Home / Forum / Tiere / Stute ist seit Monaten rossig...

Stute ist seit Monaten rossig...

27. Dezember 2004 um 10:46

Hi Leute,

hab grad festgestellt, dass hier doch einige Pferdekenner sind. Hab ein riesenen Problem mit meiner 18-jährigen Vollblutstute.

Sie ist seit August ständig rossig. Durch das viele rossen hatte sie einen Riß im Blasenausgang und deshalb ist der Urin und auch der Ausfluß rot verfärbt. Sie muß beim reiten min. einmal stehen bleiben und Wasser lassen was ihr vermutlich auch Schmerzen verursacht. Zumindest macht sie so Eindruck auf mich. Die Rosse ist so stark, dass ich ihr fast täglich den Schweif und die Hinterbeine waschen muß. Das Zeug klebt so da geht nichts mehr mit ausbürsten. Der TA vermutete, dass sie nicht zum Eisprung gekommen ist und das Ei sich verkapselt hat oder so ähnlich. Das hat ihr den ganzen Hormonhaushalt durcheinander geworfen. Bis jetzt hat auch keine der Hormonspritzen was geholfen. Ein Bekannter meinte decken lassen das würde helfen. Nur mit 18 das erste Fohlen find ich nicht wirklich gut. Hat von euch jemand Erfahrung oder einen Tip wie ich ihr helfen könnte? Bin am verzweifeln, mein Hufschmied hat sich auch geweigert sie nochmal zu beschlagen wenn das nicht besser wird.

Mehr lesen

27. Dezember 2004 um 11:11

weitergoogeln ...
hi alex,

das hört sich gar nicht gut an ... ich würde auf jeden fall einen weiteren ta befragen!

und mich - zusätzlich - im internet schlau machen, vielleicht kennen gofe-reiter ja ein paar gute pferde-foren (?).

hier ist ein relativ stark frequentiertes für den anfang:

http://www.pferde-online.com/modules.php?name=Foru-ms&file=viewforum&f=4&sid=882f9662507df23cdb9de4284-2591989


lieber gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2005 um 16:49

@ Alex
die Dauerrosse deiner Stute basiert auf einer hormonalen Fehlfunktion. Du solltes abklären lassen, ob die damit verbundene Zystenbildung bei deinem Pferd schon weit fortgeschritten ist.

Das mit der Bedeckung halte ich in ihrem Zustand für keine gute Idee, für mich stellt sich die Frage ob sie unter diesen Umständen überhaupt trägend wird.

Was das Alter deiner Stute betrifft, so wäre im Fall einer geplanten Bedeckung nichts zu befürchten. Meine Traberstute ist auch fast 18 Jahre und zur Zeit tragend.

Wenn dieser Zustand bei deinem Pferd mit einer Hormontherapie nicht zu beheben ist, wäre eine mögliche Option die operative Entfernung beider Eierstöck.

Lg woelfin3

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen