Home / Forum / Tiere / Unsere geliebte Pinky die aus dem Fenster gefallen ist,

Unsere geliebte Pinky die aus dem Fenster gefallen ist,

20. April 2009 um 15:14 Letzte Antwort: 20. April 2009 um 17:25

ist zum Glück wieder da. Wir sind über glücklich das kann ich euch sagen. Also am Freitag Abend haben wir die Stadt abgesucht im Umkreis von sagen wir mal so ca. 500 m, keine Spur von ihr wir dachten schon die werden wir nie wieder sehn. War auch viel viel zu laut und zu nass.Nicht mal Katzen die man sonst draußen sieht waren zu sehn. Unsere Tochter 5 Jahre mußte dann irgendwann ja auch ins Bett. Wir mein Mann und ich waren noch lange auf, immer wieder am Fenster geschaut, gerufen, mit dem Futter geraschelt aber nix.
In der Nacht hat mein Mann noch mal alles draußen abgesucht, nix. Aber dann hat er mich geweckt irgendwann tief in der Nacht, so 3 Uhr, " Komm mal ich glaube Pinky sitzt vor dem Küchenfenster " ich war sofort hell wach. Sie war total ängstlich, kauerte auf der Mauer zu Nachbars Garten, die genau unter unserem Fenster verläuft ( so ein langes Balkonfenster, halb vergittert ) und guckte wohl schon eine ganze Weile ob sich was regt. Das war übrigens nicht das Fenster aus dem sie rausgefallen ist. Das hat sie ganz allein gefunden. Wirklich Glück, dass der Garten da war in dem hat sie sich bestimmt den ganzen Tag versteckt und auch sicher meine Rufe gehört hat aber die Angst raus zu kommen war so groß. Sie kam auch nicht gleich, ich hab eine ganze Weile gerufen und mit dem Futter geraschelt immer und immer wieder. Das sie den Meter von der Mauer zum Fensterbrett hochspringen kann das war mir klar, dass wußte ich. Irgendwann hat sie sich dann auch getraut ist hoch gesprungen durch die Gitterstäbe und sie war wieder bei uns. Welch ein Glück. das kann ich nur immer wieder sagen.
Also ich kann nur jedem raten, gleich in der gleichen Nacht !!!, denn dann ist alles ruhig und sie trauen sich raus und hören deine rufe und du hörst vielleicht ihr kleines mautzen, loszugehn und in unmittelbarer nähe garnicht so weit weg, zu suchen. Denn dann laufen sie vielleicht Nacht für Nacht immer weiter weg, wenn sie kein zu Hause mehr finden.
Wir hatten Glück und ich bin soooo froh darüber, wenn sie auch manchmal wiklich ganz schön frech sein kann aber das ist alles egal, die Hauptsache ist wir haben sie wieder bei uns und sie selber ist auch sichtlich froh darüber das merkt man sie braucht eine Menge streicheleinheiten, die sie gerne bekommt.
Ich wünsche allen denen so etwas auch passiert das gleiche Glück das wir hatten.
LG

Mehr lesen

20. April 2009 um 17:25

Ja total unverletzt
geblieben, hatte ich ganz vergessen waren am Samstag noch vorsichtshalber beim Arzt.Nur gaz leichte Prellungen,da merkt man aber schon nichts mehr. Hatte wirklich wirklich Glück unsere Kleine, obwohl ja Katzen meistens immer auf den Pfoten landen, sie können sich eben trotzdem etwas tun. Stand auch ein Auto gerade unterm Fenster, da hätte sie sich auch den Kopf anschlagen können aber zum Glück nicht. Die Fenster oder wenigstens eines werden wir mit Gitter versehn damit sie da mal sicher gucken kann.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook