Home / Forum / Tiere / Schäferhund frisst nicht gut// HILFE

Schäferhund frisst nicht gut// HILFE

15. Februar 2012 um 8:31 Letzte Antwort: 16. Februar 2012 um 13:32

Hallo... Meine Schäferhündin Qela 11 Monate alt, frisst leider von anfang an sehr schlecht. Sie stürzt sich nicht aufs Futter, sondern guckt mal ob es schmecken könnte Dann haben wir das Trockenfutter aufgeweicht, dann gings besser. Aber zunehmen will sie einfach nicht. Sie ist jetzt etwas mehr als Kniehoch und wiegt nur 25 kg. Laut Tierarzt min.5 kg zu wenig.
Habt ihr ne Idee wie ich neben dem Trockenfutter noch etwas tuen kann? Haferflocken, Malzbier, Kartoffeln, Nudeln? Oder meint ihr das sie einfach so ein Typ Hund ist der sehr schlank ist? Vielleicht gibt es ja sowas auch.. Schäferhunde sollen eh nicht so die großen Fresser sein

Danke schonmal für eure Erfahrungen und Tipps...

LG

Mehr lesen

15. Februar 2012 um 10:54

Frischfleisch
Hast Du es schon mal mit der Fütterung von frischem Fleisch versucht? Das hat bei meinem Schäfi wahre Wunder bewirkt. Mach Dich aml schlau bzgl. BARF. Probiers doch zunächst mit grünem Pansen (so einmal pro Woche) und ansonsten Fleisch gemixt mit Obst/Gemüse, Haferflocken, gutem Öl oder Quark...

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Februar 2012 um 11:05

Futterinhalt
Hallo Chris,
nachdem du geschrieben hast, dass du bereits beim Tierarzt warst, gehe ich mal davon aus, dass kein physisches Problem vorliegt. Hababer auf jeden Fall ein Auge drauf! Oft ist starker wurmbefall ein Grund für einen Schlechten Ernährungszustand.
In Sachen Futter:
Schau genau auf die Inhaltestoffe deines Futters!
Minderwertige Futtersorten werden mit allerlei Aschen, Ballaststoffen, usw. gestreckt. Nachdem dein Hund schon so stark abgerissen hat, möchte ich dir zu Futtersorten mit höherm Fett und Proteingehalt raten. Vllt. 20/22. Da Fett auch ein Geschmacksträger ist, wird dein Hund es sicher auch gut annehmen,
Fütter 2-3mal täglich!
Bewege deinen Hund ausgiebig und fütter ihn danach (ca. 30min. Zeit lassen dazwischen)
Stärke seine Darmflora mit probiotischen Zusätzen und/oder Jogurt (nicht zuviel).
Ergänze sein Futter mit Fleisch. gekochtes Hühnerfleisch (achte auf Knochen), Pansen (sehr gut!!!), Leber (Vit E) und Fisch (Meeresfisch ist fettiger als Süsswasserfisch).
Biete deinem Húnd nicht 24h Futter an! Halte feste Zeiten ein! Frisst er nicht innerhalb von 10min. - Futter weg!!! Fördert den Futterneid.
Führe ein Kontrollbüchlein zum Fressverhalten und Verträglichkeit, wechsel nicht so oft das Futter, wenn du zufrieden bist. Haferflocken, Reis. Nudeln usw. sind nur Zusatzstoffe, die Du jetzt nicht unbedingt brauchst. Jetzt gilt es, was auf die Rippen zu bekommen.
Kontroliere auch den Kot nach Konsistenz, Masse und wie häufig wird Kot abgesetzt.

Welche Linie hast Du?
Grau oder Braun?

Viel Glck
Reivo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Februar 2012 um 11:56
In Antwort auf miina_12893107

Futterinhalt
Hallo Chris,
nachdem du geschrieben hast, dass du bereits beim Tierarzt warst, gehe ich mal davon aus, dass kein physisches Problem vorliegt. Hababer auf jeden Fall ein Auge drauf! Oft ist starker wurmbefall ein Grund für einen Schlechten Ernährungszustand.
In Sachen Futter:
Schau genau auf die Inhaltestoffe deines Futters!
Minderwertige Futtersorten werden mit allerlei Aschen, Ballaststoffen, usw. gestreckt. Nachdem dein Hund schon so stark abgerissen hat, möchte ich dir zu Futtersorten mit höherm Fett und Proteingehalt raten. Vllt. 20/22. Da Fett auch ein Geschmacksträger ist, wird dein Hund es sicher auch gut annehmen,
Fütter 2-3mal täglich!
Bewege deinen Hund ausgiebig und fütter ihn danach (ca. 30min. Zeit lassen dazwischen)
Stärke seine Darmflora mit probiotischen Zusätzen und/oder Jogurt (nicht zuviel).
Ergänze sein Futter mit Fleisch. gekochtes Hühnerfleisch (achte auf Knochen), Pansen (sehr gut!!!), Leber (Vit E) und Fisch (Meeresfisch ist fettiger als Süsswasserfisch).
Biete deinem Húnd nicht 24h Futter an! Halte feste Zeiten ein! Frisst er nicht innerhalb von 10min. - Futter weg!!! Fördert den Futterneid.
Führe ein Kontrollbüchlein zum Fressverhalten und Verträglichkeit, wechsel nicht so oft das Futter, wenn du zufrieden bist. Haferflocken, Reis. Nudeln usw. sind nur Zusatzstoffe, die Du jetzt nicht unbedingt brauchst. Jetzt gilt es, was auf die Rippen zu bekommen.
Kontroliere auch den Kot nach Konsistenz, Masse und wie häufig wird Kot abgesetzt.

Welche Linie hast Du?
Grau oder Braun?

Viel Glck
Reivo

Die Braune Linie
Das mit dem Futter ist ja so ne Sache.Jeder hat da seine eigene Meinung..Das ist es halt. Der eine kommt damit aus der andere wiederrum damit. Wir hatten vorher Welpenfutter von Happy Dog, jetzt haben wir die Select Gold Sensitiv mit Reis und Lamm weil der Tierarzt den Verdacht hatte das sie Rind und Huhn nicht so verträgt weil sie viel gebrochen hatte nach dem Fressen. Sämtliche Leckerlies und Kausachen hatten wir dann gestrichen außer halt trockenfisch und Strausfleisch.
Ich füttere schon drei mal täglich und das mit dem Futter weg nehmen machen wir von anfang an.Sie darf auch erst auf kommando ans Futter. Das klappt auch gut... Aber wenn ich dann "los" sage dann guckt sie rein und dreht sich um und frisst nicht. Ich habe sie auch schon mal zwei Tage hungern lassen, aber auch dann frisst sie nicht besser. Leckerlies frisst sie aber, also so ist das nicht. Ich habe nur keine lust immer neue sorten futter zu kaufen oder so viel zu experimentieren...
Wir wollen bald mit ihr in den Hundesport gehen und grade dann braucht sie halt Futter was gut aufgenommen wird.
Was hinten raus kommt ist auch sehr unterschiedlich. Manchmal nur ein Köttel und dann wieder so ne Menge wie zwei wiener würstchen. Sorry aber wie soll ich es sonst beschreiben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Februar 2012 um 11:59

Das ist die Inhaltsliste des Trockenfutters was sie bekommt
Analytische Bestandteile
Rohprotein 26 %, Rohfett 14 %, Rohfaser 2,5 %, Rohasche 8 %, Calcium 1,25 %, Phosphor 0,9%, Natrium 0,45%, Magnesium 0,06%. Zusatzstoffe/kg: Vitamin A 15.000 IE, Vitamin D3 1.500 IE, Vitamin E (Alpha-Tocopherolacetat) 150 mg, Vitamin C (Ascorbylphosphate) 60 mg, Eisen (Eisen(II)sulfat) 60 mg, Zink (Zinkoxid) 75 mg, Kupfer (Kupfer(II)sulfat) 8 mg. Mit Antioxidantien auf Vitaminbasis: stark tocopherolhaltige Extrakte natürlichen Ursprungs, 6-Palmitoyl-L-Ascorbinsäure.
Zusammensetzung
Reismehl (40 %), Lammfleischmehl (11 %), Lachsmehl (11 %), Kartoffelmehl (10 %), Geflügelfett, Kartoffelprotein, Rübentrockenschnitzel, Leberhydrolisat, Sonnenblumenöl, Rapsöl, Natriumchlorid, Meeresalgen (getrocknet), Yucca Shidigera (getrocknet), Muschelfleisch (getrocknet)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Februar 2012 um 12:39
In Antwort auf tomte_11985549

Die Braune Linie
Das mit dem Futter ist ja so ne Sache.Jeder hat da seine eigene Meinung..Das ist es halt. Der eine kommt damit aus der andere wiederrum damit. Wir hatten vorher Welpenfutter von Happy Dog, jetzt haben wir die Select Gold Sensitiv mit Reis und Lamm weil der Tierarzt den Verdacht hatte das sie Rind und Huhn nicht so verträgt weil sie viel gebrochen hatte nach dem Fressen. Sämtliche Leckerlies und Kausachen hatten wir dann gestrichen außer halt trockenfisch und Strausfleisch.
Ich füttere schon drei mal täglich und das mit dem Futter weg nehmen machen wir von anfang an.Sie darf auch erst auf kommando ans Futter. Das klappt auch gut... Aber wenn ich dann "los" sage dann guckt sie rein und dreht sich um und frisst nicht. Ich habe sie auch schon mal zwei Tage hungern lassen, aber auch dann frisst sie nicht besser. Leckerlies frisst sie aber, also so ist das nicht. Ich habe nur keine lust immer neue sorten futter zu kaufen oder so viel zu experimentieren...
Wir wollen bald mit ihr in den Hundesport gehen und grade dann braucht sie halt Futter was gut aufgenommen wird.
Was hinten raus kommt ist auch sehr unterschiedlich. Manchmal nur ein Köttel und dann wieder so ne Menge wie zwei wiener würstchen. Sorry aber wie soll ich es sonst beschreiben

BARF
falls du Angst hats BARF könnte zu teuer sein, es gibt Läden und Internetshops, die das recht günstig verkaufen so kommt man mit knapp 35 im monat hin. Was fütterts du denn für leckerlis? Das normale Hundefutter oder was besseres? Ich als Hund würde auch lieber die Schokolade wählen anstatt den Brokoli Was ich damit sagen will ist, das wenn du immer besseres schmackhafteres Futter anbietest, sie sich drauf einstellt nach dem Motto: ich mag das nicht, alter gib was neues - ich mäckel hier solang rum, bis du kein Bock mehr hast und angst bekommst! Kenne das ganz gut von meinem Schäfi, allerdings bin ich sehr streng wenn er nicht innerhalb 10 Minuten fraß war das Futter für den ganzen Tag gestrichen, es gab dann auch keine leckerli mehr. Ich weiß jetzt nicht wie dünn dein Hund ist, aber 3-5 Tage hungern können Hunde schon mal, da passiert nicht viel, alledings schafft das auch kein normaler Mensch das durchzuhalten

Ich würde wie unten besprochen auch die Würmer nicht ausschließen. Hast du schonmal eine Kotprobe über 3 Tage eingesammelt und an ein Labor geschickt?
Wie verdaut sie denn? Macht sie oft "haufen" zwischendrinn mal Durchfall oder ist der immer schön fest. Sollte sie zwischendrin immer Probleme mit der Verdauung haben (durchfall) könnte eine Futtermittelunverträglichkeit vorliegen, dann hat das verweigern einen Grund (hat ja immer bauchaua dann nach dem fressen) es gibt so gesehen keinen guten "Allergietest" für Hunde man müsste nur eine ausschlussdiät machen. Man füttert -6 Wochen konsequent nur eine Futter sorte und gibt nichts anderes in der Zeit (nix Wurst, nix keks gar nichts!) die Eiweiße brauchen die lange Zeit um aus dem Körper ausgeschieden zu werden, dann wechselt man wieder das Futter und beobachtet was passiert (verhalten,verdauung). In dieser ganzen Zeit führt man tagebuch und beschreibt das ganze- LEIDER sind Schäfis anfällig für Allergien und Futtermittelunverträglichkeite n. Auch beim BARF kann das auftreten, ist jedoch seltener. Bei meiner bekannten, diese hat einen Aussie sind die beschwerden nach der kompletten umstellung verschwunden.

Alternativ würde ich weggehen von Futtermitteln die Weizen enthalten und mir eine suchen die mindestens 50% Fleischanteil hat, hier kann ich Platinum empfehlen, ist eines der günstigeren Futtersorten (15 kg knapp 50) alel anderen liegen weit drüber, das Futter hat 70% Frischfleisch.

Ich wünsche dir viel Kraft & viel nerven

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Februar 2012 um 12:45
In Antwort auf tomte_11985549

Das ist die Inhaltsliste des Trockenfutters was sie bekommt
Analytische Bestandteile
Rohprotein 26 %, Rohfett 14 %, Rohfaser 2,5 %, Rohasche 8 %, Calcium 1,25 %, Phosphor 0,9%, Natrium 0,45%, Magnesium 0,06%. Zusatzstoffe/kg: Vitamin A 15.000 IE, Vitamin D3 1.500 IE, Vitamin E (Alpha-Tocopherolacetat) 150 mg, Vitamin C (Ascorbylphosphate) 60 mg, Eisen (Eisen(II)sulfat) 60 mg, Zink (Zinkoxid) 75 mg, Kupfer (Kupfer(II)sulfat) 8 mg. Mit Antioxidantien auf Vitaminbasis: stark tocopherolhaltige Extrakte natürlichen Ursprungs, 6-Palmitoyl-L-Ascorbinsäure.
Zusammensetzung
Reismehl (40 %), Lammfleischmehl (11 %), Lachsmehl (11 %), Kartoffelmehl (10 %), Geflügelfett, Kartoffelprotein, Rübentrockenschnitzel, Leberhydrolisat, Sonnenblumenöl, Rapsöl, Natriumchlorid, Meeresalgen (getrocknet), Yucca Shidigera (getrocknet), Muschelfleisch (getrocknet)

Was mir ...
... nicht so gefällt sind die prozentualen Inhaltsstoffen.
Reis Nr. 1 mit über 40%. Also fast die Hälfte des Futters ist auf pflanzlicher Basis. NO-GO! Nicht wenn du Sport betreiben willst! Nicht beim Junghund!
Und sonst nur Mehle. Rübenschnitzel-da kann man gleich ne Spannplatte verfüttern. Ich möchte Dir dringend einen Futterwechsel nahelegen!
Ausserdem liegen die Totalanteile Protein und Fett zuweit auseinander!
Gut ist der Mg Anteil. Rapsöl hat nichts im Futter zu suchen- besser Kokos oder Sonnenblumenöl (ist auch noch bezahlbar!)
Ich fütter 50%Trockenfutter auf Geflügelbasis und 50%Rohfleisch oder Fisch(LAchs).
Eine bestimmte Sorte möchte ich Dir hier nicht empfehlen.(Werbung!) Aber erkundige Dich doch mal bei einem GUTEM Züchter/Sportlern.
Fleisch sollte den Grossteil des Futters ausmachen. Hast ja kein Meerschweinchen!!!!

Kleiner Tip: Mach doch mal den vollen Futternapf "Fein"!
Nimmst ihn in den Arm und sagst: OH, fein, ja so fein ist das, oj, mhhh, fein.... Das Ziel ist die Aufmerksamkeit des Hundes zu wecken. Ist er aufmerksam, drehst du dich weck: und wiederholst das ganze : Verwehren stärkt Begehren! Erst, wenn der Hund ganz kirre wird gibst du es dirket.
Versuch mal.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Februar 2012 um 13:08
In Antwort auf miina_12893107

Was mir ...
... nicht so gefällt sind die prozentualen Inhaltsstoffen.
Reis Nr. 1 mit über 40%. Also fast die Hälfte des Futters ist auf pflanzlicher Basis. NO-GO! Nicht wenn du Sport betreiben willst! Nicht beim Junghund!
Und sonst nur Mehle. Rübenschnitzel-da kann man gleich ne Spannplatte verfüttern. Ich möchte Dir dringend einen Futterwechsel nahelegen!
Ausserdem liegen die Totalanteile Protein und Fett zuweit auseinander!
Gut ist der Mg Anteil. Rapsöl hat nichts im Futter zu suchen- besser Kokos oder Sonnenblumenöl (ist auch noch bezahlbar!)
Ich fütter 50%Trockenfutter auf Geflügelbasis und 50%Rohfleisch oder Fisch(LAchs).
Eine bestimmte Sorte möchte ich Dir hier nicht empfehlen.(Werbung!) Aber erkundige Dich doch mal bei einem GUTEM Züchter/Sportlern.
Fleisch sollte den Grossteil des Futters ausmachen. Hast ja kein Meerschweinchen!!!!

Kleiner Tip: Mach doch mal den vollen Futternapf "Fein"!
Nimmst ihn in den Arm und sagst: OH, fein, ja so fein ist das, oj, mhhh, fein.... Das Ziel ist die Aufmerksamkeit des Hundes zu wecken. Ist er aufmerksam, drehst du dich weck: und wiederholst das ganze : Verwehren stärkt Begehren! Erst, wenn der Hund ganz kirre wird gibst du es dirket.
Versuch mal.

Nassfutter
Was hältst du von Nassfutter? Wie hoch sollte denn der Fleischanteil sein so generell und bei Sporthunden? Diese blöden Inhaltsstofftabellen.. Eine Wissenschaft für sich...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Februar 2012 um 15:26
In Antwort auf tomte_11985549

Nassfutter
Was hältst du von Nassfutter? Wie hoch sollte denn der Fleischanteil sein so generell und bei Sporthunden? Diese blöden Inhaltsstofftabellen.. Eine Wissenschaft für sich...

Bei Dosenfutter...
... bezahlst du nur für Wasser. Das Verhältnis zwischen Futtermenge und den Kosten pro Dose sprengt alles.
Mein Tip: Informiere Dich doch mal über Futter für Schlittenhunde. Dies ist oft qualitativ sehr hochwertig, Preis-Leistungsverhältnis stimmt und man bekommt was "geboten".
Bevorzuge Futter auf Geflügelbasis, da es leicher verdaulich ist, als Schweinefleisch.
Mein Trockenfutter hat einen Fleischanteil von 62%. Ballaststoffe 18%.
Denk daran, dass dein Hund im Sportbereich nur Leistung bringen kann, wenn auch etwas drin ist im Futter. Allein schon im Substanzaufbau braucht dein Junghund richtig Protein zum Muskelaufbau.
Was möchtest Du denn machen?
VPG, IPO, SHP....?
Im Grunde ist das nicht so schwer mit den Inhaltslisten.
Als Erstes sollte immer Fleisch (kein Mehl) stehen, da dies der grösste Anteil ist.
Futter ist bei Hündlern immer ein riesenthema. Jeder trägt mit seiner Meihnung bei und Schaft noch mehr Verwirrung.
Leider kann man auch nichts mehr auf die Aussagen der Verkäufer geben - die haben oft die wenigste Ahnung.
Einweichen von Trockenfutter finde ich persönlich sehr gut - aber meine Hunde fressen auch wie ein Staubsauger 1min und 500gr sind weg.

Als Rohfleisch kannst du zb. Putenhälse und Pansen (achtung Geruch!!!) geben.

mvh
Reivo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Februar 2012 um 16:07
In Antwort auf miina_12893107

Bei Dosenfutter...
... bezahlst du nur für Wasser. Das Verhältnis zwischen Futtermenge und den Kosten pro Dose sprengt alles.
Mein Tip: Informiere Dich doch mal über Futter für Schlittenhunde. Dies ist oft qualitativ sehr hochwertig, Preis-Leistungsverhältnis stimmt und man bekommt was "geboten".
Bevorzuge Futter auf Geflügelbasis, da es leicher verdaulich ist, als Schweinefleisch.
Mein Trockenfutter hat einen Fleischanteil von 62%. Ballaststoffe 18%.
Denk daran, dass dein Hund im Sportbereich nur Leistung bringen kann, wenn auch etwas drin ist im Futter. Allein schon im Substanzaufbau braucht dein Junghund richtig Protein zum Muskelaufbau.
Was möchtest Du denn machen?
VPG, IPO, SHP....?
Im Grunde ist das nicht so schwer mit den Inhaltslisten.
Als Erstes sollte immer Fleisch (kein Mehl) stehen, da dies der grösste Anteil ist.
Futter ist bei Hündlern immer ein riesenthema. Jeder trägt mit seiner Meihnung bei und Schaft noch mehr Verwirrung.
Leider kann man auch nichts mehr auf die Aussagen der Verkäufer geben - die haben oft die wenigste Ahnung.
Einweichen von Trockenfutter finde ich persönlich sehr gut - aber meine Hunde fressen auch wie ein Staubsauger 1min und 500gr sind weg.

Als Rohfleisch kannst du zb. Putenhälse und Pansen (achtung Geruch!!!) geben.

mvh
Reivo

Super...Das sind echt mal super Antoworten
Ja gut das stimmt natürlich... Klar ist viel Wasser drin und ist echt schweine teuer, grade weil ich ja nun keinen kleinen Hund habe...

Wir wollen dann bald VPG machen..Im Momet noch Junghundegruppe

Was machst du denn mir deinen Hunden? Und auch wenn er hier nicht um Werbung machen geht bin ich jetzt neugierig auf dein Futter geworden.Vielleicht kannst du es mir ja "umschreiben" welches es seinen könnte..

Eine andere Auswahl die ich noch hätte wäre. 26 prozent Protein und 12 Fettgehalt 2,6 rohfaser.
sonst sind keine Mehle drin.Zwar auch Mais, reis,geflügelfett, weizen, rübenschnitzel gerste und Muschelexrakte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Februar 2012 um 8:30

Hmm...
Ja gut habe ich schon viel gehört und wurde mir schon oft geraten.. Aber das musst du zugeben, es gibt auch genug Hunde die Trockenfutter bekommen und trotzdem gesund sind.. Es muss ja auch Trockenfutter gehen das Hochwertig ist...
Aber ich informiere mich trotzdem über Barfen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Februar 2012 um 8:55
In Antwort auf tomte_11985549

Super...Das sind echt mal super Antoworten
Ja gut das stimmt natürlich... Klar ist viel Wasser drin und ist echt schweine teuer, grade weil ich ja nun keinen kleinen Hund habe...

Wir wollen dann bald VPG machen..Im Momet noch Junghundegruppe

Was machst du denn mir deinen Hunden? Und auch wenn er hier nicht um Werbung machen geht bin ich jetzt neugierig auf dein Futter geworden.Vielleicht kannst du es mir ja "umschreiben" welches es seinen könnte..

Eine andere Auswahl die ich noch hätte wäre. 26 prozent Protein und 12 Fettgehalt 2,6 rohfaser.
sonst sind keine Mehle drin.Zwar auch Mais, reis,geflügelfett, weizen, rübenschnitzel gerste und Muschelexrakte.

Ich ....
... werde dir mal den Namen meines Futters und meine Empfehlungen via PN zukommen lassen, wenns OK ist. So umgeht man Schleichwerbung!
Ich habe früher IPO 3 und VPG geführt. Heute betreibe ich eine Hundeschule für privaten und dienstlichen Bereich. Gebe Kurse, Workshops und Ausbildungseinheiten mit Schwerpunkt Schutz und Patrol. Mallis und Schäfer werden hauptsächlich angewendet, Rottis und Schnauzer kommen aber auch vor. Ausserdem bilde ich noch "Bodyguard-Hunde" aus.
Meine Frau ist spezialisiert auf Wasserrettungs- und Suchhunde. In unserer Freizeit betreiben wir Schlittenhundesport im Lang- und Mitteldistansbereich.
Derzeit haben wir 11 Hunde, was aber wenig ist. Kann schon mal bis zu 30 Werden. Versteht sich aber wohl von selbst, dass dies nicht ohne Hilfe geht.

Reivo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Februar 2012 um 13:32
In Antwort auf miina_12893107

Ich ....
... werde dir mal den Namen meines Futters und meine Empfehlungen via PN zukommen lassen, wenns OK ist. So umgeht man Schleichwerbung!
Ich habe früher IPO 3 und VPG geführt. Heute betreibe ich eine Hundeschule für privaten und dienstlichen Bereich. Gebe Kurse, Workshops und Ausbildungseinheiten mit Schwerpunkt Schutz und Patrol. Mallis und Schäfer werden hauptsächlich angewendet, Rottis und Schnauzer kommen aber auch vor. Ausserdem bilde ich noch "Bodyguard-Hunde" aus.
Meine Frau ist spezialisiert auf Wasserrettungs- und Suchhunde. In unserer Freizeit betreiben wir Schlittenhundesport im Lang- und Mitteldistansbereich.
Derzeit haben wir 11 Hunde, was aber wenig ist. Kann schon mal bis zu 30 Werden. Versteht sich aber wohl von selbst, dass dies nicht ohne Hilfe geht.

Reivo

Ja klar gerne
Freu mich auf deine Nachricht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest