Home / Forum / Tiere / Verhalten nach Kastration

Verhalten nach Kastration

10. Februar 2008 um 21:58 Letzte Antwort: 11. Februar 2008 um 17:50

Hallo ihr Lieben!
Habe einen neuen Kater (Maine Coon), er ist nicht kastriert gewesen, wo ich ihn vor 2 Wochen geholt habe. Er ist 2,5 Jahre alt und wiegt 5kg. Er hat sich bei mir sehr gut eingelebt, er war bzw ist jedoch relativ dünn. Ansonsten sehr verschmust, verspielt und auch sehr mitteilungsbedürftig icon_smile.gif
Habe ihn nun am Freitag kastrieren lassen. Heute ist Sonntag. Nun meine Fragen:
Er schläft seitdem extrem viel, meint ihr das kann immernoch an der Narkose liegen?
Und habe jetzt ganz oft gelesen, dass die Tierärzte nach der Kastration so Halskrausen mitgeben. Bei mir war das nicht der Fall. Er leckt auch öfters an der Wunde. Mir hat auch kein Arzt gesagt, dass ich das verhindern soll, bzw. auch bei meinem anderen Kater, den ich vor 12 Jahren kastrieren lassen habe, wars ganz genauso. Mache mir aber jetzt doch Sorgen.
Wäre sehr sehr dankbar über Antworten von euch!
Ganz liebe Grüße
schokobon

Mehr lesen

11. Februar 2008 um 1:31

Hallo!
Hi erstmal!
Also das Dein Kater viel schläft ist ganz normal würd ich sagen,aber normal ist es nicht das Du vom Tierarzt nicht so eine Halskrause bkommen hast denn Dein Kater darf an der Wunder auf kein Fall lecken das kann nach hinten losgehn!Bitte frag den Tierarzt so schnell wie möglich nach so nem Teil nicht das sich die Wunde noch entzündet oder sonst was...

MFG: Sanny

Gefällt mir
11. Februar 2008 um 7:09
In Antwort auf huo_12347970

Hallo!
Hi erstmal!
Also das Dein Kater viel schläft ist ganz normal würd ich sagen,aber normal ist es nicht das Du vom Tierarzt nicht so eine Halskrause bkommen hast denn Dein Kater darf an der Wunder auf kein Fall lecken das kann nach hinten losgehn!Bitte frag den Tierarzt so schnell wie möglich nach so nem Teil nicht das sich die Wunde noch entzündet oder sonst was...

MFG: Sanny

Nein
es hängt davon ab, welches OP-Verfahren angewandt wurde. Unsere Kater bekommen überhaupt keine Halskragen, da heutzutage bei der Kastra keine so große Wunde mehr entsteht. Früher wurden die Hoden komplett mit Sack abgenommen, heute wird der Hodensack ausgeschält, bleibt erhalten, nur die Hoden werden entnommen.
Daher entsteht keine große Wunde, der Kater darf also daran lecken und dass er viel schläft ist erstmal noch normal - wenn sich das aber in den nächsten Tagen nicht ändert, würde ich ihn doch einmal dem TA vorstellen.

Gefällt mir
11. Februar 2008 um 17:50

Danke
vielen liebe dank für die antworten, bin echt sehr beruhigt. heute ist er auch schon wieder ein kleines bissel mobiler. bei ihm wurde auch nicht alles entfernt, das hatte mich anfangs auch etwas verwirrt, aber jetzt wo ihr das so beschreibt, denk ich, es ist alles bestens bei ihm.
habt vielen lieben dank!!!!

Gefällt mir