Forum / Tiere

Therapie-/ Begleithund

6. April um 0:17 Letzte Antwort: 9. April um 10:08

Hallo alle miteinander, 

ich würde gerne in nächster Zeit ein neues Familenmitglied adoptieren und den kleinen dann zum Therapie- bzw. zum Begleithund im heilpädagogischen Bereich ausbilden. 
Habt ihr da bereits Erfahrung? 
Ist es sinnvoll sich bei der adoption ehr an Welpen und Junghunde zu orientieren oder lässt sich ein erwachsener Hund auch gut zum Begleiter ausbilden ? Da ich viel lieber ein Hund aus dem Tierheim ein zu Hause schenken würde. 
Gibt es Rassen die besser als Therapie-/ Begleithunde geeignet sind? 

Liebe Grüße und Danke im Vorraus

Mehr lesen

7. April um 22:41

Er muß gedult haben, ausgeglichen sein und wenig anfällig für stress. Auch sollte er keine negativen Erfahrungen mit Menschen haben und je nachdem auch körperlich robust sein.
Also tierschutz tierheim würde ich da eher nicht empfehlen.
Wohl aber den hunde Trainer mit dem du die Ausbildung machen willst in die Auswahl mit einzubeziehen. 

Gefällt mir

9. April um 10:08
In Antwort auf

Er muß gedult haben, ausgeglichen sein und wenig anfällig für stress. Auch sollte er keine negativen Erfahrungen mit Menschen haben und je nachdem auch körperlich robust sein.
Also tierschutz tierheim würde ich da eher nicht empfehlen.
Wohl aber den hunde Trainer mit dem du die Ausbildung machen willst in die Auswahl mit einzubeziehen. 

Vielen Dank für deine Antwort. Da werde ich mich zuerst mal mit der Schule/dem Trainer außeinandersetzen.  ^^

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers