Home / Forum / Tiere / Umzug- Katze mitnehmen?

Umzug- Katze mitnehmen?

14. August 2011 um 23:44 Letzte Antwort: 29. August 2011 um 15:31

Ich (16) ziehe in ein paar Monaten von meiner Mutter zu meinem Vater.
Jetzt ist es so: Wir haben zwei Katzen, 3 Jahre alt, zusammen aufgewachsen, Geschwister.
Sie waren immer Wohnungskatzen.
Ich möchte meine Katze gern mitnehmen. Allerdings will ich nicht, dass sie leiden muss. Jetzt meine Frage:

a) Ist es schlimm, wenn ich sie von ihrer Schwester trenne?

b) Mein Vater hat einen Kater (meine Katze ist sterilisiert und der Kater kastriert) und einen Hund, der an Katzen allerdings gewöhnt ist. Kann ich meine Katze mit dem Hund zusammenleben lassen? Sie aneinander gewöhnen? Oder soll ich meiner Katze dem nicht aussetzen?

Ich will wirklich nur das Beste für sie- aber ich würde sie soo gern mitnehmen.
Ihr Geschwisterchen, kann allerdings auch nicht mitkommen. Meine Schwester gibt sie nicht weg!

Hilfe

Mehr lesen

15. August 2011 um 0:30


Hallo,
also ich würde die Katzen nicht trennen. Bin aber jetzt auch kein Experte, was das betrifft.
Ist die andere Katze dann alleine bei deiner Mutter in der Wohnung? Wenn ja, dann würde ich sie nicht trennen. Denn ich denke schon, dass das für die andere Katze ein großer Verlust ist.
LG Chaos

Gefällt mir
15. August 2011 um 12:12
In Antwort auf haley_11974982


Hallo,
also ich würde die Katzen nicht trennen. Bin aber jetzt auch kein Experte, was das betrifft.
Ist die andere Katze dann alleine bei deiner Mutter in der Wohnung? Wenn ja, dann würde ich sie nicht trennen. Denn ich denke schon, dass das für die andere Katze ein großer Verlust ist.
LG Chaos

Danke!
Hallo, danke mal für eure Antworten.
Ich ziehe ziemlich weit weg, über 250 km ..

Gefällt mir
15. August 2011 um 12:16

..
Die andere Katze meiner Mutter wäre dann alleine.
Wenn ich meine Katze mitnehmen würde, wäre sie mti ein paar anderen Katzen zusammen.

Gefällt mir
19. August 2011 um 20:50

Ich würds versuchen
Auch wenn das jetzt gegen alle bisherigen Ratschläge spricht: Ich würds versuchen. Wenn es echt nicht klappt kannst du sie ja jederzeit wieder zu deiner Mutter zurück bringen, so schnell werden sich die 2 ned vergessen. Wenn dus ned probierst wirst du nie wissen obs nicht doch geklappt hätte.
Meine Katze zumindest ist sehr anpassungsfähig .

Meg

Gefällt mir
22. August 2011 um 10:25
In Antwort auf sal_12850850

Danke!
Hallo, danke mal für eure Antworten.
Ich ziehe ziemlich weit weg, über 250 km ..

Ich denke...
...auch dass es besser wäre die Katzen nicht zu trennen! Wenn sich Tiere erstmal aneinader gewöhnt haben ist es nicht so gut sie wieder auseinander zu reißen...

Gefällt mir
22. August 2011 um 11:51

Meine Meinung
zu a) ja. Ich nehme an, dass sich die beiden Katzen gut verstehen. Dann solltest du sie nicht trennen.

zu b) das kommt darauf an...müsste man ausprobieren (also Katze im Transportkorb hinbringen. Hund anleinen. Transportkorb öffnen....viel Geduld haben und abwarten, was passiert)

Trotzdem würde ich an deiner Stelle zum Wohl der Katze entscheiden. Warum irgendwelche Experimente, die nicht unbedingt zwingend erfoderlich sind?
Im übrigen wäre die Konsequenz daraus, dass dann die Katze deiner Schwester alleine wäre. Also auch nicht gut. Und ein Hund ist - selbst wenn sie sich einigermaßen verstehen - auch kein Ersatz für ihr Geschwisterchen.

Wenn du deine Katze gern hast, lass es bleiben!

Gefällt mir
29. August 2011 um 15:31

Entscheide zum Wohle der Katze!
Hallo,

so schwer es mir auch fallen würde.....lass die Katze am besten da...jede Trennung bedeutet richtig viel Schmerz für die Mieze!

Gefällt mir