Home / Forum / Tiere / Was ist das?

Was ist das?

2. März 2011 um 17:55 Letzte Antwort: 2. Mai 2011 um 1:46

hallo erstmal...

vielleicht könnt ihr mir ja sagen was das sein könnte.
mein hund hat seit gestern nacht schluckauf wobei ich ehrlich sagen muss das schluckauf nicht solange anhält. er hickst den ganzen tag schon. wenn er schläft ist es ruhig also dann hat er keinen schluckauf mehr aber wenn er wieder wach ist fängt es wieder von vorne an...nun ist die frage muss ich mir jetzt richtig gedanken machen oder sogar zum arzt mit ihm oder ist das normal bei hunden?
ist das wirklich ein schluckauf oder was anderes? würde mich freuen wenn ich ein paar antworten erhalte die mir weiter helfen
danke schonmal im vorraus

Mehr lesen

2. März 2011 um 20:08

Wenn Du
ganz einfach die Nase zuhältst, müsste sich der Schluckauf legen. So isses jedenfalls bei meinen Hunden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. März 2011 um 19:29
In Antwort auf monixs

Wenn Du
ganz einfach die Nase zuhältst, müsste sich der Schluckauf legen. So isses jedenfalls bei meinen Hunden.

Hmm
na jetzt ist es komischerweise weg...erst den ganzen tag und dann weg....aber ist das denn wirklich schluckauf gewesen? weil meiner meinung nach hört sich sein schluckauf anders an

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. März 2011 um 12:18


Wo hast du denn bitte den Schwachsinn her das Hunde nur durch die Nase atmen können ???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. März 2011 um 12:27
In Antwort auf miia_12236511


Wo hast du denn bitte den Schwachsinn her das Hunde nur durch die Nase atmen können ???


Nein, natuerlich.
Hunde koennen naturlich auch durch ihre Kiemen atmen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. März 2011 um 12:33


ganz schlaue Antwort !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. März 2011 um 12:45
In Antwort auf monixs


Nein, natuerlich.
Hunde koennen naturlich auch durch ihre Kiemen atmen


ganz schlaue Antwort !!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. März 2011 um 13:44
In Antwort auf miia_12236511


ganz schlaue Antwort !!!

Auf einen Schwachsinn
folgt eine schlaue Antwort

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. März 2011 um 15:10
In Antwort auf miia_12236511


Wo hast du denn bitte den Schwachsinn her das Hunde nur durch die Nase atmen können ???


Wo hast du denn bitte den Schwachsinn her, dass Hund durch den Mund atmen können????





Nein, also soweit ich weiß, atmen Hunde, genauso wie wir Menschen primär durch die Nase. Das hat den Vorteil, dass die Luft erwärmt wird, angefeuchtet und von kleinsten Partikeln, die in der Lunge eben nix zu suchen haben, gereiningt wird.
Wenn Hunde anfangen durch den Mund zu atmen, was nebenbei unglaublich anstrengend und unnatürlich für sie ist, sind sie krank. Kommt so viel ich weiß z.B. nem Kungenödem vor? (Bitte verbessert mich, wenn ich da falsch liege, glaube aber, dass ich da sowas im Kopf habe.) Und dieses "Ringen" nach Luft, bei nem Lungenödem z.b. sieht doch recht gequält aus.

Auch das Hecheln der Hunde ist kein Atmen durch den Mund! Dabei kommt so gut wie überhaupt keine Luft in die Lunge. Wird glaube ich auch als "Totraumverntilation" bezeichnet oder auch als Mundatmung. Das Hecheln dient dann, wie wir alle wissen, eher der Abkühlung. Hat auch nichts mit Atmen direkt zu tun.


Also bevor ich hier groß die Klappe aufreiße, bei Leuten (Mooni), sie sicherlich mehr Ahnung von Hunden haben als du, würde ich mich gründlich informieren und hier nicht mit nem komischen Halbwissen auflaufen!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. März 2011 um 15:11
In Antwort auf monixs


Nein, natuerlich.
Hunde koennen naturlich auch durch ihre Kiemen atmen




Hunde gehören zur Tiergruppe der Fische

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. März 2011 um 18:30

Oh Mann....
schön, dass du dich schlau gemacht hast.

Du brauchst dich hier jetzt nicht so aufregen und rummaulen.

Ich habe dir doch Recht gegeben.

"Nein, soweit ich weiß,..." Du erinnerst dich?
Ich diesem Teil habe auch ICH Mooni wiedersprochen, habe nur gute Gründe dafür genannt, warum Hunde normalerweise nicht durch die Nase atmen, es aber durchaus auch durch den Mund können. Lungenödeme, chronische Rhinitis...
Ich habe das nur dezent gemacht und nicht gleich mit irgendeinem "Schwachsinn" angefangen und noch ein paar von denen hier hintendran gesetzt. Sowas brauchen wir hier nicht und das ist unfreundlich und respektlos. und trägt weiterhin nichts zum Thema bei. Ganz einfach.
Du hättest auch einfach deine Sichtweise mit ein paar guten Argumenten darstellen können und wir hätten keine Diskussion und auch kein komisches Halbwissen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. März 2011 um 18:51
In Antwort auf gladys_12152748

Oh Mann....
schön, dass du dich schlau gemacht hast.

Du brauchst dich hier jetzt nicht so aufregen und rummaulen.

Ich habe dir doch Recht gegeben.

"Nein, soweit ich weiß,..." Du erinnerst dich?
Ich diesem Teil habe auch ICH Mooni wiedersprochen, habe nur gute Gründe dafür genannt, warum Hunde normalerweise nicht durch die Nase atmen, es aber durchaus auch durch den Mund können. Lungenödeme, chronische Rhinitis...
Ich habe das nur dezent gemacht und nicht gleich mit irgendeinem "Schwachsinn" angefangen und noch ein paar von denen hier hintendran gesetzt. Sowas brauchen wir hier nicht und das ist unfreundlich und respektlos. und trägt weiterhin nichts zum Thema bei. Ganz einfach.
Du hättest auch einfach deine Sichtweise mit ein paar guten Argumenten darstellen können und wir hätten keine Diskussion und auch kein komisches Halbwissen.

...
Fakt ist das es nun mal Schwachsinn war ,das habe ich kurz und schmerzlos so kommentiert .
Und wenn du mir darauf hin mit so einer Antwort kommst

"Also bevor ich hier groß die Klappe aufreiße, bei Leuten (Mooni), sie sicherlich mehr Ahnung von Hunden haben als du, würde ich mich gründlich informieren und hier nicht mit nem komischen Halbwissen auflaufen!!!"

passe ich mich in meiner Ausdrucks weise eben an !

Denn das Halbwissen lag eindeutig nicht bei mir !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. März 2011 um 16:02
In Antwort auf miia_12236511

...
Fakt ist das es nun mal Schwachsinn war ,das habe ich kurz und schmerzlos so kommentiert .
Und wenn du mir darauf hin mit so einer Antwort kommst

"Also bevor ich hier groß die Klappe aufreiße, bei Leuten (Mooni), sie sicherlich mehr Ahnung von Hunden haben als du, würde ich mich gründlich informieren und hier nicht mit nem komischen Halbwissen auflaufen!!!"

passe ich mich in meiner Ausdrucks weise eben an !

Denn das Halbwissen lag eindeutig nicht bei mir !

Siehe unten....
So viel zu: "Denn das Halbwissen lag eindeutig nicht bei mir!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. März 2011 um 18:31

Also mein Hund,
hatte das auch mal und das schien wie eine Art Sodbrennen zu sein!

Bitte haltet Euren Hunden nicht die Nase zu!!!!!!

Gegen Sodbrennen hilft u.a. dem Hund ein sehr hartes (also getrocknetes) Stück Brot zu geben..........

Beobachtet den Hund wie es ihm unter dem Schluckauf geht, meist machen die Hunde einen sehr gestressten Eindruck. Meiner war so aufgedreht, er wollte in einer Tour Gras fressen.........wenn es sich über einen Tag hinaus zieht, ab zum TA. Das würde ich im Zwiefel immer tun, wenn irgendetwas über 24 Std. hinaus merkwürdig ist!


LG Mogi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. März 2011 um 19:22

Du hast aber auch geschrieben...
dass sich irgendwann nichts mehr tut. Und das passiert ja irgendwann auch. Wegen uUnterversorgung.
Gut das Erste war unglücklich formuliert. Aber du hattest ja recht.

Gut ist jetzt aber auch egal.
Am Meisten regt MICH aber auch auf, dass sie gleich so unfreundlich und patzig wurde. Sowas brauchen wir hier nicht...
Na ja egal

lieben Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. März 2011 um 3:28
In Antwort auf gladys_12152748

Du hast aber auch geschrieben...
dass sich irgendwann nichts mehr tut. Und das passiert ja irgendwann auch. Wegen uUnterversorgung.
Gut das Erste war unglücklich formuliert. Aber du hattest ja recht.

Gut ist jetzt aber auch egal.
Am Meisten regt MICH aber auch auf, dass sie gleich so unfreundlich und patzig wurde. Sowas brauchen wir hier nicht...
Na ja egal

lieben Gruß

Niveauflexibel
Auf Grund des ersten Postings von Moony bin ich nicht im geringsten "ausgerastet" .

Was sie so "scherzhaft" geschrieben hat , habe ich mit einem expliziten Satz dementiert . Nicht mehr und nicht weniger .

Wenn ich von dir jedoch eine so kleinkarierte Antwort bekomme , die vom Thema abschweift und auch noch satierisch ist , brauchst du dich nicht wundern wenn die RE gleichermaßen niveaulos im Inhalt ist .

Es ging einzig und allein um den fälschlichen Fakt und nicht um das primäre atmen durch die Nase oder die verhinderung der Hyperventilation beim hecheln ...

Das nächstemal einfach nicht so viele Erbsen zählen dann driftest du auch nicht so vom Thema ab .



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. März 2011 um 9:35
In Antwort auf miia_12236511

Niveauflexibel
Auf Grund des ersten Postings von Moony bin ich nicht im geringsten "ausgerastet" .

Was sie so "scherzhaft" geschrieben hat , habe ich mit einem expliziten Satz dementiert . Nicht mehr und nicht weniger .

Wenn ich von dir jedoch eine so kleinkarierte Antwort bekomme , die vom Thema abschweift und auch noch satierisch ist , brauchst du dich nicht wundern wenn die RE gleichermaßen niveaulos im Inhalt ist .

Es ging einzig und allein um den fälschlichen Fakt und nicht um das primäre atmen durch die Nase oder die verhinderung der Hyperventilation beim hecheln ...

Das nächstemal einfach nicht so viele Erbsen zählen dann driftest du auch nicht so vom Thema ab .



Nee....
sry da antworte ich nichtmehr drauf. Endet eh nur wieder darin, dass dus nicht einsiehst und ich womöglich nachher nochmal meine F... halten muss...
Schönen Tag noch....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. März 2011 um 13:35
In Antwort auf miia_12236511

Niveauflexibel
Auf Grund des ersten Postings von Moony bin ich nicht im geringsten "ausgerastet" .

Was sie so "scherzhaft" geschrieben hat , habe ich mit einem expliziten Satz dementiert . Nicht mehr und nicht weniger .

Wenn ich von dir jedoch eine so kleinkarierte Antwort bekomme , die vom Thema abschweift und auch noch satierisch ist , brauchst du dich nicht wundern wenn die RE gleichermaßen niveaulos im Inhalt ist .

Es ging einzig und allein um den fälschlichen Fakt und nicht um das primäre atmen durch die Nase oder die verhinderung der Hyperventilation beim hecheln ...

Das nächstemal einfach nicht so viele Erbsen zählen dann driftest du auch nicht so vom Thema ab .



Eeehhem
wusste gar nicht dass satirisch mit Tieren zu tun hat. Man lernt nie aus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. März 2011 um 13:45
In Antwort auf monixs

Eeehhem
wusste gar nicht dass satirisch mit Tieren zu tun hat. Man lernt nie aus

Leg ma die erbsen weg
konzentration ... und du findest den Fehler

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. März 2011 um 13:59
In Antwort auf miia_12236511

Leg ma die erbsen weg
konzentration ... und du findest den Fehler

Brauchst Dich nicht so kuenstlich zu echauffieren
aber Deine Pelztiere finde ich echt niedlich und zuckersuess!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. März 2011 um 14:45
In Antwort auf monixs

Brauchst Dich nicht so kuenstlich zu echauffieren
aber Deine Pelztiere finde ich echt niedlich und zuckersuess!

... bin Lammfromm
... warste n bisschen stöbern ... anjezwinkert !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. März 2011 um 14:34

LOL
verhinderung der Hyperventilation ist das gleiche wie Honeys Totraumventilation .....

LOL .... darum gings doch überhaupt nich !!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. April 2011 um 15:38
In Antwort auf mogi1502

Also mein Hund,
hatte das auch mal und das schien wie eine Art Sodbrennen zu sein!

Bitte haltet Euren Hunden nicht die Nase zu!!!!!!

Gegen Sodbrennen hilft u.a. dem Hund ein sehr hartes (also getrocknetes) Stück Brot zu geben..........

Beobachtet den Hund wie es ihm unter dem Schluckauf geht, meist machen die Hunde einen sehr gestressten Eindruck. Meiner war so aufgedreht, er wollte in einer Tour Gras fressen.........wenn es sich über einen Tag hinaus zieht, ab zum TA. Das würde ich im Zwiefel immer tun, wenn irgendetwas über 24 Std. hinaus merkwürdig ist!


LG Mogi

Hund frisst gras
unser Nachbarshund (Mischling ) frisst dauernd Gras, ich beaobachte das immer wieder.Bevor ich mich da jetzt einmische wollte ich mal fragen,ob jemand weiss, was das bedeutet?
Der Hund ist sonst superfit und die Besitzer kümmern sich auch ganz lieb um ihn.soweit ich das sehe ist sein Verhalten auch ganz normal.Die Besitzer gehen auch immer mit ihm zum Tierarzt wenn er mal was hat.
Was bedeutet das mit dem grasfressen?
LG Anna

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. April 2011 um 21:11


ich versteh die Problematik nicht .meine Hunde haben auch ab und zu Schluckauf und der geht immer von allein weg<falls hier das Rückwärtsniesen gemeint sein sollte.da halte ich bei Charly immer die Nase runter (!) nicht die Nasenlöcher zu,sondern ich drücke die Schnauze nach unten,damit er den Hals nicht überstrecken kann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Mai 2011 um 1:44
In Antwort auf yoko_12867744

Hund frisst gras
unser Nachbarshund (Mischling ) frisst dauernd Gras, ich beaobachte das immer wieder.Bevor ich mich da jetzt einmische wollte ich mal fragen,ob jemand weiss, was das bedeutet?
Der Hund ist sonst superfit und die Besitzer kümmern sich auch ganz lieb um ihn.soweit ich das sehe ist sein Verhalten auch ganz normal.Die Besitzer gehen auch immer mit ihm zum Tierarzt wenn er mal was hat.
Was bedeutet das mit dem grasfressen?
LG Anna


Die hunde fressen grass immer,soweit ich weis ist das vollkommen normal, meine hündin macht das auch.. sie fressen das, weil es hilft bei der verdauhung. besonders jetzt nach dem winter weil im winter gabs ya nichts und jetzt ist alles wiedder da und meine hündin jeesmal wenn ich mit ihr rausgehe...!

Also mach dir kein kopf um den hund!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Mai 2011 um 1:46


also an deiner stelle würde ich langsam mich auf den weg zum arzt mit deinem hund machen weil es ist würcklich so wie die andere gesagt hatt wenn es über einen längeren zeitraum dieses higsen geht dan lieber zum arzt gehen.. man weis nie was ein hund so bekommen kann.

ich wünsche alles gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram