Home / Forum / Tiere / Suche, Bitte Helfen

Suche, Bitte Helfen

5. Januar 2010 um 23:51

Hi.

Also Ich würde schon gerne jemanden adoptieren aber es gibt eben Bedingungen & hoffe ihr könnt mir etwas empfehlen.

Also Wir verreisen oft & deswegen sollte man das Tier billig mitnehmen können oder beim Nachbar abgeben können.

Es sollte leicht zu versorgen sein. Da ich bei meinen Großeltern lebe & mein Opa arbeitet & meine Oma ist in Rente aber hat auch im Haushalt viel zu Tun. Und ich habe 3x in der Woche bis 16.00h Schule.

Die Kosten sollten nicht zu hoch sein. Meine Großeltern Weigern sich z.B wenn das Tier Eine Krankheit hat & man muss ständig viel dafür bezahlen, Das wollen sie nicht.

Das Tier sollte auch klein sein. Ich meine Wir wollen jetzt keinen großen Hund . Schäferhund, Golden Retriever, nee !

Ich hatte mal einen Golden Hamster , ist 4 geworden *stolz*
aber es war auch etwas anstrengend , weil bei uns hört man alles , das heißt wir haben auch mein Hamster in der Küche laut gehört.

Also ich hoffe ihr könnt mir helfen. Danke Im Vorraus

Mehr lesen

5. Januar 2010 um 23:53

Achja
Katzen gehen auch nicht weil meine Oma sonst Asthma bekommt . Schade ich liebe Katzen !!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2010 um 9:34

Ehrlich: am besten garkein Tier
Hallo pennis,


das ist echt nicht böse gemeint aber mir fällt kein Tier ein das mit sowenig ansprüchen zufrieden ist und nie krank wird...

Wenn euch schon ein Hamster zuviel ist, werden Fische euch wahrscheinlich auch zuviel Arbeit sein?


Viele Grüße
www.blumevonfrohnhof.kohop.de

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2010 um 21:59
In Antwort auf hayfa_12147809

Ehrlich: am besten garkein Tier
Hallo pennis,


das ist echt nicht böse gemeint aber mir fällt kein Tier ein das mit sowenig ansprüchen zufrieden ist und nie krank wird...

Wenn euch schon ein Hamster zuviel ist, werden Fische euch wahrscheinlich auch zuviel Arbeit sein?


Viele Grüße
www.blumevonfrohnhof.kohop.de

..
meine Oma meint, dass es auch kleine Hunde sein könnten, Die aber auch klein bleiben sollten. Kennst du i-welche Hunderassen ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2010 um 8:53
In Antwort auf traci_12359467

..
meine Oma meint, dass es auch kleine Hunde sein könnten, Die aber auch klein bleiben sollten. Kennst du i-welche Hunderassen ?

Da gibt es einige
Moin Moin,


es gibt viele Kleinbleibende Hunderassen.
Hat deine Oma die Zeit 3x tgl mit dem für 30-60 min rauszugehen, evt mit ihm auf den Hundeplatz zu gehen und zu spielen?
Und was machst sie wenn er mal krank wird oder sich verletzt, kann sie schnell zum TA und 100Euro bezahlen?

Wer bezahlt die Anschaffung(600 - 1000Euro), das drumherum(min. 200Euro) und die Futterkosten?


Viele Grüße
hobbyzucht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2010 um 13:41

....
naja ok

kennste dann kleine hunderassen, die auch klein bleiben also nicht so viel weiterwachsen ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2010 um 14:21
In Antwort auf hayfa_12147809

Da gibt es einige
Moin Moin,


es gibt viele Kleinbleibende Hunderassen.
Hat deine Oma die Zeit 3x tgl mit dem für 30-60 min rauszugehen, evt mit ihm auf den Hundeplatz zu gehen und zu spielen?
Und was machst sie wenn er mal krank wird oder sich verletzt, kann sie schnell zum TA und 100Euro bezahlen?

Wer bezahlt die Anschaffung(600 - 1000Euro), das drumherum(min. 200Euro) und die Futterkosten?


