Home / Forum / Tiere / Was kann man tun damit sich die Katzen vertragen?

Was kann man tun damit sich die Katzen vertragen?

18. August 2007 um 10:46

Hallo,
Wir haben uns gestern privat einen kleinen Kater geholt der 10 wochen alt ist.
Wir haben schon 2 Katzen beide weiblich un auch schon recht alt.Die eine Katze ist 13jahre alt und die andere 6jahre alt.
Gestern als wir zusammen liesen gab es etwas streit.
Der Tierarzt sagte uns das man sie gehen lassen soll sie würden das unter sich klar machen.Ist das richtig so?
Und im I-net stand etwas von Bachblüten die würden helfen.
Kann mir einer sagen was ich tun kann da mit se sich vertragen?
Hab auch etwas angst um den kleinen.

Mehr lesen

18. August 2007 um 12:24

Hi , ja die Rangordnung machen sei unter sich aus aber
Du kannst da mit Katzenminze und gemeinschaftlichen Spieleinheiten nachhelfen ich füttere meine auch gemeinsam wenn ich ma ab und zu naß füttere( aber jede hat Ihr eigenes Tellerchen dann giebts kein Streit ca 1m auseinanderstellen ). Bachblüten würde ich nur bei extremer unruhe geben(also quasie als Reise-erleichterung wenn man mal zum TA muß) aber nicht einfach nur so. Das wird schon bei uns hat es auch 2mon gedauert bis wieder halberlei harmonisch wurde . Dein Kater wird sicher (so ist es zumindest bei uns) noch öfter mal je älter er wird testen mit den anderen in der Rangordnung dann wird er kurz in die schranken gewiesen und gut is ,wenn es zu akressiev wird schimpf ruhig mit Ihnen das kapiern die das Du das nicht möchtest das Sie so streiten hab bischen mehr gedult. Wenn Du eine neue Freundschaft eingehst möchtest Du den jenigen ja auch erstmal richtig kennenlernen.Wenn Du allen versuchst gleich gerecht zu sein , und nicht nur noch mit dem kleinen spielst oder nur Ihm Leckerlie giebst , dann wird alles gut liebe grüße Beauty

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2007 um 21:59

Also
ich hab immer ein handtuch genommen und hab die katze die ich zuerst hatte damit abgerubbelt und dann die "neue" katze damit der geruch übergeht. und wenn das nichts genützt hat habe ich sie gebadet und zwar mit dem gleichem shampoo dann riechen sie gleich und schon gabs keine streitereien mehr. hat bei uns immer prima geklappt.
lg mathieusmama

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2007 um 19:07

Bitte nicht baden!
Katzen mögen ja absolut kein Wasser und solange es nicht sein muss, bitte nicht baden, dass löst nur unnötigen Stress bei der Katze aus.
Dein Tierarzt hat schon recht, die regeln das schon ganz alleine, der kleine Kerl ist einfach in ein fremdes Revier eingedrungen und dieser Kampf muss erst mal ausgefochten werden. In der Regel wird es keine wilden Beißereien mit Verletzungen geben.
Bachblüten kann ich dir auch nur empfehlen, da musst du aber am besten noch mal mit deinem Tierarzt drüber sprechen, da es unterschiedliche Mischungen gibt.

Kopf hoch das wird schon werden ich hab auch drei Katzen und jede Zusammenführung hat geklappt.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2007 um 18:47

Tierarzt hat Recht
Die Katzen machen das unter sich aus, wenn der
Mensch nicht eingreift. Ist in aller Regel auch
nicht notwendig. Oberstes Gebot ist: Bitte den kleinen so wenig wie möglich streicheln, weil er nicht weiß, wieviel in diesem "Haushalt" ge-
streichelt wird. Streichelt eure großen, so müssen die nicht protestieren. In aller Regel
gibt sich das innerhalb von Tagen bis wenigen Wochen.Rescue-Tropfen,das sind Notfalltropfen,
bestehen aus einer Mischung, sind für Mensch und Tier gut. Gibts bei uns auch vor und nach Tierarztbesuchen (Transport und so)Schau mal
im Internet unter www.irisflora.de. da gibt
es speziell Blüten für Katzen in allen Lebenslagen.
Viel Freude mit euren Stubentigern.
Gruß Melike

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August 2007 um 14:01

Das wird nicht einfach
Hallo!
Mein Freund und ich haben auch 5 Katzen, 4 Mädels und ein Kater. Er kam auch als Baby dazu, war ca. 8oder 9 Wochen alt. Die weiblichen Katzen haben ihn gehasst und da hilft meistens auch kein Rangordnungs-Ausmachen unter den Katzen, das ist alles Quatsch. Es liegt an dem Geruch des Katers, den die Katzen hassen. Wir haben die Katzen erstmal vom Kater getrennt. Jetzt sind sie wieder zusammen, weil der Kater kastriert ist. Nach der Kastration hat es noch ein paar Monate gedauert, bis sie sich "riechen" konnten. Es ist immer problematisch, einen kleinen, verspielten Kater zu ausgewachsenen Katzen zu holen. Eine meiner Katzen hat so extrem auf den Kleinen reagiert, dass sie nichts mehr gegessen hat und sich nur noch versteckt hat. Ich musste eine Tierpsychologin konsultieren, die mir zu Bachblüten riet. Die süße Maus hat sich zum Glück erholt. Es war echt eine ganz schreckliche Zeit. Ich wünsche dir viel Erfolg und lass den Kater unbedingt so schnell wie möglich kastrieren!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August 2007 um 18:49

Hallo maexchen
der ta hat schon recht, sie machen das untereinander aus. greif also bitte nur ein, wenn es richtig heftig wird (mit verletzungen).

ich würde dir im gegenzug zu einer meiner vorschreiberinnen bachblüten empfehlen, es gibt auch in de bestimmt viele internetseiten wo man die mischungen gezielt auf die situation machen lassen kann.

ebenfalls könntest du einen feliwaystecker beim ta holen, das hat bei unsrer zusammenführung sehr gut geholfen.

du kannst den kleinen auch mit katzenminze einreiben, katzen mögen diesen geruch. den tip mit dem abwechselnden abreiben mit einem tuch finde ich auch ganz gut.

lieber gruss und viel glück
holden

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September 2011 um 19:43

Bachblüten
Hallo,
zu den Bachblüten eine Frage, da gibt es doch viele Varianten, welche ist für gestresste Katze, 13 Monate alt, wohl richtig. Wir haben jetzt einen kleinen Kater dazubekommen, 3 Monate alt, und seitdem schmollt die Katze, frisst kaum noch, verkriecht sich, knurrt den Kater an, statt sich zu behaupten, es ist ja ihr Revier, überlässt sie das Revier dem Kleinen. Das kann so nicht weitergehen. Was kann ich tun um Frieden zu stiften???

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2011 um 20:55

Warum
Warum holt man sich ein Kitten zu so alten Katzen? Man lässt eigentlich nur halbwegs gleichalte zusammen. Alles andere gibt fast immer nur Stress.
Es sei denn natürlich die alte Katze ist noch so verspielt, dass sie sich über das Kitten freut.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni um 14:10
In Antwort auf elea_12054828

Hallo,
Wir haben uns gestern privat einen kleinen Kater geholt der 10 wochen alt ist.
Wir haben schon 2 Katzen beide weiblich un auch schon recht alt.Die eine Katze ist 13jahre alt und die andere 6jahre alt.
Gestern als wir zusammen liesen gab es etwas streit.
Der Tierarzt sagte uns das man sie gehen lassen soll sie würden das unter sich klar machen.Ist das richtig so?
Und im I-net stand etwas von Bachblüten die würden helfen.
Kann mir einer sagen was ich tun kann da mit se sich vertragen?
Hab auch etwas angst um den kleinen.

Elea's Problem ist schon eine Weile her, aber vielleicht hilft mein Kommentar doch noch dem ein oder anderem späten Leser
Katzen machen Streit unter sich aus. Allerdings ist es nicht so, dass sie sich unbedingt wieder vertragen müssen. Im schlimmsten Fall gehen sie sich nach einiger Zeit einfach aus dem Weg, von Harmonie kann dabei aber wohl kaum die Rede sein.
Bachblüten oder Wohlfühl-Pheromone (geruchlose, artspezifische Botenstoffe) können bei Streit helfen, dass sich die Katzen wieder entspannen und vertragen. Ich verlinke mal einen Beitrag dazu, für alle Interessenten: ">https://www.feliway.com/de/Warum-FELIWAY/Ihre-Katzen-streiten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni um 17:26
In Antwort auf nosara_11850837

Warum
Warum holt man sich ein Kitten zu so alten Katzen? Man lässt eigentlich nur halbwegs gleichalte zusammen. Alles andere gibt fast immer nur Stress.
Es sei denn natürlich die alte Katze ist noch so verspielt, dass sie sich über das Kitten freut.

Genau.welcher alter freut sich über ein aktives kleinkind mit in der wohnung...
werd das nie verstehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen