Home / Forum / Tiere / Wann Katze zum ersten Mal rauslassen?

Wann Katze zum ersten Mal rauslassen?

12. August 2008 um 0:42 Letzte Antwort: 21. August 2008 um 20:46

Habe seit ein paar Tagen meine erste kleine Katze. Sie ist 4 Monate alt und ich habe sie aus dem Tierheim geholt. Die Kleine ist sehr anhänglich, verschmust und nicht besonders ängstlich. Im Moment ist sie nur im Haus, wo sie vom Keller bis in den 2. Stock alles erkunden darf. Möchte sie aber glaube ich trotzdem zu einem Freigänger machen. Ich weiß nur leider nicht, wann der geeignete Zeitpunkt ist, sie in die Freiheit zu entlassen. In der direkten Nachbarschaft leben auch mindestens 2 Kater, könnte das für meine Kleine gefährlich werden?
Dann noch eine kleine Frage: Unerwünschtes miauen und gequake, schimpfen oder besser ignorieren?

Mehr lesen

15. August 2008 um 16:56

Miauen....
ignorieren! Jede Reaktion deinerseits bestätigt sie in ihrem Maunzen und Quaken. Ist wie mit kleinen Kindern.
Ist die Kleine schon kastriert? Wenn nicht: AUF KEINEN FALL rauslassen, sonst hast du schnell Nachwuchs. Wenn ja: nach ca. 2 - 3 Wochen weiß sie, wo sie hingehört, kennt den Stand der Sonne über dem Haus. Am Anfang würde ich mit ihr zusammen rausgehen, und sie immer wieder reinrufen. Wenn sie kommt: BELOHNEN! Aber es dauert etwas, bis sie kommt. Viel Spass mit der Kleinen.

Gefällt mir
15. August 2008 um 17:18

Katze
Also ich würde sie rauslassen wenn sie sich schon an ihrer umgebung gewöhnt hat.Das merkt man oft selbst wie wohl sie sich bei dir fühlt.Zuerst ist sie ein wenig schüchtern draußen aber das is normal,aber IMMER mit rausgehen . Jedenfalls die ersten mal bis ihr glaubt das sie schon sehr selbstgewusst ist und kaum zu dir geht.

Gefällt mir
15. August 2008 um 17:35
In Antwort auf hinata_12845286

Miauen....
ignorieren! Jede Reaktion deinerseits bestätigt sie in ihrem Maunzen und Quaken. Ist wie mit kleinen Kindern.
Ist die Kleine schon kastriert? Wenn nicht: AUF KEINEN FALL rauslassen, sonst hast du schnell Nachwuchs. Wenn ja: nach ca. 2 - 3 Wochen weiß sie, wo sie hingehört, kennt den Stand der Sonne über dem Haus. Am Anfang würde ich mit ihr zusammen rausgehen, und sie immer wieder reinrufen. Wenn sie kommt: BELOHNEN! Aber es dauert etwas, bis sie kommt. Viel Spass mit der Kleinen.

Danke
für eure Antworten. Werde eure Ratschläge beherzigen. Nächsten Monat wird sie kastriert und dann lass ich sie mal etwas den Garten erkunden.

Gefällt mir
21. August 2008 um 20:46

Huhu
Ich hatte das mit meiner Katze auch-ist ein Stoppelkätzchen Er ist im Herbst geboren...Bei meinem hat es ca. 3 Tage gedauert, bis er wieder da war...Also keine Angst, wenn er oder sie lang weg bleibt..Aber ich würde ihn bei Tasso noch chippen lassen..Macht der Tierarzt...Ein Anruf bei Tasso würde genügen und sie orten ihn, wenn er wirklich lange weg ist.

Ganz liebe Grüße
Britta

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers