Home / Forum / Tiere / Tierquälerei (Videolink)Bitte angucken !

Tierquälerei (Videolink)Bitte angucken !

21. Februar 2009 um 1:00

http://gegen-tierquaelerei.6x.to/

Das Video ist ja so schrecklich!Wie können diese Leute nur so etwas tun?Weiß vielleicht jemand von euch was man dagegen machen könnte?Würde mich um Antworten freuen!

Mehr lesen

9. Juli 2009 um 15:00

Tiere
Ich finde Fleisch zu essen ist Tierquälerei

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2009 um 0:02
In Antwort auf cosi116

Tiere
Ich finde Fleisch zu essen ist Tierquälerei

....
Fleisch essen ist in der Natur des Menschen vorgesehen! Ich betrachte es nicht als Tierquälerei, mich innerhalb meiner Nahrungskette zu bewegen. Tierquälerei wird es nur dann, wenn man sich keine Gedanken über artgerechte Haltung oder die Tötungsweise der Tiere macht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2009 um 19:54


Klar ist Fleischessen Tierqäulerei. Denkst Du nur weil eine Kuh artgerecht gehalten wird stirbt sie mit einem Lächeln auf den Lippen?

Und es gibt genug Kosmetika die nicht an Tieren getestet wurde-

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2009 um 17:37

Müll, Müll und nochmals Müll
Ob Du lachen oder weinen sollst? Ich würde sagen lieber weinen bei so viel Müll den Du von Dir gibst.
Wenn ein Löwe eine Antilope zerreisst nennt man das "Natur".
Und Du meinst die Katze hat den verletzten Vogel als Geschenk für Deine Oma für die Tür gelegt??
Mal ganz unter uns bei derartigen Vermutungen frage ich mich ob Du Dir vielleicht mal irgendetwas vom vielen Fleischverzehr eingefangen hast.

Einem guten Schnitzel würdest Du niemals "Nein" sagen??? Tja man siehts den Leuten immer wieder an.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2009 um 6:39
In Antwort auf goldmarie8

Müll, Müll und nochmals Müll
Ob Du lachen oder weinen sollst? Ich würde sagen lieber weinen bei so viel Müll den Du von Dir gibst.
Wenn ein Löwe eine Antilope zerreisst nennt man das "Natur".
Und Du meinst die Katze hat den verletzten Vogel als Geschenk für Deine Oma für die Tür gelegt??
Mal ganz unter uns bei derartigen Vermutungen frage ich mich ob Du Dir vielleicht mal irgendetwas vom vielen Fleischverzehr eingefangen hast.

Einem guten Schnitzel würdest Du niemals "Nein" sagen??? Tja man siehts den Leuten immer wieder an.

Nachtrag
Achja und falls das mit dem Vogel doch stimmt, dann ist das auch Natur.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. August 2009 um 17:14

Was können wir tun?
Tja, was können wir, in einem so entfernten Land bewirken?

Selbst wenn jeder Prominente, jeder hochrangige Tischützer denen einen Brief schreiben würde, würde das wohl nichts änder. Was kann man auch erwarten in einem Land in dem die Menschenrechte noch "hinter her hinken", da wird es bis zum Tierschutz och dauern.

Es sei denn jemand wandert aus und steit dort in der Politik weit weit auf und versucht dann etwas zum Tierschutz durch zu setzen...

Hier können wir nur meiden Klamoten made in China mit Fellbesatz (auch sogenannte Fellimitate) zu kaufen da es sich zu 80% um Hunde- oder Katzenfell handelt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2009 um 9:31


Was meinst Du denn warum viele Vegetarier/Veganer unverschämt werden? Weil sie reflektieren. Viele Fleischesser machen sich über Fleischlose lustig, haben immer das gleiche Argument(ohne Fleisch kann ich nicht ) und denken überhaupt nicht nach über das was sie erzählen.
Du schreibst das Du damit einverstanden bist wenn das Tier ohne wirklichen Schmerzen und qual stirbt. Warum? Warum soll ein Lebewesen sterben damit ihr Euren Bauch damit füllen könnt.??? Ein Tier hat immer Schmerzen und Todesangst wenn es getötet wird.... Ich kann das nunmal einfach nicht verstehen und es macht mich einfach nur traurig das so mit Lebewesen umgegangen wird. Egal in welcher Hinsicht ob Schlachtung, Quälerei, Tierversuche etc.
Du sagst wir sollen aufhören die Fleischesser runterzumachen weil wir damit die falschen bekämpfen... Nein das hat schon alles seine Richtigkeit, denn gäbe es keine Fleischesser warum sollte es dann die Schlachtung geben??? Ihr seit doch diejenigen weswegen geschlachtet wird.
Wenn man mal den ethischen Aspekt , der bei mir an erster Stelle steht, überspringt dann ist da noch die Gesundheit.
Schau Dir mal den Teint von Fleischlosen an. Die sehen viel viel gesünder aus. Dem Fleisch werden zig Medikamente und noch mehr Müll zugesetzt.
Die meisten Menschen scheinen sich selber total egal zu sein so wie sie mit ihrer Gesundheit umgehen. Nicht nur beim Fleisch auch bei anderen Lebensmitteln. In jedem Supermarkt findest Du jodiertes Speisesalz und dann wird den Verbrauchern eingeredet das wäre auch noch gesund. Müll ist das. Dieses Salz aus dem Supermarkt ist künstlich jodiertes das heisst das da z.B. die ganzen Krankenhausabfälle drin sind. Aber die wenigsten wissen das. Und wenn gibt es die Fraktion die darüber nachdenken und mal 2 Euro mehr ausgeben und sich Salz aus dem Naturkostladen mit natürlichem Jod zulegen und dann wieder die denen alles egal ist.
Genau wie bei Zahnpasta. Flouride sind ja so gesund. Ja klar für den Geldbeutel vom Zahnarzt. Flour ist nicht gesund jedenfalls nicht in den Mengen wie sie in den meisten Pasten zu finden sind. Aber die meisten glauben eh nur das was ihnen die Medien und die Quacksalber erzählen. Ein einziger Kreislauf ist das,. Menschen werden durch viele Lebensmittel krank gemacht damit die Ärzte verdienen.
Denk mal an die Diabetiker. Würde alle von heute auf morgen Stevia zu sich nehmen dann würde die Zahl der Zuckerpatienten sicher enorm zurückgehen. Und wer würde dann weniger verdienen? Die Ärzte!!! Und die Zuckerindustrie würde kaputt gehen. Denn ist ja klar das die Menschen lieber gesüsstes was null Kalorien hat zu sich nehmen und den Blutzuckerspiegel nicht in die Höhe treibt, als künstlichen Raffinadezucker.
So bin leider voll vom Thema abgekommen aber ist manchmal so

Gruss Marie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2009 um 23:21

...
Ich glaube das Zauberwort hier heisst Toleranz!!! Leider bringen Fleischlose die recht selten auf. Ich kann nicht ohne Fleisch ist beispielsweise ein Satz, den ich niemals gebrauchen würde. Ich will nicht! Davon wird mich auch kein Fleischloser jemals abbringen. Ich liebe Tiere und ich engagiere mich auch im Tierschutz, aber ich bin zu willensschwach, mich der Nahrungskette zu wiedersetzen. Nein, ich kaufe kein Bio-Gemüse und nein, ich lasse eigentlich niemals Geld im Reformhaus, aber ja, ich treibe Sport und erfreue mich bester Gesundheit. Warum will hier eigentlich niemand begreifen, dass es hier nicht um Ernährung, sondern um eine Lebenseinstellung geht. Keiner von uns will euch bekehren, warum könnt ihr nicht das selbe aufbringen. Ich wette, wenn man alles unter die Lupe nimmt, hat jeder Dreck am Stecken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2009 um 11:29


Sorry wenn ich das so schreibe aber Du hast Null Ahnung. Auf Dein Geschreibsel bezogen Grünflächen abgerodet , das wir Vegetarier/Veganer den Tieren damit schaden etc.
Also:
Weisst Du eigentlich was durch Fleischkonsum alles hier auf unserem Planeten passiert? Zum Beispiel werden nur 106 Liter Wasser benötigt um 1 Kg Weizen zu produzieren , 150 Liter Wasser für Kartoffeln,...jedoch 9700 Liter für 1kg Schweinefleisch und 32000 Liter für 1kg Rindfleisch(Mastbetrieb, Stallreinigung, Schlachthof) Und das für die Fleischproduktion verschwendete Wasser, landet zusammen mit den Tierexrementen auf den Feldern und gelangt von da aus in Bäche, Flüsse und Seen sowie ins Grundwasser und damit auch letzten Endes in unser Trinkwasser.
Schön zusammen mit allen Pestiziden,Schwermetallen und sonstigen Schadstoffen. Aufgrund der Verseuchung durch Gülle geschieht es immer wieder, dass in Seen und Bächen ganze Fischbestände umkommen. Könnte noch mehr schreiben über Treibhausgase und Klimaerwärmung. (Die Fleischproduktion gehört zu den grössten CO 2 und Methangas-Erzeugern.)Überdüngu ng, Zerstörung der Artenvielfalt und der Bodenqualität etc. Und das alles durch Nutztierzüchtung/haltung. Aber das wird kaum jemanden interessieren , denn wer will schon glauben das mit dem Fleischessen eine Kette von Konsequenzen verbunden ist die weitaus länger ist als die handelsübliche Grillwurst. Wie gesagt vielleicht erstmal informieren.

Weisst Du eigentlich warum man als Nichtfleischesser soviel "predigt" und wir durchaus intolerant sind in diesen Dingen? Ganz einfach weil ihr alle nur irgendwelches Zeugs dahin labert und ihr kein Herz im Leib habt. Ist so.

Du bist also dagegen wie die Eskimos schlachten? Aber nicht wie Dein Schlachter an der Ecke es macht oder wie? Im Enddefekt kommt doch das gleiche Leid heraus.

Lach, zu Deinem Freund der ehemalige Vegetarier, wie kann es ein "Fehler" sein auf Fleisch zu verzichten???

Und nochmal zu dem Thema Jagd da Du ja das offensichtlich auch unterstützt. Es gibt zuviel Wild. Achja und dann nimmt sich so ein widerlicher Fettbäuchiger schmieriger Jäger sich heraus das alles abzuballern? Wäre super wenn der Schuss mal nach hinten los geht.
China ist auch überbevölkert, und da kommt auch kein Trupp und ballert alle um. Ach ne das ist natürlich wieder was ganz ganz anderes......

Naja es liegt wirklich nicht in unserer Macht alle umzustimmen aber irgendwann werden die meisten es merken.
Lecker was alles so in Fisch, Fleisch, Geflügel und Milch enthalten ist. Benzolhexachlorid, Chlordan, Dichlordiphenyltrichchloretah, Dieldrin, Dioxin, Heptachlor, Hexachlorbenzol, Lindan... Vielleicht besteht deshalb ein Zusammenhang zwischen Fleischverzehr und Übergewicht, Krebs, Leber,Nieren und Lungenerkrankungen, Störungen des Fortpflanzungsapparat, Missbildungen bei Kindern, Fehlgeburten und Erkrankungen des Nervensystems......

Na dann Guten Appetit!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2009 um 11:37
In Antwort auf luzie77

...
Ich glaube das Zauberwort hier heisst Toleranz!!! Leider bringen Fleischlose die recht selten auf. Ich kann nicht ohne Fleisch ist beispielsweise ein Satz, den ich niemals gebrauchen würde. Ich will nicht! Davon wird mich auch kein Fleischloser jemals abbringen. Ich liebe Tiere und ich engagiere mich auch im Tierschutz, aber ich bin zu willensschwach, mich der Nahrungskette zu wiedersetzen. Nein, ich kaufe kein Bio-Gemüse und nein, ich lasse eigentlich niemals Geld im Reformhaus, aber ja, ich treibe Sport und erfreue mich bester Gesundheit. Warum will hier eigentlich niemand begreifen, dass es hier nicht um Ernährung, sondern um eine Lebenseinstellung geht. Keiner von uns will euch bekehren, warum könnt ihr nicht das selbe aufbringen. Ich wette, wenn man alles unter die Lupe nimmt, hat jeder Dreck am Stecken.


Warum will hier niemand begreifen das es hier nicht um Ernährung sondern um eine Lebenseinstellung geht????

Klar gehts hier auch um die Ernährung... Ihr wisst einfach gar nicht was ihr Euch für einen Müll reinschaufelt!!! Klar ist es einfacher in einen Laden zu gehen und sich einfach etwas zu greifen anstatt sich mal die Zutaten durchzulesen und sich damit zu beschäftigen.

Ihr kaut bestimmt auch alle Kaugummi!!! Schon mal was von Aspartam gehört??? Nicht? Dann erkundigt Euch mal schleunigst.

Ich finde es schade das sich viele selber so egal sind!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2009 um 11:41


Zu deinem Satzas Firmen uns ungesundes geben, dmait der Arzt mehr verdient finde ich persönlich eher lächerlich.
Was interressiert denn bitte eine Zahpasterfirma nen Arzt? Die Firma will Geld machen und nicht die Käufer krank machen, damit sie woanders ihr Geld lassen O.o


Weil die alle unter einer Decke stecken... Das ist ein Kreislauf. Denkst du ein Zahnarzt benutzt z.B.die schädigende Colgatepaste ?? Nein sicher nicht. Aber dem Volk wird zum Beispiel durch die Medien eingeredet das es gesund ist. Und ihr glaubt das alle!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2009 um 19:53
In Antwort auf goldmarie8


Warum will hier niemand begreifen das es hier nicht um Ernährung sondern um eine Lebenseinstellung geht????

Klar gehts hier auch um die Ernährung... Ihr wisst einfach gar nicht was ihr Euch für einen Müll reinschaufelt!!! Klar ist es einfacher in einen Laden zu gehen und sich einfach etwas zu greifen anstatt sich mal die Zutaten durchzulesen und sich damit zu beschäftigen.

Ihr kaut bestimmt auch alle Kaugummi!!! Schon mal was von Aspartam gehört??? Nicht? Dann erkundigt Euch mal schleunigst.

Ich finde es schade das sich viele selber so egal sind!!!

...
Ich bin mir alles andere, als egal. Ich beschäftige mich schon mit den Inhaltsstoffen und bin garantiert auch kein Fast-Food-Junkie! Ich ernähre mich fleischhaltig gesund und verzichte dafür zu gern mal auf den ganzen Müll, der einem so angeboten wird!

32000 Liter Wasser für ein Kilo Fleisch und soo viel weniger für Weizen? Argumente kann man sich auch schön reden, oder willst du damit sagen, dass du dir den Weizen vom Feld nagst? Schreib doch mal, wie viel Liter Wasser du für ein Kilo Weizenbrot brauchst und vergleich nicht Äpfel mit Birnen. War wohl doch eher ne Milchmädchenrechnung... aber so ist das nunmal bei intoleranten Membern: Bloss nicht über den Tellerrand schauen und grundsätzlich erstmal alle über einen Kamm scheren. Es gibt nicht nur schwarz und weiss!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2009 um 18:26
In Antwort auf goldmarie8

Nachtrag
Achja und falls das mit dem Vogel doch stimmt, dann ist das auch Natur.

Haha
dann ist es auf einmal wieder Natur ^____^...
ja klar . Menschen sind Jäger und Jäger essn nunmal Fleisch. Zu einem Schnitzel sag ich auch nicht nein *__*. Aber nur wenn ich weiß, dass das Tier in Österreich geschlachtet wurde, und nicht Kilometer weit zusammengepfercht in einem Anhänger leiden muss. Tiere essen Tiere ( von den Pflanzenfressern abgesehn ) und Menschen sind auch Tiere..
Ich persönlich liebe ( ! ) Tiere. Hab selber 4 Hasen 3 Ratten 1 Katze 1 Hund und zurzeit 5 Spinnen ( spinnen zählen zwar nicht so zu den beliebten "kuscheltieren" aber ich finde sie interessant ) trotzdem haltet mich das nicht davon ab, Fleisch zu essen -.-"...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2009 um 17:19


ich weiß nicht wie man Tiere töten kann und sein MAul aufreissen kann, fakt ist es gab schon sei der Antike Vegetarier wie zB Pythagoras , trauri dass die menschen noch so rückständig sind ! für mich gehört zur Menschlichen Identität , vor allem das Empfinden von Mitleid dazu. und wenn man anderen Lebewesen kein Mitleid gebührt, wie kann man falls ihr gläubig seid , gnade von einer höheren Krft (Gott) erwarten. Ich hoffe es gibt einen Gott und alle fleischfressenden Menschen landen in der Hölle, fakt ist der Mensch kann fleischlos leben, ich weiß fleisch schmeckt gut, aber wie könnt ihr fair finden massenhaft tiere zu produzierern damit ihr auf eueren Geschmack komt?
Gebt doch einfach zu , dass ihr grausamkeit unterstützt.
Ich find ausserdem wenn ich ne hübesche frau sieh , und wenn ich den gedanken verbind dass sie Fleisch isst, macht sie total häßlich. Ihr Fleischfresser seid gefühlslose Wesen^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2009 um 17:40


die tatsache dass du Fleisch ist, macht dich als Mensch und Frau wahnsinng häßlig , kaum zu fassen dass die meisten Menschen fleisch verzerren aber nicht erhobenen Hauptes argumentieren können , wenn es um dieses Thema geht oda, ihr fleischfresser seid doch dann immer defensiv, weil ihr wisst, dass was ihr macht euch nich gefällt, anderseits auf fleisch nich widerstehn könnt, reicht denn nicht die Einsicht, ja Vegetarier sind moralisch überlegene bessere Menschen? denn allein diese EInsicht macht euch schon etwas besser^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2009 um 21:31
In Antwort auf brad_12337465


ich weiß nicht wie man Tiere töten kann und sein MAul aufreissen kann, fakt ist es gab schon sei der Antike Vegetarier wie zB Pythagoras , trauri dass die menschen noch so rückständig sind ! für mich gehört zur Menschlichen Identität , vor allem das Empfinden von Mitleid dazu. und wenn man anderen Lebewesen kein Mitleid gebührt, wie kann man falls ihr gläubig seid , gnade von einer höheren Krft (Gott) erwarten. Ich hoffe es gibt einen Gott und alle fleischfressenden Menschen landen in der Hölle, fakt ist der Mensch kann fleischlos leben, ich weiß fleisch schmeckt gut, aber wie könnt ihr fair finden massenhaft tiere zu produzierern damit ihr auf eueren Geschmack komt?
Gebt doch einfach zu , dass ihr grausamkeit unterstützt.
Ich find ausserdem wenn ich ne hübesche frau sieh , und wenn ich den gedanken verbind dass sie Fleisch isst, macht sie total häßlich. Ihr Fleischfresser seid gefühlslose Wesen^^


Du hast so recht. Schade das das nur die wenigsten kapieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2009 um 11:53
In Antwort auf goldmarie8


Du hast so recht. Schade das das nur die wenigsten kapieren.


jaa, bistu eigt gläubig? ich überleg grad wenn man Fleisch verbieten würde, könnte man sich doch auch nicht mehr so leicht verführen können? aber denk dran als Vegetarier könn wir uns auch gegen 1Mio Tiermördern durchsetzen, die müssen sich immer verteidigen.
und hast du "Earthlings" gesehen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2009 um 22:32

Qual
mann sollte den Leuten das gleiche antun was sie den Tieren antun...
Es gibt ein unterschied zwischen würdiges töten von Nutztieren und das quälen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Warum jault mein Hund
Von: fatin_12133246
neu
4. November 2009 um 14:22
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen