Home / Forum / Tiere / Selber kochen fürs Tier?

Selber kochen fürs Tier?

19. April 2004 um 16:28 Letzte Antwort: 19. April 2004 um 17:10

Hat jemand schonmal für sein Tier selbst gekocht? Innereien und so?

Bei unserer Hündin kam das damals sehr gut an..gekochte Hühnerleber oder sonstiges mit Reis. Das hat sie weggeputzt ohne Ende.

Meine Miezies bekommen ab und zu rohes Geflügel, wenn ich für mich Putenbrust etc. zubereite. Sie kriegen dann die Stücke, die mir zu fettig oder sehnig sind.
Aber gekocht habe ich nie. Wüsste auch nicht, was gut oder gesund wäre, zumal die zwei so wählerisch sind.

Hat jemand Rezepte bzw. Tipps?

LG
parfum

Mehr lesen

19. April 2004 um 17:10

Unser kater
bekam als baby immer haferbrei,der mit katzenmilch gemacht wurde,weil er probleme mit der verdauung hatte und ihm das gut half.
heute bekommt er rohes rindfleisch,das aber vorher mind. 3tage in der tiefkühltruhe lag,damit alle bakterien tot sind nur das beste fürs tier.
ab und zu gibt es gekochtes geflügel,katzen sollen doch kein rohes fressen?sagte man mir,also dass sie das nicht vertragen.
sonst das übliche dosenfutter und als trockenfutter gepresstes rindfleisch.
selbst kohen wir nicht mehr,da mein kater von reis,haferbrei etc. nun wiederrum verdauungsprobleme bekommt.
wir ahben aber ein buch,es heißt "was meiner katze schmeckt" oder so ähnlich und dort gibt es ein paar rezepte ür die katze.
innereien isst mein kater ganz und gar nicht,der kater unserer bekannten wiederrum liebt rohes hühnerherz.
die geschmcäcker sind da wohl verschieden
schöne grüße
die tanne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen