Home / Forum / Tiere / Was hat mein Hamster??? bitte lesen!

Was hat mein Hamster??? bitte lesen!

10. Juni 2008 um 21:35 Letzte Antwort: 16. Juni 2008 um 9:47

Hallo,

mein Hamster (sechs Monate alt) gibt seit ca. einem Monat Geräusche von sich. Allerdings nur in meiner Nähe, wenn ich hinlaufe, ihn berühre und raushebe. Aber nicht immer.Er kommt auch von selbst auf die Hand, schleckt am Finger und macht nebenher die Geräusche. Es ist kein Quieken im Sinne von Angst oder Erschrecken, sondern wie ein Eichhörchnen würd ich sagen. Ein leises Geräusch. Schlecht zu beschreiben. Fehlen tut ihm nichts, er sieht normal aus. Er hat lediglich an der Brust etwas verklebtes im Fell. Ich weiß nicht was es ist, hängt da schon seit ner Woche, aber ich bekomme es so nicht weg und er wehrt sich auch sehr. Irgendwas verklebtes, entweder von der Nahrung oder Kot, wobei er immer frischen Sand zum baden hat und sich sonst auch normal sauber macht. Heute habe ich ihn hochgenommen und zum ersten Mal seine Hoden entdeckt. War mir nie sicher was er für ein Geschlecht hat Kann es sein dass er nur Paarungsbereit ist oder was ist das, kennt ihr das???
Krankheit schließe ich aus, da er es immer nur bei MIR macht. Und Angst wär auch blöd, weil er ja von selbst zu mir auf die Hand kommt. Komisch...#

LG

Mehr lesen

12. Juni 2008 um 11:08

Keine Panik
solange er nicht körperlich krank aussieht, hat er auch nichts...
Meiner macht gelegentlich auch so Geräusche. Entweder dieses fiepen wenn er Angst hat oder ihm was nicht passt oder dieses komische mümmeln... da denk ich aber eher, dass er das aus neugier macht... Ich schätze das is seine art zu kommunizieren...
Das mit dem Fell... da würde ich noch etwas abwarten... ansonsten vielleicht mal beim tierarzt anrufen und nachfragen was die empfehlen... Vielleicht kannst du ihn ja mal wenn er draußen is mit einem leicht feuchten Tuch diese klebrige Stelle entfernen.. Notfalls fragst du einen freund/freundin ob die dir dabei helfen, damit er sich nicht weh tut oder zu stark zappelt...

Gefällt mir
12. Juni 2008 um 17:34
In Antwort auf akosua_12928191

Keine Panik
solange er nicht körperlich krank aussieht, hat er auch nichts...
Meiner macht gelegentlich auch so Geräusche. Entweder dieses fiepen wenn er Angst hat oder ihm was nicht passt oder dieses komische mümmeln... da denk ich aber eher, dass er das aus neugier macht... Ich schätze das is seine art zu kommunizieren...
Das mit dem Fell... da würde ich noch etwas abwarten... ansonsten vielleicht mal beim tierarzt anrufen und nachfragen was die empfehlen... Vielleicht kannst du ihn ja mal wenn er draußen is mit einem leicht feuchten Tuch diese klebrige Stelle entfernen.. Notfalls fragst du einen freund/freundin ob die dir dabei helfen, damit er sich nicht weh tut oder zu stark zappelt...

So,
ich war gestern beim Tierarzt. Zu den Geräuschen konnte er nichts sagen. Ja genau, ein Mümmeln, so kann man es gut beschreiben. Hast du auch einen Dsungaren? Ja immer wenn ich komme und er neugierig ist. Super, da mach ich mir jetzt keine Sorgen mehr. Tierarzt meint, mein kleiner sei zu dick und vermutlich deswegen ein wenig fauler wie früher und konnte das vorne dann nicht wegputzen. Ich habe ihm das krustige etwas gestern aus dem Fell geschnitten. War nichts schlimmes, jetzt mal sehen ob es wieder kommt. Tierarzt sagt es sei alles in Ordnung, nur diese Bauchdrüse....entweder dieses ist vergrößert oder er hat nen kleinen Tumor. Aber das sei beides kein Problem, solang sich nichts entzündet oder es riesig wird. Soll es eben beobachten, aber er meinte das hätten viele Hamster und werden trotzdem alt und glücklich. Jetzt ist er bisschen auf Diät

Gefällt mir
16. Juni 2008 um 9:47
In Antwort auf ria_12887690

So,
ich war gestern beim Tierarzt. Zu den Geräuschen konnte er nichts sagen. Ja genau, ein Mümmeln, so kann man es gut beschreiben. Hast du auch einen Dsungaren? Ja immer wenn ich komme und er neugierig ist. Super, da mach ich mir jetzt keine Sorgen mehr. Tierarzt meint, mein kleiner sei zu dick und vermutlich deswegen ein wenig fauler wie früher und konnte das vorne dann nicht wegputzen. Ich habe ihm das krustige etwas gestern aus dem Fell geschnitten. War nichts schlimmes, jetzt mal sehen ob es wieder kommt. Tierarzt sagt es sei alles in Ordnung, nur diese Bauchdrüse....entweder dieses ist vergrößert oder er hat nen kleinen Tumor. Aber das sei beides kein Problem, solang sich nichts entzündet oder es riesig wird. Soll es eben beobachten, aber er meinte das hätten viele Hamster und werden trotzdem alt und glücklich. Jetzt ist er bisschen auf Diät

Das freut mich
nein, ich habe einen Teddyhamster... beschäftige mich aber viel mit Hamstern jeglicher Art (von Freunden) und halte mich auf dem besten Stand in Sachen Hamsterhaltung.
Was hast du ihm denn bisher zu futtern gegeben, dass er zu dick geworden is?
In Sachen Nahrung kann ich dir, wenn du magst, gerne ein paar Tipps geben.
Den "Tumor" oder die "Drüse" würde ich im auge behalten... viele Hamster haben durch die Überzüchtung eine kurze Lebensdauer (werden oft von schlimmen Tumoren befallen), aber vielleicht ist es auch nichts Ernstes

Gefällt mir