Forum / Tiere / Tiere - Hunde

Suche Freunde spanischer Hunde ! Galgo ? Podenco ?

17. März 2010 um 2:02 Letzte Antwort: 23. März 2010 um 22:48

Hallo Ihr Lieben !
Ich habe zwei Hunde vom Tierschutz, einen Galgo Espanol und eine Halb-Podenca !
Wer hat noch einen Spanier ? Ich möchte gerne Kontakt mit Leuten aufnehmen, die einen Hund aus dem Auslandstierschutz haben, speziell einen der beiden oben genannten Rassen.
Aber auch alle anderen sind hier willkommen ! Eigentlich jeder der Hunde liebt !
Nur Galgos und Podencos sind eben besondere Hunde und ich hoffe ein paar Freunde dieser Rassen hier zu treffen

LG MONI & die WUFFS

Mehr lesen

17. März 2010 um 4:11

Hi
Hi,

ich habe auch eine Spanierin zu Hause sitzen Allerdings ist sie wohl so durchgemixt, dass es schwer zu sagen ist, was da wirklich drin ist.

Trotzdem bin ich einfach nur glücklich, dass ich sie habe, denn sie ist wirklich etwas ganz ganz besonderes!!!

Wie alt sind deine beiden?

Lg

Janine mit den zwei Mädels

Gefällt mir

17. März 2010 um 16:05

Wir haben 2 Podenco-Mix-Hündinnen!
Hallo Moni,

wir haben auch zwei süße Mäuse, Shari, eine Podi-Labrador-Mix-Hündin aus Griechenland, und Nina, eine Podi-Mix-Hündin aus Spanien, beide aus dem Tierschutz. Das sind wirklich tolle Hunde, vor allem charakterlich. Allerdings sind sie halt auch sehr sensibel und verdammt stur, dadurch ein wenig anstrengend, aber das wirst Du ja selber kennen.... Wir jedenfalls würden uns trotz allem immer wieder für diese Rasse entscheiden, wir haben wahnsinnig viel Freude an unseren beiden Mädels - sie sind eben, wie Du schon schreibst - ganz besondere Hunde. Wenn Du magst, schick mir doch einfach eine PN, dann können wir unsere Email-Adressen austauschen.

Liebe Grüße
Katrin

Gefällt mir

20. März 2010 um 21:59
In Antwort auf jayne_12347131

Wir haben 2 Podenco-Mix-Hündinnen!
Hallo Moni,

wir haben auch zwei süße Mäuse, Shari, eine Podi-Labrador-Mix-Hündin aus Griechenland, und Nina, eine Podi-Mix-Hündin aus Spanien, beide aus dem Tierschutz. Das sind wirklich tolle Hunde, vor allem charakterlich. Allerdings sind sie halt auch sehr sensibel und verdammt stur, dadurch ein wenig anstrengend, aber das wirst Du ja selber kennen.... Wir jedenfalls würden uns trotz allem immer wieder für diese Rasse entscheiden, wir haben wahnsinnig viel Freude an unseren beiden Mädels - sie sind eben, wie Du schon schreibst - ganz besondere Hunde. Wenn Du magst, schick mir doch einfach eine PN, dann können wir unsere Email-Adressen austauschen.

Liebe Grüße
Katrin

Huhuuu
Hallo Katrin,
süsse Mäuse hast Du da, muss auch mal schnell ein Fotoalbum anlegen. Ja, über die Eigensinnigkeit und Sturheit von Podis musst Du mir nichts erzählen Und über den jagdtrieb brauchen wir erst garnicht reden
Aber allen Schwierigkeiten zum Trotz (und die dauerten mehr als zwei Jahre) würde ich meine Maus niiieee wieder hergeben !
Und mein Galgi .......ja, mit dem wars anfangs auch nicht leicht.... er wurde schwer misshandelt, hatte einfach nur Angst, Panik vor allem und jedem.
Aber auch das haben wir geschafft, heute ist er einfach nur ein Herzchen, wenn auch ein altes und krankes.....
Die Beiden hab ich jetzt seit 7 und 8 Jahren und könnte mir ein leben ohne sie nicht mehr vorstellen....
jetzt versuch ich mal ein Fotoalbum anzulegen !!!
Bis bald (bin nicht jeden tag im Netz, die Antwort kann also mal etwas auf sich warten lassen, sorry)

LG MONI & die WUFFS

Gefällt mir

20. März 2010 um 22:06
In Antwort auf dagny_12638762

Hi
Hi,

ich habe auch eine Spanierin zu Hause sitzen Allerdings ist sie wohl so durchgemixt, dass es schwer zu sagen ist, was da wirklich drin ist.

Trotzdem bin ich einfach nur glücklich, dass ich sie habe, denn sie ist wirklich etwas ganz ganz besonderes!!!

Wie alt sind deine beiden?

Lg

Janine mit den zwei Mädels

Huhuu
Hallo Janine,
ist doch egal was da alles gemixt ist, hauptsache lieb !
Hast Du mal ein Foto von der Süssen ? Vlt. kann man ja erahnen, was da drinnen sein könnte.
Meine Poci (Halb-Podenca) ist 7 Jahre und ich hab sie seit 6 Jahren, mein Jivo (Galgo) ist auf jeden Fall über 10, aber keiner weiss genau wie als er wirklich ist, ich habe ihn seit 8 Jahren. Leider ist er auch schon Herz- und Lungenkrank, aber mit den Medikamenten kann er gut leben und man merkt ihm nichts an. Nur rennen oder gar jagen darf er nicht mehr, aber das kann man ja verhindern.
Vlt können wir uns ja hier öfter mal abends schreiben, das wäre schön !
ich bin sonst nicht jeden Tag im Netz, aber das könnte ja dann ein Grund sein

LG MONI & die WUFFS

Gefällt mir

20. März 2010 um 22:59

Hallo moni
wir haben seit dez. 2009 einen galgo-whippet-mix namens tula aus spanien sie ist auch von einer tierschutzerin/tierschutz und war vorher ein strassekind
tula ist ca. 1 jahr alt und wir geben sie nicht mehr her

leider habe ich kein aktuelles foto von ihr drin, da unser internet nicht das schnellste ist (aber wir ziehen naechstes we um und da ist es dann ein bisschen besser)

lg dany

Gefällt mir

21. März 2010 um 0:08
In Antwort auf nasim_12061234

Hallo moni
wir haben seit dez. 2009 einen galgo-whippet-mix namens tula aus spanien sie ist auch von einer tierschutzerin/tierschutz und war vorher ein strassekind
tula ist ca. 1 jahr alt und wir geben sie nicht mehr her

leider habe ich kein aktuelles foto von ihr drin, da unser internet nicht das schnellste ist (aber wir ziehen naechstes we um und da ist es dann ein bisschen besser)

lg dany

Huhuu
Hallo Dany,
Galgo - Whippet ist ja auch eine geile Mischung ! bei meinem Galgo könnte auch ein Bisschen Grey mit drin sein, so genau weiss man das nicht..
Aber die Windigen soind doch tolle Hunde, oder ?
kommt Ihr aus Norwegen ???

LG MONI & die WUFFS

Gefällt mir

21. März 2010 um 21:37
In Antwort auf mirele_12555417

Huhuu
Hallo Dany,
Galgo - Whippet ist ja auch eine geile Mischung ! bei meinem Galgo könnte auch ein Bisschen Grey mit drin sein, so genau weiss man das nicht..
Aber die Windigen soind doch tolle Hunde, oder ?
kommt Ihr aus Norwegen ???

LG MONI & die WUFFS


ist schon ne huebsche die kleine und unser grosser ja auch
jeder hund hat seine tollen seiten... ist unser erster windiger
wir sind 2007 ausgewandert....

Gefällt mir

22. März 2010 um 19:00
In Antwort auf mirele_12555417

Huhuu
Hallo Janine,
ist doch egal was da alles gemixt ist, hauptsache lieb !
Hast Du mal ein Foto von der Süssen ? Vlt. kann man ja erahnen, was da drinnen sein könnte.
Meine Poci (Halb-Podenca) ist 7 Jahre und ich hab sie seit 6 Jahren, mein Jivo (Galgo) ist auf jeden Fall über 10, aber keiner weiss genau wie als er wirklich ist, ich habe ihn seit 8 Jahren. Leider ist er auch schon Herz- und Lungenkrank, aber mit den Medikamenten kann er gut leben und man merkt ihm nichts an. Nur rennen oder gar jagen darf er nicht mehr, aber das kann man ja verhindern.
Vlt können wir uns ja hier öfter mal abends schreiben, das wäre schön !
ich bin sonst nicht jeden Tag im Netz, aber das könnte ja dann ein Grund sein

LG MONI & die WUFFS

Hallo !
ich hab auch nen kleinen süßen spanier daheim und wollte mal wissen, ob eure auch so verfressen sind . er ist praktisch immer am gucken, wo was rumliegt oder ob was für ihn abfällt (das prinzip der schwerkraft hat er sehr schnell kapiert ). also, wenn der fressen könnte wie er wollte...
ich hatte ja schon vorher einen hund, aber so verfressen war der nicht.
ich vermute ja, dass das so eine verhaltensweise aus seiner straßenhundzeit ist.

betteln tut er auch auf ne ziemlich fiese masche: er stellt sich auf die hinterläufe und wedelt mit den vorderbeinen .

liebe grüße
lina

Gefällt mir

23. März 2010 um 18:28
In Antwort auf bahati_11967279

Hallo !
ich hab auch nen kleinen süßen spanier daheim und wollte mal wissen, ob eure auch so verfressen sind . er ist praktisch immer am gucken, wo was rumliegt oder ob was für ihn abfällt (das prinzip der schwerkraft hat er sehr schnell kapiert ). also, wenn der fressen könnte wie er wollte...
ich hatte ja schon vorher einen hund, aber so verfressen war der nicht.
ich vermute ja, dass das so eine verhaltensweise aus seiner straßenhundzeit ist.

betteln tut er auch auf ne ziemlich fiese masche: er stellt sich auf die hinterläufe und wedelt mit den vorderbeinen .

liebe grüße
lina

Wuff !
Hallo Lina,
mein POCI ist zwar kein wirklicher Strassenhund, sie wurde im Alter von so ca. 3 - 4 Monaten aufgelesen und musste NIE um ihr Überleben kämpfen, vor allem musste sie nie Hunger leiden. Trotzdem ist Poci verfressen bis zum "geht-nicht-mehr"
Sie hat einfach immer Hunger und klaut was nicht von mir bewacht wird !!!!
Mein Galgo dagegen lebte sehr lange in schlechter Haltung, wurde schwer misshandelt und hat sicher auch Hunger gelitten. Trotzdem würde er nie betteln oder gar klauen.
So verschieden sind eben Hunde...
Betteln geht bei mir garnicht, meine Hunde wissen das es von mir (vom Tisch) nix gibt... bei Besuchern ist das eben anders, da fällt immer mal was runter (GEGEN MEINEN WILLEN !!!) und so haben sie das Betteln gelernt. *heul*
Das hat nicht unbedingt mit der Herkunft des Hundes zu tun ...Manche fressen halt gern, manche nicht ....

LG MONI & die WUFFS.

Gefällt mir

23. März 2010 um 18:52
In Antwort auf mirele_12555417

Wuff !
Hallo Lina,
mein POCI ist zwar kein wirklicher Strassenhund, sie wurde im Alter von so ca. 3 - 4 Monaten aufgelesen und musste NIE um ihr Überleben kämpfen, vor allem musste sie nie Hunger leiden. Trotzdem ist Poci verfressen bis zum "geht-nicht-mehr"
Sie hat einfach immer Hunger und klaut was nicht von mir bewacht wird !!!!
Mein Galgo dagegen lebte sehr lange in schlechter Haltung, wurde schwer misshandelt und hat sicher auch Hunger gelitten. Trotzdem würde er nie betteln oder gar klauen.
So verschieden sind eben Hunde...
Betteln geht bei mir garnicht, meine Hunde wissen das es von mir (vom Tisch) nix gibt... bei Besuchern ist das eben anders, da fällt immer mal was runter (GEGEN MEINEN WILLEN !!!) und so haben sie das Betteln gelernt. *heul*
Das hat nicht unbedingt mit der Herkunft des Hundes zu tun ...Manche fressen halt gern, manche nicht ....

LG MONI & die WUFFS.


hi!!!!

vom tisch gibts bei mir auch nix. und diese ganzen verhaltensweisen versuche ich auch zu unterbinden, aber da machen mir andere immer einen strich durch die rechnung. bei denen hat er damit erfolg und ich steh dann da . wie bei dir. ich werd dann immer als böse hingestellt, die dem hund nix zu essen geben will - also echt .

mein hund wurde von der tötungsstation zunächst in eine spanische pflegestation gebracht, wo er eine weile gelebt hat und dann hab ich ihn bekommen. hat sich zu anfang immer auf den rücken geschmissen. er hat auch ein paar kleinere narben und eine kleine kahle stelle am hinterlauf. keine ahnung wie er die bekommen hat. zu beginn hat er auch eine riesenpanik vor männern gehabt.
naja, will gar nicht wissen was er so mitgemacht hat.

lg
lina

Gefällt mir

23. März 2010 um 21:14
In Antwort auf bahati_11967279


hi!!!!

vom tisch gibts bei mir auch nix. und diese ganzen verhaltensweisen versuche ich auch zu unterbinden, aber da machen mir andere immer einen strich durch die rechnung. bei denen hat er damit erfolg und ich steh dann da . wie bei dir. ich werd dann immer als böse hingestellt, die dem hund nix zu essen geben will - also echt .

mein hund wurde von der tötungsstation zunächst in eine spanische pflegestation gebracht, wo er eine weile gelebt hat und dann hab ich ihn bekommen. hat sich zu anfang immer auf den rücken geschmissen. er hat auch ein paar kleinere narben und eine kleine kahle stelle am hinterlauf. keine ahnung wie er die bekommen hat. zu beginn hat er auch eine riesenpanik vor männern gehabt.
naja, will gar nicht wissen was er so mitgemacht hat.

lg
lina

Wuff
Hallo Lina,
das mit den erfolglosen Erziehungsversuchen wenn die lieben Mitmenschen nicht mitspielen

Jivo ist wohl mal in der Hasenjagd gewesen, aber da er schon älter als 3 Jahre war als ich ihn bekam wurde er wohl noch als Zuchtrüde genutzt.
Was auch immer dann geschah --- ihm wurde der Kiefer zertrümmert, alle Rippen waren mal gebrochen und angeschossen hatte man ihn auch. Was er sonst noch erlebt hat will ich besser garnicht wissen, aber viele Dinge hat er mir im Laufe seines Lebens "erzählt".
Narben hat er viele, körperliche aber vor allem auch seelische. Panische Angst vor Männern war nur eines der Probleme die er hatte...
Das ist jetzt über 8 Jahre her.
Ich habe lange und mit viel Geduld mit ihm gearbeitet, heute hat er die Begleithundprüfung, und ist sogar Therapiehund.
Einige Zeitlang haben wir Turnierhundesport gemacht, bis wir beide krank wurden. Jetzt sind wir eben "in Rente"

Ich würde immer wieder so eine arme Socke bei mir aufnehmen, auch wenn es viel Geduld kostet, aber es lohnt sich !!!
Ein Leben ohne meine Beiden könnte ich mir nicht mehr vorstellen und ich sage : "einmal Spanier - immer wieder Spanier "

LG MONI & die WUFFS

Gefällt mir

23. März 2010 um 21:55
In Antwort auf mirele_12555417

Wuff
Hallo Lina,
das mit den erfolglosen Erziehungsversuchen wenn die lieben Mitmenschen nicht mitspielen

Jivo ist wohl mal in der Hasenjagd gewesen, aber da er schon älter als 3 Jahre war als ich ihn bekam wurde er wohl noch als Zuchtrüde genutzt.
Was auch immer dann geschah --- ihm wurde der Kiefer zertrümmert, alle Rippen waren mal gebrochen und angeschossen hatte man ihn auch. Was er sonst noch erlebt hat will ich besser garnicht wissen, aber viele Dinge hat er mir im Laufe seines Lebens "erzählt".
Narben hat er viele, körperliche aber vor allem auch seelische. Panische Angst vor Männern war nur eines der Probleme die er hatte...
Das ist jetzt über 8 Jahre her.
Ich habe lange und mit viel Geduld mit ihm gearbeitet, heute hat er die Begleithundprüfung, und ist sogar Therapiehund.
Einige Zeitlang haben wir Turnierhundesport gemacht, bis wir beide krank wurden. Jetzt sind wir eben "in Rente"

Ich würde immer wieder so eine arme Socke bei mir aufnehmen, auch wenn es viel Geduld kostet, aber es lohnt sich !!!
Ein Leben ohne meine Beiden könnte ich mir nicht mehr vorstellen und ich sage : "einmal Spanier - immer wieder Spanier "

LG MONI & die WUFFS

Schlimm
das ist ja furchtbar! wie hat er denn das überliebt?! schlimm, was menschen so fertigbringen. das war bestimmt ein ganzes stück arbeit, ihm wieder etwas lebensfreude zu geben.

enzo ist soetwas krankes nicht passiert, aber ich denke schläge hat er auch abbekommen.
am ersten tag, als ich ihn hatte, hat er sich nicht vom fleck bewegt und wenn man auch nur ein ganz kleines bisschen an der leine gezogen hat, hat er sich sofort auf den rücken geworfen. ich muss dazu sagen, dass es an dem tag wahnsinnig geregnet hatte und er sich immer in die pfützen gelegt hat .
ich hab ihn dann größtenteils in ruhe gelassen und irgendwann kam er dann von ganz allein an -> der erste raum in den er freiwillig allein den kopf gesteckt hat, war natürlich die küche

grüßle
lina

Gefällt mir

23. März 2010 um 22:17
In Antwort auf bahati_11967279

Schlimm
das ist ja furchtbar! wie hat er denn das überliebt?! schlimm, was menschen so fertigbringen. das war bestimmt ein ganzes stück arbeit, ihm wieder etwas lebensfreude zu geben.

enzo ist soetwas krankes nicht passiert, aber ich denke schläge hat er auch abbekommen.
am ersten tag, als ich ihn hatte, hat er sich nicht vom fleck bewegt und wenn man auch nur ein ganz kleines bisschen an der leine gezogen hat, hat er sich sofort auf den rücken geworfen. ich muss dazu sagen, dass es an dem tag wahnsinnig geregnet hatte und er sich immer in die pfützen gelegt hat .
ich hab ihn dann größtenteils in ruhe gelassen und irgendwann kam er dann von ganz allein an -> der erste raum in den er freiwillig allein den kopf gesteckt hat, war natürlich die küche

grüßle
lina

Jivo ....
hallo Lina,
wie er das überlebt hat ? Das frag ich mich oft .. aber es gibt Hunde die haben noch viel Schlimmeres durch
ich bin ein grosser Fan vom Verein "Far from Fear" www.tiervermittlung.org
Wenn Du da mal tiefer auf den Seiten stöberst kanns Du Geschichten lesen, die sind echt der Horror. Was manche Tiere durchstehen müssen, da hätte jeder Mensch schon Schluss gemacht....

Gefällt mir

23. März 2010 um 22:48
In Antwort auf mirele_12555417

Jivo ....
hallo Lina,
wie er das überlebt hat ? Das frag ich mich oft .. aber es gibt Hunde die haben noch viel Schlimmeres durch
ich bin ein grosser Fan vom Verein "Far from Fear" www.tiervermittlung.org
Wenn Du da mal tiefer auf den Seiten stöberst kanns Du Geschichten lesen, die sind echt der Horror. Was manche Tiere durchstehen müssen, da hätte jeder Mensch schon Schluss gemacht....

Einfach nur schlimm....
schaut mal hier :

http://www.feifar.de/ffffinest/oldsites/Schicksale/Pisafuerte/Schneewittchen/Helio/Sagrada/luz.html

oder hier:

http://www.feifar.de/ffffinest/oldsites/Schicksale/Pisafuerte/Schneewittchen/Helio/Sagrada/everything.html

oder hier... diese Galga (!!!) hat wochenlang über 20 grad minus ertragen ! allein da draussen...

http://www.feifar.de/ffffinest/oldsites/Schicksale/Pisafuerte/Schneewittchen/Helio/Sagrada/everything.html

einfach unglaublich was diese Tiere durchgestanden haben...

jedesmal wenn ich diese Bilder sehe und die Geschichten lese muss ich heulen. Und ich bin froh dass es Vereine wie Far From fear gibt, die sich sosehr auch für die schlimmsten Fälle engagieren !!!

Gefällt mir