Home / Forum / Tiere / Rüde ist nicht mehr stubenrein

Rüde ist nicht mehr stubenrein

25. September 2009 um 12:35 Letzte Antwort: 26. September 2009 um 0:28

Mein 12 jähriger Chihuahua Rüde pinkelt mir die ganze Bude voll! Vorwiegend hebt er an den Gardinen und auf dem Wohnzimmerteppich sein Bein .Jahrelang hat er sich normal verhalten ,ging von Anfang an auch aufs Katzenklo ,wenns nachts mal eng wurde .Bei uns ist die Haustür immer offen,er kann also raus in den Garten wann er will, ausserdem hat er noch seine regelmäßigen Spaziergänge auf denen er was machen kann. Es ist bei ihm sogar so ,das er von draussen rein kommt ,auf den Teppich pinkelt und wieder raus geht ! Offensichtlich liegt eine Verhaltensstörung vor ,denn er weiss ganz genau das er das nicht darf .Er lässt sich auch nie erwischen ,macht es immer heimlich .Ich habe ihn noch nie auf frischer Tat ertappt .Wenn ich ihn drauf anspreche ,kuckt er mich traurig an .Was hat er nur ?Irgendwas will er doch damit ausdrücken ?Was kann nur mit ihm los sein ?

Mehr lesen

26. September 2009 um 0:28

....
Es tut mir leid, aber das ist das Ergebnis eines Katzenklos. Hunde sind nicht so sauber, wie Katzen. Sie machen nicht jedes Mal exact auf die selbe Stelle. Wenn ein Rüde älter wird, lässt auch das Markieren nach, sprich: ihm wird es langsam egal, wer das riecht. Da er gelernt hat, dass drinnen Pipi ok ist, wirst du ihm jetzt wirklich nur sehr schwer beibringen können, dass dies nur für das Katzenklo gilt.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram