Home / Forum / Tiere / Unser Hund haart

Unser Hund haart

19. Juni 2007 um 17:21

Vielleicht hat jemand von Euch einen guten Tip für uns. Unser Hund hat ein sehr dichtes Fell und er haart wie verrückt. Ich könnte jede Stunde den Boden fegen bzw. saugen. Er wird jeden Tag kräftig durchgebürstet und trotzdem verliert er tagsüber immer noch so viele Haare. Ich hoffe, Ihr wißt Rat!
Danke schonmal im Voraus!

Mehr lesen

19. Juni 2007 um 18:47

Das
hatte ich mir auch gedacht. Aber vielleicht hat ja trotzdem jemand einen Rat für mich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni 2007 um 22:46

Mein rat
kein tier anschaffen wenn man steril leben will.

du wirst dich noch wundern. er wird auch mal erbrechen oder dünnpfüff auf deinen guten teppicht legen.

was man tun kann? saubermachen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni 2007 um 22:48

Das teil holt ihr zwar die unterwolle raus
kann aber nicht verhindern dass der hund weiterhaart.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni 2007 um 23:45
In Antwort auf susidog

Mein rat
kein tier anschaffen wenn man steril leben will.

du wirst dich noch wundern. er wird auch mal erbrechen oder dünnpfüff auf deinen guten teppicht legen.

was man tun kann? saubermachen.

Hallo Susidog!
Ich glaube, Du hast nicht richtig gelesen, um was es mir geht. Daß ich steril leben will, habe ich gar nicht geschrieben, ich lebe auch nicht steril. Der Hund hat schon erbrochen und auch Dünnpfiff gehabt, das ist ja gar nicht so schlimm, wenn es passiert. Wie Du schon sagst, dann kann man das wieder saubermachen. Das ist auch gar nicht mein Problem.
Ich wiederhole nochmal:
Die Hundehaare ansich stören mich gar nicht, ich wollte doch nur mal wissen, ob man den "Haarausfall" minimieren kann!!!!!
Übrigens: Wir haben den Hund schon seit über einem Jahr, wir waren uns von Anfang an bewußt, daß ein Hund Dreck macht und bisher hat er nicht viel Fell verloren, erst seit ca. 3 Wochen ist es extrem viel geworden. Da wird man doch wohl mal um einen Tip bitten dürfen, ohne gleich solche Kommentare zu bekommen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2007 um 16:47

Sag mal susidog
was ist denn bitte mit dir los? Warum bist du denn so Negativ? Les dir die sachen doch nicht durch wenn du eh kein rat gibts und schlimmer noch nur doofe komentare ablässt... Ich versteh so menschen immer nicht ... Kopfschüttel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2007 um 22:11

Hallo...
Was ist Euer Hund denn für eine Rasse? Meiner haart auch wie 5 Hunde zusammen...könnte mir jede Woche nen Pulli stricken . Ich habe eine dt. Dogge mit kurzen sticheligen Haaren. Kannst Dir ja vorstellen, das sich diese kurzen Haare überall rein stechen und wie mit Wiederhaken festhängen. Wenn er sich schüttelt dann steht man im dunkeln...auch das "Abstriegeln" hilft nichts...haart weiter wie der Teufel. Müsste eigentlich schon seit Jahren kahl sein . Mir wurde vom Tierarzt gesagt, daß das bei dieser Rasse üblich ist. Anscheinend ganzjähriger Fellwechsel .

Falls Du inzwischen schon irgendwo einen guten Tip bekommen hast, laß es mich bitte auch wissen.

LG Anna und das Haarmonster Neo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2007 um 12:06

Hallo
was hast du denn für eine rasse?
ich arbeite als hundefriseuren und ich kenne einen guten trick für kurzhaar rassen(schäferhund,labrador ect)
es gibt im tiergeschäft eine massage bürste,mit noppen kostet nicht viel
und wenn du deinen hund ordentlich mit bürstest wird das haaren weniger!!
wenn du noch fragen hast dann kannst mir ja einfach mailen,lieben gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2007 um 3:22
In Antwort auf donaji_12300967

Hallo
was hast du denn für eine rasse?
ich arbeite als hundefriseuren und ich kenne einen guten trick für kurzhaar rassen(schäferhund,labrador ect)
es gibt im tiergeschäft eine massage bürste,mit noppen kostet nicht viel
und wenn du deinen hund ordentlich mit bürstest wird das haaren weniger!!
wenn du noch fragen hast dann kannst mir ja einfach mailen,lieben gruß

Honey...
Danke für den Tipp,werde mir so bald wie möglich eine Noppenbürste holen.

Ach ja... zu dem nach, Du erst 11 Jahre bist,wirkst Du doch ziemlich Erwachsen.
Du hast wohl früh angefangen... mit Ausbildung und so.
Hast Du denn auch schon Kinder? lach

MLG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2007 um 9:15
In Antwort auf jayden_11916266

Honey...
Danke für den Tipp,werde mir so bald wie möglich eine Noppenbürste holen.

Ach ja... zu dem nach, Du erst 11 Jahre bist,wirkst Du doch ziemlich Erwachsen.
Du hast wohl früh angefangen... mit Ausbildung und so.
Hast Du denn auch schon Kinder? lach

MLG

Grins...
hallo, ups habe garnicht bemerkt das ich 11 stehen habe im profil*g*
ich bin 21jahre alt nein kinder habe ich nicht
aber ich hatte eine schäferhündin(musste leider über die regenbogenbrücke gehen);((
aber ich habe zwei katzen das sind meine kinder,
was hast du denn für einen hund??

liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2007 um 1:46
In Antwort auf jayden_11916266

Honey...
Danke für den Tipp,werde mir so bald wie möglich eine Noppenbürste holen.

Ach ja... zu dem nach, Du erst 11 Jahre bist,wirkst Du doch ziemlich Erwachsen.
Du hast wohl früh angefangen... mit Ausbildung und so.
Hast Du denn auch schon Kinder? lach

MLG

Hallo Honey...
Ich habe 2 Schäferhundmischlinge, 1x langhaarig und 1x kurzh. Die Haaren auch ohne Ende, ich Bürste beide jeden Tag. Aber mit der Noppenbürste werde es ich auf jeden Fall ausprobieren.
Vllt. wird es ja ein bisschen weniger.
Aber mich stört es nicht, wenn ich mir Tiere anschaffe weiß ich das die Haaren und dreck machen. Was solls, kann ich mit Leben.

MLG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2007 um 9:11
In Antwort auf jayden_11916266

Hallo Honey...
Ich habe 2 Schäferhundmischlinge, 1x langhaarig und 1x kurzh. Die Haaren auch ohne Ende, ich Bürste beide jeden Tag. Aber mit der Noppenbürste werde es ich auf jeden Fall ausprobieren.
Vllt. wird es ja ein bisschen weniger.
Aber mich stört es nicht, wenn ich mir Tiere anschaffe weiß ich das die Haaren und dreck machen. Was solls, kann ich mit Leben.

MLG

Hi blutendesherz
also beim kurzhaar geht es auf jeden fall uns auch ruhig etwas mit druck bürsten,ist ja eine massagebürstewirst staunen was da raus kommt
beim langhaar kannst es auch versuchen,aber wir nehmen immer ein feines trimm messer(ist billiger als cotking)
gibts auch im tierhandel,und so bekommt du auch unmengen an unterwolle raus,
wenn du das bei deinen beiden machst dann haaren sie ungefähr noch zwei drei tage da ja die ganze unterwolle aufgewühlt ist!!

also bei meiner schäferhündin hats mich auch nicht gestört,klar man hatte mal ein haar auf der butter oder so,aber das ist mir egal da für sind tiere doch da
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2007 um 22:48

???
Mit ner Striegelbürste hab ich das noch nicht gemacht,ich würde vielleicht eine Fusselbürste nehmen.Unsere Cheeky haart sich im mom auch sehr,aber ich glaube das liegt an einer Scheinschwangerschaft,besonders am Bauch wirft sie alle Haare ab.Muß am Montag zum TA.
Aber das Prob mit der Couch hab ich nicht,da unsere nicht auf die Couch darf!
Und saugen tue ich immer täglich,im mom sogar in der Küche öfters als einmal am Tag.

LG Miriam

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2007 um 20:12

...
kurzhaarhunde haaren generell immer und das ganze jahr über. ein coatking macht hier keinen sinn, ein pferdestriegel schon eher.
jedoch wird man nicht verhindern können, dass der hund trotzdem haart.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2007 um 23:18
In Antwort auf milavanila

Hallo Susidog!
Ich glaube, Du hast nicht richtig gelesen, um was es mir geht. Daß ich steril leben will, habe ich gar nicht geschrieben, ich lebe auch nicht steril. Der Hund hat schon erbrochen und auch Dünnpfiff gehabt, das ist ja gar nicht so schlimm, wenn es passiert. Wie Du schon sagst, dann kann man das wieder saubermachen. Das ist auch gar nicht mein Problem.
Ich wiederhole nochmal:
Die Hundehaare ansich stören mich gar nicht, ich wollte doch nur mal wissen, ob man den "Haarausfall" minimieren kann!!!!!
Übrigens: Wir haben den Hund schon seit über einem Jahr, wir waren uns von Anfang an bewußt, daß ein Hund Dreck macht und bisher hat er nicht viel Fell verloren, erst seit ca. 3 Wochen ist es extrem viel geworden. Da wird man doch wohl mal um einen Tip bitten dürfen, ohne gleich solche Kommentare zu bekommen!

Du kannst den haarausfall nicht minimieren
es sei denn du scheerst ihm das ganze fell weg oder kannst du deinen haarwuchs steuern???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2007 um 23:28

Zink
ich hab keine Ahnung ob das bei tieren auch geht aber bei mir haben zinktabletten gegen haarausfall geholfen, frag doch mal den TA dazu.

Hoffe es wird besser

gruß manzifant

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen