Home / Forum / Tiere / Was tun... Irgendwie bin ich hilflos

Was tun... Irgendwie bin ich hilflos

25. Juni 2012 um 20:18 Letzte Antwort: 27. Juni 2012 um 20:36

Meine Katze hat am Samstag 3 süße Kitten zur Welt gebracht. Vorn weg leider ein Totes. Den 3 lebenden gehts gut. Meiner Katze gings von Tag zu Tag schlechter als ich heute beim Arzt war die Diagnose: Gebärmutterentzündung.
Sie wurde nun Notoperiert. Meine Frage nun der Tierarzt meinte es kann sein sie gibt nun keine Milch mehr. Also habe ich mir Milch besorgt und auch eine Aufzuchtsspritze. Aber die Kittys nehmen die nicht an... Oder eher noch nicht? Sie hängen noch an den Sitzen der Mutter (die noch von der Narkose schläft)
Hab ich vielleicht Glück und sie behält Milch? Und wenn nicht wie mache ich den Kleinen die Aufzuchtsspritze schmackhaft?

Danke schon mal für alle ernst gemeinten Antworten...
LG

Mehr lesen

25. Juni 2012 um 20:39

Tut mir leid...
Dass deiner Katze dass passiert ist.

Also wir hatten mal so ein ähnliches Problem. Wir mussten die Kitten dazu "zwingen" zu trinken. Allerdings haben wir ein Tuch genommen und dieses ein paar mal über die Mutter gerieben und darauf dann die Kitten gesetzt und sie dann gefüttert.
auf dem Tuch konnten sie dann rum kneteln und wenn die dann nach ein paar mal merken, dass da was raus kommt dann machen die das schnell mit

viel Glück !
ansonsten meld dich bei mir mal per pn
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Juni 2012 um 20:42

Erstmal
davon ausgehen dass sie ihre milch behält. achte auf die opwunde der katze, die dürfte ja auch am bauch sein. wie lange waren mama und kitten denn getrennt? oder hat der arzt was gespritzt was die milchproduktion mindert?

wiege die kitten. wenn sie zu wenig zunehmen hat die mama zu wenig milch-es sollten so 10g pro kitten und tag sein.

gebärmutterentzündungen sind bei geburten nciht ungewöhnlich. da ist irgendwas in die gebärmutter geraten, die bei der geburt offen ist. und schon ists passiert. es war gut dass du beim arzt warst, daran wäre sie gestorben und zwar relativ schnell. einer der gründe wieso schwangerschaften für katzen ein risiko sind

wenn du zufüttern musst achte darauf dass die kitten auf dem bauch liegen, nciht auf dem rücken. wenn die milch in die lunge rinnt hast du das nächste problem.. oder wieder ein kitten weniger. schmackhaft machst du das mit geduld

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Juni 2012 um 22:36


Sie waren nur bei der OP getrennt...hatte die kitten mit zum arzt genommen und der hat sie nach der op gleich wieder rangelegt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Juni 2012 um 8:14
In Antwort auf an0N_1189752399z


Sie waren nur bei der OP getrennt...hatte die kitten mit zum arzt genommen und der hat sie nach der op gleich wieder rangelegt...


da hast du glück gehabt^^ meine katze hatte genau das selbe problem.. hat aber als sie sich erholt hatte gleich wieder ihre mütterlichen pflichen erfüllt. der milch trit ist sogar gut und heilend für die mama.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Juni 2012 um 20:36
In Antwort auf an0N_1189752399z


Sie waren nur bei der OP getrennt...hatte die kitten mit zum arzt genommen und der hat sie nach der op gleich wieder rangelegt...


dann brauchst du dir eigentlich garkeine sorgen zu machen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram