Home / Forum / Tiere / Umziehen mit Katze... in die Nähe einer stark befahrenen Straße?

Umziehen mit Katze... in die Nähe einer stark befahrenen Straße?

17. Mai 2013 um 20:12 Letzte Antwort: 20. Juli 2013 um 10:52

Hallo ihr Lieben,

ich bin neu hier im Forum und wollte gern eure Meinung hören.
Ich habe vor demnächst umzuziehen. Vor kurzem habe ich mir mit meinem Partner eine Wohnung angeschaut, die uns beiden sehr gut gefällt. Sie ist relativ ruhig (könnte für mich ruhiger sein). Tierhaltung ist glücklicherweise erlaubt.

Allerdings habe ich ein Problem : etwa 40-60 Meter entfernt, ist eine recht stark befahrene Straße (eine der 2 Hauptstraßen im Dorf, Busse fahren auch dort her). Weil ich meine Katze beschützen will, bin ich zur Zeit wirklich am zweifeln ob wir die Wohnung überhaupt mieten sollen. Schließlich will ich meine Katze nicht irgenwann von der Straße aufsammeln müssen
Mein Partner meint das die Straße sicher kein Problem für sie ist, weil sie ja klug ist und sich sicher auf den Wiesen und in den Gärten hinter dem Haus tummeln wird. Damit kann er ja recht haben, aber man kann sich doch nie sicher sein. Ich möchte einfach nicht die Wohnung anmieten, um dann (nach ihrer 6wöchigen eingewöhnungszeit) zu erkennen das die Wohngegend viel zu gefährlich ist aufgrund der befahrenen Straße und wir dann wieder nach einer neuen Wohnung suchen müssn.

Was meint ihr? würdet ihr eurer Katze eine solche Wohngegend zumuten? Oder sollen wir lieber weitersuchen

P.S. Wir haben noch einen tollen Hund, die Wohnungssuche gestaltet sich als etwas schwierig, aber ich möchte auch nicht die nächstbeste Wohnung nehmen, nur weil die Tiere erlauben! Beiden soll es gut gehen, vor allem der Katze wegen ihrem Auslauf.

Ich DANKE euch schon jetzt. LG chocolatesea

Mehr lesen

19. Mai 2013 um 17:55

"Hauskatzen" ..
.. tuen mir einfach nur leid.
Natürlich solltest Du Dir eine Wohnung suchen, fernab von vielen Autos und stark befahrener Straßen, alleine aus Liebe zu deiner Katze.
Sollte es jedoch nicht anders gehen, solltest Du Deiner Katze jedoch weiterhin den Ausgang erlauben.

Mein Tierarzt sagt immer (und ich denke er weiß wovon er spricht! ) "Eine Katze lebt erst dann richtig, wenn man ihr die Chance gibt sich überfahren zu lassen.".

Recht hat er.

Liebe Grüße und viel Glück bei der Wohnungssuche!

Gefällt mir
20. Mai 2013 um 18:27
In Antwort auf an0N_1290274799z

"Hauskatzen" ..
.. tuen mir einfach nur leid.
Natürlich solltest Du Dir eine Wohnung suchen, fernab von vielen Autos und stark befahrener Straßen, alleine aus Liebe zu deiner Katze.
Sollte es jedoch nicht anders gehen, solltest Du Deiner Katze jedoch weiterhin den Ausgang erlauben.

Mein Tierarzt sagt immer (und ich denke er weiß wovon er spricht! ) "Eine Katze lebt erst dann richtig, wenn man ihr die Chance gibt sich überfahren zu lassen.".

Recht hat er.

Liebe Grüße und viel Glück bei der Wohnungssuche!

Danke
für deine schnelle Antwort. Mir tun Hauskatzen auch immer leid.
Ich suche auch parallel nach einer ruhigeren Wohnung, aber diese eine Wohnung könnten wir immer noch sofort mieten blöd, wenn man hin und hergerissen ist.

Das Problem ist auch, wenn wir die Wohnung nehmen werde ich immer denken was meine Katze macht und wieder bangen das sie überfahren wird.

LG

Gefällt mir
20. Mai 2013 um 22:02
In Antwort auf an0N_1284276699z

Danke
für deine schnelle Antwort. Mir tun Hauskatzen auch immer leid.
Ich suche auch parallel nach einer ruhigeren Wohnung, aber diese eine Wohnung könnten wir immer noch sofort mieten blöd, wenn man hin und hergerissen ist.

Das Problem ist auch, wenn wir die Wohnung nehmen werde ich immer denken was meine Katze macht und wieder bangen das sie überfahren wird.

LG

Das Problem..
.. kenne ich nur zu gut!
Am besten dann doch eine passende Wohnung suchen. Erleichtert das Gewissen ungemein sollte doch etwas mit der Kitte passieren

LG

Gefällt mir
29. Mai 2013 um 22:42

Katzennetz
Hallo, du brauchts einen Balkon oder eine Terrasse, ein paar Latten, Winkel, Schrauben und Katzennetze. Mit den Latten kannst du an Wänden und auch in der Luft Holzunterlagen schaffen, auf die du das Katzennetz montieren kannst. Es lassen sich auch Katzennetze aneinander drahten. Die Katzen können raus aber nicht mehr auf die Straße. Hat meinen beiden früher immer gut gefallen, auf der Extraholzliege auf 2 Metern Höhe in der Sonne zu liegen.

Gefällt mir
31. Mai 2013 um 10:00
In Antwort auf elias_12711443

Katzennetz
Hallo, du brauchts einen Balkon oder eine Terrasse, ein paar Latten, Winkel, Schrauben und Katzennetze. Mit den Latten kannst du an Wänden und auch in der Luft Holzunterlagen schaffen, auf die du das Katzennetz montieren kannst. Es lassen sich auch Katzennetze aneinander drahten. Die Katzen können raus aber nicht mehr auf die Straße. Hat meinen beiden früher immer gut gefallen, auf der Extraholzliege auf 2 Metern Höhe in der Sonne zu liegen.

Katzennetze
sind für meine Katze glaub ich nichts.. Sie kennt nur den "normalen" Freilauf ohne Begrenzung. Daran hatte ich nämlich auch schon gedacht, aber ich denke einfach dass das es für sie nicht ausreichend wäre. Sie läuft zwar nie weit weg, sondern sitzt meist mit uns im Garten oder bei den Nachbarn, aber trotzdem will ich sie nicht mit Katzennetzen einsperren. Sie mag es auch so nicht gerne auf einem gebrenzten Raum zu leben; am besten ist es für sie wenn im Haus alle TÜren auf sind (am besten auch die nach draußen) und sie machen kann was sie will. Sie war früher mal eine Straßenkatze, vllt hängt das damit zusammen.

Aber trotzdem danke für deinen Beitrag!
Ich suche fleißig nach einer katzenfreundlichen Wohnung am besten mit terasse oder Garten

LG

Gefällt mir
17. Juli 2013 um 21:47

Umzug
hallo chocolatesea,ich würde nicht in diese Wohnung ziehen ,ich habe auch Katzen u. wohne an einer Hauptstrasse u. einer Ringstr., meine Katzen hatten viel Platz in meinem Garten u. anschließender Wiese, aber irgendwann liefen sie doch auf die Straße und wurden überfahren meine jetzigen Katzen lasse ich nicht mehr aus dem Haus LG Marlies

Gefällt mir
20. Juli 2013 um 10:52
In Antwort auf candi_12498445

Umzug
hallo chocolatesea,ich würde nicht in diese Wohnung ziehen ,ich habe auch Katzen u. wohne an einer Hauptstrasse u. einer Ringstr., meine Katzen hatten viel Platz in meinem Garten u. anschließender Wiese, aber irgendwann liefen sie doch auf die Straße und wurden überfahren meine jetzigen Katzen lasse ich nicht mehr aus dem Haus LG Marlies

Da gebe ich dir Recht
Das ist echt schade. Ich glaube auch, dass man Katzen das nicht wirklcih beibringen kann im sicheren Bereich hinterm Haus zu laufen und die Straße zu meiden. Ich hätte es genauso gemacht wie du, die "neuen" Katzen einfach als Wohnungskatzen aufwachsen zu lassen, wenn man schon an solch einer befahrenen Straße wohnt.
Wir haben jetzt weitergesucht und etwas passendes gefunden. Es ist eine Wohnung in der Tierhaltung erlaubt ist! Dort können sich mein Hund und meine Katze wohlfühlen und ich brauche keine Angst um die Katze haben, weil es am Ortsrand ist und die Felder direkt hinter den Nachbarhäusern beginnen! *traumhaft*
Da kann ich meine Katze guten Gewissens laufen lassen und brauch mir keine Sorgen machen

Gefällt mir