Home / Forum / Tiere / Stute decken

Stute decken

27. Juli 2004 um 16:20 Letzte Antwort: 18. August 2004 um 15:23

Hi mitenander

möcht gerne meine Stute decken, habe aber null erfahrung.
habt ihr gute Büchertips, oder kann mir jemand kurz schreiben auf was ich achten soll, wie hoch die Decktaxe sein darf, Freiheits sprung oder hand ect.

Lieber Gruss
Red

Mehr lesen

28. Juli 2004 um 15:15

Also,
am besten Du redest mit dem Tierarzt Deines Vertrauens. Bei der Decktaxe kommt es natürlich auf den Hengst an. Je besser desto teurer. Bei den großen Gestüten wird sowieso künstlich besamt. Was ich auch für besser halte wegen Ansteckungs- und Verletzungsgefahr.
auf jeden Fall mit einem Tierarzt sprechen und das ganze auch unter ärztlicher Aufsicht machen lassen.
Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Juli 2004 um 23:56

Hallo Red,
Bitte nicht böse sein.... ich habe mir gerade vorgestellt, wie Du Deine Stute deckst.
Leider kann ich Dir keinen Tip geben, ich bin früher eher gelegeheitsmässig geritten, hatte aber näher nichts mit diesen wunderbaren Tieren zu tun....leider.
Ich musste aber dringend meine Gedanken loswerden, sonst wäre ich geplatzt.....

Liebe Grüße und viel Erfolg bei Eurer Aktion

Igelbaby

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. August 2004 um 11:31
In Antwort auf nona_12253863

Hallo Red,
Bitte nicht böse sein.... ich habe mir gerade vorgestellt, wie Du Deine Stute deckst.
Leider kann ich Dir keinen Tip geben, ich bin früher eher gelegeheitsmässig geritten, hatte aber näher nichts mit diesen wunderbaren Tieren zu tun....leider.
Ich musste aber dringend meine Gedanken loswerden, sonst wäre ich geplatzt.....

Liebe Grüße und viel Erfolg bei Eurer Aktion

Igelbaby

Was
für ein seltsamer gedanke ;o)

wär mir jetzt nicht in sinn gekommen....

gruss

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. August 2004 um 20:57

Tierarzt muß sein..
..sonst läßt kein Hengsbesitzer sein Tier auf Deine Stute. Der Tierarzt macht ne Tupferprobe - ist wie ein Abstrich. Der wird auf Infektionen und Bakterien untersucht - ist so gut wie nie negativ, meist muß also ne medikamentöse Behandlung vorgenommen werden, da die Stuten in der Regel immer Coli-Bakterien haben. Decktaxe geht so bei 250 EUR los - nach oben sind keine Grenzen. Während der Trächtigkeit sind dann auch wieder diverse tierärztliche Untersuchungen nötig - ähnlich wie beim Menschen...Also - Zucht ist ne sauteure und anstrengende Angelegenheit - überlegs Dir gut Lieben Gruß, Jule

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. August 2004 um 15:23

Wieso?
hallo,

wieso willst du deine stute decken? nur mit 100% gesunden, im geeigneten alter und koerperbaulich und charakterlich einwandfreien stuten sollte man zuechten, alles andere ist vermehrung.

hat deine stute papiere? wild rassen drauflosmischen kann naemlich ganz schoen nach hinten losgehen.

der pferdemarkt ist uebersaettigt und du musst damit rechnen, dass das fohlen entweder unter preis verkaufen musst - falls es denn einen guten koerperbau, die richtige groesse etc hat. oder du musst es sogar schlachten lassen, weil du keinen kaeufer findest oder das fohlen koerperliche probleme hat.

ausserdem ist jede traechtigkeit und geburt ein risiko fuer die stute. denk daran, dass die stute waehrend der trage- und saeugezeit besonderes mineralfutter braucht, mehrere tierarztuntersuchungen notwendig sind etc.

falls du mit dem gedanken spielst, das fohlen zu behalten, musst du ihm die gelegenheit geben, mit gleichaltrigen aufzuwachsen - das heisst in den meisten faellen fohlenweide. das ist nicht gratis... ausserdem musst du mindestens 3 jahre geld in das fohlen stecken (und die kleinen verletzen sich schnell mal) bis du mit ihm "arbeiten" kannst. von dem geld kannst du dir meist locker ein ausgewachsenes pferd kaufen...

du siehst, ich bin solchen "einfach mal so"-deckereien gegenueber kritisch eingestellt...

gruss
Kirina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram