Home / Forum / Tiere / Tamme Hanken ,,Der Knochenbrecher"

Tamme Hanken ,,Der Knochenbrecher"

24. März 2010 um 10:01

Jeden Dienstag 21.00 Uhr im NDR

Der "Knochenbrecher":
Wie Tamme Hanken Pferde heilt
In Ostfriesland wird Tamme Hanken nur der "Knochenbrecher" genannt. Er selbst bezeichnet sich lieber als Chiro- oder Heilpraktiker. Und für viele seiner tierischen Patienten ist er die letzte Rettung.

Tamme Hanken hat echte Wunderhände: Wo die klassische Veterinärmedizin an ihre Grenzen stößt, kann er oft noch helfen. Mit nur wenigen Handgriffen hilft er lahmenden Pferden wieder auf die Beine. Dafür tastet er die Tiere vorsichtig ab, er erfühlt schnell einklemmte Nerven, dehnt, massiert und renkt die Gliedmaßen wieder ein. Pferdeheiler wie Hanken werden in Ostfriesland "Knochenbrecher" genannt - und dabei bricht der 48-Jährige seinen tierischen Patienten keinen einzigen Knochen.

Ruf nach Peru und Dubei
Die Berufsbezeichnung "Knochenbrecher" ist eine uralte, ostfriesische Überlieferung: Sie besagt, dass das Erfühlen von Nerven eine Gabe ist, die innerhalb einer Familie weitervererbt wird. Auch Hankens Großvater war Knochenbrecher. Dass Hanken dessen Erbe antreten kann, hat der Ostfriese schon in der Grundschule bemerkt: Damals hat er einfach jedem, der ihm in die Quere kam, ein paar Knochen ausgerenkt - und gegen eine Hand voll Bonbons alles wieder in Ordnung gebracht.

Nach vielen Jahren erfolgreicher Arbeit zweifelt kaum noch jemand daran, dass Hanken tatsächlich eine besondere Gabe hat. Er gehört mittlerweile zu den meistgefragten Pferde-Chiropraktikern weltweit: Er ist sogar schon nach Peru und Dubai gereist, um kranke Pferde zu behandeln.

Hanken als letzte Rettung
Der über zwei Meter große Ostfriese kennt das Skelett eines Pferdes ganz genau, weiß wo welche Muskeln und Knochen liegen und vor allem: wo sie hingehören. Wenn Tamme Hanken Pferde einrenkt, dann arbeitet er hoch konzentriert: Er zieht an den Hufen, biegt die Beine in alle Richtungen, verdreht die Hälse der Pferde und löst mit Hilfe eines Schlüssels am Rücken einen Reflex aus, der eingeklemmte Nerven löst. Außerdem bietet Hanken in seiner Reha-Klink in Filsum auch Akupressur und Lasertherapie an. Und es gibt eine Pferdesauna und einen Aquatrainer.

Viele Tiere hat Hanken mit seinen heilenden Händen schon vor der Schlachtbank gerettet - nachdem die verzweifelten Besitzer mit ihren Schützlingen schon bei zahlreichen Tierärzten waren. Und das hat sich natürlich rumgesprochen. Jede Wochen strömen hunderte Pferdebesitzer auf Hankens Hof nach Filsum, um ihre Tiere behandeln zu lassen oder um einfach nur zu gucken. Auch Hunde, Katzen und Menschen behandelt der Ostfriese.

Tamme Hanken ist Knochenbrecher aus Überzeugung. Sein Leben hat er seinem Beruf verschrieben: Dem Heilen von Menschen und Tieren.


lg marikka




Mehr lesen

24. März 2010 um 10:58

Buchtipp
Tamme Hanken: Das Glück der Pferde in meinen Händen. Erschienen im Ullstein Verlag.
ISBN-Nummer: 978-3548364346.
Preis: Gebundene Ausgabe 21,95 Euro,
Taschenbuch 8,95 Euro

lg marikka

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April 2010 um 7:29

Hat schon jemand erfahrungen
mit tamme gemacht

gruss marikka

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2010 um 22:22
In Antwort auf 2802marikka

Buchtipp
Tamme Hanken: Das Glück der Pferde in meinen Händen. Erschienen im Ullstein Verlag.
ISBN-Nummer: 978-3548364346.
Preis: Gebundene Ausgabe 21,95 Euro,
Taschenbuch 8,95 Euro

lg marikka

Knochenbrecher? und ob!
der mann ist brutal. Mag sein, dass er besonders viel Gefühl hat, um zb blockierte Energieflüsse zu ertasten. das kann ein Osteo aber auch. ihn als chiro-praktor zu bezeichnen, ist vermessen. chiropraktoren arbeiten selbst am Pferd mit sowenig kraft wie möglich, sie wissen genau, was sie tun und wie sie es tun müssen. der hanken hingegen zieht am pferd mit blosser kraft, bis es fast oder ganz umfällt, und rühmt sich nachher, irgendwas wieder eingerenkt zu haben. wie viel er dabei ausrenkt, sei dahin gestellt. hütet euch eurem pferd zuliebe vor pseudo-heilern und geht zu jemandem, der das, was er tut, fundiert gelernt hat. es wird es euch danken...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober 2010 um 21:32

Erfahrung
Hallo!

Ja. Ich habe schon erfahruingen mit ,,dem Knochenbrecher gemacht! " er war bei uns. Es war zwar etwas hart anzusehen aber er hats wirklich drauf! Ich würde ihn dir weiter empfehlen....es hat nur seinen preis
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2010 um 12:14

Hi
wir haben uns angemeldet und seit monaten nichts von ihm gehört. unverschämt ist auch der preis, ca. um die 180 euro!!!!
finde das nicht o.k., man merkt das es nur um geld bei ihm geht....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2011 um 21:27


ich finde ihn auch echt schrecklich.
Meine Freundin hat ebenfals chiropraktik gelernt und bei ihr sieht das ganze einfach ganz anders aus. Bei dem "Knochenbrecher" sieht es immer so brutal und hart aus... Da wird gar nich lange rum gemacht zack-zack "Dat muss so gehen.."
Die Preise sind unverschämt, naja er kann es sich leisten... er hat viele Anhänger... ist eben auch so ein Guru wie Monty Roberts etc...
Ich möchte nicht sagen, dass er keine Ahnung hat, das wäre wohl auch falsch... dennoch ist seine Art und Weise wie er Pferde behandelt einfach nicht richtig. By the Way, er behandelt nicht nur Pferde sondern auch Hunde...

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. November 2011 um 14:47

Schon mal beim Orthopäden gewesen?
Also, ich weiß ja nicht, ob jemand von euch selbst schon mal bei einem Orthopäden war. Aber das was der mit menschlichen Rücken, Beinen usw. macht, ist auch nicht gerade zimperlich. Aber das schaut nur so aus --> kein Schmerz, viel Krach & verdammt viel Wirkung.
Ich glaube, dieser Mann hat absolut Ahnung davon, was er macht. Wie sollte er sonst auch zu diesem Bekanntheitsgrad gelangen, wenn er den Pferden schadet?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen