Home / Forum / Tiere / Schwangerschaft und Welpe ???

Schwangerschaft und Welpe ???

15. Mai 2017 um 10:54 Letzte Antwort: 18. Mai 2017 um 18:24

Hallo meine Lieben, 
lange habe ich mich gesehnt wieder einen Hund zu haben. Mit meinem Partner haben wir uns einen kleinen Zwergpinscher angeschaut und uns für ihn entschieden. Drei Wochen später durften wir den kleinen abholen und am nächsten Tag die Nachricht ich bin ungeplant schwanger geworden. Ich dachte Ohje gerade ganz unpassend aber wir haben uns dafür entschieden. Den Welpen wollte ich trotzdem behalten aber jetzt bemerke ich dass das echt schwierig ist. Ich gehe arbeiten, zur Uni, kümmert mich um den Welpen und bin eh durch die ganze Schwangerschaft so angeschlagen. Überlege echt ob es nicht das beste ist den Kleinen jetzt wo er erst 2 Wochen hier ist wieder abzugeben, Bevor er sich zu sehr gewöhnt und ich es doch nicht zusammen schaffe. Mein Freund ist in der Hinsicht doch keine riesige Hilfe. Er sieht es nicht ein nachts rauszugehen also muss ich es tun 🙄 
Andererseits ist mir der kleine halt auch total ans Herz gewachsen und die Vorstellung ihn herzugeben macht mich sehr traurig, da er ein totales Goldstück ist 😑
Hmmm gar jemand ähnliche Erfahrungen gemacht oder ein Tipp oder Ratschlag ? 
Lg  
 

Mehr lesen

16. Mai 2017 um 17:00

Hey danke für die Antwort. Du hast auf alle Fälle recht. Irgendwann ist dafür bestimmt ein passenderer Zeitpunkt, aber ich will auch nicht dass da irgendjemand darunter leidet. Der Züchter nimmt ihn nicht zurück, aber ich schaue gerade schon nach einem neuen und guten zu Hause für ihn. 
Weil im Moment bin ich echt nur am Rennen und Vorallem mit der SS-Müdigkeit raubt es mir echt alle Kräfte. Vorallem da ich tagsüber auch nicht immer daheim bin, renne ich ständig zum hundesitter hin und her. Dachte es klappt so, aber auch an den freien Tagen, braucht der kleine sehr viel Aufmerksamkeit. 
Naja habe auch gesagt, bevor ich es noch länger durchziehe  und daran dann doch vielleicht scheiter, der Hund sich total eingelebt und ich ihn doch abgeben muss, gebe ich ihn lieber jetzt weg. Weil jetzt gewöhnt der sich ganz schnell an jemand neues und je später desto schwerer wird es auch mir fallen...

Gefällt mir
17. Mai 2017 um 9:24

Ja das habe ich ihm auch gesagt. Er meckert ja dass er arbeiten muss am nächsten Tag, ich aber auch und ich kämpfe gerade eh mit kompletter Müdigkeit. Habe ihn gefragt wie er sich das vorstellt, wenn dass Kind da ist, da muss er nachts bestimmt noch öfter aufstehen, aber er meinte das ist was anderes, weil das sein Kind ist und der Hund nervt einfach. 😑 Ouhhhh man bin echt skeptisch, ob das so sein wird. 

Gefällt mir
17. Mai 2017 um 21:05

Ich kann Dir ruhigen gewissens nur inständig darum bitten, dem Hund ein schönes zuhause zu suchen und nie, nie wieder einen Welpen aus solchen Kanälen zu beziehen.
Warum?
Ein auch nur ansatzweise seriöser Züchter hat sogar im Übernahmevertrag festgelegt, dass ein von ihm abgegebener Junghund im Problemfall zu ihm zurückgebracht wird.
Eine zweite bitte hab ich an dich persönlich: ERST DENKEN!!!!!
Ja, das komt jetzt in einer Du-Botschaft, ist auch so beabsichtigt.
Mit einer halbwegs seriösen Vorbereitung auf einen Junghund hättest Du von Anfang an gewusst, was auf dich zukommt, ein seriöser Züchter hätte so etwas auch überprüft. Das heisst nämlich im Welpenalter schnell mal alle drei Stunden auf und versäubern gehn, ausserdu magst Pfützen und Häufchen auf dem Teppich. Was in der Startphase auch so passiert wäre.
Sei bitte bitte so lieb, nimm Dir Zeit und such für die kleine Fellnase das Zuhause, welches es verdient!!! 
Tut mir leid für die etwas grobe Formulierung, aber wenns um Tierwohl geht werd ich zum Hulk!

Gefällt mir
18. Mai 2017 um 16:35
In Antwort auf onder_12261200

Ich kann Dir ruhigen gewissens nur inständig darum bitten, dem Hund ein schönes zuhause zu suchen und nie, nie wieder einen Welpen aus solchen Kanälen zu beziehen.
Warum?
Ein auch nur ansatzweise seriöser Züchter hat sogar im Übernahmevertrag festgelegt, dass ein von ihm abgegebener Junghund im Problemfall zu ihm zurückgebracht wird.
Eine zweite bitte hab ich an dich persönlich: ERST DENKEN!!!!!
Ja, das komt jetzt in einer Du-Botschaft, ist auch so beabsichtigt.
Mit einer halbwegs seriösen Vorbereitung auf einen Junghund hättest Du von Anfang an gewusst, was auf dich zukommt, ein seriöser Züchter hätte so etwas auch überprüft. Das heisst nämlich im Welpenalter schnell mal alle drei Stunden auf und versäubern gehn, ausserdu magst Pfützen und Häufchen auf dem Teppich. Was in der Startphase auch so passiert wäre.
Sei bitte bitte so lieb, nimm Dir Zeit und such für die kleine Fellnase das Zuhause, welches es verdient!!! 
Tut mir leid für die etwas grobe Formulierung, aber wenns um Tierwohl geht werd ich zum Hulk!

Ja ich verstehe dich. Ich wusste ja was auf mich zukommt nur das mit der Schwangerschaft wusste ich nicht. Aber ich bemühe mich für den Kleinen ein gutes zu Hause jetzt zu finden. Und ja mit dem Züchter hast du auch recht, der sagte nämlich er kann ihn nicht mehr zurücknehmen... aber naja wie gesagt suche kräftig nach einem neuen guten zu Hause für den kleinen.

Gefällt mir
18. Mai 2017 um 18:24
In Antwort auf marlena345

Ja ich verstehe dich. Ich wusste ja was auf mich zukommt nur das mit der Schwangerschaft wusste ich nicht. Aber ich bemühe mich für den Kleinen ein gutes zu Hause jetzt zu finden. Und ja mit dem Züchter hast du auch recht, der sagte nämlich er kann ihn nicht mehr zurücknehmen... aber naja wie gesagt suche kräftig nach einem neuen guten zu Hause für den kleinen.

Dann wünsch ich euch allen vieren viel Glück und dass sich die Wogen wieder glätten.

Gefällt mir