Home / Forum / Tiere / Wellensittich zu Tode gehackt???

Wellensittich zu Tode gehackt???

21. Juni 2010 um 11:46 Letzte Antwort: 27. Juli 2010 um 9:50

Hallo,

ich habe vor 5 Jahren ein Wellensittichweibchen bekommen und ein paar Monate später ein Männchen dazu geholt.
Letztes Jahr wollten wir sie Junge bekommen lassen, haben einen Nistkasten angebaut und es hat wunderbar geklappt
Sie haben 6 Junge bekommen, wir haben eine riesige Voliere gekauft und alles war wunderbar.

Letzte Woche allerdings haben wir bemerkt, dass die Mutter nur noch mit aufgeplusterten Federn zusammengekauert auf der Stange saß und ganz schwach war. Wir haben sie heraus genommen und wollten versuchen sie zu füttern. Allerdings bemerkten wir dann, dass ihr ganzer Kopf voller Blut war

Wir haben zwar ab und zu mal gesehen, dass eines der Weibchen nach der Mutter gehackt hat, aber wir dachten, dass das völlig normal sei und nur ein Machtkampf ist, der ansonsten völlig harmlos sei......

Leider ist die Mutter nur wenige Stunden später gestorben und ich mache mir jetzt echt Sorgen, dass das bei einem der anderen auch passieren wird
Woran liegt das denn? Passiert so etwas denn ab und an mal?
Ich weiß wirklich nicht, was es sein kann, denn sie haben sehr viel Platz, reichlich Futter, Wasser und genug Gesellschaft

Ich hoffe ihr könnt mir da weiterhelfen.

Mehr lesen

21. Juni 2010 um 12:50

Schwer zu sagen
Es kann auch anders herum gewesen sein, nämlich dass das Hacken nur eine Reaktion auf die schwächelnde Mutter war.

Wellensittiche leben in Australien unter harten Bedingungen, weswegen sie Schwäche von Schwarmmitgliedern nur wenig tolerieren. Es kann sein, dass die Mutter aggressiv ausgegrenzt wurde, aber an einer Krankheit oder allgemein schlechter Kondition starb.

Vorsichtshalber würde ich, falls du es noch nicht getan hast, die Haltungsbedingungen nochmal genau durchgehen. Vielleicht hast du ja Bücher zur Haltung. Es gibt aber auch gute Internetseiten. Insbesondere birds-online.de ist immer einen Blick wert. Wenn du sicher gehen kannst, dass es nicht an der Haltung gelegen haben kann, kannst du nur noch hoffen, dass das Weibchen nichts schlimmes und ansteckendes hatte. Vorsichtshalber würde ich den Schwarm in nächster zeit gut beobachten und im Falle von Auffälligkeiten zum Tierarzt gehen.

Normalerweise hacken Wellis sich nicht "einfach so" tot. Hm, Eifersucht würde ich noch überprüfen. Hatte die Tochter Interesse am Vater?
Kannibalismus ist eine noch seltenere Erklärung. Vögel, die nicht brüten, leiden für gewöhnlich nicht an Proteinmangel.

Hm, mehr Denkanstöße fallen mir auch nicht ein... Hoffe, darunter ist ein Punkt, der dich zur Lösung führt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Juli 2010 um 9:50

Sehe ich genauso...
Wahrscheinlich hat meine Vorrednerin völlig recht! Haben zwar keine Wellis aber Nymphen. Die Henne meiner Schwester hatte eine Legenot (Ei kann nicht abgelegt werden) und war total schwach und aufgeplustert. Das andere Weibchen, was sonst in der Rangfolge unter ihr ist, hat versucht sie zu hacken! Wir mussten also den kranken Vogel aus dem Käfig nehmen, bis er wieder fit war.

Lass mal die anderen vom TA kontrollieren. Für die Zukunft solltest Du überlegen, wenn einer der Vögel aus unerklärlichen Gründen sirbt ihn erstmal in den Kühlschrank oder Gefriertruhe zu legen, dann kann der TA ihn nochmal anschauen. Hört sich gruselig an, aber wenn ein junges Tier einfach so stirbt kann es ja auch etwas ansteckendes sein!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook