Home / Forum / Tiere / Seit ich schwanger bin, dreht meine Katze durch!

Seit ich schwanger bin, dreht meine Katze durch!

14. Juni 2009 um 9:11 Letzte Antwort: 18. Juni 2009 um 7:58

Ich bin verzweifelt, wir haben unseren Thommy als Baby-Katze bekommen vor 2 J. Wir haben uns alle total lieb, viele Kuscheleinheiten und wir schlafen immer zu dritt (mit meinem Freund). Ich bin jetzt in der 11 Woche schwanger und der Thommy pinkelt jeden Tag uns aufs Bett! Abschliessen geht nicht, da wir momentan noch in einer 1-Zimmer Wohnung leben und ziehen erst im August um. Ich bin sehr wütend mittlerweile, weil ich jeden Tag die Decke waschen muss und auch die Bettwäsche... 1x hat er auch Kaka drauf gemacht solange wir im Kino waren. Alle "Erziehungsversuche" haben nichts gebracht! Ich hab ihn bestrafft indem er nur Trockenfutter 3 Tage bekommen hat, dann für 1 Tag im Bad eingesperrt, für die "richtigen" Klogänge belohnt... Gestern hab ich ihn auf den Balkon ausquartiert (mit Futter und Katzenklo)! Ich weiß nicht mehr weiter. Er macht das immer dann wenn ich nicht zu Hause bin, ich arbeite und bin natürlich nicht immer da, aber wenn dann kriegt er auch die volle Aufmerksamkeit! Es hat sich sonst nichts verändert, spürt er tatsächlich dass wir ein Baby bekommen??? Hat jemand ein Rat für uns? Er muss sonst zur Schwiegermama, meine Nerven liegen blank!

Mehr lesen

14. Juni 2009 um 12:59

Du sperrst deine Katze 1 Tag ins Badezimmer???
Und dann auf den Balkon? Gehts noch? Meinst du dass das der richige Weg ist? Du wirst genau das Gegenteil erreichen.

Geh doch einfach mal zum TA und lass deinen Kater auf Blasenentzündung checken. Und wenn organische Probleme ausgeschlossen sind, dann wende dich an eine Tierpsychologin! So wie du es machst, ist es falsch und unfair!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Juni 2009 um 20:04

Re
Hallo,

Bestrafung ist die völlig falsche Methode, zumal Katzen den Zusammenhang zwischen einem ganzen Tag ausgesperrt sein und der Unsauberkeit nicht herstellen können.

Ich schätze mal, damit hast du alles noch schlimmer gemacht. Nun wird er wohl auch mal pinkeln aus Frust, dass er aus- bzw. eingesperrt sein musste...

Ich würde auch zuerst einen Tierarztbesuch empfehlen, um organische Gründe auszuschließen.

Natürlich kann es sein, dass er merkt, dass ein Baby unterwegs ist. Katzen haben sowas gut drauf. Auch möglich, dass er jetzt schon protestiert. Vielleicht protestiert er aber auch aus anderen Gründen. Wenn er alleine ist, würd ich ihm schleunigst nen Kumpel aus dem Tierheim holen. Dann hat er jemanden zum Spielen wenn von euch keiner da ist und auch sonst. Katzen sind ganz soziale Tiere und keine Einzelgänger. Vielleicht ist ihm einfach langweilig und er bringt so seine Unzufriedenheit zum Ausdruck.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Juni 2009 um 22:09

...

also ich könnte es niiiiemals übers herz bringen meinen kater irgendwo einzusperren....wie machst du das nur? da kann ich mich den anderen hier nur anschließen. Einfach nur gemein, das arme ding hat doch nur dich :/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Juni 2009 um 7:58
In Antwort auf charis_12772788

Du sperrst deine Katze 1 Tag ins Badezimmer???
Und dann auf den Balkon? Gehts noch? Meinst du dass das der richige Weg ist? Du wirst genau das Gegenteil erreichen.

Geh doch einfach mal zum TA und lass deinen Kater auf Blasenentzündung checken. Und wenn organische Probleme ausgeschlossen sind, dann wende dich an eine Tierpsychologin! So wie du es machst, ist es falsch und unfair!!!

...
ich würd mal sehen was du machen würdest wenn du jeden Tag 2 Waschmaschienen laufen müsstest um die Decken und Bettwäsche zu waschen?! Die ersten 3-4 Mal hats mir auch nichts ausgemacht und dachte er wird sich wieder einkriegen, hab versucht ihm mehr Aufmerksamkeit zu geben und mehr Zeit zu verbringen, aber wenn du merkst dass es trotzdem nicht aufhört und dass er das schon rein aus Provokation macht dann hört der Spass auf! Und der Tierarzt hat auch alle Krankheiten ausgeschlossen!
Und das Balkon-Leben hat sehr wohl was gebracht und es ist auch keine Quällerei! Es ist warm und der sitzt sowieso ganzen Tag dort, sein Futter hatte er auch. Der hat sich beruhigt und weiß wo seine Grenzen sind und wo er hin pinkeln darf! Und einen Kumpel kriegt er wenn wir in eine größere Wohnung umgezogen sind!
Jetzt ist wieder Frieden eingekehrt und alle sind glücklich darüber!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook