Home / Forum / Tiere / Vögel schmeissen Körner raus

Vögel schmeissen Körner raus

15. November 2009 um 10:38 Letzte Antwort: 17. Dezember 2009 um 20:58

Meine 3 Kanarienvögel scharren so lange in ihren Futternäpfen,bis diese komplett leer sind.Ich habe jetzt schon weniger rein,aber alles bringt nichts.Kaum sind die Näpfe leer,piepsen sie nach neuer Füllung.Jetzt bin ich am überlegen,ob ich ihnen überhaupt noch lose Körner geben soll und nur noch Stangen reinhänge.ABER,reicht das als alleiniges Futter aus?Danke schon mal im Voraus

Mehr lesen

15. November 2009 um 15:12

Du meinst Knabberstangen?
Davon würde ich abraten. Das wäre, als würdest du ein Kind nur mit Schokolade füttern
Knabberstangen enthalten recht viel Zucker, daher bleiben sie besser ein Leckerchen für zwischendurch.

Ich kenne mich mit Kanaris leider nicht aus, aber ich versuch mal dennoch mitzudenken.

Hast du die Möglichkeit, anstatt Näpfe Schalen zu verwenden, die du auf den Boden stellen kannst? Es dürfen natürlich keine Sitzstangen darüber sein, damit sie nicht in das Futter koten.
Wenn das Futter eh schon auf dem Bodem ist, ist es auch halb so schlimm, wenn sie im Futter wühlen. Sie finden es dann schließlich direkt neben der Schale.

Dann könnte man vielleicht probieren, tiefere Näpfe zu verwenden, so dass die Körner nicht so leicht heraus zu scharren sind. Dass sie aber nicht zu tief für die Kanaris sein dürfen, versteht sich dabei sicher von selbst

Nun weiß ich nicht, was Kanarienvögel so alles zur Beschäftigung brauchen, aber wenn sie aus Langeweile scharren sollten, würde es schon helfen, wenn du für Beschäftigung sorgst. Ich kenne mich eher mit Papageienvögeln aus, daher kann ich dir da aber keine Tipps geben (ist ja auch nur eine Idee)

Wenn du weitere Fragen zur Fütterung oder zum Verhalten haben solltest, empfehle ich dir einen Kanarien-Ratgeber oder die Anmeldung in einem Vogelhalter-Forum.
Mit etwas Glück meldet sich aber vielleicht auch hier noch ein Kanari-Kenner.

LG
Ele

Gefällt mir
17. Dezember 2009 um 20:58

Das ist nichts ungewöhnliches....
ich halte Kanarien in der Außenvoliere und da machen sie es auch so. Das ist nicht weiter schlimm, da der Boden sandig ist. Wenn du auf dem Käfigboden Muschelsand einstreust, ist es sogar gut, wenn die Kanarien die Körner vom Boden fressen. Muschelsand oder Grit helfen den Vögeln die Körner richtig zu verdauen. Hängen bei dir die Futternäpfe am Käfig oder stehen sie auf dem Boden?
Von Futterstangen rate ich ab, da sie nur zur Ergänzung dienen. Außerdem besteht durch diverse Zusatzstoffe die Gefahr, das die Vögel verfetten.
Das Verhalten deiner Kanaris kann ich auch so erklären:
Wenn wir Menschen beim Essen am Buffet vorbeigehen, suchen wir uns ja auch die leckersten Sachen aus, da bleiben die Sachen, die weniger gern genommen werden immer übrig.
Bei Vögeln ist es auch so: In der Körnermischung werden erst die Körner genommen, die Vögel als lecker empfinden, bei kanarien ist es meist die Hanfsaat. Daher durchsuchen sie das Futter nach diesen Körnern.

Ich hoffe, das ich deine Frage ausreichend beantwortet habe.

LG, agaporniden

1 LikesGefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers