Home / Forum / Tiere / Tipp für extrem haarende katzen...

Tipp für extrem haarende katzen...

5. August 2012 um 15:16 Letzte Antwort: 8. August 2012 um 9:21

vorab schon mal, ich weiss das katzen nunmal haaren und brauche auch keine blöden kommentare von wegen dan muss man keine katzen haben oder sonstiges...

unsere 3 katzen haben wirklich seeehr schlimm gehaart, trotz bürsten und allem, dan habe ich gehört das distelöl helfen soll, nun gut habe es gekauft und ausprobiert, jetzt der 3 monat... und ich muss sagen, sie haaren wirklich nicht mehr so extrem, einfach noch normal aber nicht mehr so, das wenn man sie streichelt man den ganzen pelz in der hand hat und ihr fell sieht jetzt auch sehr schön aus. nur zum weiterempfehlen!

Mehr lesen

5. August 2012 um 22:25

Im
moment haaren katzen sehr wegen dem wetter. es ist einfach warm..

man hat auch über die ernährung einfluss. je besser das futter desto weicher und weniger haarig das fell. trockenfutterkatzen haaren im schnitt am meisten, gebarfte am wenigsten.

bierhefe ist auch gut fürs fell, manche katzen nehmen das auch als leckerchen. statt distelö kann man auch lachsöl nehmen, hat den vorteil dass es tierischen udn nciht pflanzlichen ursprungs ist. und es ist schon kapselweise abgepackt. man kann, wenn katzi es mag, hin und wieder ein eigelb geben-nicht übertreiben damit. es ist vitamin-a-haltig und davon sollte miez nicht zuviel bekommen. max ein ei die woche.

auch gut fürs fell ist taurin. pro katze vllt 200mg dazu. nicht direkt draufgeben, sondern erst in warmen wasser lösen und dann das wasser drübergießen.
taurin ist für katzen lebensnotwendig und ist im futter auch immer schon drin. alelrdings ist nicht so ganz raus ob es das kochen des futters (was vor dem eindosen geschieht) auch überlebt.. und das schöne an dem zeug ist dass mans quasi nicht überdosieren kann

Gefällt mir
5. August 2012 um 22:27
In Antwort auf stacie_11962926

Im
moment haaren katzen sehr wegen dem wetter. es ist einfach warm..

man hat auch über die ernährung einfluss. je besser das futter desto weicher und weniger haarig das fell. trockenfutterkatzen haaren im schnitt am meisten, gebarfte am wenigsten.

bierhefe ist auch gut fürs fell, manche katzen nehmen das auch als leckerchen. statt distelö kann man auch lachsöl nehmen, hat den vorteil dass es tierischen udn nciht pflanzlichen ursprungs ist. und es ist schon kapselweise abgepackt. man kann, wenn katzi es mag, hin und wieder ein eigelb geben-nicht übertreiben damit. es ist vitamin-a-haltig und davon sollte miez nicht zuviel bekommen. max ein ei die woche.

auch gut fürs fell ist taurin. pro katze vllt 200mg dazu. nicht direkt draufgeben, sondern erst in warmen wasser lösen und dann das wasser drübergießen.
taurin ist für katzen lebensnotwendig und ist im futter auch immer schon drin. alelrdings ist nicht so ganz raus ob es das kochen des futters (was vor dem eindosen geschieht) auch überlebt.. und das schöne an dem zeug ist dass mans quasi nicht überdosieren kann

Daa
fehlt ein "auf die nahrung draufgeben" beim taurin wo ist das hin?

Gefällt mir
8. August 2012 um 9:21

Werd ich gleich mal ausprobieren
wir haben eine Perserkatze und wenn du sie streichelst hast du nacher das Gefühl, dass du alle Haare in der Hand hast.. Sie haart viiiiiiiiel extremer als unsere zweite Perserkatze.. Bürsten etc hilft da wenig. Darum bin ich sehr dankbar für eure Tipss und werd sie gleich heute mal ausprobieren, mal schauen ob's besser wird.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers