Home / Forum / Tiere / Ständiges bellen

Ständiges bellen

15. August 2010 um 1:12 Letzte Antwort: 31. August 2010 um 22:54

Hallo,

haben 2 Hunde (Spitzmix, 4 Jahre, Malteser 1 Jahr)
Der Kleine ist total unproblematisch.
Der Ältere ist bei uns, seit er 3 Monate ist. Trotzdem war er davor schon mal anderweitig vermittelt, wo es ihm scheinbar nicht gut erging. Jedenfalls fällt mir in letzter Zeit wieder vermehrt auf, dass er bei jeder Kleinigkeit wie ein verrückter bellt ... auch wenn wir gassi gehen...sobald nur ein Auto vorbeifährt, gauzt er es an wie blöde.
Oder zu Hause. Er liegt dort, der Wind weht draussen Blätter auf, eine Person läuft vorbei (wohlgemerkt auch Leute die er schon ewig kennt) - er gauzt. Von Sirenen oder Hupen, Klingeln etc. brauch ich gar nicht erst anfangen...

Hab es schon probiert mit gut zu reden, beruhigen, selbst ruhe ausstrahlen (vor allem beim Spaziergang), aber auch mit Zurechtweisen ... alles nix. Was soll ich eurer Meinung nach tun?

Danke schon mal

Mehr lesen

17. August 2010 um 0:39

Ständiges Bellen
Hallo!

Das hört sich ein wenig komplex an, bzw. nicht durch einfache Ratschläge von Laien zu beheben. Ich würde mir an deiner Stelle nen guten Hundetrainer leisten, der das Problem analysieren- und dann mit dir beheben kann.
Diese Rumgewurschtel mit tollen Tips von Laien hat bei solchen Problemen doch die wenigsten weitergebracht, oder?

Naja, ist ja nur "meine" Meinung......

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
17. August 2010 um 15:45


Mir ist aufgefallen dass die Hunde kleiner Rassen in unsrer Nachbarschaft ein ähnliches Verhalten haben.
ABer ich denke du hast Recht.

danke und lg

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
20. August 2010 um 22:02

Tipp vom Hundetrainer
Ablenkung durch z.b. Leckerlis usw.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
31. August 2010 um 22:54

Mir fällt da noch ein tipp ein
gerade das mit den autos,setz dich mit ihm mal an eine befahrene straße ,zwing ihn nicht genau neben dir zu sitzen,wenn er bellt versuch ihn durch leckerlis abzulenken,probier auf was er voll abfährt wie z.b. wurst geb ihm die,wenn er durch die ablenkung der leckeren wurst nicht bellt dann lobe ihn jedes mal sobald das gut klappt fang an ein klares tiefes aber nicht geschrienes Nein zusagen wenn er bellt jedesmal wenn er aufhört freust du dich total und belohnst ihn wieder mit der wurst,das übst du woche für woche wenn sich nach und nach erfolge zeigen bis das klappt das wäre mein tipp,und falls du dir nen hundetrainer sucht empfehle ich jemand der nach "animal learn"arbeitet das ist .grad für agressivebeller oder angstbeller empfehlenswert

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Teste die neusten Trends!
experts-club