Viele Grüße
hobbyzucht

........
ja also krankheiten sind normal aber eben jz nicht so extrrem wollen wir nicht.

http://363.imageshack.us/363/7673/dogdogws9.jpg

kannst du mir sagen welche hunderrasse das ist ?
wäre nett

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2010 um 17:48
In Antwort auf traci_12359467

........
ja also krankheiten sind normal aber eben jz nicht so extrrem wollen wir nicht.

http://363.imageshack.us/363/7673/dogdogws9.jpg

kannst du mir sagen welche hunderrasse das ist ?
wäre nett

Sieht aus wie ein...
... Zwergspitz
http://de.wikipedia.org/wiki/Kleinspitz

oder ein Bichon Frisé
http://de.wikipedia.org/wiki/Bichon_Fris%C3%A9

Krank werden die alle irgendwann, zudem kommen die ganzen Impfungen, entwurmungen (jährlich) und wenn ihr einen Welpen hollt will der kleine (kläffer) auch erstmal erzogen werden... Wer macht das?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2010 um 22:39
In Antwort auf hayfa_12147809

Sieht aus wie ein...
... Zwergspitz
http://de.wikipedia.org/wiki/Kleinspitz

oder ein Bichon Frisé
http://de.wikipedia.org/wiki/Bichon_Fris%C3%A9

Krank werden die alle irgendwann, zudem kommen die ganzen Impfungen, entwurmungen (jährlich) und wenn ihr einen Welpen hollt will der kleine (kläffer) auch erstmal erzogen werden... Wer macht das?

Danke
ja das weiß ich auch, impfungen, entwurmungen sind normal, die kosten würden wir übernehmen. logisch.

ich bin 3x die woche bis 16.00 h in der schule und 2x bis ca 14.00 h

mein opa auch ..glaub ich.
aber meine oma ist schon früher in rente gegangen sie ist erst 60 also noch ne junge oma und kann deshalb auch auf den hund aufpassen während ich weg bin.

schließlich möchte sie auch einen hund.
aber wie gesagt einen kleinen weil große hunde zu viel aufwand sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2010 um 10:35
In Antwort auf traci_12359467

Danke
ja das weiß ich auch, impfungen, entwurmungen sind normal, die kosten würden wir übernehmen. logisch.

ich bin 3x die woche bis 16.00 h in der schule und 2x bis ca 14.00 h

mein opa auch ..glaub ich.
aber meine oma ist schon früher in rente gegangen sie ist erst 60 also noch ne junge oma und kann deshalb auch auf den hund aufpassen während ich weg bin.

schließlich möchte sie auch einen hund.
aber wie gesagt einen kleinen weil große hunde zu viel aufwand sind.

?
Das ist ein irrtum, kleine Hunde sind genauso viel aufwand, sie wiegen und fressen nur weniger
oder wo dachtest du das sie weniger aufwand machen?


Viele Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2010 um 20:22
In Antwort auf traci_12359467

Achja
Katzen gehen auch nicht weil meine Oma sonst Asthma bekommt . Schade ich liebe Katzen !!!

Also mein Hund
ist klein hat aber dummerweise einen Herzfehler und das kostet jeden Monat und dann die Futtermittelallergie die ja auch nicht vorhersehbar war 10kg Futter 80 euro. All das ist nicht kalkulierbar gewesen. Wie gesagt klein heisst nicht billig krank. Denke du solltets erstmal ein geregeltes leben führen als erwachsene mit job und so und dir dann ein tier anschaffen. In ein paar jahren ist alles schon wieder anders.Bis dahin vieleicht ein Kaninchen oder so wobei auch das teuer werden kann
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2010 um 19:10
In Antwort auf traci_12359467

Danke
ja das weiß ich auch, impfungen, entwurmungen sind normal, die kosten würden wir übernehmen. logisch.

ich bin 3x die woche bis 16.00 h in der schule und 2x bis ca 14.00 h

mein opa auch ..glaub ich.
aber meine oma ist schon früher in rente gegangen sie ist erst 60 also noch ne junge oma und kann deshalb auch auf den hund aufpassen während ich weg bin.

schließlich möchte sie auch einen hund.
aber wie gesagt einen kleinen weil große hunde zu viel aufwand sind.


boh dakrieg ich ja echt zu viel...
mein freund und ich haben 1 hund, 2ponys 3 schildkröten und 4 vögel.und da kommt wer und möchte einen hund haben, der klein bleibt , nicht viel frisst, nie krank werden sollte, nicht laut ist und von anfang an gut erzogen sein sollte und stubenrein ist . also wenn ein hamster schon zu laut war was ist wenn dein hund ein " kläffer" ist. kommt der dann sofort ins tierheim? wenn er mal beim spaziergang in eine scherbe tritt und es wie bei unserem gleich 150 kostet? er die möbel anknabbert weil er sich langweilt? er im sommer und winter noch mehr hart als gewünscht??
bitte tu dir deiner familie und vor allem dem tier einen gefallen und lass das mit dem hund.
geh doch anfangs zum tierheim und geh mit denen spazieren. die freuen sich tierisch.
oder biete dich als tiernanny an, dann kannst du einen kleinen einblick erhaschen was son hund an zeit, geld und mühe kostet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Februar 2010 um 23:38


du willst irgendein tier haben?
um was geht es dir eig.?
dass du irgendwas hast das dich beschäftigt wenn dir fad ist?

ich hab mir auch vor 1 1/2 jahren einen hund gekauft und 6 monate später musste mein hund an der hüfte operiert werden! das hat mich 7000 euro gekostet! aber nur die operation, ohne dem röntgen alle 3 monate (jedesmal 300euro) medikamente (70euro pro monat) nahrungsergänzungsmittel, (50euro jedes monat)etc.
und möbel konnte ich bis heute nicht nachkaufen, weil mein hündchen alles zerlegt!

überleg dir das lieber! was ist wenn dein hund auch hd hat?
oder eine andere krankheit?
wenn ein hamster zu laut ist, wie findest du dann das nächtliche winseln weil dein hund schmerzen hat?

kauf dir eine armeisenfarm, oder sowas!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2010 um 10:30

Du kannst ja mal einen hund auf probe nehmen.nicht so,
wie es sich anhört, sondern für einen guten zweck. ich hatte mal den hund einer nachbarin zwei wochen zur pflege, weil sie im urlaub war.
es war alles gut und schön, dem hund ging es gut, aber ich wusste nach dieser zeit, dass es etwas ganz anderes ist, sich einen hund zu wünschen und wirklich einen zu haben.
hunde können laut sein, sie können riechen, sie kosten geld, nehmen viel zeit in anspruch,,,,,,meerschweinchen sind laut, müssen spätestens alle zwei tage sauber gemacht werden,..... vögel sind laut, machen dreck........, bei fischen muß ständig das wasser kontrolliert werden, ein aquarium, das spass machen soll verschlingt auch geld....
wenn man sich tiere anschaffen möchte, muß man verantwortungsbewusst sein und viel zeit haben.
es sind lebewesen, die sich auch mal schlecht benehmen.
überleg es dir noch mal!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2010 um 23:40

Kleiner hund- wenig Aufwand???
kleiner hund- wenig Aufwand???

sag mal.. wie kommst Du bitte auf diesen Humbuck?
Es ist egal wie groß der Hund ist, trotzdem will der Hund mindestens 3x am Tag Gassi für mindestens 30Min.
Auch ein kleiner Hund will aufmerksamkeit.
DIe hundeschule/erziehung dauert auch gleich lange und ist bei kleinen oft auch anstrengender.
Die impfung kostet gleichviel.. die 2 euro weniger bei der wurmkur machen es auch nicht aus... futter,.. klar ist weniger.. aber der Aufwand nicht...

hallo in welcher Welt lebst du?
du musst trotzdem mehrmals am Tag wasser wechseln und den Hund gesund ernähren. Körperpflege ist auch gleich aufwendig. die spielezeit ist auch mindestens gleich lang.

Ich persönlich habe die erfahrung gemacht das kleine Hunde viel temperamentvoller sind als große und somit mehr "aufwand" betreiben.
länger gassi, länger spielen...
kleinere haben oft nen dickkopf und brauchen etwas länger die Hundeschule...

der einzige vorteil den ich für dich sehe ist dieser:
er frisst weniger und daher weniger kosten
er ist kleiner und du musst deine couch oder dein bett nicht zur hälfte hergeben.

nimm nen hund ausm heim in Pflege udn "üb" erstmal was es heißt verantwortung zu übernehmen.
Wenns nicht klappt kauf dir nen spielzeug hund.. der kann auch pieschern und bellt auch.......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2010 um 10:25

Gassigängerin
Hallo penni6,

vielleicht soltest du im Tierheim nachfragen ob du als Gassigängerin einen Hund bekommst. dann hättest du jeden Tag einen Hund.............
Kostet nichts.......
Urlaub kein Problem........
Großeltern haben damit keine Arbeit........

und du tust etwas Gutes.

LG
Yvonne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2010 um 18:40

Hunde
Hi Penny,

Bsp:
Meine Tante hat zwei Hunde einen großen Schwarzen und einen Kleinen Gefleckten. Der Große ist viel braver und bellt nicht so oft und spielt auch gerne mit anderen Hunden. Aber der Kleine ist ein bissl fies und kläfft wenn andere hunde da sind und der große hund will dann den kleineren beschützen und spielt nicht mit den anderen hunden und beginnt zu raufen(aber nicht spielisch raufen sondern "streiten").....Das beweißt: "Nur weil klein nicht fein"( Spruch grad ausgedacht)

wie gesagt sind kleine Hunde genauso anspruchsvoll wie große.

Ich glaube du magst einen kleinen Hund, weil im Haus/Wohnung nicht so viel Platz ist, oder deine Großeltern, glauben das ein Kleiner lieber ist, oder so...

Also jeder kann sich ja aussuchen was er für ein Tier haben will, also muss nicht jeder drumrum stenkern!

Ich habe jetzt nicht deine Antwort beantwortet, aber ich wollte auch was dazu schrieben!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2010 um 8:52

Hallo ! Schau mal da nach !
http://tiereleben.jimdo.com/

Sie haben meiner Freundin sehr geholfen !

Frag einfach mal die können dir bestimmt helfen !

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2010 um 14:40
In Antwort auf jocosa_12637738

Also mein Hund
ist klein hat aber dummerweise einen Herzfehler und das kostet jeden Monat und dann die Futtermittelallergie die ja auch nicht vorhersehbar war 10kg Futter 80 euro. All das ist nicht kalkulierbar gewesen. Wie gesagt klein heisst nicht billig krank. Denke du solltets erstmal ein geregeltes leben führen als erwachsene mit job und so und dir dann ein tier anschaffen. In ein paar jahren ist alles schon wieder anders.Bis dahin vieleicht ein Kaninchen oder so wobei auch das teuer werden kann
LG


Ich krieg hier zuviel gleich!!!Statt hier nur Ansprüche zu stelllen.was könntest DU einem Hund denn bieten???
Ich habe selbst einen kleinen Mischling,und weiss was es bedeutet.Nur das ich VORHER alles abgeklärt habe.Geld,Betreuung,Zeit.Ausse rdem ist mir mein Hund so wichtig,das ich bereit bin eine menge Kompromisse einzugehen.Danach hörst du dich nicht an.Tiere sind lebende Persönlichkeiten, verdammt.Solltest du dir einen anschaffen,tut der mir jetzt schon leid!
Das einzige was ich dir zutrauen würde,wäre ein tamagotchi!
sorry,aber mehr fällt mir dazu echt nich ein...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2010 um 5:13

Tier anschaffen?
Hallo!

Ich finde, dein Beitrag ist nicht mehr wert als dir zu raten: im Internet kann man so Spiele spielen, da kann man verschiedene Tiere "adoptieren" und sie dann füttern oder auch nicht und sie beschäftigen, Spielzeug kaufen usw. Die weiterentwickelte Form des Tamagocci (keine Ahnung ob richtig geschrieben). Das finde ich für Leute wie dich aber ideal. Da haben sie was zu tun wenn ihnen langweilig ist, es kommt aber kein Tier wirklich zu Schaden weil Großmutti dem Tier grade nicht wohlgesonnen ist oder nie war.
Schaffdir bloß kein Tier an!!!!!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai um 18:57
In Antwort auf traci_12359467

..
meine Oma meint, dass es auch kleine Hunde sein könnten, Die aber auch klein bleiben sollten. Kennst du i-welche Hunderassen ?

Ja ich habe ein cuhahuha Weibchen 
Unkomleziert kann in der Tasche bei reisen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai um 18:59
In Antwort auf traci_12359467

Danke
ja das weiß ich auch, impfungen, entwurmungen sind normal, die kosten würden wir übernehmen. logisch.

ich bin 3x die woche bis 16.00 h in der schule und 2x bis ca 14.00 h

mein opa auch ..glaub ich.
aber meine oma ist schon früher in rente gegangen sie ist erst 60 also noch ne junge oma und kann deshalb auch auf den hund aufpassen während ich weg bin.

schließlich möchte sie auch einen hund.
aber wie gesagt einen kleinen weil große hunde zu viel aufwand sind.

Wie gesagt meiner ist nicht anstrengt 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Hund und Katze alleine zuhause halten
Von: user239917
neu
7. Mai um 15:49
Geschwisterkatzen kommen nicht mehr miteinander klar
Von: sarahxx
neu
30. April um 15:18
Verzweifelte Katzenmami
Von: user163517
neu
30. April um 13:14
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook