Home / Forum / Tiere / Schlafplatz der katze

Schlafplatz der katze

10. März 2007 um 18:28 Letzte Antwort: 26. März 2007 um 0:21

hallo...

ich hoffe ihr könnt mir helfen..

mir ist vor ca 4 wochen eine katze zugelaufen...hatte sie bisslang nachts immer im keller ..
sie tat mir immer leid wenn ich sie abends da runter gebracht habe und hatte sie jetzt seit zwei nächten in der wohnung soweit läuft alles priema nur gegen morgen will sie immer ins schlafzimmer und kratzt heftig an der türe...

will sie aber nicht ins schlafzimmer lassen

1, wegen den haaren und
2, würde sie auch ins bett hüpfen..

könnt ihr mir helfen???wo schläft eure katze??

ich will sie halt nachts nicht in den keller tun..

lg tobi

Mehr lesen

10. März 2007 um 22:51

Tu das
auch nicht. das ist furchtbar. sie kratzt an deiner tür, weil sie zu dir möchte. sieh das mal als eine auszeichnung.
katzen suchen sich ihre schlafplätze selbst. mein kater schläft in meinem bett, meine katze schläft seit einiger zeit in der fensterbank, auf der ein kuscheltuch liegt.
leg einfach eine decke oder ein kissen an eine angenehme stelle im zimmer, vielleicht nimmt sie es an. und wundere dich nicht, wenn sie ihre schlafplätze wechselt. das machen katzen instinktiv, denn so beugen sie in der freien natur parasitenbefall vor.

Gefällt mir
10. März 2007 um 23:31
In Antwort auf imogen_11904897

Tu das
auch nicht. das ist furchtbar. sie kratzt an deiner tür, weil sie zu dir möchte. sieh das mal als eine auszeichnung.
katzen suchen sich ihre schlafplätze selbst. mein kater schläft in meinem bett, meine katze schläft seit einiger zeit in der fensterbank, auf der ein kuscheltuch liegt.
leg einfach eine decke oder ein kissen an eine angenehme stelle im zimmer, vielleicht nimmt sie es an. und wundere dich nicht, wenn sie ihre schlafplätze wechselt. das machen katzen instinktiv, denn so beugen sie in der freien natur parasitenbefall vor.

Das wusste ich nicht
hallo rotezora17

danke für deine antwort...naja ich muss zugeben ich bin da unerfahren....

hab zwar ein hund aber der ist ja mit ner katze nicht zu vergleichen...ich wollte das vermeiden das sie im bett schläft wegen der haare...wie ist das bei dir??

lg

Gefällt mir
11. März 2007 um 9:55
In Antwort auf jareth_12507153

Das wusste ich nicht
hallo rotezora17

danke für deine antwort...naja ich muss zugeben ich bin da unerfahren....

hab zwar ein hund aber der ist ja mit ner katze nicht zu vergleichen...ich wollte das vermeiden das sie im bett schläft wegen der haare...wie ist das bei dir??

lg

Guten morgen.
bist du identisch mit dem schmusebär aus dem katzenhaare-thread?
ich hab die probleme gelesen, die dort stehen und ich muss sagen, für mich ist das alles gar kein so grosses problem. meine zwei sind feld-, wald- und wiesenkatzen, europäisch kurzhaar, ich bürste sie nicht. natürlich verlieren sie haare, aber nicht so viel. oder ich habe mich in meinen jahren als katzenbesitzerin einfach daran gewöhnt. man kennt mich gar nicht mehr ohne katzenhaare auf den klamotten
für mein bett habe ich eine extra-düse meines staubsaugers reserviert, mit der ich ab und zu mein bettlaken absauge. haare auf teppichen und möbeln kriege ich auch ganz normal mit dem staubsauger weg. fusselrollen helfen bei dem kleidungsproblem.

und zu dem bettproblem: ich finde das einfach schön, wenn der kleine sich auf meine bettdecke schmeisst und friedlich schnurrend einschläft. beruhigend und entspannend.
du willst deine zugelaufene kleine behalten? schön! kommt sie mit dem hund klar? und er mit ihr?

Gefällt mir
11. März 2007 um 13:05
In Antwort auf imogen_11904897

Guten morgen.
bist du identisch mit dem schmusebär aus dem katzenhaare-thread?
ich hab die probleme gelesen, die dort stehen und ich muss sagen, für mich ist das alles gar kein so grosses problem. meine zwei sind feld-, wald- und wiesenkatzen, europäisch kurzhaar, ich bürste sie nicht. natürlich verlieren sie haare, aber nicht so viel. oder ich habe mich in meinen jahren als katzenbesitzerin einfach daran gewöhnt. man kennt mich gar nicht mehr ohne katzenhaare auf den klamotten
für mein bett habe ich eine extra-düse meines staubsaugers reserviert, mit der ich ab und zu mein bettlaken absauge. haare auf teppichen und möbeln kriege ich auch ganz normal mit dem staubsauger weg. fusselrollen helfen bei dem kleidungsproblem.

und zu dem bettproblem: ich finde das einfach schön, wenn der kleine sich auf meine bettdecke schmeisst und friedlich schnurrend einschläft. beruhigend und entspannend.
du willst deine zugelaufene kleine behalten? schön! kommt sie mit dem hund klar? und er mit ihr?

Ja
guten morgen rotezora17

ja das bin ich mir ist das passwort zu schmusebär nicht mehr eingefallen..

ja ich will sie auf jeden fall behalten..
okay werde sie heute abend mit ins schlafzimmer lassen...heute nacht lag sie im wohnzimmer und um kurz vor sieben heute früh
kratzte sie wieder an der schlafzimmertüre..

wünsch dir noch nen schönen sonnigen tag

Gefällt mir
12. März 2007 um 12:52

Hallo tobi
suchst du denn aber auch nach dem besitzer der zugelaufenen katze? die kommt ja irgendwo her und vielleicht sucht sie jemand ganz verzweifelt!

unsere dürfen auch nicht ins schlafzimmer. ich hab zwar kein problem mit den haaren und denn nassen tätzli die sie auf der decke hinterlassen wenn sie direkt von draussen reinkommen , aber ich kann nicht durchschlafen. der eine ist richtig hartnäckig wenns ums schlecken, haare- und nasenbeissen sowie sonstige piesakereien geht. er kratzt jetzt auch an der türe und schreit rum. ich bleibe aber hartnäckig und habe bereits das gefühl dass es bessert weil er weiss dass es nix bringt...

oh, und bitte nicht mehr in den keller sperren die arme maus! aber ich glaub das bringst du auch gar nicht mehr übers herz...

gruss holden

Gefällt mir
12. März 2007 um 23:30
In Antwort auf alissa_12848577

Hallo tobi
suchst du denn aber auch nach dem besitzer der zugelaufenen katze? die kommt ja irgendwo her und vielleicht sucht sie jemand ganz verzweifelt!

unsere dürfen auch nicht ins schlafzimmer. ich hab zwar kein problem mit den haaren und denn nassen tätzli die sie auf der decke hinterlassen wenn sie direkt von draussen reinkommen , aber ich kann nicht durchschlafen. der eine ist richtig hartnäckig wenns ums schlecken, haare- und nasenbeissen sowie sonstige piesakereien geht. er kratzt jetzt auch an der türe und schreit rum. ich bleibe aber hartnäckig und habe bereits das gefühl dass es bessert weil er weiss dass es nix bringt...

oh, und bitte nicht mehr in den keller sperren die arme maus! aber ich glaub das bringst du auch gar nicht mehr übers herz...

gruss holden

Sie will sie nicht mehr
hi..

klar weiß ich von wem die katze ist...von der nachbarin ein haus weiter...sie sagt sie will sie nicht mehr weil sie keine zeit hat..

also ich lass sie eben nachts mit ins schlafzimmer und es klappt ganz gut...klat liegt sie auch im bett aber schlecken tut sie erst gegen morgen..

will sie nicht mehr in den keller tun obwohl sie sich da auch wohl fühlt glaube ich..

hab ab donnerstag nachtdienst 7 nächte und weiß nicht was ich mit ihr machen soll..lass ich sie alleine in der wohnung stellt sie vielleicht viel an...soll ich sie dann doch in den keller tun???

Gefällt mir
13. März 2007 um 9:15
In Antwort auf jareth_12507153

Sie will sie nicht mehr
hi..

klar weiß ich von wem die katze ist...von der nachbarin ein haus weiter...sie sagt sie will sie nicht mehr weil sie keine zeit hat..

also ich lass sie eben nachts mit ins schlafzimmer und es klappt ganz gut...klat liegt sie auch im bett aber schlecken tut sie erst gegen morgen..

will sie nicht mehr in den keller tun obwohl sie sich da auch wohl fühlt glaube ich..

hab ab donnerstag nachtdienst 7 nächte und weiß nicht was ich mit ihr machen soll..lass ich sie alleine in der wohnung stellt sie vielleicht viel an...soll ich sie dann doch in den keller tun???

Hallo tobi
na das ist ja mal eine einstellung! da hat die mieze aber glück dass gleich nebenan so ein lieber nachbar wohnt der sich kümmert! schön von dir, danke!

wegen dem nachtdienst, ich würds mal auf den versuch ankommen lassen und sie in der wohnung behalten. kannst ja das schlafzimmer schliessen dass ein allfälliger protestbisi bestimmt nicht auf dem bett landet. du siehst ja dann nach der ersten nacht wies gelaufen ist...

vielleicht würde sich die katze auch über ein gschpänli freuen? kann sie denn immer rein und raus wenn sie will und konnte sie das vorher auch? falls du sie nur in der wohnung hältst fände ich einen spielkameraden keine schlechte idee, so stellt sie automatisch auch weniger mit deinen sachen an. und mehr dreck als mit einer katze gibts nicht wirklich...

viel glück!
holden

Gefällt mir
13. März 2007 um 11:56
In Antwort auf alissa_12848577

Hallo tobi
na das ist ja mal eine einstellung! da hat die mieze aber glück dass gleich nebenan so ein lieber nachbar wohnt der sich kümmert! schön von dir, danke!

wegen dem nachtdienst, ich würds mal auf den versuch ankommen lassen und sie in der wohnung behalten. kannst ja das schlafzimmer schliessen dass ein allfälliger protestbisi bestimmt nicht auf dem bett landet. du siehst ja dann nach der ersten nacht wies gelaufen ist...

vielleicht würde sich die katze auch über ein gschpänli freuen? kann sie denn immer rein und raus wenn sie will und konnte sie das vorher auch? falls du sie nur in der wohnung hältst fände ich einen spielkameraden keine schlechte idee, so stellt sie automatisch auch weniger mit deinen sachen an. und mehr dreck als mit einer katze gibts nicht wirklich...

viel glück!
holden

Moin
hallo guten morgen

also die frau der die katze vorher gehörte ist anfang januar eingezogen und die ersten tage war sie noch in der wohnung..was letztendlich der wahre grund war warum sie die katze vor die tür gesetzt hat weiß ich nicht..

also ich lass sie auch raus zb.wenn ich mit dem hund spazieren gehe...wohne im 2 stock da ist das nicht ganz so einfach wie vielleicht eg..

ich weiß echt nicht was ich machen soll..lass ich sie nachts alleine (mit meinem hund) in der wohnung hab ich echt bedenken das sie mir vieles zerkratzt und wenn ich die schlafzimmertüre zulasse kratzt sie ausen...

verstehst du ??

lg

Gefällt mir
26. März 2007 um 0:21
In Antwort auf jareth_12507153

Ja
guten morgen rotezora17

ja das bin ich mir ist das passwort zu schmusebär nicht mehr eingefallen..

ja ich will sie auf jeden fall behalten..
okay werde sie heute abend mit ins schlafzimmer lassen...heute nacht lag sie im wohnzimmer und um kurz vor sieben heute früh
kratzte sie wieder an der schlafzimmertüre..

wünsch dir noch nen schönen sonnigen tag

Suuuper...
Hallo Tobi,

finde es wirklich richtig klasse, dass du das Kätzchen einfach spontan aufgenommen hast.

Ich bin ebenfalls Katzenbesitzerin und habe meine beiden Tiger daran gewöhnt, dass das Schlafzimmer tabu ist.
Anfangs hatte ich nur meinen Kater, es war absolut schön mit ihm einzuschlafen, aber als ich ihm eine Spielgefährtin dazugeholt habe, fing das Chaos an. Sie spielten und hüpften und raubten damals ihrem Dosenöffner - der morgens wieder aufstehen und das Geld für die Dosen einbringen muss - den Schlaf. Also habe ich sie kurzerhand aus dem Schlafzimmer verbandt und sie haben es eigentlich angenommen. Zwar passiert es hin und wieder, dass meine Katze an der SZ-Tür kratzt, aber wenn ich dann kurz im Halbdusel vor mich hinmeckere, legt sie sich wieder friedvoll schlafen. Dank ihr fällt das VERschlafen aus, denn wenn ich nicht zur gewohnten Zeit aufstehe, hat es die Schnegge drauf mich ganz lieb mit einem sanften Kratzen zu wecken.

Grüße
Stefchen

Gefällt mir