für eine Anzeige beim Tierschutz! Sorry, aber das ist ist sowas von tierfern, unglaublich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Februar 2009 um 15:03
In Antwort auf monixs


Ihr wollt einen Labbi-Welpen, du gehst vormittags arbeiten. Du hast Angst um euer Wohnzimmer und würdest ihn ohne mit der Wimper zu zucken in eine Hundebox sperren?
Du erfüllst locker die Bedingungen für eine Anzeige beim Tierschutz! Sorry, aber das ist ist sowas von tierfern, unglaublich.

Super!!!!
Ich wollte keine blöde Anmache ich wollte auf eine Frage eine Antwort....wenn du jeden so angehst bist du hier völlig fehl am Platz, denn soweit ich weis ist dies hier eine Seite wo man sich Rat holen kann und keine Beschimpfungen......

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Februar 2009 um 17:36

Monix hat Recht!!!
Auch wenn du ihre Antwor als Anmache verstehst, aber anscheinend hast du nicht wirklich viel Ahnung von dem, was du da vorhast. Jeder mit einigermassen klarem Verstand sagt dir garantiert, dass man sich nen Hund immer zu Beginn des Urlaubes zulegen soll. Du must vielleicht mal über deine Worte nachdenken:
Du holst ein Baby von Mutti und Geschwistern weg, und lässt es allein, in einer Umgebung, dass es nicht kennt. Dazu noch willst du es in einer Kiste einsperren, die sowohhl die Sicht, als auch den Bewegungsdrang eines Welpen stark einschränken. Wann kommt ihr endlich mal von dem Trip runter, dass ein Hund als Familienzubehör betrachtet wird. Auch Hunde sind Lebewesen und wollen eine Artgerechte Haltung. Ich empfehle dir nen Nager, den kannst du dann einsperren, wenn du Angst um dein Wohnzimmer hast. Aber bitte nicht alleine halten, sie brauchen Artgenossen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Februar 2009 um 18:12
In Antwort auf zosime_11959306

Super!!!!
Ich wollte keine blöde Anmache ich wollte auf eine Frage eine Antwort....wenn du jeden so angehst bist du hier völlig fehl am Platz, denn soweit ich weis ist dies hier eine Seite wo man sich Rat holen kann und keine Beschimpfungen......

Das war beileibe..
keine blöde Anmache und du hast auf deine Frage eine Antwort erhalten. Ganz völlig fehl am Platz bin ich hier wirklich nicht, denn ich habe mit Sicherheit schon mehr als einen Hund gehabt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Februar 2009 um 19:10

Naja
ich glaube schon, dass hier manche ein bischen überreagieren. wir haben auch einen labbi und der war von anfang an nachts in einem kennel. auch tagsüber ist dieser gold wert, wenn man den welpen mal nicht im blick haben kann. besser er ist in seiner "Höhle", als dass ihm was passiert, weil wir gerade kein auge auf ihn haben können. der welpe muss auch lernen nicht 24 stunden im mittelpunkt zu stehen und einen ort haben, an dem er runterkommen kann. natürlich ist es besser, sich die ersten zwei wochen urlaub zu nehmen - aber ich glaube nicht, dass 2-3 mal die woche 4 stunden ein schlimmes drama sind...
kennel sind etwas positives!!! und dem kind kann nichts besseres passieren, als mit einem familienhund wie einem labbi aufzuwachsen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Februar 2009 um 20:19
In Antwort auf monixs

Das war beileibe..
keine blöde Anmache und du hast auf deine Frage eine Antwort erhalten. Ganz völlig fehl am Platz bin ich hier wirklich nicht, denn ich habe mit Sicherheit schon mehr als einen Hund gehabt.

Keine Angst um Wohnzimmer
Ich glaube ich muss die Sache nochmal klarstellen, also als erstes ist mir vollkommen klar das ich mir nicht Sonntags einen Welpen holen kann und Montags arbeiten gehen sondern mir Urlaub nehme, zweitens habe ich keine Angst um mein Wohnungseinrichtung ansonsten würde ich einen Hund da lassen wo er ist und drittens wohnen meine Eltern direkt nebenan die durchaus den Hund nehmen würden....es ging mit lediglich darum ob einer Erfahrung mit diesen Boxen hat und einen Hund für eine KURZE Zeit dort unterbringen kann. Habe mich vielleicht auch unglücklich ausgedrückt, ist auch meine erste Anfrage hier. Wäre nie auf die Kennel Idee gekommen habe es aber im TV mitbekommen das manche Tiertrainer diese Boxen benutzen. Ich wollte Monixs auch nicht zu nahe treten und denke das deine Tiere es sicher gut haben, aber wie gesagt man muss auch mal Fragen stellen dürfen und besser so als direkt einen Fehler zu begehen.
Lieben Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Februar 2009 um 21:40
In Antwort auf zosime_11959306

Keine Angst um Wohnzimmer
Ich glaube ich muss die Sache nochmal klarstellen, also als erstes ist mir vollkommen klar das ich mir nicht Sonntags einen Welpen holen kann und Montags arbeiten gehen sondern mir Urlaub nehme, zweitens habe ich keine Angst um mein Wohnungseinrichtung ansonsten würde ich einen Hund da lassen wo er ist und drittens wohnen meine Eltern direkt nebenan die durchaus den Hund nehmen würden....es ging mit lediglich darum ob einer Erfahrung mit diesen Boxen hat und einen Hund für eine KURZE Zeit dort unterbringen kann. Habe mich vielleicht auch unglücklich ausgedrückt, ist auch meine erste Anfrage hier. Wäre nie auf die Kennel Idee gekommen habe es aber im TV mitbekommen das manche Tiertrainer diese Boxen benutzen. Ich wollte Monixs auch nicht zu nahe treten und denke das deine Tiere es sicher gut haben, aber wie gesagt man muss auch mal Fragen stellen dürfen und besser so als direkt einen Fehler zu begehen.
Lieben Gruß

Arbeiten und Hund
Du hast es ja selber gesagt Du würdest am Anfang Urlaub nehmen und das ist auch gut so den wirst Du auch brauchen um in die Grundbegriffe für Stubenreinheit beizubringen.Ansonsten sind die paar Stunden die du arbeitest kein Problem.Mit diesen Kennel kenne ich mich leiter nicht aus habe sowas noch nicht gebraucht.Einmal hast Du ja schon einen Typ bekommen ihn in die Küche zu geben oder ins Bad am besten wo er halt nicht gross was anstellen kann und wo es auch nicht schlimm ist wenn er hinmacht denn so schnell geht es meist mit der Sauberkeit auch nicht.Ansonsten wünsche ich Dir viel Glück und Freude mit einen Hund

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Februar 2009 um 21:42
In Antwort auf zosime_11959306

Keine Angst um Wohnzimmer
Ich glaube ich muss die Sache nochmal klarstellen, also als erstes ist mir vollkommen klar das ich mir nicht Sonntags einen Welpen holen kann und Montags arbeiten gehen sondern mir Urlaub nehme, zweitens habe ich keine Angst um mein Wohnungseinrichtung ansonsten würde ich einen Hund da lassen wo er ist und drittens wohnen meine Eltern direkt nebenan die durchaus den Hund nehmen würden....es ging mit lediglich darum ob einer Erfahrung mit diesen Boxen hat und einen Hund für eine KURZE Zeit dort unterbringen kann. Habe mich vielleicht auch unglücklich ausgedrückt, ist auch meine erste Anfrage hier. Wäre nie auf die Kennel Idee gekommen habe es aber im TV mitbekommen das manche Tiertrainer diese Boxen benutzen. Ich wollte Monixs auch nicht zu nahe treten und denke das deine Tiere es sicher gut haben, aber wie gesagt man muss auch mal Fragen stellen dürfen und besser so als direkt einen Fehler zu begehen.
Lieben Gruß

Ich denke..
du hast alles etwas diffus formuliert.
Wenn du nicht die wesentlichen Dinge schreibst....
Ich habe keinerlei Erfahrungen mit diesen Boxen, ich habe sie nur hin und wieder für einen Flugzeugtransport verwendet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Februar 2009 um 11:35

2-3 mal 4 Stunden
ist nicht lange für ein Hund, wenn er sich daran gewöhnt hat.
das mit der Box würde ich weg lassen. du würdest dich auch nicht wohl fühlen wenn du nur in deinem Zimmer sein darfst.

ich habe im Juli 08 auch einen Hund geholt vom Tierchutz. die haben mir gesagt, das es nicht's ausmacht wenn er 4 Stunden am Tag alleine ist. wenn er den ganzen Tag alleine ist, klar dann braucht's auch keinen hund.

ich würde den Welpen langsam dran gewöhnen. geh einfach mal so 20 min, 30min immer etwas länger raus. du kannst ja beim Haus bleiben. um zu hören wie er reagiert.

schau einfach das er weiss wo sein Platz ist und er muss Futter und Wasser haben.
der Hund schläft sowieso in der Zeit wo er alleine ist.

wenn du angst hast das er dir etwas kaputt macht, dann kannst du in immer noch an der leine lassen. so das er die möglcihkeit hat auf seiner Decke, in seinem Betchen schlafen kann.
dann raft er es sofort, dass wenn er alleine ist nichts anstellen darf.

also bei meiner kleinen Luna hat das super geklappt. sie geht jetzt einfach immer auf unser Bett und kuschelt sich mit ihren Katzen zusammen.

nera02

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram