Home / Forum / Tiere / Schwiegermutter hat Hund mit Parfüm eingesprüht

Schwiegermutter hat Hund mit Parfüm eingesprüht

5. Juni 2009 um 11:01 Letzte Antwort: 5. Juli 2009 um 18:12

Hallo Ihr Lieben!

Ich habe leider eine absolut gestörte SM und ich hatte mir auch geschworen unseren Hund nur noch im äußersten Notfall dazulassen, aber am WE ging es leider nciht anders...
Gestern wollten wir ihn abholen und er guckte völlig apathisch und traurig.
Da roch ich es, er war von oben bis untern mit einem billigen Männerparfüm eingesprüht!

Selbst ich hatt nach einer halben Studne, in der mir mein Hund nciht von d er Seite gewichen ist, Kopfschmerzen wie verrrückt. Man hat es schon gerochen, wenn man den Raum nur betreten hat!

Heute ist es immer noch nciht weg und ich werde ihn gleich mal duschen mit Hundeshampoo...

Oder was meint Ihr??
Ist das für den Hund gefährlich mit dem Parfüm??

Er wird bei uns nur sehr selten geduscht, da das ja für die Haut nciht gut ist.

Wenn er bei denen ist, am besten das ganze WE, jeden Tag einmal!

Aber das jetzt setzt dem ganzen die Krone auf!

Mehr lesen

5. Juni 2009 um 13:32

...
Kann mich da Nova nur anschliessen. Warum parkst du nur deinen Hund da, wenn du eh weisst, dass es ihm da nicht gut geht. Über ne Anzeige würd ich auch nachdenken, allerdings nur drohen,damit nicht gleich die Familie daran zerbricht. Parfüm schadet aber auch der Haut und dem Fell! Lass ihr doch mal ne Rechnung vom Hundefrisör da, dann lernt sie, das ein Hund auch Rechte hat. Oder du holst dir ein Shampoo vom TA und lieferst ihr die Rechnung. Irgendwer muss der Frau doch mal beibringen, dass ihre Spielchen schwere Folgen haben kann.

Gefällt mir
19. Juni 2009 um 13:50


Das war ein "hirnfreier" Spass Das zeigt die Einstellung der Schwiegie zu Tieren.

Gefällt mir
21. Juni 2009 um 15:11

Herrje
Anzeigen ist völliger Quatsch.
Ebenso wie die Anmerkung, dass häufiges baden der Haut schadet. Natürlich sollte man das nicht jden Tag machen, aber Afghanische WIndhunde werden zum Beispiel alle 2-3 Wochen gebadet, damit Das Fell besser wächst und nicht verfilzt.
Naja ich hoffe jedenfalls, dass DIR (der Threaderstellerin) das eine Lehre war und DU deinen Hund nicht mehr zu dieser Dame bringst. Dann muss eben jemand anders den Hund in solchen Fällen hüten.

Gefällt mir
29. Juni 2009 um 14:37

Ich fand das schon schlimm...
... es hat 3 Wochen gedauert, bis der Geruch weg war

Trotz Gassi gehen 2-3 Mal am Tag, duschen etc...


Anzeigen find ich auch etwas übertrieben, aber drüber lachen und nen Tee trinken konnte ich nun wirklich nicht!!!

Aber Schwiemus haben wirklich fast alle einen an der Klatsche!

Mein Mann hat ihr ne Ansage gemacht und mittlerweile hab ich mich auch wieder beruhigt!

Gefällt mir
5. Juli 2009 um 18:12

das geht ja garnicht!!
Hallo, das ist ja Tierquellerrei. Und ob das den Hund schadet. Dieses chemische Zeug ist bei Menschen
schon schädlich, aber Tiere sind noch empfindlicher!

Ich hätte ihr eine Szene gemacht. Du musst ja sehr viel gedult haben.
Da musst du mal ein ernstes Wörtchen mit ihr reden, auch wenns unangehnem ist.
Ich find das ist auch respektlos gegenüber dir, abwohl die Frau das nicht unbedingt bösegement hat.
Verstand muss man doch haben!

2 LikesGefällt mir