Home / Forum / Tiere / Scheinschwanger, oder doch was anderes?

Scheinschwanger, oder doch was anderes?

6. Mai 2007 um 19:28

hallo ihr lieben!!!

also, es handelt sich um meine süße gina, ein jack-russel, die bald 4 jahre alt wird!!! sie war niemals scheinschwanger und auch sonst nie krank! sie ist eigentlich sehr hyperaktiv und eine flinke maus die unheimlich gerne mit dem ball spielt und gerne luftsprünge vor freude macht... sei es, wenn ein besucher kommt, man ihr leckerchen anbietet oder man nur das wort "taita" sagt
jedenfalls ist sie seit donnerstag wie ausgewechselt! sie kommt nicht mehr, wenn man sie ruft, auch wenn jemand zur tür reinkommt, möchte sie nun im körbchen begrüßt werden.. beim wort taita dreht sie zwar noch den kopf, aber sie kommt nicht angerannt, nein, sie bleibt einfach nur da wo sie is und will anscheind gar nich so... nur mit großer mühe... treppen läuft sie nur manchmal, meistens muss ich sie tragen! und überhaupt schleicht sie wie eine oma ! sie war eigentlich eine sehr gehorsame hündin, nun ist es aber so, dass sie garnich mehr auf meine kommandos reagiert... ich wollte ihren bauch mal abtasten, wenn man "bauch" sagt, hat sie sich immer auf den rücken gelegt, auch das macht sie nich mehr... sie zittert hin und wieder mal stark und ihr bauch fühlt sich sehr hart angespannt an!... muss dazu sagen, vor etwa 2 monaten war sie in der hitze und danach dachte ich sie sei wirklich schwanger, weil sie einen extrem dicken bauch hatte und ungewöhnlich viel frahß.. auch die zitzen waren groß, gaben aber keine milch... das ging dann aber auch von allein wieder weg!
jetzt hat sie nich so einen dicken bauch, wiegesagt, sehr hart und angespannt, die zitzen eher wie immer und geben ebenfalls keine milch! spielzeug trägt sie auch nich mit...
was mich beunruihgt, ist dieses zittern und der harte bauch.. vllt hat sie schmerzen? außerdem nimmt sie nich immer das leckerchen an, frisst auch eher wenig...
vor ein paar tagen war auch viel schleim im kot! allerdings nur einmal und nun ist es wieder normal! ich war beim TA und die meinte, mein hund hätte etwas fieba.. dagegen gabs dann eine spritze... und nebenbei meinte sie das gina vllt scheinschwanger wäre und man das mal genauer beobachten sollte... ob die zitzen halt milch geben! das wars dann auch schon wieder! ich sollte noch den kot im auge behalten und wenn nochmal was wäre, wiederkommen, aber da ist ja nun alles inordnung!
trotzdem lässt mir das zittern und das verhalten keine ruhe.. ist das alles normal für eine scheinschwangeschaft und geht das von allein wieder weg? wie kann ich meinem hund helfen, hat sie evtl schmerzen?

lg, danke...

Mehr lesen

7. Mai 2007 um 14:07

Scheinschwanger
Als 1. solltest du den Tierarzt wechseln ein tierarzt der nicht feststellen kann oc eine hündin scheinschwanger ist oder nicht ist ein stümperhafter tierarzt. Das zittern deutet auf unwohlsein oder sogar schmerzen hin. Warte nicht lange auf antworten sondern geh zu einem guten tierarzt,

LG

ticki 2

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2007 um 11:46

Geh sofort
zu einem anderen TA, lass das nicht anstehen.
Deine Hündin ist nicht scheinschwanger, wenn sie es wäre, hätte sie keine schmerzen und würde sich vielleicht ein Nestchen aus ihrer Decke zurechtschieben oder ihr Spielzeug im Körbchen sammeln und vielleicht nicht soviel wie gewohnt fressen aber auf keinem Fall hätte sie Schmerzen !!!
Das könnte eine Gebärmutterentzündung sein und damit ist absolut nicht zu spaßen !
Also wenn Du noch nicht warst, sofort zu einem anderen TA.
Alles Gute für Deine Süße !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2007 um 12:54

So..
also, war mittlerweile nochmal bei einem anderen tierarzt... haben den hund richtig durchgeckecken lassen, damit man böses auschließen kann!

meine gina is wirklich scheinschwanger... nich jeder hund verhält sich unbedingt gleich... jedenfalls hab ich etwas gegen die schmerzen bekommen und gegen diese scheinträchtigkeit... es geht ihr jetzt wieder viel besser...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2007 um 12:40

Nein, so war das nich gemeint!
nein nein, das ist keinesfalls von mir so gemeint!
ich hab das nur so geschrieben, weil ich das ja selbst schon mit der scheinschwangerschaft nicht mehr geglaubt hatte, und auch dachte, dass es was ernsteres sein könnte...
natürlich muss was getan werden, da bin ich ganz deiner meinung! mir tut sowas auch selbst weh, wenn ich seh, dass es dem tier nicht gut geht!
ja da sieht man mal, das tiere nicht viel anders sind als wir menschen!!.. da ist jedes tier anders und hat seinen eigenen charakter

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest