Home / Forum / Tiere / welche milch für katzenbabys?

welche milch für katzenbabys?

25. Mai 2010 um 21:21 Letzte Antwort: 10. Juni 2010 um 9:12

hallo ich habe ein sehr groß es problem!
Meine katze hat vor 7 tagen junge bekommen heute nachmittag ist mir die mamakatze abgehauen und sie ist noch nicht wieder aufgetaucht....
was mach ich wenn sie noch länger weg bleibt?
die kleinen brauchen doch was zum fressen...
kann ich ihnen kuhmilch geben zur überbrückung bis die mama wieder da ist? und wie oft sollen die kleinen milch bekommen?
die geschäfte haben ja jetzt leider schon zu... kaufen könnte ich erst morgen etwas.

bitte helft mir

Mehr lesen

26. Mai 2010 um 23:00

...
also ich würde auf keinen fall kuhmilch verwenden, is sehr schlecht wegen der lactose, sogar bei größeren katzen. schau dich im zoofachhandel um. es gibt verschiedene milchpulver etc. von namhaften marken (zb. royal canin) die extra für die aufzucht sind. du könntest dich auch bei einem tierarzt informieren...gibt sicher notdienste die man auch telefonisch und nachts erreicht! viel glück!

1 LikesGefällt mir
3. Juni 2010 um 20:35

Also....
Also es gibt auch ganz einfach in einer drogerie wie schlecker, rossmann, und auch kaufland Katzenmilch....

es gibt allerdings auch katzen die kuhmilch trinken(meine zwei zum beispiel) wenn dir das zu heikel ist dann versuch ein bisschen milch mit etwas wasser zu verdünnen, und die katzen mit der flasche zu füttern...einfach ausprobieren....
wenn die katzen die verdünnte milch nicht vertragen, bekommen sie durchfall, das geht aber wieder weg!!!

Meine katzen bekommen kuhmilch sei dem sie beide auf der welt sind!!!!

Gefällt mir
10. Juni 2010 um 9:12
In Antwort auf tanika_12837964

...
also ich würde auf keinen fall kuhmilch verwenden, is sehr schlecht wegen der lactose, sogar bei größeren katzen. schau dich im zoofachhandel um. es gibt verschiedene milchpulver etc. von namhaften marken (zb. royal canin) die extra für die aufzucht sind. du könntest dich auch bei einem tierarzt informieren...gibt sicher notdienste die man auch telefonisch und nachts erreicht! viel glück!

Bloß keine normale Milch
Bitte keine Kuhmilch oder Katzenmilch verwenden.

Es gibt im Fressnapf und in Heimtiergeschäften spezielle Aufzuchtmilch.

Was ganz wichtig ist, wenn man selbst füttert: Unmittelbar nach dem Füttern den Bauch der Kleinen zum Po hin leicht massieren, damit die Verdauung angeregt wird. Sonst wird es sehr schmerzhaft für die Kleinen.

Dass die Mutter abgehauen ist, liegt vielleicht daran, dass sie nicht genug Ruhe hatte. Sie braucht einen Platz, an dem sie sich ungestört um ihre Babys kümmern kann. Je weniger sie gestört wir, um so besser.

2 LikesGefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers